World of Tanks: Jagdpanzer

Panzerzerstörer - Einleitung

von: Niedsche / 03.11.2011 um 15:45

Panzerzerstörer sind Fahrzeuge die speziell zur Zerstörung feindlicher Panzer entwickelt wurden. Sie haben stärkere Waffen als die meisten anderen Kriegsgeräte ihrer Klasse und sind in der Lage, die meisten Ziele, auf die sie im Gefecht treffen, zu besiegen.

Fast kein Panzerzerstörer (erwähnenswerte Ausnahmen sind manche US-Panzerzerstörer) hat einen drehbaren Geschützturm und muss sich immer wieder umpositionieren, um ein Ziel ins Visier zu nehmen. Der Vorteil ist, dass dieses Design aufgrund der niedrigeren Form einen höheren Grad an Verborgenheit gewährleistet.

Der schwerste Panzerzerstörer kann bis zu 91 Tonnen wiegen. Der schnellste erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 55 Stundekilometer. Die Munition kann bis zu 250 mm dick sein und nur die Artillerie besitzt noch mächtigere Waffen. Panzerzerstörer sind sehr gut für einen Angriff aus dem Hinterhalt geeignet. Ihre großen Qualitäten im Verbergen erlauben ihnen, in der Schlacht auf Überraschungsmomente zu setzen, um so erste Vorteile zu erzielen. Nichtsdestotrotz macht sich das Fehlen des drehbaren Geschützturms sehr stark bemerkbar. Der Gegner kann das Geschick schnell wenden, wenn er Flankenmanöver anwendet, gegen die sich der Panzerzerstörer nicht verteidigen kann.

Deshalb ist der Panzerzerstörer nicht gut für Nahkämpfe geeignet. Wenn sich keine geeignete Gelegenheit zum Hinterhalt bietet, kann der Panzerzerstörer gut hinter der Frontlinie agieren und von dort aus die Feinde ins Visier nehmen. Alternativ kann man sie gut in umschlossenem Gebiet wie in Städten einsetzen, speziell wenn es sich um große Panzerzerstörer mit starker Frontpanzerung handelt.

Artillerie stellt ein großes Problem für Panzerzerstörer dar, da sie beweglich ist und dennoch große Schäden verursachen kann. Insofern handelt es sich bei ihr um Ziele höchster Priorität. Noch dazu sind Panzerzerstörer aufgrund ihres Bewegungsmangels für die Artillerie leicht zu treffen und müssen sich auf naheliegende Deckung verlassen.

Auf visuellen oder Minikarten sieht man Panzerzerstörer als rotes oder grünes "V".

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu World of Tanks schon gesehen?

Deutscher Panzerzerstörer - Panzerjäger I

von: Niedsche / 24.01.2012 um 14:55

Panzerjäger I - Klasse 2

Mit dem Panzerjäger I beginnt die deutsche Panzerzerstörer-Linie. Er hat eine niedrige Motorenleistung und ist sehrschwerfällig, dafür hat er eine starke Kanone: die 4, 7cm PaK 38(t) L/43, die für ihre Klasse eine enorme Durchschlagskraft aufweist.

Seine niedrige Geschwindigkeit bedeutet - wie bei allen Panzerzerstörern, die rotieren müssen um ein neues Ziel ins Visier zu nehmen - dass er sich schneller drehen kann. An diesem Panzerzerstörer kann man zudem gut lernen, wie sich Panzer und Panzerzerstörer unterscheiden. Forschung führt zum Marder II.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Deutscher Panzerzerstörer - Marder II

von: Niedsche / 24.01.2012 um 14:56

Marder II - Klasse 3

Der Marder II stellt gegenüber der Panzerjäger I eine große Weiterentwicklung dar. Seine Kanonen haben eine große Reichweite, vor allem die 7, 62cm PaK 36 (r), die fast jedes zwei oder drei Klassen höheres Gerät beschädigen kann.

Mit einem stärkeren Motor, einem besseren Geschütz und besserer Panzerung als der Panzerjäger I, ist der Marder II ein Panzerzerstörer, mit dem das Spielen Spaß macht, während man sich weiter die Panzerzerstörer-Linie empor arbeitet. Forschung führt zum Hetzer.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Deutscher Panzerzerstörer - Hetzer

von: Niedsche / 24.01.2012 um 14:57

Ansicht vergrössern!Jagdpanzer 38(t)
Hetzer - Klasse 4

Der Hetzer unterscheidet sich sehr von seinem Vorgängermodell, dem Marder II. Seine niedrige Geschwindigkeit und sein beschränkter Feuerradius scheinen zunächst eine Rückentwicklung zu sein, was auch schon kontroverse Diskussionen zwischen Spielern hervorgerufen hat.

Es braucht einige Zeit und einige Aufrüstungen, um das wahre Potenzial des Hetzers zu erschließen und seine abgeschrägte Panzerung, seine niedrige Form und seine mächtigen Geschütze zur Entfaltung zu bringen. Der Hetzer ist ein exzellenter Jäger aus dem Hinterhalt und ein ordentlicher Scharfschütze aus der Distanz und kann ein erstaunliches Maß an Zerstörung bewirken, vorausgesetzt natürlich, euer Gegner befindet sich noch in eurem Feuerradius. Forschung führt zum StuG III.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Deutscher Panzerzerstörer - Marder 38T

von: Tzimmer / 20.02.2014 um 17:21

Der Marder 38T ist ein deutscher Jagdpanzer aus Tier 4. Seine Stärken sind hohe Feuerrate, ein weiter Bogen in dem die Kanone gedreht werden kann und schnelle Zielaufschaltung. Seine Schwäche ist die niedrige Panzerung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: World of Tanks - Jagdpanzer: Deutscher Panzerzerstörer - StuG III / Deutscher Panzerzerstörer - JagdPz IV / Deutscher Panzerzerstörer - Pz. Sfl. IVc / Deutscher Panzerzerstörer - Nashorn / Deutscher Panzerzerstörer - Dicker Max


Übersicht: alle Tipps und Tricks

World of Tanks

World of Tanks spieletipps meint: Gut aussehendes, realitätsnah aufgezogenes Panzer-Spiel für Mehrspieler-Massenschlachten. Für Anfänger fällt der Spieleinstieg happig aus. Artikel lesen
80
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

World of Tanks (Übersicht)

beobachten  (?