Bossgegner: Alduin der Weltenfresser - 1. Kampf: Komplettlösung Skyrim

Bossgegner: Alduin der Weltenfresser - 1. Kampf

von: OllyHart / 29.11.2011 um 17:07

Rüstet euch nun schnell mit Drachenfall aus und wartet ab, bis Alduin in den Schwebeflug geht. Benutzt dann Drachenfall, um ihn auf den Boden zu holen und greift ihn möglichst von der Seite an. Das ist die einzige Stelle, wo die Drachen euch nicht voll erwischen können. Zauber bringen hier kaum etwas bei ihm, weshalb eine Nahkampfwaffe eher von Vorteil ist.

Nach einem Moment hebt Alduin wieder ab, wo sich Paarthurnax um ihn kümmert, bis er erneut in den Schwebeflug übergeht und ihr ihn wieder mit Drachenfall zu Boden befördern könnt, um erneut auf ihn einzuschlagen. Wiederholt diese Taktik nun solange, bis Alduin keine Energie mehr besitzt. Daraufhin spricht er dann zu euch, bevor er wieder verschwindet. Alduin konnte den Kampf also überleben.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

manmanman lest auch mal die tipps ihr müsst warten bis alduin ausgeredet hat. wenn ihr ungeduldig seid und davor draufhaut gibt es einen bekannten bugg und ihr könnt nichts mehr machen

23. Juni 2013 um 17:42 von 8Marcer8 melden

Bei mir is das au so voll blöd.

15. Dezember 2012 um 22:28 von Fusroda melden

Ich die Anweisungen befolgt, aber es funk irgendwie nicht, weil ich hab das alles 20 min gemacht und nix war.

14. November 2012 um 16:14 von Lordaccount melden

wann weiß ich wann er keine energie mehr hat?ich habe schon alles versucht aber er verliert keine leben!!!

01. August 2012 um 21:58 von marcelon melden


Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

Der Gefallene

von: OllyHart / 12.12.2011 um 06:06

Sprecht nun gleich mit Paarthurnax, um zu erfahren, wie ihr Alduin wieder aufspüren könnt. Dieser berichtet euch von Alduins Verbündeten Odahviing, welcher es wissen sollte. Um ihn befragen zu können, bedarf es allerdings einer List. Er muss in Weißlauf in die Drachenfalle geraten. Macht euch daher gleich auf den Weg zur Drachenfeste und sprecht mit dem Jarl.

Dieser ist, wie zu erwarten war, ganz und gar nicht begeistert von eurer Idee. Nun bleiben euch zwei Möglichkeiten. Entweder ihr habt die Möglichkeit ihn zu überreden, oder sollte die Überredungskunst scheitern, will er zuvor von euch einen Gefallen. Dieser besagt, dass ihr einen Waffenstillstand zwischen dem Kaiservolk und den Sturmmänteln mithilfe der Graubärte arrangieren sollt. Da wohl nicht jeder der Überredungskunst mächtig sein dürfte, bleibt nur der Waffenstillstand.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

nice

04. Juni 2013 um 19:24 von dutch melden

hab ihn überredet und musste trotzdem den waffenstillstand machen

20. Januar 2013 um 14:38 von KingVonZockania melden


Eine unendliche Geschichte

von: OllyHart / 29.11.2011 um 17:11

Begebt euch zurück zu Hoch-Hrothgar und sprecht mit Meister Arngeir. Nachdem ihr ihm die Sachlage erklärt habt und mit Unterstützung von Paarthurnax, willigt er ein euch zu helfen. Doch bevor die Friedensverhandlungen anfangen können, müsst ihr erstmal mit Ulfric Sturmmantel und General Tullius sprechen.

Da ihr bereits in Einsamkeit wart, sprecht zuerst mit General Tullius in Schloss Elend. Bei dem Gespräch ist es eher egal, ob ihr ihn Überreden könnt, oder nicht. Er willigt am Ende in jedem Fall ein, den Friedensverhandlungen beizuwohnen. Somit bleibt nur noch Ulfric Sturmmantel übrig.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

dann ist alles wunderbar und du musst keinen waffenstillstand aushandeln der jarl willigt dann sofort ein

23. Juni 2013 um 17:44 von 8Marcer8 melden

Was ist wenn ich ulfric STurmmantel schon vorher bei den "Kaiserlichen"-Missionen getötet habe.?

25. Juli 2012 um 17:02 von OrangeBarde360 melden


Der lange Weg nach Windhelm

von: OllyHart / 29.11.2011 um 17:13

Wenn ihr bisher noch nicht in Windhelm gewesen seid, habt ihr nun erstmal einen langen Weg vor euch, denn diese Festung befindet sich ganz im Osten. Im dortigen Palast der Könige findet ihr Ulfric vor. Bei ihm solltet ihr auch mit kaum Überredungsfähigkeiten durchkommen. Andernfalls wäre es auch nicht schlimm, da General Tullius bereits zugesagt hat.

Nachdem ihr dann auch die Zusage von Ulfric erhalten habt, begebt euch zurück nach Hoch-Hrothgar, um Meister Arngeir bescheid zu geben, dass er die Friedensverhandlungen starten kann. Ulfric und Tullius sind bereits im Ratssaal. Nach der kurzen Unterhaltung mit Meister Arngeir sollt ihr dann ebenfalls im Ratssaal Platz nehmen, doch zuvor tauchen plötzlich Delphine und Esbern auf, welche ebenfalls darauf bestehen, an den Friedensverhandlungen teilzunehmen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ich fuhr mit der kutsche viel einfacher

16. April 2014 um 19:18 von finalfantasyboy000 melden


Die Friedensverhandlungen

von: OllyHart / 29.11.2011 um 17:15

Nachdem ihr euch an den Ratstisch gesetzt habt, beginnen die Verhandlungen. Bei diesen Verhandlungen werdet ihr viele Entscheidungen treffen müssen. Wie ihr das regelt, soll euch selbst überlassen sein, denn die Antwortmöglichkeiten sind alle schwerwiegend und jeder Spieler hat eine eigene Meinung. Bedenkt nur, dass sich das ganze auf das weitere Spiel auswirken wird. Aber ganz egal wie ihr diese Verhandlungen durchführt, eine Einigung wird am Ende auf jeden Fall erzielt.

Am Ende der Verhandlungen erlernt ihr von Esbern den Schrei "Drachenruf", um den Drachen Odahviing anzulocken. Ebenso kommt Delphine auf euch zu und stellt eine schwere Forderung. Tötet Paarthurnax wegen seiner damaligen Verbrechen, oder ihr werdet keine weitere Unterstützung der Klingen mehr bekommen. Doch auch hier solltet ihr lieber selbst bestimmen, was euch lieber ist. Der Tot eines bisher hilfsbereiten Drachen, welcher die ehemals rechte Hand von Alduin war und euch eventuell irgendwann einmal ebenfalls in den Rücken fallen könnte, oder getrennte Wege mit Delphine und Esbern?

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich kann den Drachen nicht töten, hab ihn mehrmals den Lebensbalken geleert, aber Paarthurnax ist nicht klein zu bekommen. Er fliegt in den Himmel und wenn er landet, hat er wieder den Lebensbalken aufgeladen. Was soll ich nur tun? Und hat das eine Auswirkung wenn ich den Drachen am Leben lasse beziehungsweise ihn töte?

20. Mai 2014 um 10:47 von Xenox3333 melden


Weiter mit: Komplettlösung Skyrim: Der Gefallene / Der Drachenritt nach Skuldafn / Der Hort des Weltenfressers / Der Tempel von Skuldafn / Weitere Schalterrätsel

Zurück zu: Komplettlösung Skyrim: Bossgegner: Zwergenzenturio / Die letzten Überlebenden / Schwarzweite / Der Turm von Mzark / Alduins Fluch

Seite 1: Komplettlösung Skyrim
Übersicht: alle Komplettlösungen

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Skyrim (Übersicht)

beobachten  (?