Skyrim: Tipps für Einsteiger

Tipps für Einsteiger

von: The_Prototype77 / 24.11.2011 um 11:54

Fertigkeiten

Mystik wird es als Fähigkeit nicht länger geben, die zugehörigen Sprüche werden aber in den anderen Schulen der Magie untergebracht. Akrobatik und Athletik wurden komplett entfernt. Waffenfähigkeiten wurden nicht entfernt, sie werden jedoch in Einhandskills und Zweihandskills gruppiert.

Es gibt insgesamt 18 Fertigkeiten, sechs für jeden Spielstil (Magie, Kampf und Schleichen).

Die Fertigkeiten:
Der Magier
  • •Wiederherstellung
  • •Zerstörung
  • •Illusion
  • •Veränderung
  • •Beschwörung
  • •Verzaubern
Der Krieger
  • •Schmieden
  • •Schwere Rüstung
  • •Blocken
  • •Einhändig
  • •Zweihändig
  • •Bogenschießen
Der Dieb
  • •Alchemie
  • •Leichte Rüstung
  • •Schlösser knacken
  • •Taschendiebstahl
  • •Sprache
  • •Schleichen
Aufleveln, Klassen und Charakteranpassung
Aufleveln

In Skyrim kann man seinen Charakter bis auf Level 50 ausbauen. Die klassischen Attribute der Vorgänger wurden entfernt, stattdessen kann man Gesundheit, Ausdauer und Magie direkt verbessern. Es gibt außerdem ein Perk-System, man kann also beim Levelaufstieg eine Spezialisierung bzw. Spezialfähigkeit in den verschiedenen Fertigkeiten auswählen.

Perks

Perks werden in Skyrim zum ersten mal in der Elder Scrolls Reihe eingesetzt. Sie sind Vergleichbar mit dem Perk-System in Fallout. Bei jedem Levelaufstieg bekommt der man die Chance, ein neues Perk auszuwählen. Jedes Perk hat bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit es ausgewählt werden kann.

Des weiteren gibt es über Skyrim verteilt sogenannte Wächter-Steine. Dort erhält man die Möglichkeit, die Verbesserung einer bestimmten Fähigkeit zu beschleunigen oder Spezialfähigkeiten zu bekommen.(z. B. Unsichtbarkeit).

Charaktererstellung

Bevor man durch die Welt von Skyrim streifen darf, muss man sich einen Charakter erstellen. Man kann dabei eines von 10 Völkern wählen. Jede Rasse startet mit eigenen Boni hinsichtlich der Fertigkeiten. Die Bonusfähigkeiten der einzelnen Rassen sind meist passiv, können aber auch aktiv sein, etwa Zaubersprüche oder ähnliches. Passive Boni sind in der Regel Resistenzen gegen bestimmte Sprüche, Elemente oder Krankheiten oder stellen Boni in Magie, Ausdauer oder Gesundheit dar.

Die Charaktererstellung wurde noch weiter ausgebaut, so kann man seinem Charakter unter anderem einen Bart, Narben oder Kriegsbemalungen verpassen.

Die Völker:
  • Argonier (Reptilienartig - Schwarzmarsch)
  • Bretonen (Menschen - Hochfels)
  • Dunmer (Dunkelelfen - Morrowind)
  • Altmer (Hochelfen - Summerset)
  • Kaiserliche (Menschen - Cyrodiil)
  • Khajiit (Katzenartig - Elsweyr)
  • Nord (Menschen - Skyrim)
  • Orsimer (Orks - Orsinium)
  • Rothwardonen (Menschen - Hammerfell)
  • Bosmer (Waldelfen - Valenwälder)
Anpassung

Hat man die Rasse ausgewählt, kann man nun seinen Charakter weiter anpassen:

  • Geschlecht, Haut Teint, Gewicht festlegen.
  • Narben, Dreck, Kriegsbemalung und deren Farbe festlegen.
  • Körpermaße anpassen, Größe und Form von Nase, Augen, Ohren, Kiefer, Mund, Wangenknochen etc. festlegen.
  • Haare, Gesichtsbehaarung, Haarfarbe anpassen.

Ist all dies erledigt, ist die Charakter Erstellung beendet und man kann seine Reise beginnen.

Kampfsystem

Das Kampfsystem wurde einigen größeren Änderungen unterzogen. Es ist nun möglich, zwei Waffen oder Zaubersprüche gleichzeitig zu nutzen. Dadurch hat man spielerisch mehr Freiheiten, man kann sich beispielsweise mit einem Schwert und einem Zauberspruch ausrüsten, oder aber 2 Zaubersprüche ausrüsten, die zusammen verwendet an Stärke gewinnen.

Drachenschreie

Eine große Neuerung im Kampfsystem sind die "Drachenschreie". Im Lauf des Spiels kann man verschiedene "Worte der Macht" freischalten und einsetzen, es handelt sich dabei um die Sprache der Drachen, welche große Kräfte in sich trägt. Man kann diese Worte der Macht erlernen, indem man bestimmte Runen findet. Indem man Drachen tötet kann man ihre Seelen absorbieren um sie dann in neue Schreie zu investieren.

Ein Schrei besteht aus 3 Wörtern. Jedes Wort macht den Schrei mächtiger und kostet eine Drachenseele. Will man also alle 3 Worte eines Schreis erlernen, so benötigt man 3 Drachenseelen. Nach dem man einen Schrei eingesetzt hat braucht dieser eine bestimmte Zeit bis man ihn wieder einsetzen kann. Wie lang dieser Cooldown dauert hängt davon ab wie Stark der Schrei ist und wie viele Wörter man verwendet.

Die Drachenschreie unterscheiden sich jeweils stark in ihrer Wirkung, während einer den Gegner schlicht gegen die Wand schleudert kann man mit einem anderen eine mächtiges Gewitter heraufbeschwören, das Blitze auf eure Gegner schleudert.

Levelsystem der Gegner

Das Levelsystem der Gegner wurde in Oblivion von vielen Spielern stark kritisiert, dort passten sich die Gegner immer der Stufe des Spielers an, das führte zu einigen Problemen:

Es konnte passieren, dass man einen Gegner antraf, der sehr stark war. Wenn man nun nach einiger Zeit auf einem höheren Level noch einmal versuchte, den Gegner zu besiegen, ist auch dieser im Level aufgestiegen und immer noch so eine harte Nuss wie zuvor. Man wurde dadurch oft dem Gefühl beraubt, sich weiter zu entwickeln und stärker zu werden. In Skyrim orientiert sich das Levelsystem eher an das von Fallout 3. Die Stärke der Gegner wird also sowohl durch das Spielerlevel, als auch durch den Ort bestimmt, an dem man sie antrifft.

4 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ein kleiner Tipp für die die in Schloss knacken nicht so gut sind: Wenn man einen Begleiter hat und ihm einen Dietrich gibt dann kann er jede Beliebige Kiste öffnen (mit einem Versuch) außer die die einen Schlüssel brauchen versteht sich ; D

30. Juni 2014 um 23:29 von 66tim99 melden

alles sehr gut beschrieben,nur das mit level 50 stimmt nicht,da ich schon stufe 55 bin...

26. August 2013 um 09:50 von MHFUzocker97 melden

Sehr sauber und alles Grundlegende

28. März 2013 um 15:18 von tankBuster melden

Sehr gute Darstellung.detailreich und ausführlich erklärt :)

09. Januar 2013 um 17:40 von bana-loe melden


Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

Achtung! Achtet auf euren Festplattenspeicher!

von: Haseo-kun / 10.01.2012 um 08:42

Wenn ihr aus spaß oder sonst einen Grund eine neues Spiel anfangt, und euren Momentanen Spielstand behalten wollt, müsst ihr umbedingt aufpassen dass ihr genug Speicher auf eurer Festplatte habt um 4 etwa Saves draufzubekommen! Ansonstens nimmt sich Skyrim euren normalen Spielstand, und überschreibt ihn mit einen Autosave!

Mir ist dies bereits 2 mal passiert, einmal wollten Freunde spielen, und einmal wollte ich sehen, wie die Argoniers aussehen, beide male war mein Spielstand gelöscht!

Bitte passt auf!

3 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich gebe EscoXD recht,mein Freund hatte dasselbe problem und das mit dem neuen Profil funktioniert :)

05. September 2012 um 17:40 von Pokefreund1574 melden

Das ist schon richtig lässt sich aber vermeiden zumindest auf der Ps3 wenn ihr dafür einfach ein neues Profil erstellt, da Skyrim sowieso nicht PSN kompatibel ist braucht ihr auch kein Internet ;)

12. Juli 2012 um 14:15 von EscoXD melden


Mit Springen zum Ziel

von: MathisGAME99 / 25.01.2012 um 10:12

Wenn ihr mal wieder vor einer großen Spalte steht oder einfach nur schnell vorankommen wollt ohne Ausdauer zu verbrauchen dann haltet während des Springens(Dreieck) Sprinten gedrückt(L2) und ihr kommt schnell voran ohne Ausdauerverlust.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Schlösser knacken leicht gemacht

von: Snyder11880 / 23.11.2015 um 09:07

Besonders am Anfang des Spiels ist dieser Tipp sehr hilfreich. Ihr steht vor einem scheinbar unüberwindbaren Schloss und habt kaum noch Dietriche? Hierfür gibt es einen simplen, aber praktischen Trick:

Habt ihr einen Begleiter dabei, so sprecht ihr ihn an und sagt ihm, ihr möchtet einige Dinge mit ihm tauschen. Nun legt ihr ihm einen Dietrich in das Inventar. Als nächstes soll er etwas für euch tun. Sobald ihr im Befehlsmodus seid, klickt ihr die Tür bzw. die Truhe mit dem Schloss an. Er braucht dafür nur einen Dietrich, egal auf welcher Stufe dieses Schloss ist.

Einen kleinen Nachteil gibt es aber trotzdem: euer Begleiter wird bei jedem Schloss einen Dietrich verbrauchen, also überlegt euch besser vorher, ob ihr das Schloss nicht alleine ohne Verluste knacken könnt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)

beobachten  (?