Lösung zu The Missing Link

Mission 1

von: Sumpex-Gewaldro / 30.12.2011 um 18:12

Dieser Leitfaden führt euch durch den DLC "The Missing Link". Er beginnt nachdem ihr in Hengsha den Hafen in der Stasekapsel verlassen habt.

Mission 1: Raus aus dem Regen... (Teil 1)

Ihr wurdet von Belltower festgenommen und in einem kleinem Raum gefoltert. Nachdem die Wache gegangen ist, schaltet ein Hacker eure elektronischen Fesseln ab. Geht jetzt zur Tür raus. Ihr könnt das Schloss entweder hacken (Sicherheitsstufe 1) oder ihr schiebt die Kiste beiseite und kriecht durch den Lüftungsschacht.

Letzteres empfiehlt sich, weil ihr so unbemerkt an den beiden Wachen vorbeikommt (die könnten ein echtes Problem werden, weil ihr keine Augmentierungen und Körperpanzerung mehr habt). An den beiden Wachen dahinter könnt ihr euch nicht unbemerkt vorbeischleichen, schaltet sie am besten beide mit einem Nahkampfangriff aus (ihr habt zu Beginn des Spiels zwei volle Batterien).

Folgt dann dem Gang bis ihr zu einer Tür mit einem Sicherheitsschloss kommt, der Code lautet 3713. Klettert in dem Raum die Leiter hoch und eliminiert gegebenfalls die Wachen.

Die Sicherheitstür, durch die ihr müsst, ist momentan noch verriegelt. Wenn ihr wollt könnt ihr auch noch den Korridor rechts entlang erkunden, dafür müsst ihr aber erst das Lasersystem abschalten, der Code lautet 4867. Um die Sicherheitstür zu entriegeln, müsst ihr durch die rechte Tür die von der Sicherheitskamera überwacht wird. Scheibt in dem Raum erst die Kisten weg und ihr entdeckt den Verteilerkasten.

Schaltet ihn ab und kriecht dann den Lüftungsschacht weiter. Ihr kommt in dem Raum daneben, klettert über die Metallröhren (hier könnt ihr noch ein PDA von dem Hacker finden) und ihr findet eure Körperpanzerung. Zieht sie an und der Hacker wird euch kontaktieren und euch sagen dass die Tür zum Frachtraum entriegelt ist. Sammelt ihr noch die beiden Koffer voll mit Praxis-Punkten und einer Pistole, Schmerzmittel und einer Granate ein und geht dann wieder in den Korridor mit der Leiter nach ganz links.

Folgt dem Weg bis ihr in einem Überwachungsraum seid von dem ihr in den Frachtraum könnt. Es ertönt eine Durchssage und ihr könnt die Mission "Verschmerzbare Verluste" absolvieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Deus Ex 3 schon gesehen?

Nebenmission: Verschmerzbare Verluste

von: Redakteur / 30.12.2011 um 18:12

Nebenmission: Verschmerzbare Verluste (optional)

Klettert den Frachtraum ganz hinunter durch ein Loch das im Boden entstanden ist. Ihr landet in einer Halle voll mit Stasekapseln. Eine davon ist gegen einen großen Kasten gerammt, untersucht ihn und ihr merkt dass ihr ein Modul finden müsst um die Energieversorgung zu reparieren, ansonsten stirbt die Person in der Kapsel.

Geht durch die große Doppelttür hinter der beschädigten Stasekapsel und schiebt ein paar der Kisten beiseite. Kriecht da durch und ihr findet das notwendige Modul und ein Ladegeschwindigkeitsupgrade. Repariert mit dem gefundenen Modul die Kapsel und ihr habt die Mission beendet. Geht jetzt wieder in den Raum mit den vielen Kisten und nehmt den Aufzug links um die Hauptmission fortzuführen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 1 - Teil 2

von: Sumpex-Gewaldro / 30.12.2011 um 18:12

Mission 1: Raus aus dem Regen... (Teil 2)

Nachdem ihr den Aufzug nach oben genommen habt, landet ihr wieder in dem Kontrollraum vor dem Frachtraum. Klettert wieder in den Frachtraum und nehmt die linke Leiter nach oben. Springt auf die Plattform über den Containern und bedient auf der rechten Schalttafel den Knopf "Horizontal".

Jetzt bewegt sich die Plattform auf euer Ziel zu. Klettert danach die Leiter runter und folgt dem Gang in den zweiten Frachtraum. Klettert hier über die Container nach rechts bis ihr eine ganz lange Leiter nach oben klettern könnt. Tut das und ihr seid endlich auf dem Deck des Schiffes. Geht die Seitengasse entlang und dann nach rechts, die Wache könnt ihr direkt ausschalten.

Geht weiter geradeaus, ihr könnt jetzt entweder die Treppe aufs Balkongeländer hochgehen und durch die Tür gehen (der Code lautet 1284) oder unten lang gehen. Oben ist zwar nur eine Wache, aber es ist auch eine Überwachungskamera installiert, unten sind zwei Wachen, die ihr mit einem Reflexverstärker beide gleichzeitig ausschalten könnt.

In beiden Fällen müsst ihr nur nach oben gehen um den Hauptfunkraum zu erreichen. Jetzt startet eine Zwischensequenz, in der ihr mit dem Hacker sprecht. Danach werden zwei Belltower-Soldaten in den Raum kommen, schleicht euch möglichst unbemerkt an ihnen vorbei und geht die Treppen hinunter. Geht weiter und kämpft euch durch, ihr werden vereinzelt auf ein paar Wachen treffen, die meistens den Rücken zu euch gekehrt haben.

Klettert dann die Leiter runter (wenn ihr euch das Tarnsystem gekauft habt, bemerkt euch das Lasersystem nicht) und geht danach links weiter. Nehmt den Aufzug nach unten und ihr kommt wieder in einen Raum voll mit Stasekapseln und Wachen. Benutzt die Stasekapseln als Deckung damit ihr nicht von den Wachen gesehen werdet und geht durch die Doppeltür links die mit einem Lasersystem geschützt ist. Ihr kommt in einen Raum in dem ihr euch scannen lassen müsst. Drückt den Schalter und geht in den glasgeschützten Bereich.

Der Hacker hilft euch wieder und ihr könnt weiter. Ihr seit jetzt im hinteren Bereich des Schiffs, betätigt den Schalter und ihr könnt endlich das Schiff verlassen und auf die Station gehen (In einem der Container findet ihr eine Kiste voll mit MP-Munition und eine Maschinenpistole).

Am einfachsten ist es wieder, wenn ihr euch mit dem Tarnsystem und den Containern als Deckung vorbeischleicht, weil hier wirklich viele Wachen und ein Roboter ist. Geht durch die gläserne Doppeltür links und weicht den Laserstrahlen von den Säulen aus, wenn sie euch erwischen explodiert eine Claymore die ungefähr die Wirkung eures Taifun-Systems hat. Ihr kommt wieder auf eine Verladerampe mit Wachen und Geschützen, geht durch den Container rechts und dann heimlich nach ganz hinten der Halle.

An der Wand ist ein Wartungsschacht, geht da rein und folgt ihm. Zu eurer Überraschung trefft ihr jetzt in einer Zwischensequenz auf Keitner, die euch zu Beginn des Spiels gefoltert hat. Redet mit ihr über alle Sachen und sie wird euch erzählen dass es einen Waffenhändler gibt, den ihr bei Bedarf besuchen solltet. Wenn ihr keine Infos mehr von Keitner braucht, geht durch den Wartungsschacht wieder zurück und dann durch die Doppeltür rechts von der Halle.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nebenmission: Hilfe von innen

von: Redakteur / 30.12.2011 um 18:11

Nebenmission: Hilfe von innen (optional)

Um den Waffenhändler zu finden, müsst ihr an der Gabelung rechts lang gehen und den Aufzug nach unten nehmen. Ihr trefft jetzt auf den Mechaniker Quinn, bei dem ihr euch mit Munition, Upgrades, Waffen und Praxis-Punkten eindecken könnt. Wenn ihr die Nebenmission "Verschmerzbare Verluste" beendet habt oder einen Sozialoptimierer habt, bekommt ihr auch noch Rabatt von ihm. Wenn ihr fertig seid, nehmt wieder den Aufzug nach oben um mit der Hauptmission weiterzumachen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 1 - Teil 3

von: Redakteur / 30.12.2011 um 18:09

Mission 1: Raus aus dem Regen... (Teil 3)

Geht den Gang links entlang und ihr seid in einem Areal voller Überwachungskameras, Wachen und Sicherheitsräumen. Haltet Ausschau nach Lüftungsschächten um unbemerkt weiterzukommen, die Wachen gehen meistens alleine herum, wenn ihr sie betäubt und die Körper versteckt wird euch niemand bemerken. Ihr müsst nach ganz hinten, wo ihr wieder in einen Raum kommt wo ihr euch scannen lassen müsst.

Habt ihr das gemacht (dieses Mal gibt es keine Probleme) gelangt ihr in Burkes "Internierungslager", in der auf drei Stockwerken Unschuldige gefangen gehalten werden. Insgesamt sind 4 menschliche Wachen in diesem Areal, gleich vor euch seht ihr die erste Wache mit einer Gefangenen reden, dann noch zwei links hinter dem Turm und eine Wache in dem Kontrolturm in der Mitte des Areals (was gleichzeitig euer Ziel ist).

Schaltet alle Wachen aus (Energiere- und Reflexverstärkeraugmentierungen helfen hier enorm) und betötigt den Computer im Kontrollturm. Anschließend kontaktiert euch wieder Keitner über euer nächstes Ziel.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Deus Ex 3

Deus Ex - Human Revolution spieletipps meint: Tolle, atmosphärisches Zukunfts-Szenario mit einer tiefgründigen und fesselnden Geschichte. Mäßige Texturen und lange Ladezeiten schmälern den Spielspaß jedoch. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
10 Dinge, die sich mit Pokémon Go für immer verändern könnten

10 Dinge, die sich mit Pokémon Go für immer verändern könnten

Kaum ein Spiel war je so sehr in aller Munde wie Pokémon Go. Während ihr euch hierzulande Pokémon Go (...) mehr

Weitere Artikel

Thema der Woche: Ski-Fahrerin verunglückt während Spiele-Entwicklung

Thema der Woche: Ski-Fahrerin verunglückt während Spiele-Entwicklung

Steep: Skifahrerin bei Dreharbeiten für Spiel tödlich verunglückt Die schwedische Freeski-Fahrerin Matil (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Deus Ex 3 (Übersicht)

beobachten  (?


Diese Seite war früher unter folgenden URLs erreichbar: