Payday - Heist: Kurztipps

Die 5 goldenen Regeln

von: Roach141 / 03.01.2012 um 15:41

Am Anfang solltet ihr es langsam angehen lassen. Die Schwierigkeit kann vor jedem Auftrag angepasst werden, deshalb fangt ihr lieber (je nach!) mit der mittleren Schwierigkeitsstufe an. Die Schwierigkeitsgrade unterscheiden sich nicht nur von der Anzahl und Stärke der Gegner, sondern verlängern auch die Missionen. Man sollte immer in einem vierköpfigen Team spielen, wenn man es einfacher möchte. Auf "Schwer" oder "Overkill" sollte man immer Stück für Stück nach vorne gehen und nicht an einem Punkt verweilen, denn die Gegner spawnen unbegrenzt! Teilweise kann man auch gewisse Passagen / Teile eines Levels einfach überspringen, indem man komplett von Auto zu Auto rennt und nur die nötigsten Gegner eliminiert.

Sofern ihr das Ganze beachtet, werdet ihr nicht gleich aus jeder Lobby rausgeschmissen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schwachstellen der Spezial Gegner

von: Darth-5086 / 14.01.2012 um 22:44

Die Schild Gegner kann man leicht überlisten indem man um sie herum sprintet. Dann gibt's noch denn Bulldozer er ist stark gepanzert lasst ihn nicht zu nahe ran und immer von vorne auf den Kopf schießen. Die Normal gepanzerten mit gelben Streifen haben einen Elektroschocker darum solltet ihr euch fernhalten und auf großer Distanz auf ihn schießen oder immer zu zweit rum laufen.

Die Spezial Einheiten mit Grünem Nachtsichtgerät besitzen Schlagstöcke wenn ihr zu nahe seid schlagen sie euch nieder am besten weglaufen oder sofort Kopfschüsse. Wenn ihr mit "Spezial Gegnern" nicht klar kommt dann nehmt den Brenner21 der hilft bei jedem Typ.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Payday - Heist

Payday - The Heist
Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Das Prominenten-Sterben geht 2017 weiter. Diesmal hat es ein Spiel erwischt: Scalebound. Weinen braucht ihr deshalb (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Payday - Heist (Übersicht)

beobachten  (?