Polizeiwache - Teil 4: Komplettlösung Never Dead

Polizeiwache - Teil 4

von: Spaten112 / 04.02.2012 um 15:01

Ansicht vergrössern!Man erkennt deutlich, dass der rechte Arm stärker als der linke ist.
Besiege den Panda Bear.

In der Garage der Polizeiwache erscheint dann plötzlich der Dämon, den ihr zuvor im Aufzugschacht gesehen habt.

Nikki kann sich gerade noch in einen Zwischenraum retten, allerdings müsst ihr euch nun um das Biest kümmern.

Der Panda Bear. Ist ein sehr starker und schneller Gegner, wobei die Kampfmechanik jedoch relativ einfach ist.

Wichtig ist, dass ihr immer großen Abstand zum ihm haltet und nach rechts ausweicht, da sein linker Arm verkrüppelt ist und somit die Trefferchance sinkt. Ansonsten müsst ihr ihn immer auf seine leuchtende Stelle im Gesicht schießen (am besten mit der Schrotflinte). Irgendwann fällt er zu Boden, sodass ihr ihn mit dem Schwert bearbeiten könnt. Wiederholt dies, bis er keine Leben mehr hat.

Ansonsten wird sich irgendwann im Kampf der Kampfplatz ändern, da der Boden zusammenbricht. Ihr landet in einer U-Bahn, wo regelmäßig Züge vorbei fahren. Stellt euch also besser nicht auf die Schienen, da ihr sonst eventuell getroffen werdet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Polizeiwache - Teil 5

von: Spaten112 / 04.02.2012 um 16:13

Ansicht vergrössern!Bearbeitet diesen Schalter mit dem Schwert!
Bewege den Zug, der den Ausgang blockiert, den Nikki genommen hat.

Nachdem der Panda Bear erledigt ist, müsst ihr zu dem leuchtenden Schalter bei der Rolltreppe gehen. Interagiert mit dem Schalter und geht anschließend nach oben in das Büro, wo ein weiterer Schalter dann den Zug bewegt.


Folge Nikki durch das U-Bahnnetz.

Wenn der Zug weg ist, erscheinen erstmal Birdies, gegen die ihr nun zum ersten Mal kämpft. Diese fliegenden Dämonen haben eine Art Laservisier. Visieren sie euch zu lange an, schießen sie euch mit einem Schuss ein Körperteil weg.

Unten erscheinen dann auch noch zwei Wombs, die wieder allerlei Dämonen mit sich bringen. Säubert alles und geht anschließend in den Raum, den vorher der Zug versperrt hat.

Jetzt ist wieder Köpfchen gefragt. Reißt also euren Kopf ab und werft ihn in das Lüftungsrohr. Rollt einfach bis zum Ende und erledigt im nächsten Raum alle Dämonen. Hier wird auch Gas ausströmen das nach einiger Zeit explodiert.

Als nächstes müsst ihr Arcadia die Tür öffnen.

Dann kommt ihr in einen längeren Tunnel, in dem der neue Gegnertyp "Toasty" erscheint. Diese Biester sind Spoons mit Raketernwerfern und sind nur durch das Schwert verwundbar. Durchquert den besagten Tunnel und geht am Ende wieder hoch auf die U-Bahn Schienen.

Geht hier einfach geradeaus, weicht den Zügen aus, die regelmäßig aus beiden Richtungen kommen und erledigt die Dämonen. Nach ein paar Metern wird ein Zug entgleisen, sodass der Zugverkehr eingestellt wird. Ihr müsst nun einfach weiter und alles säubern, sodass das Dämonensiegel am Ende der Schienen verschwindet.

Lauft weiter über die Treppen in den nächsten Bereich, wo ihr erneut Nikki seht, die sich allerdings wieder retten kann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Polizeiwache - Teil 6

von: Spaten112 / 04.02.2012 um 16:36

Ansicht vergrössern!Nicht nur Bryce könnte mal wieder eine Pause gebrauchen.
Finde einen Weg, um zu Nikki zu kommen.

Schaut euch ein wenig im Gebiet um und erledigt die Dämonen. Arcadia wird dann in der Nähe des Wagons in dem Nikki ist auffallen, dass ein paar Balken eine Brücke tragen.


Zerstör die Balken.

Geht nun zu den Balken unter Nikkis Wagon und haut sie mit dem Schwert um.


Rette Nikki.

Geht über die nun schräge Brücke nach oben und erledigt auch dort alle Dämonen. Ihr könnt danach weiter, da sich das Dämonensiegel löst. Nach der Sequenz ist das Kapitel dann beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kanalisation

von: Spaten112 / 04.02.2012 um 20:41

Ansicht vergrössern!Nikki hat überlebt!
Finde den zentralen Prozessorraum und fahre die Plattform hoch.

Dieses Kapitel schließt direkt an das letzte an. Da Nikki sich nur noch mit den Armen am Wagon festhält, müsst ihr nun einen Weg finden, um sie zu retten.

Erledigt also erstmal die Dämonen und geht anschließend durch die vorher vom Dämonensiegel versperrte Tür.

Im nächsten Raum müsst ihr euch nun durch die Gasflamme entzünden. Wichtig ist nun, dass ihr immer wieder die Brennfässer entzündet, da ihr nicht ewig brennt und somit eine neue Feuerquelle schafft. Ansonsten müsst ihr euch langsam durch die Dunkelheit kämpfen, bis ihr zu einem grünen Schalter kommt.

Aktiviert den Schalter mit eurer Klinge und lauft durch den Tunnel, bis ihr wieder in den Raum kommt wo ihr gestartet seid.

Kämpft euch erneut durch die Horden und zerschlagt dann die Kette, um zum gesuchten Hebel zu gelangen. Benutzt wieder eure Klinge, um ihn zu aktivieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kanalisation - Teil 2

von: Spaten112 / 04.02.2012 um 21:00

Ansicht vergrössern!Ob ihm das wohl weh tut?
Mach dich auf zu den Abwasserkanälen.

Durch die Schwertattacke auf den Hebel, hat sich die Tür hinter euch geschlossen.

Geht nun links weiter und wartet, bis Nikki euch das Gitter öffnet.

Kopf ab! Und durch die Rohre.

Lauft nun durch den Tunnel und achtet darauf nicht in die Abwasserfontänen zu geraten. Am Ende müsst ihr dann wieder euren Kopf abreißen, um durch ein Rohr in den nächsten Raum zu gelangen.

Ihr seid nun wieder in dem Gebiet, wo ihr zuvor als Fackel rumlaufen musstet. Bahnt euch dieses Mal den Weg zum Raum, wo ihr gestartet seid.

Dort angekommen solltet ihr alle Wände zerstören, da sich hinter einer eine Maschinenpistole versteckt.

Seid ihr soweit könnt ihr dort wo zuvor die Plattform war runterspringen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Never Dead: Kanalisation - Teil 3 / Kanalisation - Teil 4 / Kanalisation - Teil 5 / Kanalisation - Teil 6 / Arcadias Wohnung

Zurück zu: Komplettlösung Never Dead: Museum - Teil 5 / Museum - Teil 6 / Polizeiwache / Polizeiwache - Teil 2 / Polizeiwache - Teil 3

Seite 1: Komplettlösung Never Dead
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Never Dead (5 Themen)

Never Dead

Never Dead spieletipps meint: Innovativ ist die Idee des auseinanderfallenden Körpers schon, vermag aber auf Dauer nicht zu motivieren. NeverDead hinterlässt einen etwas faden Nachgeschmack. Artikel lesen
63
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Never Dead (Übersicht)

beobachten  (?