10. Meilenstein - Hinter den Kulissen: Komplettlösung Syndicate

10. Meilenstein - Hinter den Kulissen

von: CryGhost / 25.02.2012 um 20:39

Oben angekommen müsst ihr bedenken - ihr habt keine Waffen! Also entweder Suizid einleiten oder einen Gegner mit Fehlfeuer betäuben, um ihm dann im Nahkampf die Pistole abzunehmen, mit der ihr die zweite Wache erledigen könnt. Gewehr mitnehmen nicht vergessen und dann geht es ab nach draußen - wo wir bereits mit offenen Armen erwartet werden. Nun gut, bei uns war das nicht der Fall - also nahmen wir uns etwas Zeit um einen Taktikplan zu erstellen - und der sieht so aus:

  • Deckung nutzen (gleich neben der Treppe)
  • Einen Soldaten mit "Überzeugung" hacken
  • Gewehr auf Einzelschuss einstellen (präziser, stärker und spart Munition)
  • Auf 3+ Granaten gefasst machen (ganz schnell hacken und selber verwenden)
  • gegen sich abseilende oder bereits geschwächte Gegner "Fehlfeuer" einsetzen
  • gegen neu eintreffende Gegner "Suizid" einsetzen

Danach kommt ein sehr stark gepanzerter Soldat. Er verschießt Granatenmunition aus seinem Werfer. Vor der Treppe befindet sich eine Säule - um diese sollte man kreisen, um sich Zeit zu verschaffen. So lädt sich das DART-Display auf und ihr können ihr leichter erledigen. Nehmt nun seinen Granatwerfer (SWARM) auf, mit diesem könnt ihr die Schließmechanismen der Tür zerstören. Es geht rein in das Gebäude - Nachrichten einschalten, Informationen aufnehmen und weiter durch die schmale Tür.

Bevor es an die frische Luft geht, solltet ihr - wie bereits aus den Lautsprechern zu entnehmen ist - erneut den SWARM Granatwerfer aufsammeln. Draußen geht ihr direkt hinter der rechten Säule in Deckung, denn es werden viele UAV-Drohnen auf euch zukommen. Hackt eine nach der anderen, fixiert das Ziel (bzw. Multiziel-Funktion einsetzen) und zerstört es dann mit dem SWARM. Sollte die Munition nicht reichen - an der Wand neben der Tür befindet sich weitere. Natürlich kann man die Drohnen auch mit dem Gewehr zerstören, das dauert jedoch etwas länger.

Geht bis an den Ansatz der Treppe, wartet dort kurz - bis die Stimmen zu hören sind und zerstört bereits einige Drohnen. Geht dann von Deckung zu Deckung die Treppe/den Weg hoch und erschießt hauptsächlich Soldaten, wie auch einige Drohnen. Ihr müsst in den kleinen Kontrollraum gelangen, denn von dort aus werden immer mehr Drohnen gestartet.

Schaltet den verantwortlichen mit einer Kugel aus, zerstört über das Interface die verbliebenen Drohnen und geht weiter durch die Tür, über die Treppe - auf die Landeplattform. Hier warten natürlich weitere Gegner auf euch. Kurzdarauf seid ihr im Hangar, in dem ihr die Hangar Tore hacken müsst. Sogleich strömen Gegner herbei - aktiviert das DART-System um dann die Gasflaschen zu zerstören, die restlichen Gegner werden mit Fehlfeuer und natürlich Gewehrschüssen erledigt. Erneut sollt ihr einen Hangar betreten - achtet dabei auf den Eingang, rechts wird ein Gegner euch überraschen wollen.

Ihm Hangar hackt ihr ein weiteres Mal die Tore, diesmal werden jedoch Soldaten mit Störsendern auftauchen. Auch hier sollte man die Fässer und Gasflaschen zerstören. Zudem ist es wichtig, als erstes die Träger der Störsender zu eliminieren, denn ohne diese kann die Panzerung des mittleren Soldaten nicht deaktiviert werden. Habt ihr sie alle, so nehmt die Schrotflinte (mit Pistole ersetzen) auf und begebt euch zum nächsten Hangar. Dort öffnet ihr per Hack die beiden Tore - beim zweiten solltet ihr hinter der sich aufbauenden Barrikade Deckung suchen. Wieder einmal sind Soldaten mit Störsendern im Spiel. Schaltet diese (erkennbar durch Schockwelle in DART-System) als erstes aus, dann die Soldaten und zu guter Letzt die Drohnen. Im Boden befindet sich eine Luke, diese durchbrecht ihr und geht dann den Schacht entlang. Nicht erschrecken, um die Ecke wartet eine Drohne - erst hacken, dann schießen.

Ihr seht nun wie "Piranhia 2" landet, daraufhin exekutiert ihr die übrigbleibenden Soldaten, lasst die Landeplattform per Hack zu euch fahren und geht dann rüber um den Lift zu öffnen - die Aktion wird blockiert und ihr müsst erst die eintreffenden Soldaten mit den Störsendern ausschalten. Und das war der 10.Meilenstein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


11. Meilenstein - Ramon

von: CryGhost / 25.02.2012 um 21:20

Jetzt geht es richtig los, ne Menge Soldaten sind unterwegs - also schnell die Doktorin retten und verschwinden. Dafür erledigt ihr am besten mit dem Feuerlöscher an der Wand die zwei Soldaten und geht dann durch die Tür vor ihnen. Nun die gesamte Treppe runter, dort die Störgranate zerstören und dann die Wartungsklappen öffnen (hacken). Leiter runter, dort wieder den Schacht entlang und die Lucke im Boden verwenden. Ihr befindet euch nun in einer riesigen Landezone. Geht den Weg entlang und macht euch auf einen Bosskampf gefasst. Der Gegner wird euch in den Abgrund schmeißen und von dort aus ist euer Gehirn, bzw. die Hackfähigkeiten und das DART-System das einzige, mit dem ihr euch verteidigen könnt.

  • der Gegner wird größtenteils Raketen auf euch schießen - diese müsst ihr hacken, sodass sie auf den Schützen umgeleitet werden.
  • auch der Gegner kann hacken - macht euch also auf das mehrfache hacken der gleichen Rakete gefasst.
  • wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr nicht mehr rechtzeitig alle Raketen umlenken könnt, dann aktiviert das DART-Display, um den erlittenen Schaden zu verringern.
  • gleiches gilt, wenn der Gegner anfängt mit Kugeln gegen euch vorzugehen - DART aktivieren und wenn möglich Deckung suchen
  • falls EMP-Granaten geworfen werden, dann diese zerstören (treten)
  • immer wenn Raketen auf einen zukommen DART-Display aktivieren, um sich mehr Zeit zu verschaffen
  • am Ende den Gegner bei der mittleren Plattform per Hack erledigen

Das Zielobjekt hilft uns und wir hauen ab.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


12. Meilenstein - Downzone

von: CryGhost / 25.02.2012 um 21:39

Nachdem wir der charmanten Lily Drawl halfen die Leiter zu erreichen, müssen wir nun selbst einen Weg finden. Dazu treten wir durch die Falltüren im Boden und folgen den Schächten, um über die Treppen wieder nach draußen zu gelangen.

Es werden keine Gegner antreten, ihr müsst lediglich den Weg finden. Macht also nun den Strom an, durchbrecht das Tor und geht die Treppe hinauf. Dort ruft ihr mit dem gelben Gerät den Kran. Springt dann auf das Regal, auf den Kran und auf das Geländer (im Sprint). Nun das andere Gerät aktivieren, wieder hinüber auf die andere Seite, nach rechts, die Treppe hinauf. Das Signal ist verloren gegangen - und ihr nehmt die Treppe nach unten. Dort lauft ihr quer über die Straße, in ein Haus rein. Dort nach rechts, an den Fernsehern vorbei, zu der Treppe. Diese hinauf und dann über die Brücke. Ihr stürzt hinunter und der nächste Meilenstein beginnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


13. Meilenstein - Verrat

von: CryGhost / 26.02.2012 um 00:36

Wir erwachen verletzt am Abgrund, richten uns auf und müssen uns sogleich verteidigen. Denn die Rebellen (Radikale) sind und gegenüber feindlich gesinnt. Erledigt den ersten Gegner im Nahkampf, um an seine Waffe zu gelangen. Nutzt dann hauptsächlich die Container als Deckung, denn ihr könnt noch nicht euer Hack- und DART-System einsetzen. Zuerst die höher gelegenen Sniper ausschalten, dann nacheinander den Rest. Gebt Acht auf die Wurfgeschosse, sie machen großen Schaden!

Nach dieser Gruppe ist wenigstens euer DART-System wieder online. Die folgenden Gegner sind zwar leichter zu besiegen, dafür kommen sie in großen Gruppen - in drei Wellen um genau zu sein. Nutzt wie so oft die Deckung und macht euch das Ventil zu nutzen, wenn sich beim Hacken Gegner davor befinden, dann nehmen diese Schaden. Im Aufzug erfahrt ihr es dann vom System - Lily ist doch eine Verräterin. Über die Decke geht es raus aus dem Lift. Und dort erwartet man euch wieder einmal - erledigt die zwei Söldner und nehmt das Scharfschützengewehr statt dem Revolver mit. Weiter die Treppe hoch, durch den Lüftungsschacht und durch die Wand dann wieder nach draußen - Achtung! Viele Gegner erwarten euch.

Nutzt unbedingt die umliegenden Fässer und Gasflaschen. Der Söldner mit dem Einsatzschild kann einfach mit Fehlfeuer außer Gefecht gesetzt werden. Legt dann die beiden Hebel um und wartet nun auf das System, bis es den letzten Hebel in der Absenkung anzeigt. Legt auch diesen um, wartet bis der Lift kommt und durchdringt dann die Lucke. Aktiviert den Lift und wartet, bis er oben ist. Um den Lift zu verlassen müsst ihr an den Ausgang springen und euch ducken.

Hier befinden sich nur vereinzeln Söldner - sie stellen kein Problem dar. Ihr einziger Vorteil ist der Überraschungseffekt. Nachdem der Strom aktiviert wurde nähert sich nochmals ein paar Söldner- sind sie erledigt, müsst ihr dem Stromkabel vom Schalter folgen und das Modul im Boden aktivieren. Dann wird der Strom zum Aufzug weitergeleitet, dieser muss dann noch aktiviert werden - ebenso wie der Schalter im Aufzug, sobald ihr drinnen seid.

Oben steigt ihr aus und klettert durch die Lucke in der Decke. Die letzten Gegner des Meilensteins erwarten euch nun. Spart euch das Fehlfeuer für den Soldaten mit Einsatzschild auf. Ihr könnt nur die Deckung als Schutz nehmen. Granaten werden eingesetzt. Spart Munition.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


14. Meilenstein - Die Mauer

von: CryGhost / 26.02.2012 um 12:06

Anfangs nur ein bisschen Lauferei:

  • Aufzugstür öffnen
  • geradeaus, dann runter spingen
  • weiter geradeaus und nach links - dort den Chip zum Upgraden aus Leiche entfernen
  • Strom einschalten, System rebooten
  • weiter durch die Tür (falls nötig davor Waffen aufsammeln) - runter springen, durch die Tür

Ihr befindet euch nun vor einem eingezäunten Lift, außenrum befinden sich viele Rohre. Geht die Treppe runter und folgt dem Weg bis zur Tür. Sollte es euch zu dunkel sein, könnt ihr die Helligkeit/Gamma im Spiel erhöhen. Weiter durch die Tür - nicht erschrecken, ihr werdet angegriffen von einem scheinbar technisch überlegenen Söldner. Er verschwindet - und ihr solltet aufpassen, nicht in die EMP-Minen zu treten, diese sind überall verteilt. Sie blockieren eure Hack-Fähigkeiten, das DART-System und auch die Rotpunkt-Visiere der Waffen. Um dies zu vermeiden, sollte man diese per Hack zum detonieren bringen - allerdings laden sie sich nach kurzer Zeit wieder auf.

Zerstört, sobald ihr im Freien seid, also die ersten Minen, bewegt euch dann nach links - weg von ihnen - und schaltet die Gegner aus (darunter auch der von vorhin, welcher nur mit DART sichtbar ist.) Weiter durch die Unterführung. Hier warten weitere Gegner - solange ihr nicht im EMP-Radius steht, sollte das jedoch kein Problem darstellen. Gegen die Söldner aus dem höher gelegenen Gerüst könnt ihr die, im DART-Display orange leuchtende Objekte zerschießen.

Im nächsten Abschnitt schnappt ihr euch als Erstes die EMP-Granaten, bleibt hinter diesem Stein und werft sie, sobald Gegner in DART erkannt werden. Schaltet sie möglichst schnell nacheinander aus, denn sie wollen sich euch von zwei Seiten annähern. Weiter zum Tor. Springt die Absenkung hinunter und erledigt am Ende des Weges den Söldner mit dem Flammenwerfer. Dieses Spielzeug lasst ihr euch sicherlich nicht entgehen - folgt dem Weg bis ins Freie und verbrennt ein paar Söldner. Diesmal solltet ihr jedoch auf die "Munition", bzw. das vorhandene Thermit achten - es ist begrenzt.

Erledigt alles, bis ihr euch vor der ersten Häuserecke befindet, ruht kurz aus un weiter geht es. Sobald die Gegner im ersten Stock zu sehen sind und euch erneut jemand schlägt, dann geht zurück und wartet auf die Söldner, um so viele wie möglich bereits davor auszuschalten. Kommt dann aus eurer Deckung hervor und hackt das System an der Wand, manipuliert die Schützen im 1. Stock mit Fehlfeuer und nähert euch im DART-Display allen anderen um auch diese zu verbrennen.

Es geht nun hinter den Barrikaden in eine Tür, nehmt dort den linken Gang und dann wieder die rechte Tür. Das System an der Wand solltet ihr erst mal nicht hacken. Nehmt statt dem Flammenwerfer die Sniper oder das Gewehr zur Hand und schaltet den feindlichen Scharfschützen auf dem Gerüst aus. Nehmt nun wieder den Flammenwerfer auf, rennt zu den zwei Söldnern mit Schilden, setzt Fehlfeuer gegen sie ein und verbrennt sie dann. Begebt euch zurück zum Anfang und wartet auf neue Gegner. Diese sind genau wie vorhin zu erledigen. (diesmal kann das System an der Wand helfen)

Durchquert die Tür und öffnet die Lucke in der Wand. Klettert die Leiter hoch, durchquert den Schacht vor euch und springt auf das Gitter unter euch - fertig - vorerst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Syndicate: 15. Meilenstein - Kris / 16. Meilenstein - Human Ressources / 17. Meilenstein - Krieg der Konzerne / 18. Meilenstein - Turmzugang / 19. Meilenstein - Der Turm brennt

Zurück zu: Komplettlösung Syndicate: 5. Meilenstein - Flucht aus Los Angeles / 6. Meilenstein - EuroCorp / 7. Meilenstein - Spannerparadies / 8. Meilenstein - Cayman Global / 9. Meilenstein - Schwimmende Stadt

Seite 1: Komplettlösung Syndicate
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Syndicate (7 Themen)

Syndicate

Syndicate Artikel lesen
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

beobachten  (?