Komplettlösung Last Story

Einleitung

von: Nickyy / 21.03.2012 um 00:58

Herzlich Willkommen zu unserer Komplettlösung von The Last Story! Und unser herzliches Beileid - schließlich seid ihr hier, weil ihr im Rollenspiel für die Nintendo Wii nicht weiter kommt. Doch keine Panik, dafür sind wir ja da! In dieser Komplettlösung begleiten wir euch durch das Spiel, geben hilfreiche Tipps zu jedem noch so frustrierendem Bossgegner und halten euch die ganze Zeit an der Hand. Falsch machen könnt ihr nur noch dann etwas, wenn der Strom ausfällt.

Also, lasst uns loslegen und dieses Abenteuer in The Last Story gemeinsam bestreiten - auf das es nicht unsere letzte Geschichte sein wird!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hilfreiche Tipps zum Anfang

von: Nickyy / 28.03.2012 um 03:20

Euer Dasein in The Last Story ist nicht immer ganz so einfach. Deswegen wollen wir euch vorab ein paar Hinweise mit auf den beschwerlichen Weg geben:

  • Nicht alle Kämpfe im Spiel sind gleich. Die einen verlaufen gradlinig, die anderen benötigen eine strikte Taktik. Auch kommt es auf die Umgebung und den Untergrund an, wie eine Schlacht verlaufen kann. Stellt euch das Spiel also vor einem Kampf einen taktischen Bildschirm zur Verfügung, solltet ihr möglichst gut planen und koordinieren.
  • Beschwörungskreise sind gut geeignet zum Erringen von Erfahrungspunkten und später auch zum Erlangen von Items und Geld. Seid jedoch vorsichtig, denn jede Beschwörung hat eine Chance, besonders starke Gegner hervorzubringen, was dann auch extra auf dem Bildschirm angezeigt wird. Der Vorteil ist, dass diese starken Feinde noch mehr Erfahrung und Geld bringen, wenn ihr es euch also zutraut, sind das gute Plätze für das Training.
  • Viele Fähigkeiten, die Zael und seine Kameraden hinzulernen, verändern die taktischen Möglichkeiten des Kampfes immens. So kann Zael in der richtigen Situation mit seinem Ausfallschlag zum Beispiel schwerste Schäden anrichten oder mit der Fähigkeit "Sturm" magische Kreise aufwirbeln, um Flächeneffekte und -heilungen auszulösen. Wenn ihr eine neue Fähigkeit erlangt, lasst sie euch vom Tutorial erklären und probiert sie in den Kämpfen aus. Die Tutorial-Nachrichten könnt ihr euch auch jederzeit über das Menü noch einmal anzeigen lassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 1: Reptidenhöhle

von: Nickyy / 26.03.2012 um 15:31

Eure Reise beginnt in der Reptidenhöhle, in der Dagran und Syrenne einigen Viechern hinterherjagen. Ihr verfolgt die Reptiden durch ein paar schmale Gänge, dabei lernt ihr die Finessen der Steuerung kennen. Da die Reptiden kaum nennenswerten Schaden anrichten, könnt ihr euch beruhigt in die ersten Kämpfe stürzen.

Ihr gelangt in eine größere Halle mit einer Steinbrücke und einigen Felsen, die in der Nähe sind. Jetzt geht es in den ersten Kampf. Nach mindestens zwei Schlägen sollten die ersten Feinde erschlagen sein. Nach einer kurzen Sequenz übernehmt ihr nun die Steuerung von Zael. Ihr zerstört die Pfeiler mit einem Zauberspruch - und zack, die Reptiden werden erschlagen. Ihr hört aus der Ferne ein Signalhorn - Dagran und Syrenne stecken offenbar in Schwierigkeiten. Folg dem Gang, geht durch den Durchgang rechts entlang und helft euren Freunden. Sie werden von der Brücke mit Pfeilen angegriffen, also greift sie erneut mit Magie aus der Deckung heraus an. Sobald diese Viecher erledigt sind, stürmt ein besonders großer Feind durch die Wand, mit ihm auch kleinere Reptiden. Wichtig hier: Das große Viech ist anfällig für Feuerschaden, also sollte Yurick einen Flammen-Zauber wirken.

Ist die Horde besiegt, zeigt euch eine kleine Zwischensequenz, wie die Gruppe vor einigen Tagen einen Auftrag von Lord Arganan bekommen hat. Danach geht es in der Höhle weiter. Nehmt den Gang raus aus der Halle. Dort befindet sich ein Licht auf dem Boden - ein Speicherpunkt, wo ihr euren Fortschritt stets speichern solltet. Im nächsten Raum angekommen, bekommt ihr eine taktische Übersicht über den nächsten Kampf. Auf der runden Plattform vor euch stehen sechs Gegner. Einer davon ist ein Heiler - schaltet ihn als erstes aus. Seid ihr bereit für den Kampf, lauft rechts die Schräge hinunter und dann die Treppe hinauf. Geht in Deckung und bewegt euch zur rechten Kante, so dass ihr von dort zielen könnt. Von dort könnt ihr ganz bequem den Heiler aufs Korn nehmen. Am besten greift ihr ihn mit der Armbrust an. Ist der Heiler besiegt, stürmt nach vorne und besiegt den Hexer und danach die Schwertkämpfer.

Durchquert nach dem Kampf den schmalegn Gang, um am Ende davon die Wand einzureißen. Dahinte wartet bereits die nächste Halle auf euch, wo einige Skelette zu erneutem Leben erlangen. Der Kampf ist jedoch aussichtslos, sodass sich nach ein paar Sekunden ein Geheimgang öffnet, wo Syrenne bereits auf euch wartet. In der nächsten Halle hält Syrenne bereits die Gegner auf, während ihr euch nach einem Ausgang umschauen sollt. Es folgt eine kurze Zwischensequenz, in der Zael neue Kräfte erhalten hat. Dagran und Yurick stoßen zu euch und ihr entdeckt einen Geheimgang. Folgt dem Pfad, bis ihr zu einer Brücke gelangt und legt dort eine Bombe.

Auf der Brücke vor euch nähern sich euch zwei starke Schwertkämpfer, rechts und links auf den Brücken warten Bogenschützen. Versucht die Gegner in den Abgrund zu stoßen - so umgeht ihr langwierige Kämpfe. Geht nach dem Kampf zum großen Tor jenseits der Brücke. Öffnet es.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


1. Boss: Kokon

von: Nickyy / 26.03.2012 um 15:35

Am Anfang des Kampfes lernt ihr, den Angriffen von Kokon mit einer Ausweichrolle auszuweichen. Hilfreich, da Kokon ziemlich hart zuschlagen kann. Geht in den Zielmodus und visiert seinen Kopf an. Sagt Yurick, er solle Magie gegen Kokon einsetzen. Immer wieder tauchen im Kampf untote Gegner auf, die ihr im Fokus ausschalten solltet. Greift den Kopf von Kokon an, bis Dagran vorschlägt, zur Brücke zu gehen.

Tut dies bei aktiviertem Fokus und wartet, bis Kokon die Brücke betritt. Ist das geschehen, sorgt Yurick automatisch dafür, dass der Boss in die Schlucht fällt. Erster Boss erledigt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


2. Kapitel: Straße zur Stadt

von: Nickyy / 26.03.2012 um 15:42

Folgt nach der Speicherung dem Weg, bis einige panische Menschen euch begegnen. Ein Stück weiter findet ihr einen leuchtenden Tiger und in seiner Nähe zwei ängstliche Kinder. Euer Plan: Lenkt die "Beste des Waldes" ab, damit die Kinder fliehen können.

Aktiviert gleich zu Beginn des Kampfes den Fokus und blocktdie Angriffe der Beste. Sobald Yurick das erste Kind erreicht, gibt es eine kurze Unterbrechung. Bleibt im Kampf eher defensiv, denn die Beste teilt enormen Schaden aus. Habt ihr den Boss zu einem bestimmten Punkt verletzt, springt der Tiger aus dem Areal und flieht. Nach einer kurzen Sequenz folgt dem Weg, bis ihr zu Stadt gelangt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Last Story: Kapitel 3: Arielas Taverne / Kapitel 4: Lazulis-Stadt / Kapitel 5: Arielas Taverne (2) / Kapitel 6: Unterschlupf der Diebe / Boss: Terracor


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu The Last Story (2 Themen)

Last Story

The Last Story spieletipps meint: Hochwertige Präsentation, guter Spielfluss, sympathische Charaktere und ein knackiges Kampfsystem, das Action- und Taktik-Elemente vereint: Ein später Wii-Hit! Artikel lesen
Spieletipps-Award85
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Last Story (Übersicht)

beobachten  (?