PokePark 2: Serpifeu

Serpifeu

von: florianfromlowitzfan98 / 15.04.2012 um 00:35

Eignet sich am besten für Kämpfe gegen andere für Anfragen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Pokemon!

von: yoshi777 / 19.04.2012 um 15:30

Man kann Pokemon in vielen Disziplinen als Freunde finden und die sind:

Fangen: Wingull, Picochilla (Unratütox), Chillabell, Milza, Navitaub, Mamolida, blaues Quabbel, Lilminip, Elezeba, Felilou, Unratütox, Sterndu, Boreos, Elfun, Haspiror, Waumboll, Relaxo, Strawickl, Sesokitz, Knilz, Rollum, Piccolente, Fleknoil, Flampion, Rasaff, Fletiamo, Kapilz, Zebritz, Hydragil, Scherox, Gengar, Lotuzrel, Flegmon, Schiggy, Hydropi, Kronjuwild, Bisofank, Swaroness

Kampf: Praktibalk, Ganovil (mit Rokkaiman), Rabigator, Admurai, Sharfax, Rotomurf, Raichu, Zwottronin, Efoserp, Ferkokel, Ohrdoch, Krebscorps, Raupy, Sichlor, Gladiantri (mit Caesurio), Hutsassa, Branawarz, Menki, Matrifol, Dressela, Serpiroyal (Matrifol und Dressela besiegen), Toxiped, Cerapendra, Digdri (Kampf gegen Stalobor), Tentantel, Bollterus, Flampivian, Zurrokex (mit Glibunkel), Kaumalat, Knakrack, Shardgrago, Flambirex, Washakwil, Jiutesto, Karadonis, Kleinstein (mit Rihornior), Sedimantur, Trikephalo, Lucario, Golgantes, Despotar, Brutalanda, Kramurx, Kramshef, Cavalanzas, Kiesling, Brockoloss, Voltula, Elevoltek, Deponitox, Magbrant, Sniebel, Zwirrlicht, Zwirrfinst, Glurak, Knospi, Irokex, Demeteros, Mollimorba, Hypnomorba, Morbitesse, Makabaja, Echnatoll, Lichtel, Laternecto, Skelabra, Maxax, Symvolara, Darkrai, Reshiram, Zekrom

Verstecken: Emolga, Mogelbaum Flunschlik, Petznief, Siberio, Zobiris,

Foto: Pelipper, Schallquap, Enton, Safcon, Schlapor, Mitodos, Krabby,

Items bringen: Nagelotz, Mampfaxo, Traunfugil, Wailord, Laukaps, Hubelupf, Blubella, Grypheldis, Somnian, Botogel, Golbit, Flunkifer, Folikon

Quiz: Myrapla, Griffel, Voltobal, Isso, Monozyto, Skunkapuh, Azurill

Hindernislauf: Psiana, Folipurba, Aquana, Flamara, Glaziola, Evoli, Nachtara, Blitza

Ansprechen: Driftlon, Somnivora, Burmy, Castellith, Digda, Abra, Wattzapf, Hoppspross

In Hauptstory:: Plinfa, Vegimak, Grillmak, Sodamak, Zorua, Zoruark, Victini, Strepoili, Meistagrif, Klikk, Kliklak, Klikdiklak

Tragen: Dusselgurr, Mobai, Kastadur, Gelatini

Nass machen: Mogelbaum, Lithomith, Sedimantur, Bronzong

Sonstige: Kukmarda, Marcamba, Mauzi, Karpador, Kirlia, Zytomega, Voltilamm

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

das war gut.

22. September 2013 um 01:43 von klomarvin melden


Turnier der Kämpfe - Runde 9

von: Naturmacht / 13.05.2013 um 18:31

Die Gegner in der neunten Runde beim Turnier der Kämpfe sind (in der folgenden Reihenfolge auftretend): Shardrago, Knakrack und Victini. Da vor allem die letzten beiden mit ihren Angriffen sehr viel Schaden anrichten, ist es schwierig, diese Turnierrunde zu meistern. Es gibt aber eine Möglichkeit, die beiden Drachen-Pokemon zu besiegen und dabei nur wenig Schaden zu nehmen. Solltet ihr wider Erwarten im Kampf gegen die Drachen-Pokemon sehr viel Schaden einstecken, gebt am besten auf und wählt "Neuer Kampf".

Die bereits erwähnte Möglichkeit zu gewinnen sieht so aus:

  • Ihr wählt als Pokemon Pikachu und als Helfer 2 Pokemon, deren Attacken sehr effektiv gegen Feuer-Pokemon sind (empfehlenswert sind Demeteros und ein Wasser-pokemon mit einer Wasser-Attacke, die Feinde auch aus größerer Entfernung trifft, z. B. Krebscorps).
  • Zuerst kämpft ihr gegen Shardrago. Wenn Shardrago den Kopf in den Nacken wirft, um seine Flammen auf euch zu schießen, drückt 2mal die Pfeiltaste nach oben (bedenkt, dass ihr die Fernbedienung waagerecht haltet und die Pfeiltaste nach oben die ist, die von euch weg zeigt!), um direkt vor ihn zu sprinten. Dann setzt ihr Eisenschweif ein (NICHT den Sprintangriff!). Shardrago wird mit den Armen ausholen. Wenn er das macht, drückt 2mal die Pfeiltaste nach unten, um von ihm wegzusprinten. Das Ganze wiederholt ihr solange, bis ihr Shardrago besiegt habt.

ACHTUNG: Solltet ihr bei diesem Kampf mehr als die Hälfte eurer Lebenskraft verlieren, wäre es ratsam, den Kampf von vorne zu beginnen, da ihr durch Knakrack und Victini viel Schaden nehmen könnt!

  • Nun steigt Knakrack gegen euch in den Ring. Zuerst sprintet ihr nach hinten (2mal Pfeiltaste nach unten) und dann zur Seite (2mal Pfeiltaste zur Seite). Da Knakrack als Erstes immer den Angriff macht, bei dem er auf euch zufliegt, verfehlt er euch so. Da ihr euch dann - genau wie Knakrack -direkt an der Ringgrenze befinden werdet, könnt ihr ihn direkt mit eurem Eisenschweif angreifen (wie bei Shardrago). Nach einer Anwendung von Eisenschweif sprintet ihr von Knakrack weg (2mal Pfeiltaste nach unten), da er euch sonst mit seinen Klauen erwischt, was ziemlich schmerzhaft ist.

Knakrack macht zwischen seinen Ansturm-Angriffen mehrere Angriffe, bei denen er große blaue Flammen auf euch abfeuert. Eine davon fliegt direkt auf euch zu. Wartet, bis diese ganz nah vor euch ist, und weicht dann mit einem Sprung zur Seite aus. Ist die Flamme dann mitten im Sprung neben euch, ändert ihr eure Flugrichtung so, dass Pikachu dann in Richtung Knakrack schaut.

Wenn ihr das mehrfach wiederholt, könnt ihr Knakrack problemlos besiegen.

ACHTUNG: Bei diesem Kampf keine Helfer-Pokemon verwenden, denn die werdet ihr im Kampf gegen Victini benötigen! Solltet ihr nur noch sehr wenig Lebenskraft übrig haben, wählt am besten "Neuer Kampf", denn Victini richtet mit jedem seiner Angriffe großen Schaden an!

  • Nun steht ihr Victini gegenüber. Seine Lebensleiste ist zwar kürzer als die von Knakrack, aber im Vergleich zu Victini sind Shardrago und Knakrack harmlos. Victini wird sich gleich zu Beginn in Flammen hüllen und auf euch zufliegen. Diesem Angriff könnt ihr nur dann ausweichen, wenn ihr IM LETZTEN MOMENT springt oder mit den Pfeiltasten zur Seite sprintet (2mal Pfeiltaste nach links/rechts). Voraussetzung: richtiges Timing!

Victinis zweiter Angriff besteht darin, dass Victini 3 Feuerbälle abfeuert, von denen einer auf euch zufliegt. Da Sprinten nicht die sicherste Methode ist, empfehle ich zu springen, wenn der Feuerball nahe an Pikachu ist, denn dann verfehlt euch der Angriff zu 100%. Voraussetzung: richtiges Timing!

In diesem Kampf müsst ihr eure beiden Helfer-Pokemon einsetzen. Das macht ihr am besten schon recht früh, denn wie gesagt macht Victini sehr viel Schaden. Den Rest von Victinis Lebenskraft entzieht ihr ihm durch Pikachus Donnerblitz. Bleibt am besten auf Distanz zu Victini, da man seinen Feuerbällen leichter ausweichen kann als seinem anderen Angriff.

Wenn ihr alles, was ich hier über den Kampf mit Victini aufgeschrieben habe, beachtet und anwenden könnt, habt ihr schon fast gewonnen.

Kleiner Tipp: Ihr könnt zum Üben gegen jedes der drei Pokemon kämpfen, bevor ihr euch an der neunten Turnierrunde versucht, um ein gutes Gefühl dafür zu bekommen, wann ihr den Attacken ausweichen müsst! Es ist sogar sehr empfehlenswert, besonders in Sachen Victini!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Turnier der Kämpfe - Runde 10

von: Naturmacht / 13.05.2013 um 18:56

Runde 10 ist die letzte Turnierrunde. Eure Gegner sind (in dieser Reihenfolge): Golgantes, Trikephalo und Lucario. Allerdings ist die 10. Runde leichter zu meistern als die neunte, da jeder eurer 3 Gegner in dieser Runde eine leicht ausnutzbare Schwachstelle in seinem Kampfstil hat (ähnlich wie Shardrago).

Genau wie in der neunten Runde nehmt ihr als Pokemon Pikachu und 2 Helfer, deren Attacken gegen euren dritten Gegner (in dem Fall ist das Lucario) sehr effektiv sind (ich habe z.B. Demeteros und Magbrant gewählt und Lucario mit den beiden schnell besiegt).

Zuerst trefft ihr auf Golgantes, der aufgrund seines Nebentyps Boden gegen Pikachus Donnerblitz immun ist. Der Donnerblitz ist aber auch nicht nötig: Wenn Golgantes seinen Körper zu einer Kanone umgebaut hat (mit Betonung auf "umgebaut hat"), sprintet ihr direkt vor ihn und bearbeitet ihn so lange mit Pikachus Eisenschweif (Ich meine nicht Pikachus Sprintangriff!), bis er wieder in die Luft steigt, um sich wieder aufzurichten, dann müsst ihr von Golgantes wegsprinten (2mal Pfeiltaste nach unten), da euch sonst die Schockwelle erfasst, die er beim Landen auslöst. Da Golgantes dann auf euch zu läuft, sprintet ihr auf die gleiche Weise nochmal von ihm weg. Dann baut er sich wieder zur Kanone um und das Ganze geht von vorne los.

Mit diesem Verfahren könnt ihr Golgantes schnell besiegen und verliert (wenn ihr rechtzeitig von ihm weg sprintet) keine Lebensenergie.

Euer zweiter Gegner ist Trikephalo. Solange er sich in der Luft befindet, könnt ihr ihn nicht mit Pikachus Sprintangriff bearbeiten. Außerdem beherrscht Trikephalo insgesamt 4 Angriffe: 2 Angriffe, bei denen er Flammen abschießt (einmal rote, einmal blaue), ein Angriff mit einem Elektroball, der euch bei Berührung für ein paar Sekunden handlungsunfähig macht (ähnlich wie die Attacke Donnerwelle in anderen Spielen) und die Attacke Draco Meteor.

Sprintet zuerst auf Trikephalo zu und bleibt direkt vor ihm bzw. unter ihm stehen. Trikephalo wird Draco Meteor aufladen, da er euch mit seinen anderen Angriffen nicht treffen kann. Ob er den Angriff nun vorbereitet oder nicht, solange er in der Luft ist, springt ihr unter bzw. dicht an ihm hoch und setzt wie bei Golgantes Pikachus Eisenschweif (nicht den Sprintangriff) ein. Trikephalo wird (wie gesagt) versuchen, euch mit Draco Meteor zu treffen, aber wenn ihr ihn 2mal (beim ersten Mal 3mal) auf diese Art getroffen habt, unterbricht er seinen Angriff. Bei einem weiteren Eisenschweif in der Luft bricht Trikephalo zusammen und fällt auf den Boden. Dann habt ihr ein paar wenige Sekunden, um euren Sprintangriff zu benutzen. Wiederholt das Ganze nun mehrfach hintereinander und ihr habt Trikephalo schnell und ohne (große) Lebensenergieverluste besiegt.

Jetzt müsst ihr nur noch Lucario besiegen, dann habt ihr die 10. Runde - und damit das Turnier der Kämpfe - gewonnen. Genau wie bei Victini setzt ihr hier auf eure beiden Helfer-Pokemon. Ich empfehle euch hier Magbrant und Demeteros, da beide viel Schaden gegen Lucario anrichten (Lucario hat die Typen Kampf und Stahl). Dafür sollte Lucario aber nicht allzu weit von euch entfernt sein!

Lucario greift entweder mit einem Sprintangriff oder mit seiner Aurasphäre an. Dem Sprintangriff könnt ihr durch Wegsprinten (2mal Pfeiltaste nach links/rechts/unten) ausweichen. Bei seiner Aurasphäre müsst ihr aufpassen: Dem Angriff könnt ihr nur ausweichen, wenn Lucario ihn bereits abgefeuert hat - mit anderen Worten, ihr weicht der Aurasphäre aus, wenn sie auf euch zu fleigt. Das geht durch Wegsprinten (2mal Pfeiltaste nach links/rechts) oder durch einen Sprung. Mit dem richtigen Timing verfehlt euch Lucarios Aurasphäre, aber Achtung: sofortiges Weglaufen, während Lucario den Angriff auflädt oder gerade abfeuert, bringt nichts, da die Aurasphäre sonst die Richtung so ändert, dass sie weiterhin auf euch zufliegt!

Ihr müsst Pikachus Donnerblitz immer dann auf Lucario abfeuern, wenn ihr seiner Aurasphäre ausgewichen seit (Haltet ihn deshalb auf Distanz!). Wenn ihr dann doch mal nah an ihm dran seid, setzt eure Helfer-Pokemon ein oder sprintet von ihm weg (am besten mit 2mal Pfeiltaste nach unten oder nach links/rechts und dann nach unten, falls ihr an der Ringgrenze steht).

Dieses Verfahren ermöglicht euch einen schnellen und für euch (natürlich mit dem richtigen Timing) schmerzlosen Sieg gegen Lucario.

Ihr seht also, dass eure 3 Gegner in der 10. Runde problematischer wirken, als sie eigentlich sind.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auszeichnungen!

von: Silvia135 / 06.11.2013 um 22:48

Nach dem Durchspielen wartet Kecleon in der Hafenstadt auf euch.

Das Pokémon verwaltet eure Aufzeichnungen.

Um alle Trophäen zu ergattern, müsst ihr folgende Vorraussetzungen erfüllen:

  • Beerenbronze: Sammelt 500 Beeren!
  • Champ im Turnier der Kämpfe: Gewinnt das Turnier der Kämpfe!
  • Erkundungsmeister: Findet zwei Schatztruhen an allen Schatzsuche-Schauplätzen!
  • Fangenspielen: Fangt alle Pokémon beim Fangenspielen!
  • Fotomeister: Schieße 100 Fotos!
  • Freundesmeister: Findet alle 40 Wahrweißen Federn!
  • Grußmeister: Sprecht 100 Pokémon an!
  • Kampfmeister: Gewinnt alle Kämpfe!
  • Mähmeister: Zerstört 100 Sträucher!
  • Portalmeister (Fels): Erreicht einen Kraftwert von 50. 000 in der Kampfarena!
  • Portalmeister (Flora): Erreicht einen Kraftwert von 50. 000 im Mühlenweg!
  • Portalmeister (Hafen): Erreicht einen Kraftwert von 50. 000 im Gezeitenufer!
  • Portalmeister (Rost): Erreicht einen Kraftwert von 50. 000 im Laboratorium!
  • Rempelmeister: Setzt bei 100 Pokémon die Sprintattacke ein!
  • Sammler: Findet alle Sammel-Items!
  • Spielemeister: Belegt überall den ersten Platz!
  • Tormeister: Schießt 100 Tore!
  • Trainingsmeister: Verbessert alle Trainer-Statuswerte!
  • Vandalenfürst: Zerstört 100 Objekte!
  • Zielmeister: Trefft 100 Pokémon mit einem Wurfobjekt!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: PokePark 2 - Kurztipps: Kampf gegen Trikephalo / Abra! / Schnell Beeren bekommen! / Credits immer wieder anschauen / Nützliche Items Ewige Flammen und Honigtöpfe

Seite 1: PokePark 2 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

PokePark 2

PokePark 2 - Die Dimension der Wünsche spieletipps meint: Pikachus zweites Poképark-Abenteuer ist kinderfreundlich und es gibt viel zu entdecken. Für erfahrenere Spieler ist die Luft allerdings schnell raus. Artikel lesen
75
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

PokePark 2 (Übersicht)

beobachten  (?