Journey: Gemeinsamer Langstreckenflug und Spezialmove

Gemeinsamer Langstreckenflug und Spezialmove

von: bindje / 19.12.2013 um 19:29

Wenn ihr zusammen mit einem Partner unterwegs seid, dann könnt ihr gemeinsam riesige Strecken im Flug zurücklegen. Dazu müsst ihr euch nur immer wieder in der Luft gegenseitig mit dem Signalton "Kreis" aufladen. Mit etwas Übung könnt ihr so über die gesamte Wüste fliegen, ohne auch nur einmal den Boden berühren zu müssen.

Außerdem könnt ihr euch mit einem Spezialmove einen kleinen Gag erlauben. Lauft dazu in eine beliebige Richtung und wackelt dann schnell mit dem Analogstick (in bzw. gegen die Laufrichtung) hin und her. Dadurch bringt ihr eure Figur ins Stolpern und sie legt sich auf die nicht vorhandene Nase.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Journey schon gesehen?

Flugtechniken ausführlich erklärt

von: bindje / 19.01.2014 um 10:22

Seid ihr bei euren Reisen auch schon einmal auf Gefährten gestoßen, die schier unmögliche Flugmanöver ausführen konnten? Mit ein paar kleinen Tricks könnt ihr das auch! Einige der Tricks sind am Anfang nicht ganz einfach zu beherrschen und erfordern etwas Übung. Werdet also nicht gleich zornig, wenn es beim ersten Mal nicht so recht klappen will. - In der Ruhe liegt die kraft.

Methode 1: Drop-Shooting (Auch mit rotem Umhang möglich)

Springt zuerst einen Abhang hinunter und haltet dabei "L3" (linker Analogstick) nach vorn und "R3" (rechter Analogstick) nach hinten gedrückt. Dadurch rast ihr im Sturzflug auf den Boden zu. Sobald ihr ordentlich Geschwindigkeit drauf habt und die Windgeräusche hört, drückt ihr "R3" schnell nach vorn. Dadurch wird euer Blickwinkel nach oben gelenkt. Das tolle daran ist, dass auch eure Fall-Energie nach oben umgelenkt wird und ihr dadurch gewaltig an Höhe gewinnt. Wenn ihr während des Sturzfluges ab und zu "X" oder besser "R1" drückt, dann könnt ihr euren Sturz verlängern und somit auch mehr Fall-Energie herausholen.

Die große Wüste direkt nach dem Brücken-Kapitel eignet sich besonders gut zum Trainieren der Flugmanöver. Übt den Drop-Shot am besten auf der riesigen Sanddüne, die sich vor dem höchsten Turm befindet. Wenn ihr hier mit dem Drop-Shot von der Düne spring, dann könnt ihr direkt auf die Spitze des Turmes fliegen.

Methode 2: Dive Boosting (Mit dem roten Umhang nur eingeschränkt möglich)

Der Dive Boost ist meiner Meinung nach die spaßigste Möglichkeit, um sich fortzubewegen. Geht zum Training dieser Technik am besten in die große Wüste und lauft dann gleich am Levelanfang nach rechts. Dort findet ihr eine riesige Sandebene, die sich perfekt zum Üben eignet. Der Dive Boost beginnt ähnlich wie der Drop Shot mit dem Sturzflug. Allerdings benötigt ihr für den Dive Boost nur ein Minimum an Fall-Energie. Sorgt also zuerst dafür, dass ihr etwas an Höhe gewinnt und rast dann im Sturzflug wie beim Drop Shot beschrieben auf den Boden zu. Haltet also "L3" nach vorn und "R3" nach hinten gedrückt, während ihr auf den Boden zurast.

Wichtig dabei ist, dass ihr auch wirklich genügend Fall-Energie sammelt, um in den Sturzflug gehen zu können. Sobald ihr die Windgeräusche hört, habt ihr genügend Energie gesammelt. Kurz bevor ihr auf dem Boden aufschlagt, lasst ihr "R3" los und haltet gleichzeitig "R1" gedrückt. Eure Figur sollte jetzt kopfüber und mit großer Geschwindigkeit durch den Sand rasen.

Das grandiose an der Sache ist, dass ihr dabei nicht nur eure Schal-Energie regeneriert, sondern auch wie beim Drop Shot Fall-Energie sammelt! Lasst jetzt "R1" los und drückt gleichzeitig "L3" und "R3" nach hinten. Dadurch hebt eure Figur ab und kann so schwindelerregende Höhen erreichen. Alternativ könnt ihr mit dieser Technik auch eine Düne hinaufrasen und dann oben angekommen schnell "R3" nach vorn drücken. Dadurch lenkt ihr die Kamera wie beim Drop Shot nach oben und könnt ebenfalls abheben.

Hinweis: Wenn ihr während des Sturzfluges eure gesamte Schal-Energie verbraucht, dann funktioniert der Dive Boost bei der Landung nicht mehr. Außerdem könnt ihr euch bei der Landung an eurem Schatten orientieren und so den Aufprall besser abschätzen.

Methode 3: Reverse Drop Shooting "RDS" (Nur mit weißem Umhang und sehr viel Geduld möglich)

Der Reverse Drop Shot erfordert viel Übung und Geduld. Wenn ihr ihn aber einmal verstanden habt, dann geht er euch relativ locker von der Hand. Der Trick besteht darin, mit seiner Figur zuerst einen Dive Boost auszuführen und sie so mit etwas Fall-Eniergie aufzuladen. Anschließend positioniert ihr die Kamera ruckartig vor dem Gesicht eurer Figur und lasst sie so mit ordentlich Schwung hineinlaufen. Auch diesen trick solltet ihr in der flachen Sandebene der großen Wüste üben.

Je flacher der Boden, desto einfacher der RDS. Führt also zuerst einen Dive Boost aus und rast so ca eine Sekunde lang durch den Sand. Lasst jetzt "R1" los und haltet gleichzeitig "L3" nach unten links und "R3" nach oben rechts gedrückt. Dadurch schwenkt ihr die Kamera vor eure Figur. Eure Figur macht jetzt einen kleinen Hopser in eure Richtung (zur Kamera hin). Sobald eure Figur wieder den Boden berührt, haltet ihr wieder "R1" gedrückt. Eure Figur rennt jetzt - durch den Dive Boost aufgeladen - zur Kamera hin und kommt euch dabei mit ihrem Gesicht immer näher.

Sorgt nun durch leichtes Lenken mit "L3" dafür, dass eure Figur den Kurs hält und weiterhin mit ihrem Gesicht zur Kamera (zu euch) rennt. Wenn ihr das leise Surren der sich aufladenden Schal-Energie hören könnt, dann habt ihr alles richtig gemacht. Lasst nun eure Figur eine Weile gegen die Kamera rennen und sich so ordentlich mit Fall-Energie aufladen. Wenn ihr meint, genug Energie gesammelt zu haben, dann lasst "R1" schnell los und haltet gleichzeitig "L3" und "R3" nach vorn gedrückt.

Dadurch lenkt ihr die gesamte Fall-Energie nach oben und hebt mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit ab. Sobald euer Flug an der obersten Levelbegrenzung endet und ihr keine Wingeräusche mehr hört, könnt ihr die Kamera mit "R3" nach unten ausrichten und die tolle Aussicht genießen.

Die drei Flugtechniken lassen sich auch super miteinander kombinieren. So könnnt ihr z.B. nach einem RDS gleich wieder einen Drop Shot ausführen oder die gesammelte Fall-Energie mit in den Dive Boost nehmen.

Wenn ihr alle drei Methoden gemeistert habt, dann könnt ihr von der flachen Sandebene der Wüste aus bis nach ganz oben auf den höchsten Turm am Levelende fliegen, ohne zwischendurch den Boden berühren zu müssen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Andere Gewänder und das Weisse Gewand

von: JackyYeah / 09.05.2014 um 09:20

Um ein Anderes Gewand Freizuschalten muss man Journey einfach nochmal Durchspielen.

Das kannst du bis zu 5 mal! Jedes mal wenn du Journey einmal durchgespielt hast, kriegst du bei deiner neuen Reise ein Anderes Gewand. Nach 5 mal Siehst du aus wie ein Profi und kannst deine Online Gefährten beeindrucken.

Das Reicht dir nicht?

Um das Weisse Gewand Freizuschalten musst du alle Energiequellen

(kennt man auch unter "Schalverlängerungen") sammeln.

Vor jedem Altar (am ende eines Kapitels) sind wie du bestimmt schon gemerkt hat steine, die zeigen wie viel Energiequellen es in diesen Kapitel gibt. Die leuchten oder nicht leuchten. Die Energiequellen die du eingesammelt hast, stehen für einen leuchtenen stein. Die, die du noch nicht gefunden hast, stehen für noch nicht endeckte Energiequellen. Hast du Alle Energiequellen in dem Spiel Gefunden, musst du nur zur Kapitelauswahl gehen wo schräg rechts ganz viele steine sind die leuchten und sich ein portal dort gebildet habt. Dort geht ihr einfach rein und habt das Weisse gewand!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Journey - Kurztipps: Kurztipps / Stickerei am Gewand / Weiße Robe / Weiße Robbe / Die weiße Robe

Seite 1: Journey - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Journey (3 Themen)

Journey

Journey spieletipps meint: Intensiv präsentiertes Spielerlebnis, das zwar nicht allzu lang ist, aber immer wieder zu einem neuen Durchgang einlädt. Ein kleines Meisterwerk. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Journey (Übersicht)

beobachten  (?