Armored Core 5: Spiel erleichtern dank CiWs

Spiel erleichtern dank CiWs

von: Error07 / 08.04.2012 um 11:43

Wenn ihr die Story oder Auftrags-Missionen spielt solltet ihr CiWs in den Schultern mitnehmen. Diese halten euch sämtliche Raketen vom Leib. Dadurch spart ihr Reparaturkosten und kommt zu einer Besseren Wertung. CiWs bringen auch keine Munitionskosten mit sich. Wenn ihr Arme nutzt in denen beide Schultern Waffen-tauglich sind, dann schießen die CiWs aus beiden Schultern und erhöhen die Abfang-chancen. Es empfehlen sich die CiWs mit 500 Schuss.

Gegen Spieler lohnen sich CiWs allerdings nicht, da die wenigsten Spieler Raketen nutzen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schadenstypen Vor- und Nachteile

von: Error07 / 08.04.2012 um 11:44

In Armored Core 5 (V) gibt es 3 Schadenstypen. Da wären KE (Kinetische Energie), CE (Chemische Energie), TE (Thermische Energie).

KE-Waffen haben den Vorteil, dass sie meist eine Menge Munition und eine schnelle Schussfolge haben. Gegen kleinere Gegner sind sie Ideal. Sie haben den Nachteil, dass die Munition von größeren Gegnern einfach abprallt und es sehr lange dauert bis man diese erledigt. Die wenigen KE-Waffen mit hoher Durchschlagskraft haben meist leider wenig Munition oder sind nur in Bereitschaftsstellung anwendbar, und somit meist nur für Scharfschützen-AC's oder Panzer sinnvoll. KE-Munition kann hohe Kosten verursachen.

CE-Waffen haben den Vorteil, dass nur wenige Gegner gegen diese Geschützt sind. Auch der Grundschaden von ihnen ist höher als der von KE-Waffen. Sie haben nicht so extrem viel Munition wie Diese, jedoch langt sie für die meisten Missionen aus. Man kann sie gegen kleine, wie auch große Feinde nutzen. CE-Waffen haben den Nachteil, dass ihre Munition vom Feind abprallen kann, wenn man zu nah an diesem dran ist. Ebenso ist die Schussfolge nicht die schnellste - man sollte schießen, wenn man sich einigermaßen sicher ist zu treffen. Die Munition ist pro Schuss meist etwas teurer, jedoch kostet ihre Nutzung im Endeffekt weniger, da man nicht so viele Schüsse benötigt.

TE-Waffen richten bei den meisten Feinden enormen Schaden an - nur wenige haben Panzerung dagegen. Vor allem gegen größere und stärkere Gegner können sich diese Waffen auszahlen. Es gibt von so ziemlich jeder Waffenart (Scharfschützengewehr, Gewehr, Maschinengewehr, etc.) eine TE-Adaption. TE-Waffen haben den großen Nachteil, dass sie viel Energie Kosten. In einem Gefecht ist der Speicher sehr schnell geleert - selbst mit den besten Generatoren. Das macht die TE-Waffen für Gefechte bei denen man sich schnell mit den Boostern fortbewegen möchte untauglich - Sie sind eher für Kurze Gefechte gedacht. Die meisten TE-Waffen haben weniger Munition als CE-Waffen, was sie eigentlich schon zu Schade für kleine Gegner macht. TE-Waffen bringen keine Munitionskosten mit sich.

Zusätzlich zu den Schusswaffen gibt es auch Laserklingen(TE), Thermorammen(CE) und eine normale Klinge(KE). Die normale Klinge hat den Vorteil, dass sie weder Munition, noch Energie kostet, womit man sie ständig einsetzten kann. Leider ist ihre Klinge sehr kurz und macht obendrein wenig schaden, was sie im Einsatz sehr schwer macht.

Die Thermorammen sind die Waffen, die abgesehen von Ultimativwaffen den höchsten Schaden verursachen. Sie haben begrenzte Munition, aber von der Stärksten langt ein Treffer um einen feindlichen AC zu zerstören. Abgesehn von der Munition haben sie den Nachteil, dass auch sie extrem kurz sind, was sie eigentlich nur gegen langsame AC's wie Panzer sinnvoll macht.

Die Laserklingen richten in der Regel guten Schaden an. Sie besitzen meist über 20 meter lange Klingen, wodurch man auch schnellere Gegner relativ gut treffen kann, wenn man nah genug rankommt. Mittlere AC's können von 2 gleichzeitigen Laserklingen-Treffern sofort zerstört werden (in jeder Hand eine). Laserklingen haben unbegrenzte Munition, doch verbrauchen sie viel Energie. Aufgrund dieser Tatsache sollte man sie nur einsetzten wenn man sich sicher ist den Gegner zu Treffen. Man ist ein leichtes Ziel, wenn man seine Energie verbraucht hat und direkt neben dem Gegner steht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Alle Nebenaufgaben meistern

von: Error07 / 09.04.2012 um 10:33

Wenn ihr in allen Missionen alle Nebenaufgaben für die Trophäe Meistern wollt, dann solltet ihr euch einen Freund zu Hilfe holen. Nebenaufgaben werden durch einen Begleiter nicht negativ beeinflusst. Bevor ihr euch Gedanken macht, ob man alle Nebenaufgaben in einem Durchlauf schaffen muss: nein das müsst ihr nicht! Ihr könnt erst die Such- und Vernichtungs-Aufgaben erledigen, und einen Zweiten Durchlauf für die Zeit- und Schadens-Aufgaben machen. Oder ihr holt einfach die euch fehlenden Nebenaufgaben nach.

Die Nebenaufgaben, bei denen man eine bestimmte Schadensmenge nicht kassieren darf, sind zu zweit besonders leicht. Selbst wenn ein Spieler sich fast zerstören lässt, so kriegt er dennoch die Nebenaufgabe als "erfüllt" angerechnet, wenn sein Partner unterhalb der Schadensgrenze bleibt. Hinweis: Die Treffen mit den 4 Zodiacs in den Story-Missionen sind auch Nebenaufgaben!

Wenn ihr in allen Story- und Auftrags-Missionen sämtliche Nebenaufgaben erledigt, und somit eine krone über der Mission im Menü habt, dann werdet ihr mit einer Trophäe belohnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


S-Rang in Missionen

von: Error07 / 09.04.2012 um 10:42

Wenn ihr Story- oder Auftrags-Missionen mit dem S-Rang bestehen wollt, dann müsst ihr am Ende der Mission vor allem viel Geld veridenen. Somit ist der S-Rang nur möglich wenn ihr die Mission Solo macht. Um an möglichst viel Geld zu kommen solltet ihr Aufpassen nicht getroffen zu werden, ebenfalls solltet ihr sparsam mit eurer Munition umgehen. Es hilft wenn ihr Unterwegs Nebenaufträge schafft - diese geben euch einen Geldbonus. Die Nebenaufträge für die Zerstörung bestimmter Gegner sind in der Regel leicht, und auch die Zeit-Aufträge sind machbar.

Wenn ihr fest entschlossen seid alle Missionen auf S-Rang zu schaffen, dann solltet ihr euch die Zeit nehmen und euch eine Strategie überlegen wie ihr möglichst schnell möglichst viele Nebenaufgaben in den jeweiligen Missionen schafft - ohne Gebrauch von der Garage machen zu müssen, die kostet Geld.

Wer das konsequent durchzieht wird mit einer der schwersten Trophäen belohnt, die man in diesem Spiel kriegen kann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ultimative Waffen mehrmals nutzen

von: Cun14 / 14.04.2012 um 19:24

Ultimative Waffen kann man nicht nur 1 mal abfeuern, sondern mehrmals. Es hängt von euer gewählten Waffe, eurem Kern und eurem Generator ab. Der Kern soll nicht so viel Energie verbrauchen und der Generator muss eine hohe Spitzenleistung haben. KV-3D2/Xinzang kann ich nur empfehlen, da der Generator eure Waffe sehr schnell aufladen lässt. Fast mit jeder ultimativen Waffe kann man öfters schießen, außer mit der "Legion-Puls". Diese Waffe ist nicht zu empfehlen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Armored Core 5 - Kurztipps: Schadenstypen / Waffen / Snipe Tipps / Boost-Arten

Zurück zu: Armored Core 5 - Kurztipps: schneller Einstieg für Anfänger / Nutzung von Ultimativwaffen / Universalwerkzeug: Scanmodus / Söldnerrang steigern / Ultimativwaffen ergattern

Seite 1: Armored Core 5 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Armored Core 5

Armored Core 5

Beliebte Tipps zu Armored Core 5

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Es gibt ein neues Video zum Rollenspiel Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom. Ihr seht einige Spielszenen des neuen Abenteue (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Armored Core 5 (Übersicht)

beobachten  (?