Anno 2070: Tycoon: Anmerkung

Tycoon: Anmerkung

von: manu031189 / 11.04.2012 um 07:53

Natürlich müsst ihr zwischendurch, wenn eure Siedlung wächst, mehrere der Produktionen errichten und nicht nur eine. Hier seht ihr jedoch genau, wie ihr eine einzelne Produktion errichtet und was ihr dazu braucht.

Mit Hilfe von Saatgut kann man natürlich auf jeder Insel die Saatgut zulassen ebenfalls an eine bestimmte Fruchtbarkeit kommen.

Die Militärgebäude sind hierbei extra nicht genauer beschrieben, ebenso wie die Weiterentwicklung der Techs. Diese Lösung ist einzig und allein für den Aufbau einer Tycoon Siedlung im Endlosspiel gedacht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Anno 2070 schon gesehen?

Vorwort: Ecos

von: manu031189 / 11.04.2012 um 07:55

Wie der Name schon sagt hat das Endlosspiel genaugenommen kein Ende, doch sobald man das jeweilige Monument seiner Fraktion gebaut hat, kann man nur noch mit dem gegebenen Gebäuden weiterbauen und bekommt keine neuen, weshalb ich diesen Zeitpunkt als Endzeitpunkt für diese Lösung ansetzte.

Bevor ihr überhaupt loslegt müsst ihr eine Startfraktion wählen. Diese Lösung ist für die Ecos gemacht, also wählt ihr die Ecos.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Eco: Auswahl der Insel

von: manu031189 / 11.04.2012 um 07:56

Eco: Beim Start empfiehlt es sich eine Insel zu besiedeln, welche folgende Rohstoffe besitzt:

  • Kohle (wichtig, hiermit stellt ihr Metalle her!)
  • Eisen (wichtig, hieraus macht ihr später eure Werkzeuge)
  • Die Fruchtbarkeit Tee (wichtig für Tee am Anfang)
Eco Arbeiter:

Habt ihr eine solche Insel gefunden, könnt ihr auch sogleich euer Kontor gründen. Als nächstes baut ihr den Marktplatz, um welchen ihr VIEL Platz herum frei lasst, da hier eure Bewohner drum herum wohnen werden. Um den Platz herum baut ihr Straßen und an diese Straßen nun die ersten Eco-Wohnungen. Habt ihr dies gemacht müsst ihr sofort an eurer Küste ein oder zwei Fischereien platzieren, da Fisch das Grundbedürfnis aller Fraktionen ist. Baut nun zwei Basaltgewinnungen, zwei Bauzellenfabriken und ein oder zwei Windkraftwerke, wobei ihr darauf achten solltet, dass sich die Einflussbereiche dieser Anlagen nicht übermäßig überlappen. Sollte euer Bauplatz nicht reichen, baut eine neues Markthaus um euren Platz zu vergrößern. Natürlich müsst ihr alle Betriebe auch mithilfe von Straßen mit einem Markthaus verbinden, damit die Waren abgeholt werden.

  • Basaltgewinnung (1) → Bauzellenfabrik (1)

(das Ganze heißt:EINE Basaltgewinnung reicht um EINE Bauzellenfabrik zu betreiben!)

Nun baut ihr immer mehr Häuser um euren Marktplatz herum, bis ihr genügend Einwohner habt, um Tee herzustellen und ein Konzerthalle zu bauen. Für den Tee benötigt ihr die Fruchtbarkeit Tee, wenn ihr sie habt baut euch ein bis zwei Teeplantagen, setzt die Felder und verbindet sie mit dem Markthaus.

Nun fehlt nur noch die Konzerthalle, welches ihr so zu euren Wohnungen setzt, dass es viele von ihnen im Einflussbereich hat.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Eco: Grundversorgung herstellen

von: manu031189 / 11.04.2012 um 07:57

Eco Angestellte:

Nun habt ihr es geschafft, eure Arbeiter sollten nun zu Angestellten werden! Ein wichtiger Tipp bei jedem Aufstieg: Setzt die Steuern der aufgestiegenen Stufe direkt von dunkelgrün zu hellgrün. Somit ziehen sie noch ein, können jedoch nicht aufsteigen (was sie grade aber auch sowieso nicht können!).

Als allererstes müsst ihr nun die Produktion von Werkzeug sicherstellen. Solltet ihr bis hierhin nicht mehr genügend davon haben, könnt ihr es euch bei anderen Mitspielern kaufen (Nehmt nicht die Lieferung eurer Arche, denn diese ist enorm teuer und unnötig!). Für die Werkzeuge braucht ihr die Ressource Eisen. Habt ihr sie sucht ihr einen Minenbauplatz und errichtet eine Eisenmine darauf. Nun braucht ihr noch eine Kohlemine, ebenfalls auf einem Minenbauplatz und dann die Eisenschmelze. Diese kann dann zwei Werkzeughersteller versorgen, welche ihr in die Nähe der Schmelze setzten solltet.

  • Kohlemine (1)
  • Eisenmine (1)
  • Eisenschmelze (1) → Werkzeugmacher (2)

Außerdem benötigt ihr den neuen Baustoff Holz. Hierfür braucht ihr einzig und allein eine Baumschule in deren Einflussbereich ihr zwei Sägewerke errichtet und schon stellt ihr euren nächsten Baustoff her, der sofort gebraucht wird.

Denn wenn ihr dies geschafft habt braucht ihr die Fruchtbarkeiten Gemüse und Reis. Eventuell müsst ihr nun eine oder zwei neue Insel besiedeln, also Bauzellen, Werkzeug und auch gleich Holz geschnappt und die neue/n Insel/n besiedeln. Hierbei solltet ihr auch schon auf die nächsten wichtige Ressource, nämlich Sand und Kupfer, achten. Am besten ist es, wenn sie auf eurer Hauptinsel oder eurer neuen Insel vorhanden sind.

Doch zuerst zu dem Gemüse und dem Reis: Ihr benötigt zwei Gemüsefarmen und eine Reisplantage um eine Biokost-Fabrik zu betreiben. Dabei solltet ihr entweder die Produktion zusammen auf einer Insel anlegen oder, wenn beide Fruchtbarkeiten auf verschiedenen Inseln sind, die Endproduktion auf die Hauptinsel verlegen. Am besten legt ihr nun eine oder mehrere Handelsrouten fest, damit ihr euch nicht um die Abholung sorgen müsst. Auch ein neues Schiff, für welches ihr eine Werft errichten müsst um eines zu bauen, kann hier praktisch sein.

  • Gemüsefarm (2)
  • Reisplantage (1) → Biokost-Fabrik (1)

Nun heißt es immer schön weiter Häuser bauen, damit ihr mehr Einwohner bekommt. Sollte mal ein Feuer in der Stadt ausbrechen, solltet ihr schnell eine Feuerwehrstation errichten. Habt ihr dann genug Angestellte für die Kommunikatoren, das nächste Bedürfnis, wird es Zeit für die Kupfer- und Sandgewinnung. Auf der Insel, auf welcher ihr nun Kupfer habt (im Zweifelsfall eine neue Insel) baut ihr auf einem Minenbauplatz eine Kupfermine, dort wo ihr Sand habt einen Sandextraktor auf einem Flussbauplatz. Auch hier gilt: Entweder könnt ihr alles auf einer Insel machen, oder ihr verlegt die weitere Produktion auf eure Hauptinsel. Denn mit dem Kupfer und dem Sand könnt ihr gleich zwei Mikrochip-Hersteller laufen lassen, welche wiederum zwei Elektronikhersteller mit Chips versorgen.

  • Kupfermine (1)
  • Sandextraktor (1)
  • Mikrochip-Hersteller (2) → Elektronikhersteller (2)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Eco: Ökoblianz

von: manu031189 / 11.04.2012 um 07:58

Zudem könnt ihr nun Wetterkontrollstationen errichten, welche die Ökobilanz eurer Inseln verbessern, was grade auf eurer Hauptinsel sehr wichtig ist, da eure Ecos an Zufriedenheit verlieren, wenn ihr keine positive Ökobilanz habt.

Solltet ihr nun neue Schiffe benötigen, baut ihr spätestens jetzt die Schiffswerft und macht euch ein neues Schiff. Zudem werdet ihr das Blockheizkraftwerk errichten können, ein Energiegewinnungsgebäude welches Einwohner im Einzugsbereich braucht um Strom zu erzeugen. Versucht ein oder zwei hiervon taktisch klug zu positionieren und die Einwohner um diese Gebäude herum vorrangig aufsteigen zu lassen. Grade der Strom ist anfangs bei den Ecos knapp, daher ist dies trotz der recht hohen Kosten kein raus geschmissenes Geld!

Am Ende dieser Phase baut ihr noch einen Bildungscluster, welcher die Einwohner im Einflussbereich beeinflusst und deren Bedürfnis nach Information stillt. Ich empfehle hier das Programm einzustellen, welches mehr Steuern einbringt.

Nun können eure Angestellten auch schon aufsteigen (eventuell müsst ihr die Steuern wieder auf dunkelgrün stellen, wenn ihr den Trick vom Anfang befolgt habt!) .

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Anno 2070 - Das Endlosspiel: Eco Ingenieure / Eco: Gesundheit sichern / Eco Executives / Eco: Wirtschaft sichern / Das Parlament:

Zurück zu: Anno 2070 - Das Endlosspiel: Tycoon: Ökobilanz und Bedürfnisse / Tycoon: Champagner / Tycoon Executives / Tycoon: Pharmazeutika / Die Konzernzentrale

Seite 1: Anno 2070 - Das Endlosspiel
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Anno 2070

Anno 2070 spieletipps meint: Das Zukunfts-Anno fügt sich perfekt in die Reihe der Vorgänger ein. Neue Mechaniken peppen das Spiel auf, im Kern bleibt Anno seiner Linie treu. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 2070 (Übersicht)

beobachten  (?