Escape Plan: Komplettlösung

Vorwort

von: Spieletipps Team / 14.04.2012 um 11:39

Diese Lösung stammt von unserem Leser pyramidal. An dieser Stelle vielen Dank dafür!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Escape Plan schon gesehen?

Gefängnisbereich 1

von: manu031189 / 12.04.2012 um 09:29

Abgang nach links

Streicht mit eurem Finger zwei Mal über Lil, um ihn aus dem Bett zu werfen. Dann müsst ihr ihn von links nach rechts laufen lassen, indem ihr von links nach rechts über ihn streicht und sobald ihr den Ausgang seht, von hinten gegen die Tür tippen, um sie zu öffnen.

Stoppen oder stürzen

Lasst Lil nach rechts laufen, und haltet ihn über dem Schalter vor dem Abgrund an, was durch Antippen des dünnen Männchens bewerkstelligt werden kann. Wartet, bis die Plattform ganz nach aussen gefahren ist, und kommandiert eure Figur dann weiter nach rechts.

Die kleinen Dinge

Tippt hier als allererstes das am Boden liegende Buch an, damit es nach hinten geschoben wird, sonst stolpert unser süsser Lil drüber und bricht sich das Genick! Danach kann ohne in weitere Fallen zu gelangen, der Ausgang anvisiert werden.

Antippen

Hier gilt es, nebst dem Stein auch das Bett aus dem Weg zu räumen. Anders als beim Stein, benötigt das Bett allerdings zwei Anschubser damit Lil passieren kann.

Andere Seite

Da hier nichts nach hinten geschoben werden kann, machen wir's halt umgekehrt! Durch Antippen auf dem Rückseitentouchpad werden die drei Abdeckungen nach vorne geschoben und zu einer Treppe umfunktioniert. Das benötigt ein gutes Vorstellungsvermögen, da man seinen Finger nicht sieht. Für eine perfekte Leistung wird also ein wenig Übung nötig sein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gefängnisbereich 1 Teil 2

von: manu031189 / 12.04.2012 um 09:30

Vorsicht, Spalt

Auch hier muss der Abgrund überwunden werden. Wie wir bereits wissen, kann das durch Hervorschieben des Objektes zwischen dem Spalt gemacht werden. Da dieses Objekt aber nach einiger Zeit automatisch wieder nach hinten gezogen wird, muss man Lil schon in Bewegung setzten, bevor man die Kluft zwischen dem Ausgang und Lil schliesst, sonst fällt der arme Dünne.

Vorbeiflug

Da Lil ja bekanntlich keine Fliege ist, wollen wir ihn natürlich nicht mit der versteckten Fliegenklatsche erschlagen lassen! Also tippen wir auf den Hahn der Maschine, die unscheinbar im Raum steht und lassen Lil so ein wenig Druidensaft trinken. Durch diesen kann er eine kurze Strecke rennend zurücklassen und daher tippen wir von hinten und von vorne gleichzeitig auf unsere herzallerliebste Spielfigur und sehen zu, wie sie hauchdünn der gemeinen Todesfalle entfliehen kann.

Feuerprobe

Ach, der arme Laarg ist gefangen! Da tippen wir Lil doch direkt mal zu dem Hebel links neben dem Käfig und helfen ihm durch streichen über den Touchscreen, den Hebel umzulegen. Dadurch ändert sich die Laufrichtung des Förderbands und Laarg wird nicht mehr geschreddert, wenn wir den Käfig gleich mit zwei, drei Tippbewegungen an die Hinterseite auf eben jenes Band befördern. Danach kann Lil oben hinterherlaufen.

Quetschen und Quieken

Forderndes Abenteuer bisher, nicht wahr? Darum gönnen wir unserem Schwarz-Weiss-Männchen doch wieder einmal einen Drink. Danach sehen wir wieder die Konstellation von einem vorherigen Level: Eine Druckplatte und daneben einen Abgrund. Also halten wir auf der Platte und lassen eine Plattform vor uns aus der Wand schiessen. Wir zerquetschen Lil, indem wir hinten und vorne gleichzeitig auf ihn eintippen und er rennt davon. Zufälligerweise landet er gleich wieder auf einer Platte, die eine weitere Plattform erscheinen lässt, und wir hetzten den armen Kerl gleich noch mehr nach rechts. Dafür ist jetzt dieser Level überstanden. Puh!

Sprint

Schon wieder was zu trinken? Na gut, zum Glück sind wir uns das gewöhnt! Also nix wie ran an den Zapfhahn und dann gleich drei Mal nach rechts gerannt! Wir sind so beschäftigt mit unserem Sprint, dass wir nicht einmal Zeit haben, um Laarg zuzuwinken, welcher im Hintergrund entlang gleitet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gefängnisbereich 2

von: manu031189 / 12.04.2012 um 09:31

Bitte sitzen bleiben

Tja, irgendwie tut mir der gefangene Laarg schon leid. Deshalb wollen wir jetzt doch mal ihm helfen und tippen gleich mal den Balken rechts vom Käfig an. Ganze drei Mal sind nötig, nur damit man das Selbe dann nochmals machen darf...

Die graue Meile

Hier lohnt es sich, erst einmal durch Benutzen des linken Analogsticks raus zu zoomen, damit man mehr sehen kann. Dann werfen wir Laarg nach vorne und magischerweise öffnet sich der Käfig. Dann können wir Laarg ja jetzt nach links zu Lil laufen lassen und schliessen kurz bevor Laarg drüber läuft, die Klappe, damit unser Dickerchen nicht ob eines Stromschlages verbrutzelt.

Gefährliche Pfeile

Oh! Das arme Schaf! Pah, den Schafe-tötenden Grobian überrollen wir geradewegs! Ach, das geht leider nicht, also müssen wir ihn irgendwie anders beseitigen... Vielleicht verbrutzeln? Durch Antippen des hinteren Touchpads können wir ihn an Orte locken, weil er Geräusche hört und nachsehen geht. Doch selbst er ist nicht so doof und springt direkt in die Elektronik, weshalb wir die Klappe schliessen und ihn dann auf eben jene locken. Denn was passiert mit der Klappe nach einiger Zeit? Richtig! Somit ist der Weg für Laarg frei, und immer wenn er kurz vor einer Klappe ist, schliessen wir diese, damit er getrost passieren kann.

Grosser Durchbruch

Oh, da besteht ein Teil des Bodens aus Holz. Laarg kann sich einfach drüber stellen und dann den Boden zerstören, indem ihr ihn anhaltet und von oben nach unten über ihn streicht. Jetzt sind wir endlich bei Lil und können fortan alle Fähigkeiten von den Beiden kombinieren. Laarg kann Sachen kaputt machen, also demoliert er gleich mal die rechte Wand. Lil kann dann hinterher trotten.

Bett machen

Noch ein Holzboden, aber was befindet sich drunter? Zoomt also mit dem linken Analogstickraus und bewegt die Kamera mittels rechtem Stick nach unten. Aha, eine Matratze ist an die Wand gelehnt? Gleich mal umwerfen, danach mit Laarg den Boden durchbrechen und Lil hinterherschicken, indem ihr ihn per Tippen auf sein Symbol oben links anwählt und ihn dann nach rechts schickt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gefängnisbereich 2 Teil 2

von: manu031189 / 12.04.2012 um 09:32

Gut gelüftet

Ein Ventilator und eine Tür. Hmmm, sind die beiden irgendwie verknüpft? Aber natürlich! Bewegt euren Finger über dem Ventilator im Gegenuhrzeigersinn und die Tür wird sich öffnen. Merkt euch: Ihr könnt so lange drehen, wie ihr wollt und es wird als eine Berührung gezählt. Erst wenn ihr loslässt endet eure Bewegung und es wird bei erneutem Drehen als zweite Berührung gezählt.

Ausgepumpt

Oha, Giftgas!!! Also mit einem Finger schnell das Leck abgedeckt und mit einem anderen die beiden Probanden in den nächsten Raum schicken!

Aufstieg

Noch ein Leck abdecken, worauf das Gas aber aus einem Zweiten austritt. Folglich müsst ihr mit zwei Fingern die Lecke abdecken und währenddessen Lil und Laarg vorbeischicken. Vorsicht: Wenn die beiden laufen kann die Kamera sich verschieben und eure Finger sind somit nicht mehr auf den dafür vorgesehenen Stellen!

Eine einfachere, aber ineffizientere Methode ist, das erste Leck abzudecken und die beiden bis zur Mitte zu schicken und dort anzuhalten. Anschliessend kann das Leck losgelassen werden und die beiden Männchen weitergeschickt werden.

Wenn ihr das natürlich schafft, ohne die Probanden in der Mitte stoppen zu müssen, dann könnt ihr das ineffizient streichen. Am Schluss geht's mit dem Aufzug noch rauf und dann rechts durch die Tür, also einmal nach oben streichen, und dann nach rechts.

Das ist der einzige Weg

Heraus zoomen und die Lage überblicken: Freundlicherweise wurde uns von Obelix persönlich ein Druidensaft-Getränke-Automat zur Verfügung gestellt und ausserdem kann man die Tonnen durch Antippen für kurze Zeit als Passage benutzen. Es folgt dieser Handlungsstrang: Erst einmal braucht Lil "Asterix" den Saft im Bauch und muss danach mit richtigem Timing über die ersten zwei Tonen rennen, dann sofort die dritte Tonne runter werfen lassen und weiterrennen und am Schluss den Knopf drücken. Dann geht er durch die Tür hinaus, aber nicht ohne sich vorher bei seinem Kollegen zu verabschieden, den Laarg muss jetzt das Holz unter seinen Füssen zerstören. Ich weiss, es ist hart sich von diesem tollen Team zu trennen, aber das ist der einzige Weg.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Escape Plan - Komplettlösung: Fabrikbereich 1 / Fabrikbereich 1 Teil 2 / Fabrikbereich 1 Teil 3 / Fabrikbereich 2 / Fabrikbereich 2 Teil 2


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Escape Plan (3 Themen)

Escape Plan

Escape Plan
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Ihr mögt Spiele wie League of Legends oder Smite und seid generell große Anhänger des Moba-Genres, brau (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Escape Plan (Übersicht)

beobachten  (?