Pokemon Weiss: Trainieren für Profis

Vorwort

von: Spieletipps Team / 17.04.2012 um 10:14

Dieser Guide stammt von unserem Leser k_schmatz96. An dieser Stelle vielen Dank dafür!

2 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Gut

22. Juni 2013 um 10:05 von Wiizocker1221 melden

tolles vorwort was erwartet mich gleich vielleicht schei**

22. April 2012 um 20:44 von Doodledetch melden


Dieses Video zu Pokemon Weiss schon gesehen?

Einleitung

von: Spieletipps Team / 17.04.2012 um 10:05

Ihr fragt euch warum ihr beim Online-Battle und in der Kampfmetro immer verliert und wieso eure Pokémon so viel schlechter als die der Gegner sind? Dieser Guide wird euch zeigen, wie man vom Einsteiger zum Vollprofi wird!

2 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wow ich bin begeistert wirklich kein bisschen

22. April 2012 um 20:45 von Doodledetch melden


Sweeper, Staller und Annoyer

von: Spieletipps Team / 17.04.2012 um 10:06

Grundsätzlich werden Pokémon in 3 Typen unterteilt: Sweeper, Staller und Annoyer.

Der Sweeper ist der beliebteste und am meisten verwendete unter ihnen. Bei Sweepern wird in 2 Arten unterschieden, physische und spezielle. Sie werden eigentlich nur dazu verwendet, den Gegner mit brutalen Attacken aus dem Feld zu fegen. Da dies die leichteste und unkomplizierteste Art ein gegnerisches Pokémon zu schwächen bzw. zu besiegen, erfreut sich der Sweeper vor allem bei Anfängern großer Beliebtheit.

Das Gegenstück zum Sweeper bildet der sogenannte Staller. Dieser dient in erster Linie dazu, die Schläge des Gegners wegzustecken und falls möglich mit einer starken Gegenattacke zurückzuschlagen. Staller, die auch mal richtig austeilen können, nennt man Tanks. Aber Achtung: Es ist nie klug einen eigentlichen Staller in einen reinen Sweeper umzumodeln, da der Initiative-Wert in der Regel sehr gering ist und die Pokémon in Folge dessen immer langsamer als der Gegner agieren.

Der 3. Typ, der Annoyer, ist der am wenigsten verwendete und der am schwierigsten zu handhabende, natürlich relativ gesehen, unter den Pokémon. Er versucht gegnerische Pokémon mit Statusproblemen zu nerven (vgl. engl. to annoy = nerven). Die Schwierigkeit besteht darin, dass der Trainer entscheiden muss, ob es je nach Spielsituation nun klüger ist, den Gegner zu paralysieren, zu vergiften oder doch einzuschläfern.

5 von 7 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Doodledetch,es mag ja Leute auf dieser Welt geben die natürlich nicht so grandios sind wie du,aber in dem Fall bau dir ne eigene Kirche und nerv andere net aus Langeweile!!!

10. Juli 2014 um 12:45 von Ichigo_Akantorkilla melden

Doodledetch mann du NERVST!!!!

05. April 2013 um 15:11 von CharliChecker1 melden

Es gibt aber WEIT mehr Strategien ein Pokemon zu spielen als Sweeper, Staller und Annoyer. Wollt ich nur mal sagen.

01. Juni 2012 um 17:15 von Antikacke999 melden

geil jetzt bin ich bestimmt ein voll-profi

22. April 2012 um 20:46 von Doodledetch melden


Die DVs - Grundlagen

von: Spieletipps Team / 17.04.2012 um 10:06

Hat man sich nun entschieden, welche Art von Pokémon man verwenden möchte, kommt es zur Zucht. Ein ungemein wichtiger Wert ist hierbei der sogenannte DV-Wert, vermutlich von determinant values.

Die meisten Spieler haben wahrscheinlich noch nie etwas von ihm gehört, deswegen werde ich ihn ein wenig genauer erläutern. Man kann sich die DV- Werte eines Pokémon praktisch wie die Gene eines Menschen vorstellen. Jedes Pokémon hat sie und es ist sogar möglich, diese gezielt zu vererben, worauf wir aber später zurückkommen werden. Jedes Pokémon hat für jeden Statuswert ( Angriff, Initiative,...) einen bestimmten DV-Wert.

Diese Werte haben 31 Stufen, wobei 31 die höchste und beste ist. Wahrscheinlich ist es am leichtesten die Funktion dieser DV's anhand eines Beispiels zu zeigen: Man nehme ein Porygon-Z mit einem Spezial-Angriffs-Wert von 175 und den dazugehörigen DV-Wert von 0. Nun nimmt man ein anderes Porygon-Z mit gleichen FP's und gleichem Wesen ( auf beides werde ich später noch eingehen) aber einem anderen DV-Wert beim Spezial-Angriff, beispielsweise 17. Nun hat das Porygon einen Spez.-Angriff von 192, weil: 75+17= 192.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wo steht der DV wert?

05. April 2013 um 15:13 von CharliChecker1 melden

derschueler, wenn du den artikel liest merkst du dass er 175 17 gemeint hat, also mach nicht einen auf mathematisches Genie hier ;)

19. August 2012 um 11:15 von violonfreak melden

Netter Versuch aber 75 17=/=192, außerdem werden die DVs erst auf Level 100 1:1 zu den Statuswerten addiert. Hätte man vieleicht erwähnen können. Solange das Pokemon noch nicht auf 100 ist, wirken sie sich nich ganz so stark aus.

27. Juli 2012 um 07:57 von derschueler melden

hää check ich nicht

22. April 2012 um 20:47 von Doodledetch melden


Die DVs - Erweitert

von: Spieletipps Team / 17.04.2012 um 10:08

Die DV's sind enorm wichtig, wenn man versucht den Maximalwert eines Statuswerts zu erreichen. Immerhin kann der jeweilige Statuswert um 31 Punkte variieren.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass man die DV's im Spiel selbst nicht herauslesen kann, dazu werden DV- Rechner, wie man sie auf einigen Pokémon-Fanseiten finden kann, benötigt. Allerdings gibt es in der Kampfmetro einen Mann, der euch einen ungefähren Wert liefert, er wird jedoch von Potenzial sprechen, was aber nur ein Synonym ist.

Beim Fangen von Pokémon in der Wildnis werden die Werte einfach zufällig bestimmt, bei der Zucht allerdings kann man sie teilweise vererben. Es werden 3 Werte von Mutter und Vater zufällig vererbt, die anderen 3 werden generiert. Es gibt jedoch Items mit denen man ganz gezielt einen bestimmten DV-Wert vererben kann. Dazu muss man das Item nur dem Pokémon mit in die Pension geben, dessen Wert man weitergeben möchte.

  • Machtgewicht für KP
  • Machtreif für Angriff
  • Machtgurt für Verteidigung
  • Machtlinse für Spezial-Angriff
  • Machtband für Spezial- Verteidigung
  • Machtkette für Initiative

Aber Achtung: Gebt ihr beiden Pokémon in der Pension eines dieser Items, werden nicht beide vererbt, sondern es wird zufällig zwischen den beiden ausgewählt.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Im Shop der Kampfmetro für je 16 GP. Das hier ist btw nicht der richtige Ort um ne Frage zu stellen...

11. September 2012 um 09:59 von derschueler melden

nice aber woher bekommt man denn machtgewicht usw. ???

29. Juli 2012 um 10:10 von TheGamePad melden

danke werd ich mal ausprobieren

22. April 2012 um 20:49 von Doodledetch melden


Weiter mit: Pokemon Weiss - Trainieren für Profis: Das Wesen eines Pokémons / Die Fleißpunkte (FP) / Gute Trainingsorte / Gutes Training / Gut trainieren!


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Pokemon Weiss

Pokémon Weisse Edition spieletipps meint: Die fünfte Generation überzeugt mit hohem Suchtfaktor und facettenreichen Monstern. Allerdings hätte die Präsentation etwas mehr Feinschliff verdient. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Zeit für ein Duell auf iOS oder Android: Konami kündigt mit Yu-Gi-Oh! - Duel Links ein neues Kartenspiel f&uu (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Weiss (Übersicht)

beobachten  (?