Mission 64: Komplettlösung KH 358/2 Days

Mission 64

von: manu031189 / 18.04.2012 um 19:54

Ihr müsst eine Smaragdserenade vernichten. Axel begleitet euch auf diese Mission. Eine Smaragdserenade ist der Herzlose, den ihr am zweitmeisten hassen werdet. Sie greift euch nicht an und ist permanent auf der Flucht. Dabei hat sie eine bestimmte Route, von der sie nicht abweicht. Ihr könnt versuchen ihr hinterherzufliegen und sie zu treffen, aber die Smaragdserenade ist sehr schnell. Hinzu kommt noch dass sie immer schneller wird, je mehr Leben sie verliert. Sinnvoller ist es, sich ihre Route zu merken und an einem Punkt der Route zu warten und sie dann dort anzugreifen, sobald sie vorbeifliegt. Sie fliegt weiter und ihr wartet bis sie erneut vorbeikommt. Das kann aber eine halbe Ewigkeit dauern. Nehmt am besten viel Feura und Eisra mit. Sucht euch einen Punkt, von wo aus ihr die Smaragdserenade schon aus einiger Entfernung erblicken könnt. Die Hauptinsel sollte dafür geeignet sein. Stellt euch auf einem möglichst südlichen Punkt der Herzlosen-Route und schaut nach Norden. Wirkt dann Eisra, sodass am Boden eine Eisfalle entsteht. Sobald die Smaragdserenade, die glücklicherweise niemals von ihrem Kurs abweicht, sie berührt gefriert sie. Feuert jetzt noch eine Feura-Kugel auf sie und wartet, bis sie das nächste Mal wieder vorbei kommt, um sie mit einer Eisfalle erneut zu fangen. Vergesst nicht, dass die Smaragdserenade auch schneller wird. Sollte euch gegen Ende Magie ausgehen, gibt ihr mit eurem Schlüsselschwert den Gnadenstoß.

Die beiden Schatztruhen befinden sich auf dem nordöstlichsten Felsen (Komponente C) und auf dem Felsen südlich der zweitgrößten Insel (Aerora-Rezept). Das Einheitsabzeichen findet ihr im Süden der Hauptinsel.

Belohnung:

  • Final-Elixier-Rezept
  • Kombo-Tech++
  • Silber

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 65: Der längste Tag

von: manu031189 / 18.04.2012 um 19:55

Zusammen mit Luxord müsst ihr einen Nova-Schattenlurch finden und vernichten. Geht durch das Wunderzimmer und zum Eingang des Labyrinths. In der südwestlichen Ecke findet ihr eine Luftgrätsche [5]. Geht weiter zum Herztribunal, schaut euch die Zwischensequenz an und kehrt anschließend zum Labyrintheingang zurück. Verlasst das Gebiet durch den Ausgang im Westen, ihr betretet das Rote Rosenheckenlabyrinth. Auch hier gilt, dass euch die Kartensoldaten nicht sehen dürfen. Geht ein kurzes Stück nach Westen. Auf dem Boden findet ihr den ersten Schalter. Geht weiter nach Westen. In der südwestlichen Ecke des Gebiets findet ihr ein Vitra-Rezept. Verlasst das Gebiet durch den Ausgang in der Nähe. Geht im nächsten Gebiet in die südöstlichste Ecke, um einen Diamanten zu finden. Weiter geht's Richtung Westen. An der letzten Kreuzung auf dem südlichen Gang wendet ihr euch nach Norden. Aktiviert hier den zweiten Schalter. Geht dann nach Westen und in die Nische im Norden, ihr findet ein Vitra-Rezept. Zurück zum zweiten Schalter und dann nach Norden. Folgt dem Weg anschließend in Richtung Osten. Ein Kartensoldat bewacht eine Truhe. Sobald er gähnt, könnt ihr sie öffnen und bekommt ein Aero-Rezept. Geht dann weiter nach Osten. Am einfachsten bleibt ihr immer so nördlich wie möglich. Geht an der Kreuzung beim östlichsten Kartensoldaten nach Süden. Ihr findet den dritten Schalter. Wenn ihr dem Weg im Osten folgt, erhaltet ihr ein Hi-Potion. Zurück zum dritten Schalter und dann nach Süden. Hier findet ihr das Einheitsabzeichen. Verlasst das Gebiet anschließend durch den nordöstlichen Ausgang. Geht nach Süden-Osten-Norden-Osten, sodass ihr die nordöstliche Ecke des Gebiets erreicht. Die Truhe hier enthält einen Diamanten. Nehmt anschließend den Weg nach Süden in der Nähe und schaut an der ersten Abzweigung nach Westen. Ihr seht eine Truhe mit einem Vita-Rezept. Geht anschließend weiter nach Süden und aktiviert den letzten Schalter. Folgt den Weg nach Süden und verlasst das Gebiet durch den südöstlichsten Ausgang. Ihr müsst zum Wunderzimmer zurück, wo der Nova-Schattenlurch auf euch wartet. Er verhält sich so, wie ein normaler Schattenschalk, außer dass er wesentlich häufiger in den Boden eintaucht und seine Attacken eine größere Reichweite haben. Lasst euch nicht von den Schockwellen treffen, sie haben einen äußerst unangenehme Nebenwirkung, besiegt den Nova-Schattenlurch und kehrt zum Schloss zurück.

Belohnung:

  • St-Trippler [4] (1)
  • Komponente B (1)
  • Runen-Tech+ (1)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 66-68: Neuigkeiten - Hohl

von: manu031189 / 18.04.2012 um 19:55

Sprecht mit Luxord. Er gibt euch eine Kombo-Tech++. Wenn ihr beim Mogry jetzt eine Auto-Rolle [L] schmiedet und anschließend wieder mit Luxord redet, bekommt ihr von ihm ein Silber. Saix hat drei Missionen für euch, von denen ihr Mission 66 erledigen müsst. Ich empfehle die Reihenfolge 68-66-67.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 66

von: manu031189 / 18.04.2012 um 19:56

In Halloween Town verschwinden immer mehr und mehr Herzlose. Ihr sollt die Ursache da-für finden und das Problem lösen. Südlich eures Startpunktes ist die erste Truhe mit einem Silber. Geht weiter zum Fallbeilplatz. Hier erscheinen drei Parasitensprossen, die ihr erledi-gen müsst. Sammelt danach die Truhe an der Ostwand ein (Windstein), sowie das Qualwap-pen im Nordwesten, bevor ihr weiter zum Friedhof geht. Verlasst das Gebiet durch den Aus-gang im Norden und sammelt das Blitzga-Rezept an der Nordostecke der Totengruft 1 ein. Geht dann weiter zum Mondscheinhügel. Hier müsst ihr fünf Parasitensprossen vernichten. Holt euch auch noch das Einheitsabzeichen, das östlich vom Spiralhügel schwebt. Bevor ihr die Leiter Hochklettert, geht noch zur Totengruft 2 und öffnet die Truhe im Nordwesten, um einen Leuchtkristall zu erhalten. Geht dann zurück zum Mondscheinhügel und die Leiter herauf. Ihr betretet das Gebiet um die Steinbrücke. Im Südosten findet ihr ein Silber, im Nordwesten das Qualabzeichen. Neben der Brücke findet ihr zwei weitere Schätze, einen Cyanitstein und einen Pyrokristall. Verlasst das Gebiet durch den Ausgang im Westen. Vor euch erscheint ein riesiger Herzloser, ein Grabegel. Um ihn herum erscheinen noch vier Parasitensprossen. Ihr könnt den Grabegel direkt angreifen, jedoch kann er sich mit einer Giftwolke umgeben, die euch schadet. Wenn ihr auf Abstand seid, schießt er von Zeit zu Zeit violette Giftkugeln nach euch, die ihr blocken könnt. Wenn ihr alle vier Parasitensprossen vernichtet habt, bricht der Grabegel für kurze Zeit zusammen und ihr könnt ihn angreifen. Nutzt in solch einer Situation am besten einen Limit-Brecher. Nutzt aber nur einen oder brecht den zweiten früh genug ab, denn sobald der Grabegel wieder zu Bewusstsein kommt, hüllt er sich in eine Giftwolke ein, die euch unter Umständen töten kann. Dabei regenerieren sich auch wieder die Parasitensprossen. Wenn ihr die Angriffe der Parasitensprossen blockt, brechen sie zusammen und ihr könnt sie angreifen. Ihr vernichtet sie am schnellsten mit Magie. Passt aber unbedingt auf eine besondere Attacke der Parasitensprossen auf: sie beißen ihr Tentakel zusammen und dabei entstehen violette Funken. Dem nachfolgenden Angriff müsst ihr entweder ausweichen oder blocken. Ansonsten werdet ihr verspeist und der Grabegel spukt euch aus seinem Kopf aus. Dabei verliert ihr etwa 50% eures aktuellen Lebens. Dies kann man aber auch für sich nutzen: Wenn sowieso nur noch ein Parasitenspross übrig ist, der kurz vorm Umkippen steht, lasst euch solange von ihm verspeisen, bis ihr einen Limit-Brecher aktivieren könnt. Vernichtet ihn dann und aktiviert den Limit-Brecher, um beim Grabegel ordentlich Schaden zu verursachen. Heilt euch anschließend. Wenn ihr nicht leichtsinnig werdet, dürfte dieser Boss schnell Geschichte sein. Öffnet noch die Truhe im Nordwesten, sie beinhaltet eine Premium-Kugel, verlasst das Gebiet durch den Ausgang im Südosten und kehrt zum Schloss zurück.

Belohnung:

  • Vigra (1)
  • Energie-Tech+ (1)
  • Silber (1)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 67

von: manu031189 / 18.04.2012 um 19:57

Auch in dieser Mission müsst ihr eine Smaragdserenade vernichten. Es gilt dieselbe Strategie wie schon in Mission 64. Die Smaragdserenade erscheint im Lotus-Hain. Eine Geeignete Position um ihr aufzulauern ist südlich von dem eingezäunten Bereich mit den zwei Pilzen.

Die Schätze befinden sich in der südwestlichen Ecke im Wunderzimmer (Aero-Rezept); zwei am Eingang zum Heckenlabyrinth (Luftgrät. ST [L] und Aero-Rezept); auf der südlichen Ecke im Herztribunal (Aero-Rezept); im Nordosten des Lotus-Hains (Hi-Potion); auf der Seerosenebene im Südwesten des Lotus-Hains neben den Pilzen (Hi-Äther) sowie auf der westlichen Hecke im Teeparty-Garten (Hi-Potion).

Das Einheitsabzeichen findet ihr in der Mitte der nördlichen Begrenzung des Lotus-Hains, wenn ihr die Pilze heraufspringt.

Belohnung:

  • Runen-Tech+ (1)
  • Donnerstein (1)
  • Silber (1)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung KH 358/2 Days: Mission 68 / Mission 69-72: Die Suche / Mission 69 / Mission 70 / Mission 71

Zurück zu: Komplettlösung KH 358/2 Days: Mission 60 / Mission 61: Anomalität / Mission 62-64: Stille / Mission 62 / Mission 63

Seite 1: Komplettlösung KH 358/2 Days
Übersicht: alle Komplettlösungen

KH 358/2 Days

Kingdom Hearts - 358/2 Days spieletipps meint: Das starre Missionskorsett wird der Story und den liebevollen Charakteren nicht gerecht, so bleibt das Rollenspiel zwar umfangreich, aber abwechslungsarm. Artikel lesen
72
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation Experience 2016: Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten

PlayStation Experience 2016: Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten

Neben den internationalen Spielemessen veranstaltet Sony auch noch eine hauseigene Messe, die PlayStation Experience. D (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

KH 358/2 Days (Übersicht)

beobachten  (?