Minecraft - Pocket: Guides

Orintierung

von: CryGhost / 29.04.2012 um 17:30

Ansicht vergrössern!

Da möchte man sich mal die Umgebung ein wenig geauer ansehen, stößt auf eine Höhle und erkundet sie. Sie ist riesig ihr setzt überall Fackeln um zu sehen wo es noch überall hingeht. Und aufeinmal wisst ihr nicht mehr wo ihr seid?

Genau deswegen sollte man sich überlegen, wie man in einer solchen Situation aus der Höhle herausfindet und dann auch wieder nach Hause kommt. Dazu gibt es ein paar Tricks, und die verraten wir euch jetzt.

1. Die Himmelsrichtung

Um die zu bestimmen kann man sich natürlich einen Kompass bauen, nur hat man anfangs selten die notwendigen Materialien, also behilft man sich an den Pixeln. Und zwar ist immer nur eines der helleren Pixel auf einem Erd/Dreck - Block nach Westen hingerichtet.

2. Das Zuhause

Hier lässt sich ein simpler aber möglichst hoher Turm bauen, oben macht man einige Fackeln dran und schon sieht man von weitem, wo sich das Zuhause befindet.

Habt ihr eure Behausung zwischen hohen Bergen, könnten die den Turm verbergen. Auch das sollte kein Problem sein, dann setzt ihr die Fackeln auf die Bergspitzen oder, falls auch das nicht klappt, dann könnt ihr eure Wege alle paar Meter mit Fackeln ausleuchten. So findet ihr vorallem nachts gut zurück.

3. Höhlen / Caves / Dungeons

Das kennen vielleicht manche aus Labyrinthen, wo man herausfindet, indem ihr stehts rechts mit der Hand an der hecke entlang geht. Und so auch in der Höhle - setzt beim Erkunden alle Fackeln rechts, beim Suchen vom Ausweg müsst ihr dann den Fackeln links folgen.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ja, das könnte mir helfen! Ich habs schon geschafft, nach ungefähr 2 Minuten im Kreis laufen nicht mehr zurück zu finden! Und das im Gras Biome, nicht in einer Höhle! %uD83D%uDE13

28. Mai 2013 um 12:58 von SirS3mt3x melden

echt cool dass funktioniert wirklich Danke q:)

09. November 2012 um 14:31 von mustieq melden


Dieses Video zu Minecraft - Pocket schon gesehen?

Kaktus-Falle gegen Mobs

von: CryGhost / 29.04.2012 um 17:31

Ansicht vergrössern!

Ja, eine Kaktusfalle - macht Spaß, tötet Gegner und ist einfach zu bauen. Ihr benötigt nur 1 Sand Block und 1 Kaktus Block. Eine Schaufel kann auch nicht schaden.

  • Als erstes müsst ihr einen passenden Platz dafür finden, benötigt werden 5x5 Felder.
  • Hebt diese 5x5 Felder um eine Ebene aus, lasst jedoch die 4 Blöcke in den Ecken stehen.
  • Das zenatrale Feld (3x3) wird nun um eine weitere Ebene nach unten ausgehoben.
  • Das ganze sieht jetzt einem Teich ähnlich. Der mittigste und tiefste Block wird nun durch den Sand Block ersetzt.
  • Auf den Sand kommt der Kaktus; wer nicht warten will bis er wächst, kann weitere zwei Kakteen darüber platzieren.
  • Jetzt fehlt nur noch Wasser, platziert insgesammt 12 Eimer davon an den oberen Stellen.

Und fertig ist sie, die Falle. Wenn ihr die Gegner nun da rein lockt, werden sie von der Strömung an den Kaktus gespült und sterben. Die droppenden Items werden allerdings zerstört.

8 von 10 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

nein es gibt eimer mit wasser und lava

08. Juni 2013 um 12:14 von werti12 melden

In Minecraft PE gibt es nur gecheatet Wasser nicht hilfreich

15. Januar 2013 um 18:20 von flowjob98 melden

gut aber in minecraft PE gibt es keine eimer wasser

11. Januar 2013 um 15:42 von Osakajin45 melden

Geil Danke

28. Dezember 2012 um 19:21 von Shiny_Arceus_Gold melden

COOL

14. November 2012 um 16:48 von Geheime melden

Geht zwar noch etwas einfacher ist aber ein super Tipp

14. Oktober 2012 um 16:16 von dosenkohl melden

Ja schon ged aber einfacher

05. Mai 2012 um 08:55 von gelöschter User melden


Monster-Falle zum Looten

von: CryGhost / 29.04.2012 um 17:35

Ansicht vergrössern!

Eine weitere Falle gegen die fiesen Gegner (feindliche Mobs) aus Minecraft - aber mit doppelter Wirkung.

Bei der folgenden Falle wollen wir einen Wasserfall erzeugen, indem die Mobs ertrinken und auch noch ihre Items wie Federn, Pfeile und Schwefel in einem Auffangbecken übrig lassen.

  • Zuerst werden die Gegner in den Wasserstrom gelockt - so, dass sie von der Strömung an den Rand gespült werden.
  • Dort werden sie nach unten fallen und ertrinken, weil sie nicht nach oben können (der Wasserfall darf nur ein Block breit sein !).
  • Und sobald sie gestorben sind, könnt ihr die Items von ihnen gemütlich einsammeln.

Das Bild rechts zeigt den Aufbau und das Konzept hinter der Falle.

4 von 7 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Genial, und es GIBT Eimer mit Wasser!

24. Dezember 2013 um 12:40 von david300000 melden

Minecraft PE nix Wasser Eimer! :,(

28. Mai 2013 um 13:00 von SirS3mt3x melden

In Minecraft pe gibt es noch keine Eimer. Das geht nur am PC :(

12. Februar 2013 um 13:08 von Minepro1712 melden

geil

24. Oktober 2012 um 21:00 von tigerXkiller95 melden

Super ide

05. Mai 2012 um 08:57 von gelöschter User melden


Wo fange ich an?

von: CryGhost / 29.04.2012 um 17:38

Ihr könnt euch schon auf die Suche für "das perfekte Zuhause" machen. Überlegt euch, wo ihr gerne leben wollt. In der Wüste wie Nomaden, auf hohen Bergen mit Schnee, im Walde unter hohen Bäumen oder doch an einem Sandstrand? Denkt ein wenig vorraus: Möchte ich dort auch meine Mine haben? Wo kommt das Wasser her? Wie sieht es mit der Höhenlage aus? Solche Fragen solltet ihr euch vor der Bebauung machen. Wir wollen von allem etwas.

Der optimale Platz befand sich in unserem Fall an einer Küste mit Sand und breiten Flüssen. Auf der einen Seite befindet sich ein Waldabschnitt gefolgt von Bergen, auf der anderen Seite istr viel flache Baufläche - optimal für große Gebäude und Farmen. Der Wald dient als Rodungsgebiet für Holz und der Stein sowie Erze kommen aus Steinbrüchen an den Bergen.

Entscheidet selbst, anhand desen, wie viel Zeit euch noch in etwa zur Verfügung steht - ob ihr bereits mit dem Wohngebäude anfangt oder doch noch eine weitere "Drecks-Hütte" in das Gebiet klatscht, um ersteinmal viel Holz und Stein zu sammeln.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Bergunterkunft

von: CryGhost / 29.04.2012 um 17:39

Ansicht vergrössern!

Es wird Zeit, sich eine Hütte zu bauen, damit man in der ersten Nacht einen Schlafplatz hat. Jenachdem, ob ihr euch auf völlig offenem Geländer (z.B. der Wüste) oder in der Nähe von Bergen befindet - solltet ihr euch für eines der folgenden Unterschlüpfe eintscheiden.

Die definitiv einfachste und schnellste Möglichkeit, eine Behausung zu errichten ist das Graben eines Raumes in einen Berg.

Ihr benötigt nicht mehr als Schaufel und Spitzhacke. Sucht euch eine möglichst Flache stelle an einem Berg oder Hügel und grabt geradeaus in den Berg hinein. Am Anfang sollte der "Zugang" zum Unterschlupf 2 Meter hoch (1 Block = 1 Meter) und 1m breit sein. Gleich danach macht ihr euch einen Raum. In etwa 3x3 Meter - oder größer, je nach Belieben. Mit dem übrig gebliebenen Holz kann man sich eine Tür craften. Eine Tür macht ihr durch 2x3 Stück verarbeitetes Holz (hochkant). Und stellt diese in den Gang der zwischen dem Raum und der Außenwelt verläuft - platziert ihn von außen, das macht mehr Sinn.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich leb am liebsten auf Bergen oder auf Bäumen im Baum-Biom! Problem: Minecraft PE hat so bestimmte Berge ohne Eisen und nach einem unvorsichtigem Schritt machts Platsch! :/

28. Mai 2013 um 13:02 von SirS3mt3x melden

Ich hab das schon gemacht beflvor ich diesen Beitrag gelesen hab und es ist sehr hillfreich ...

28. März 2013 um 10:34 von GAMER8730 melden


Weiter mit: Minecraft - Pocket - Guides: Die Drecks-Hütte


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Minecraft - Pocket

Minecraft - Pocket Edition spieletipps meint: Die portable Version von Minecraft reicht für kreative Höhenflüge, verzichtet aber im Vergleich zur PC-Fassung auf Monster, Minen und einige Bauelemente. Artikel lesen
84
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Minecraft - Pocket (Übersicht)

beobachten  (?