Minecraft: Grafikmodifikation

Vorwort

von: CryGhost / 11.07.2012 um 22:08

In diesem Bereich werden wir uns auf das Thema "Grafik" und deren Modifikation beschäftigen. Wir wollen alle wichtigen Modding-Bereiche ansprechen, auf die eventuell benötigte Rechenleistung, deren Optimierung und weitere Aspekte dieser Kategorie eingehen.

Das wichtigste vorweg: Ihr braucht eine originale Minecraft-Version. Wir garantieren keinen Erfolg für illegale Kopien des Spiels und werden auch keine rechtlich geschützen Spiel-Dateien zum Download anbieten.

Für beste Ergebnisse ist es unermesslich, alle Punkte genauestens durchzulesen, da dieses Thema sehr komplex ist und sich leicht Fehler einschleichen können. Auf der letzten Seite befindet sich ein Troubleshooting - also Ansätze zum Lösen diverser Probleme.

19 von 21 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

probiere mal den Lite shader:file:///C:/Users/Benutzer/Downloads/SEUS%20v08%20Lite%20shaderpack.zip

08. Mai 2013 um 21:09 von Magic_Wurst688 melden

Mein Pc schafft zwar Battlefield 3 auf Ultra aber den Sonic Ethers Unbelievable Shader trotzdem nicht mit über 17 frames, Schade.

27. Februar 2013 um 12:32 von Henric96 melden

leider braucht man einen guten PC

29. Oktober 2012 um 19:32 von sonic100 melden

Der Beitrag ist sehr Gut, aber es heißt GLSL und nicht GSLS Shader!

20. August 2012 um 11:46 von Coldeagle melden

gut

15. Juli 2012 um 23:03 von spatel melden


Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?

Grafikinhalte erklärt

von: CryGhost / 13.07.2012 um 00:04

Ansicht vergrössern!Ambient Occlusion Verfahren

Die folgenden Begriffe könnten Laien für den nächsten Beitrag gebrauchen.

FPS

Frames per Second oder auch Bilder pro Sekunde, legen fest, wie viele Bilder in einer Sekunde dargestellt werden können. Das menschliche Auge erkennt nicht mehr als 27 FPS. Alles darunter nehmen wir als "Ruckler" war.

Bloom

Ein Grafik-Effekt, der helle Lichter und stärkere, aber weichere Reflektionen verursacht.

Cross Process

(Crossentwicklung) bezeichnet die Umkehrentwicklung eines Farbnegativs. Es führt zu meist künstlerischen Bildern - die oft unvorhersehbar sind. Unter anderem als Bildoptimierungs-Apps auf Smartphones bekannt.

High Desaturation

(Starke Entsättigung) wird oft verwendet, um Videomaterial einen Film-Look zu verleihen. Dies erreicht man, indem die Sättigung der Farben vermindert wird und eine Vignettierung um das Bild platziert wird. Das gibt diesen Eindruck, das Bild wäre schon etwas älter.

High (Motion) Blur

Blur an sich entspricht einem weichen Leuchten, das von Lichtquellen ausgeht. Motion Blur ist die Bewegungsunschärfe, die entsteht, wenn man sich schnell dreht/bewegt. Der Hintergrund verschwimmt dann kurzfristig.

Shadows

Englische Bezeichnung für Schatten.

SSAO

SSAO ist eine Rendertechnik, mit der man sich dem gogenannten "Ambient Occlusion" in Echtzeit annähern möchte. Ambient Occlusion ist eine Methode, mit der in kurzer Zeit eine realistische Verschattung von Szenen erreicht werden kann. Siehe dazu das Bild.

FXAA

FXAA ist eine Technik für NVIDIA Grafikkarten - sie verleiht Spielen eine bessere Kantenglättung bei weniger Leistungsverlust. Verhindert Treppenstufen Effekte.

DOF

Deph of Field ist die Schärfentiefe. Wenn man seinen Zeigefinger fünf Zentimeter vor die Augen hält, und den Finger scharf stellt, dann wird der Hintergrund unscharf. Gleiches passiert in Spielen mit DOF.

God Rays

Sonnenstrahlen, bzw. Blendeffekte der Sonne.

Bump Mapping

Spezielles Verfahren, mit dem einzelne Blöcke/Texturen einen 3D Effekt bekommen. Verleiht dem Spiel ein viel realistischeren Eindruck.

10 von 10 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

"Nentiko" Das ist normal xD

11. Mai 2014 um 00:10 von Omega5 melden

Gut erklärt, aber ich erkenne erst bei 40 FPS keine Ruckler mehr.

16. Mai 2013 um 19:37 von Nentiko melden

Toll endlich einmal eine Anfänger freundliche Erklärung.

05. Januar 2013 um 13:14 von Migi3000 melden


Minecraft und Shader

von: CryGhost / 11.07.2012 um 22:17

Ansicht vergrössern!
Was sind Shader?

"Shader sind Hardware- oder Software-Module, die bestimmte Bildsynthese-Effekte bei der 3D-Computergrafik implementieren." Nun, das sagt Wikipedia.

Unsere Erklärung entspricht natürlich nicht dem technischen Aufwand, der in der Grafikkarte betrieben wrrd. Zu wissen, dass Shader Recheneinheiten sind, die in diesem Fall Schatten berechnen, reicht uns jedoch. Und in Minecraft gab es die bisher noch nicht, weshalb dies auch ein Mod (Kurzform für Modifikation) ist. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, die ein oder andere hat auf den ersten Blick vielleicht gar nichts mit "Schatten" zu tun. Aber seht selbst:

Was für Shader gibt es?
Shader Kompilationen (dynamische Schatten Pakete) machen Minecraft schöner.
Shader Inhalt Beschreibung
Sonic Ether's Unbelievable Shaders Bloom, Cross Process, High Desaturation, Shadows, SSAO, DOF, Motion Blur, God Rays, und diverse andere. arbeitet mit dem Ziel des Photorealismus im Hintergedanken. Es simuliert, wie Licht mit Objekten und dem menschlichen Auge reagiert.
Sharugans Shaders Benötigt: 128x Texturen Paket für Bump Mapping. (Bump Mapping kann in gbuffers_terrain.fsh bearbeitet oder deaktiviert werden) Aktiviert: DOF, Bloom, Cell Shading, Cross Process. Bump Mapping aktiviert für 128x Texturen Pakete, Deaktivert: God Rays, High Blur. wurde von CharCharwinks geschrieben. Alle Danksagungen gehen an die Macher der einzelnen Shader. Um Optionen zu (de-)aktivieren, öffnet ihr final.fsh in einem Texteditor wie Notepad++ oder WordPad. Notepad ginge auch. Das ParallaxCraft 128x Texturen Paket wird empfohlen.
Nearly All Shaders Aktiviert: DOF, Bloom, God Rays, Cell Shading. Disabled: Cross Process, High Blur. wurde von CosmicSpore geschrieben. Alle Danksagungen gehen an die Macher der einzelnen Shader. Diese Schatten Kompilation enthält folgendes nicht: Waving Grass, Wheat, and Leaves, was dafür weiter unten vorhanden ist. Um Optionen zu (de-)aktivieren, öffnet ihr final.fsh in einem Texteditor wie Notepad++ oder WordPad. Notepad ginge auch.
Shader by Anonymous Bloom, God Rays, DOF, Cross Process, Azraeil's DOF shader, Blizzard's God Ray shader, Cross Processing, CosmicSpore's Bloom shader. es liegen keine Informationen zur anonymen Shader Version vor.
Individuelle Shader
Shader Beschreibung
Acid (Curvature Edit) fügt einen sinusförmigen Verlauf zur Landschaft, den Mobs und dem Wasser hinzu, was zu einem aufrollenden Effekt führt (ähnlich wie im Film "Inception"). Wurde ursprünglich von Gaeel produziert, dann aber für Shaders 2.0 von Epocalypse optimiert.
Cell Shaders führt zu einer Kontur um alle Inhalte in Minecraft, was dem ganzen ein Comic ähnlichen Stil verleiht.
Waving Grass (+Wheat, Leaves, Flowers, Lava) durch diese Modifikation bewegt sich nun, wie vom Winde verweht, Gras und falls ausgewählt auch Weizen, Blätter, Blumen und sogar Lava.
FXAA eine Form der Kantenglättung, auch bekannt unter "Post-Processing Anti-Aliasing", das benutzt wird, um Treppenstufen Effekte zu vermeiden, indem Kanten geglättet werden.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Anforderungen für Shader

von: CryGhost / 13.07.2012 um 17:59

Was ihr dafür braucht:

  • ein Archivierungsprogramm, z.B: WinRAR, 7-Zip, Win-Zip
  • ein Performance-Mod: OptiFine
  • die Installationsdateien für die Standard GSLS Shader
  • zusätzlich, falls erwünscht, weitere Shaderprofile (aus der Tabelle oben)

Zusätzlich wird für Bump Mapping benötigt:

  • ein Texturen Paket (128x128 ist empfohlen) mit Bump Mapping Bildern
  • ab Texturen Paketen über 256x256 (oder für die "Out of Memory" Fehlermeldung) eine Batch-Datei, die Minecraft mehr Arbitsspeicher zuweißt

PC Hardware Anforderungen:

Das hängt natürlich davon ab, wie ihr die Einstellungen in OptiFine wählt, ob und wenn ja, welche Texturen Pakete und welche Shader installiert sind.

Am besten installiert ihr auf einer neuen Minecraftversion OptiFine. Stellt dann alles so ein, dass das Spiel für euch angenehm spielbar ist, und schaut dann, wie viele FPS ihr noch habt (F3 drücken und oben links nachschauen).

Unter 30 FPS - das Spiel läuft schon so gerade noch flüssig, da geht nicht mehr viel.

30 - 60 FPS - hier dürften einfache Shader gut funktionieren, ebenso wie 64x64 Texturen Pakete.

60 - 120 FPS - hier kann man auch die komplizierten Shader ausprobieren, ob es dann auch flüssig läuft, ist nicht sicher.

Über 300 FPS - bei der Leistung sollte alles flüssig laufen, solange man keine 512x512 Texturen Pakete verwendet.

Über 400 FPS - wenn es hier nicht geht, dann nirgends.

Anmerkung: Viele Gamer-PCs haben eine automatische Turbo-Funktion. Diese übertaktet Systemkomponente für mehr Leistung, falls dies benötigt wird. Solche PCs könnten u.U. niedrige FPS Einheiten anzeigen, obwohl sie eventuell viel mehr ertragen! Probiert es also einfach aus.

Man kann noch einen Vergleich machen: Stellt in OptiFine alle Einstellungen auf das schlechteste, schließt alle Hintergrund-Programme und gebt, falls möglich, alle Systemressourcen frei. Betrachtet nun eure FPS. Ein High-End-Gamer-PC, der die aufwändigsten Spiele wie Battlefield 3 und Skyrim auf höchsten Grafikeinstellungen + Grafikmods packt, und auch Minecraft mit den intensivsten Shadern, 512x512 Texturen Paketen, Bump Mapping und Co. flüssig erträgt, hat hier etwa 2500 bis 3000 FPS. So kann man vergleichen, ob der eigene PC soetwas schaffen könnte.

5 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wozu auch immer man 2500 fps braucht ab ca 40 sieht man so oder so keinen unterschied mehr:D

03. Oktober 2012 um 01:15 von CrithoCraftler melden


Installationsanleitung für Shader

von: CryGhost / 13.07.2012 um 18:26

Kommen wir zum kompliziertesten Thema - der Installation. Es empfiehlt sich, den gesamten .minecraft Ordner an einem sicheren Ort abzuspeichert (als Backup), denn diesen wollen wir nun löschen (falls nicht erwünscht, reicht es auch, die Minecraft-Version zu aktualisieren. Dateien sind u.a. im Download-Bereich zu finden.

Geht nun wie folgt vor:

  1. Minecraft Launcher starten, unter Optionen "Force Update" aktivieren und Minecraft starten.
  2. Minecraft schließen und zum Installationsverzeichnis wechseln. Standardpfad ist c:\user\roaming\appdata\.minecraft\bin
  3. Öffnet minecraft.jar mit dem Archiverungsprogramm (empfohlen: WinRar) und löscht den Ordner META-INF.
  4. Öffnet nun gleichzeitig den OptiFine Ordner und zieht alle .class Dateien in die Minecraft.jar. Überschreibt dann, falls gefragt, die Dateien.
  5. Startet nun Minecraft und wechselt in das Optionsmenü, dann zu den Grafikeinstellungen.
  6. Ändert hier alle Einstellungen, wie es euch gefällt (sucht den Kompromiss aus Optik und Leistung).
  7. Schließt Minecraft und alle Programme oder Dateien davon, entpackt das Archiv der GSLS Shader (oder von Sonic Ether's Shader).
  8. Macht nun einen Doppelklick auf INSTALLER.exe, klickt auf "Install Mods" und schließt das Java-Applet wieder.

Zum Testen solltet ihr nun einmal Minecraft starten, eine Welt laden und nachsehen, ob sich etwas getan hat (geht z.B. nahe an einen Block heran und betrachtet dann den Hintergrund). Wenn dieser unscharf ist, hat die Installation funktionert. Wenn nicht, habt ihr die oben aufgezählten Schritte nicht korrekt durchgeführt.

  1. Wenn ihr nun weitere oder andere Shader installieren wollt, dann öffnet nach dem Entpacken der Dateien den Ordner "Alternative Shader" und klickt euch zu denen durch, die ihr haben wollt (siehe Tabelle oben).
  2. Öffnet außerdem wieder die minecraft.jar mit WinRAR und geht in den Ordner "shader". Dort befinden sich einige .vsh und .fsh Dateien.
  3. Wenn ihr nun einen der alternativen Shader installieren wollt, müsst ihr die .vsh oder .fsh Dateien aus den Unterordnern anklicken, gedrückt halten und in das Feld der minecraft.jar/shader ziehen. (Achtung: die alten Dateien werden überschrieben und können nicht wiederhergestellt werden. Dies geht nur durch erneutes Überschreiben.)

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich habe in game 40-50 fps kann aber nicht Mahl mit waving grass spielen! Kommt immer blackskreen :(

19. Juli 2014 um 21:32 von derminerpro melden

das hintergrundbild bei bild 5 ! :'D

05. August 2012 um 01:31 von heartplaya melden


Weiter mit: Minecraft - Grafikmodifikation: Schritt 1 / Schritt 2 / Schritt 3 / Schritt 4 / Schritt 5


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Minecraft

Minecraft spieletipps meint: Kreativer Mix aus Puzzle, Rollenspiel und Geschicklichkeit: Das etwas andere Lego-Spiel, das süchtig macht. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Oft folgt einem erfolgreichen Film ein Spiel für das Handy. Bei Assassin's Creed zum Beispiel gab es erst die Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Minecraft (Übersicht)

beobachten  (?