F1 2012: Kurztipps

Der Champions-Modus

von: lukaspatrick / 07.08.2012 um 17:08

Im Champions-Modus fährt man gegen alle bisherigen sechs Weltmeister, die in der Formel 1 Saison 2012 mitfahren.

  • Mit dem Weltmeister von 2005 und 2006 Fernando Alonso,
  • Weltmeister von 2007 Kimi Räikkönen,
  • Weltmeister von 2008 Lewis Hamilton,
  • Weltmeister von 2009 Jenson Button,
  • Weltmeister von 2010 und 2011 Sebastian Vettel,
  • und der 7-fache Rekordweltmeister Michael Schumacher.

Jeder Weltmeister hat ein eigenes Rennszenario. Der Spieler muss den jeweiligen Weltmeister schlagen, um zum nächsten Szenario zu kommen.

Ein Beispiel des Kimi Räikkönen-Szenarios:

In diesem Szenario ist der Spieler der Teamkollege von Kimi Räikkönen auf der Spa-Francorchamps' Rennstrecke. Man war schon in der Box und fährt auf den neuen Reifen, während der Rest der Fahrer auf älteren Reifen die letzten drei Runden bis zur Zieleinfahrt fährt. Das Ziel lautet, dass man alle Fahrer überholt, vor allem Kimi Räikkönen.

5 von 8 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu F1 2012 schon gesehen?

Die Wagen und deren Fahrer der Saison 2012

von: lukaspatrick / 09.08.2012 um 10:22

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Red Bull Racing Sebastian Vettel Mark Webber
Vodafone Mclaren Mercedes Jenson Button Lewis Hamilton
Scuderia Ferrari Fernando Alonso Felipe Massa
Mercedes AMG Petronas F1 Team Michael Schumacher Nico Rosberg
Lotus F1 Team Kimi Räikkönen Ramain Grosjean
Sahara Force India F1 Team Paul di Resta Nico Hülkenberg
Sauber F1 Team Kamui Kobayashi Sergio Pérez
Scuderia Toro Rosso Daniel Ricciardo Jean-Eric Vergne
Williams F1 Team Pastor Maldonado Bruno Senna
Caterham F1 Team Heikki Kovalainen Witali Petrow
HRT F1 Team Pedro de la Rosa Narain Karthikeyan
Marussia F1 Team Timo Glock Charles Pic

4 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

schön anzusehen....Für die mesten aber nutzlos weil ,1. sie es eh schon wissen 2. es im Spiel steht

28. Oktober 2012 um 21:29 von fliflofla melden

nett zusehen das jemand sowas angiebt ist für die meisten nutzlos aber für leute die noch nicht so lang formel1 schauen und auch keine lust haben im internet zu forschen oder im fernseher zu schauen was gutes.darum daumen hoch

20. Oktober 2012 um 15:56 von fragenohneende melden

da man das alles im internet und auf RTL nachschauen kann absolut nutzlos und sinnlos

28. September 2012 um 23:53 von gelöschter User melden


Tipp für Anfänger im Qualifying

von: Mezha / 23.11.2012 um 21:26

Fahrt am besten in der Session sofort raus & bleibt dann bis zur gezählten Runde hinter jemanden z. b. Vettel, tut dann immer schön hinter ihm bleiben bis ihr auf eine Langen Geraden zukommt. Dort überholt ihr Vettel dann mit DRS & habt mehr Speed drauf als im DRS-Modus ohne Windschatten von jemanden. Hilft im Qualifying sehr & bringt paar Zehntel, vorausgesetzt ihr habt ein schlechtes Auto.

So nebenbei, falls ihr scharf seid auf die Team Weltmeisterschaft & euer TeamKollege kommt im Qualyifing einfach nicht unter die Top 10, könnt ihr ihn ja helfen in dem ihr euch von Ihm mit offenen Heckflügel überholen lasst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


So holt ihr die Pole Position

von: huflu / 08.01.2013 um 23:55

Wenn ihr im Qualifying Schwierigkeiten haben solltet eine Runde weiterzukommen oder auf die Pole zu fahren, könntet ihr mal folgedes probieren: Fahrt in jeder Qualifying-Session sofort raus, fahrt eine gezeitete Runde und geht sofort nachdem ihr eure Runde beendet habt (ihr müsst entweder der erste Fahrer sein der eine Runde beendet hat oder ihr müsst schneller sein als die Hinterbänkler, die immer zuerst rausfahren) ins Pause-Menü und auf Zurück zur Garage.

Wenn ihr euch das Klassement anschaut werdet ihr merken das die anderen Fahrer eure Rundenzeit einfach nicht schlagen können und ihr somit immer eine Top-Startposition belegt.

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

jeder der ein klizzekleines bisschen sich auskennt, weis das

12. Februar 2013 um 11:16 von Cristian2000 melden


Gute Qualifying-Zeit mit ZU wenig Benzin

von: karimasius / 28.05.2013 um 18:10

Um eine super Zeit aufzustellen kommt es nicht nur auf das Auto, das Fahrkönnen und das Setup an, sondern auch auf den Tank.

Bei mir hat das so funktioniert: Erst habe ich in der Box in dem Bildschirm auf dem Auto in den Motoreinstellungen beim Benzingemisch auf "Standard" gestellt und bei Reichweite auf 3 Runden. Dann bin ich rausgefahren und hab noch in der boxengasse auf Benzingemisch "Mager" gestellt. Bin dann die nicht gezeitete Runde gefahren und hab in der vorletzten Kurve vor Start und Ziel auf "Fett" gestellt und dann eine gute Runde gefahren. Nach meiner guten Runde war mein Tank leer und ich wäre eigentlich stehen geblieben, bin dann im Pausenmenü auf "Zurück zur Garage". Und am Ende der Session war ich dann bei jedem Qualifying eines Rennens mind. 1sek vor dem Zweiten.

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: F1 2012 - Kurztipps: Fahrzeugeinstellungen


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu F1 2012 (6 Themen)

F1 2012

F1 2012 spieletipps meint: F1 2012 liefert anspruchsvolle und spannende Rennen, die mit neuen Karriere-Modi und in überarbeiteter Optik glänzen. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

F1 2012 (Übersicht)

beobachten  (?