Verwüstung mit der Lavakanone: Komplettlösung Inversion

Verwüstung mit der Lavakanone

von: Spieletipps Team / 13.08.2012 um 22:55

Mit diesem schweren Gerät setzt ihr dann erstmal das Tor auf der linken Seite in Brand. Dahinter folgt ein weiteres Tor zum Anzündeln. Kämpft euch dahinter den vorgegebenen Weg entlang. Die Masse an Sklaven kann durch die Lavakanone schnell verbrannt werden. Achtet zudem auf Käfige mit Sklaven darin. Diese könnt ihr Anstecken, noch bevor sie sich öffnen. Das spart etwas Hektik.

Auf dem hinteren Feld werdet ihr dann von einem Geschütz in Schach gehalten. Benutzt die schwere Schwerkraft bei den hängenden Containern und Kisten, welche euch eine Deckung bieten. Aktiviert aber ruhig noch euren Schild, da vereinzelte Gegner angreifen, wenn ihr Vorrücken wollt. Ziel ist hinten rechts die Ecke, wo ihr zwei Mehrfach-Raketenwerfer findet, um das Geschütz in die Luft zu jagen.

Sobald das erledigt ist, begebt euch links vom ehemaligen Geschütz zu der Brücke. Diese holt ihr mit der schweren Schwerkraft hinunter. Hinter der Brücke entdeckt ihr einen Sklaventreiber.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bossgegner: Finaler Sklaventreiber - Teil 1/3

von: Spieletipps Team / 13.08.2012 um 23:02

Steigt mit Leo über die Mauer und macht euch auf einen verdammt harten und hektischen Kampf gefasst. Denn der hier ansässige Sklaventreiber bildet den finalen Kampf seiner Gattung. Tötet zuerst seine Sklaven. Danach senkt der Sklaventreiber nach seinem Schuss mit der schweren Schwerkraft seinen Schild.

Die Taktik des Sklaventreibers, auf dem nunmehr unvorteilhaften Terrain, bleibt im Prinzip gleich. Die einzige Neuerung, die euch schnell auffallen dürfte ist, dass er deutlich mehr Einstecken kann und bei gesenktem Schild schnell auf euch zu rennt, um euch mit der Schwerkraft-Peitsche zu erwischen. In diesem Fall müsst ihr ihm zuvor kommen und aus der Ferne die schwere Schwerkraft auf ihn anwenden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bossgegner: Finaler Sklaventreiber - Teil 2/3

von: Spieletipps Team / 13.08.2012 um 23:05

Sobald er dann am Boden liegt, nutzt die Zeit, um ihn anzugreifen. Durchschnittlich kann man, wenn man schnell ist und bevor er sein Schild neu aufbaut, dreimal die schwere Schwerkraft auf ihn anwenden und bis zu zwei Magazine auf ihn abfeuern. Eine kleine Regel die ihr euch merken solltet. Hat er seinen Schild wieder aktiviert, folgen weitere Sklaven. Diese müssen erneut zuerst alle getötet werden, bevor ihr wieder an den Sklaventreiber ran könnt. Das gewohnte Spiel halt. Erledigt die Sklaven jedoch im Nahkampf, wenn sie eher einzeln hintereinander ankommen. Ein Schlag und sie kippen um. Das spart Munition, Zeit und schafft schnell Luft für Wichtigeres.

Die Energie des Sklaventreibers wird nur Mühsam zu knacken sein, weshalb ihr viel Ausdauer und vermutlich mehrere Versuche benötigen werdet. Hat er um die Hälfte seines Energiebalkens verloren, macht euch auf Kamikaze-Sklaven und Lutadore mit Äxten bereit. Diese treten eher auf, als vereinzelte Lutadore mit Gewehren. Leo wird ab diesem Zeitpunkt vermutlich öfter am Boden liegen. Habt also ein Auge auf ihn, damit er nicht stirbt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bossgegner: Finaler Sklaventreiber - Teil 3/3

von: Spieletipps Team / 13.08.2012 um 23:08

Da die Lutadore mit Äxten fast nur zu Zweit auftreten, lauft einen Moment lang und dreht euch schnell zu ihnen um. Wendet dann die schwere Schwerkraft auf sie an und rennt gleich zu ihnen hin, um einen Finishing Move per Nahkampf anzusetzen. Das ist die einfachste Methode, den Kampf gegen sie zu überleben. Ihr könnt zwar auch die Objekte am Boden werfen, jedoch ist das zu Zeitintensiv für diesen Kampf. Die hängenden Käfige oberhalb können leider nicht verwendet werden.

Sobald ihr den Sklaventreiber getötet habt, bleibt ihr noch wenige Sekunden im Kampfgeschehen und seht ein paar bewaffnete Lutadore über die Mauern klettern. Ein Kampf wird aber nicht mehr gegen sie stattfinden, da dann eine Zwischensequenz folgt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 13: Vanguard die Zweite

von: Spieletipps Team / 13.08.2012 um 23:12

Kaum am Hafen der Hauptstadt der Lutadore angekommen, müsst ihr euch auch schon gegen massenweise Sklaven wehren. Nutzt dafür ruhig großzügig die Lavakanone, welche ihr im Gepäck habt und die, die auf der Kiste liegt. Nachdem ihr den hinteren Gang hinauf gelaufen seid, geht schnell in Deckung. Über den See schippert ein Schiff vorbei, welches mit Geschützen auf euch schießt. Tötet dann die ankommenden Lutadore und nähert euch danach dem Zaun auf der linken Seite.

Doch wenn ihr gerade Leo zu Hilfe rufen wollt, kommt plötzlich ein Kamikaze-Sklave angerannt. Schießt auf sein Bombenpäckchen am Bauch und der Zaun fliegt in die Luft. Danach folgen gleich zwei Lutadore mit Äxten. Benutzt die schwere Schwerkraft und gebt ihnen einen Finishing Move. Um die Ecke folgen weitere Lutadore. Nutzt die Sprengfässer, um sie zu erledigen.

Wenn ihr dann rechts auf die Seite lauft, wo die Lutadore waren, könnt ihr auf der gegenüberliegenden Seite ein weiteres Energie-Upgrade für den Gravlink per leichte Schwerkraft erhalten. Danach geht es geradeaus hinunter.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Inversion: Bossgegner: Schläger / Explosive Lauerrinnen / Kapitel 14: Umkehrung / Der Tunnel mit dem Todesstrahl / Der Kampf gegen die Sicherheitsbots

Zurück zu: Komplettlösung Inversion: Bossgegner: Sicherheitsbot und Rohlinge - Teil 2/2 / Der Weg zu einer schrecklichen Wahrheit / Kapitel 12: Roter Himmel / Der Weg durch Gravitationsebenen und Lavahöhlen / Bossgegner: Schläger

Seite 1: Komplettlösung Inversion
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Inversion (3 Themen)

Inversion

Inversion
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Inversion (Übersicht)

beobachten  (?