Guild Wars 2: Der Elementarmagier - Allein (Teil 3)

Der Elementarmagier - Allein (Teil 3)

Mit Glyphen erhält der Elemtarmagier Zusatzschaden abhängig vom Element (Glyphe der Elementarkraft). Er kann auch magische Unwetter auf seine Gegner loslassen (Glyphe der Stürme) oder Elemtarhelfer beschwören (Glyphe der niederen Elementare). Siegel dagegen erhöhen die kritische Trefferchance (Siegel des Feuers) oder heben negative Effekte auf (Siegel des Wasser).

In kritischen Fällen verwandelt sich der Elementarmagier in einen Feinen Dunst aus Wasser und wird so unverwundbar (Nebelform). Zu guter Letzt verwandelt er sich in einen Tornado, der ihn vor Kontrolleffekten schützt, Feinden schadet und sie in die Luft schleudert (Tornado).

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Guild Wars 2 schon gesehen?

Der Elementarmagier - in der Gruppe

Trägt der Elementarmagier den Stab und verwendet Wasser, so heilt er seine Verbündeten mit Fontänen (Geysir) und heilsamen Schauern (Heilender Regen). Magische Winde entfernen negative Zustände und steigern die Geschwindigkeit von Verbündeten (Windgeschwindigkeit).

Mit dem Dreizack lässt er unter Wasser flammende Wellen auf Gegner los, die sie verbrennen und nebenbei die Ausdauer der Gruppe erhöhen (Hitzwelle). Oder er zieht Feinde in die Strömung und heilt Mitstreiter (Unterströmung).

Das "Siegel der Wiederherstellung" heilt den Elementarmagier bei jedem erfolgreichen Zauber. Die "Glyphe der Erneuerung" belebt Verbündete wieder, wobei das Element die näheren Umstände beeinflusst. Die Elitefähigkeit ruft Elementare herbei, die je nach Elemt Gegner angreifen oder betäuben, Feuer auf sich nehmen oder die Gruppe heilen (Glyphe der Elementare).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Anfänger Diebes Guide - Zweihändig, Bogen

Der Dieb kann mit einem Kurzbogen sehr hilfreich sein.

Hier ein paar Tipps, wie ihr zum Beispiel Instanzen, die für Lvl höhere gedacht ist.

-Voraussetzungen-

Waffe: Kurzbogen mit Kraft + 14 oder höher

Fähigkeiten: Schattenversteck, Schmerztauscher und Stolperdraht (Als alternative zu Stolperdraht kann man auch Assasinensiegel oder Spinnengift benutzen)

Rasse: Egal

-Der Kampf-

Als erstes setzt ihr den Stolperdraht ein. Das ermöglicht eine kurzzeitige Betäubung des Gegners. Zusätzlich bekommt er 19 Schaden.

Nachdem ihr den Stolperdraht gesetzt habt, schnell Würgegas auf den Stolperdraht legen. Wichtig ist, dass der Stolperdraht möglichst am Anfang des Würgegases ist. Das ist viel effektiver, denn Er wird für 3 Sekunden gestunnt und kriegt immer wieder dang des Würgegases 70 Schaden pro sekunde + die Zeit die er noch braucht um durch das Gas zu euch zu laufen.

Ansonsten noch mit allen möglichen Skills auf den Mob einschießen und immer in Bewegung bleiben. (Immer zur Seite laufen. Kurz bevor der Gegner euch Schlagen will, solltet ihr möglichst gut getimed ausweichen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Also an sich ein guter Tipp jedoch ist die Rasse nicht egal da nur Asura Schmerztauscher haben.

21. September 2012 um 18:00 von reptain10 melden


Krieger Build

Ich möchte euch hiermit nun meinen Krieger vorstellen, Anmerkungen und Verbesserungen sind gerne gesehen.

Die Spielweise läuft darauf hinaus, möglichst in Bewegung zu bleiben und mit Kritischen Treffern möglichst viel Schaden zu machen, gleichzeitig aber nicht schon nach 1-2 Angriffen down zu gehen.

Krieger sind zwar für den Nahkampf geboren, können aber auch im Fernkampf austeilen. Ich spiele meistens im Nahkampf, nur bei den großen Bossen steige ich manchmal aufs Gewehr um, wenn die Lebenspunkte allzu sehr im Keller sind.

Hauptwaffe ist das Großschwert. Der Hauptangriff ist oft nur Lückenfüller, wichtig ist "Hundert Klingen", damit schlagt ihr 8x mal auf Gegner ein und komplettiert das ganze noch mit einem Hieb der zusätzlichen Schaden verursacht. Mit "Wirbelsturm" könnt ihr durch ganze Gegenerhorden preschen und weicht dabei noch allen Angriffen aus. "Klingenpfad" und "Ansturm" sind praktisch wenn ihr Gegner verkrüppeln und anschließend im Gefecht schnell von A nach B kommen wollt.

Als Heilfertigkeit habe ich "Sigel der Heilung" gewhählt. Die Lebenspunkte wo pro Sekunde generiert werden sind nicht zu verachten und es passt perfekt in die Spielweise meines Builds.

Hilfsfertikeiten sind:

1. Dolyak-Sigel: Reduiert Schaden und gewährt aktiviert Stabilität, was mir mehr als 1mal das Leben gerettet hat.

2. Sigel der Wut: erhöht Präzision.

Platz Nr. 3 ist variabel. Allein habe ich meistens "Ausgeglichene Haltung" oder "Schüttelt es ab!", einfach um Betäubung aufzuheben. Im WvW oder in Dunegons wähle ich meistens Banner der Disziplin. 15% erhöhte krit. Treffer ist einfach Hammer.

Elitefähigkeit ist "Sigel der Rage", gewährt Adrenalin und aktiviert Wut, Stabilität und Eile.

Eigenschaften sind wie folgt verteilt:

Stärke: 25

Fertigkeit III - Gibt Vitalität auf Basis von Kraft.

Fertigkeit IX - erhöht Schaden von Großschwertern um 10%.

25 Punkte auf Stärke dienen dazu, gut Schaden auszuteilen, 10%ige Schadenserhöhung von Großschwertern ist da natürlich optimal. Fertigkeit III dient einfach dazu die Lebenspunkte zu erhöhen was auf lvl 80 satte 1500LP ausmacht.

Waffen: 10

Fertigkeit I - Gibt für jedes ungenutzte Sigel 40 Präzision also insgesamt 160.

10 Punkte sind durch die Sigel und die Fähigkeit völlig ausreichend.

Verteidigung: 0

Die Null Punkte habe ich durch den bloßen Rüstungsschutz und z.T. durch Ringe und Amulette ausgeglichen.

Taktik: 20

Fertigkeit II oder V - Je nach Situation.

Treibt die LP in die Höhe. Fertigkeit II verbessert Rufe, Fertigkeit V Banner, wechselt je nachdem welche Hilfsfertigkeit ausgewählt ist.

Disziplin: 15

Fertigkeit II - gibt zusätzliches Adrenalin bei Tötungen.

Dient dazu den Schaden der durch Kritische Treffer verursacht wird, zu erhöhen.

Die Ausrüstung habe ich variabel gestaltet. Die normale Rüstung ist auf +Kraft +Präzision und +kritische Treffer ausgelegt. Ringe und Amulette auf +Kraft, +Vitalität und +Zähigkeit.

Waffen sind beide +Kraft +Präzision +kritische Treffer mit dem Überlegenen Sigill der Wahrnehmung was zusätzlich 250 Präzision liefert.

Somit hat man auf Lvl 80 einen Krieger mit knapp 29.000LP, einer kritischen Trefferchance von mind. 30% (60% mit Wut durch Bogenschlitzer und Stapel durch das Sigill) deren Schaden um 41% erhöht werden.

Fazit: Der Krieger war mein 1. Charakter und basierte Anfangs auf einem anderen Build. Auf Lvl 80 habe ich etwas herumprobiert und habe ihn schließlich so gelassen. Ich denke dieser Build ist auch für Einsteiger geeignet, dadurch dass er nicht allzu schwer zu spielen ist, viel Schaden macht und dennoch einiges aushält.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Guild Wars 2 - Klassen-Guide: Der Waldläufer - Allein (Teil 2) / Der Waldläufer - in der Gruppe / Der Elementarmagier / Der Elementarmagier - Allein (Teil 1) / Der Elementarmagier - Allein (Teil 2)

Seite 1: Guild Wars 2 - Klassen-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Guild Wars 2

Guild Wars 2 spieletipps meint: Guild Wars 2 verbessert und verpackt die bekannten Rollenspielstandards für Online-Rollenspiele geschickt. Es gibt für euch immer etwas zu tun. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Guild Wars 2 (Übersicht)

beobachten  (?