Mission 10: Abgehobene Action (1/2): Komplettlösung Borderlands 2

Mission 10: Abgehobene Action (1/2)

von: Spaten112 / 24.09.2012 um 14:49

Der neue Energiekern kommt euch erneut verdammt gelegen: Der zuletzt besorgte Kern gibt langsam aber sicher den Geist auf und der erbeutete dürfte weitaus mehr Kapazität bieten als alle bisherigen. Kaum haben ist die Energiequelle ausgetauscht, bricht der Verteidigungsschild überraschend zusammen, Sanctuary ist schutzlos und wird im gleichen Moment von schweren Artillerieschlägen getroffen.

Handsome Jack hat uns hereingelegt! Der Kern wurde von dem hinterlistigen Machthaber manipuliert um den Schild zu deaktivieren. Explosionen erschüttern die Stadt, Sanctuary scheint verloren. Doch es gibt noch einen Ausweg: Mit Hilfe von Roland und Lilith soll Sanctuary einen letzten Flugversuch unternehmen.

Wir werden in die Stadt gerufen und sollen Scooter im Zentrum helfen die Triebwerke erneut zu zünden. Aktiviert alle drei Schalter und eilt zum Crimson-Raiders Hauptquartier. Dort treffen wir auf Roland der Lilith mit einigen Iridium-Barren versorgen wollte, aber der Gute wurde unter einigen schweren Gesteinsbrocken verschüttet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Borderlands 2 schon gesehen?

Mission 10: Abgehobene Action (2/2)

von: Spaten112 / 24.09.2012 um 14:50

Für die Rettung bleibt keine Zeit: Schnappt euch das Eridium, lauft zurück zur Stadtmitte und übergibt der Dame das Mineral. Mit ihren Sirenen-Fähigkeiten gelingt es ihr nun in letzter Sekunde Sanctuary in die Luft zu heben.

Ihr werdet aus der Stadt teleportiert und beobachtet wie die Stadt unter ständigen Artillerie-Einschlägen langsam emporsteigt und mit einem grellen Lichtblitz verschwindet. Wow! Wir erfahren, dass Sanctuary aus dieser Existenzebene entfleucht ist, und von uns ohne weiteres nicht mehr betreten werden kann. Blöd. Um die Stadt wieder mit dem Schnellreise-System zu verknüpfen sollen wir uns zunächst nach The Fridge begeben.

Dazu reisen wir zunächst nach Three Horns Divide, schnappen uns ein Fahrzeug und fahren zum westlichen Kartenausgang in Richtung Three Horns Valley. Von dort aus Brettern wir dem Straßenverlauf folgend bis zur Kartenmarkierung, verlassen die Karre und betreten den von wenigen Banditen bewachten Pfad der uns nach The Fridge führt. Folgt nun dem Weg und aktiviert den auf der Karte markierten Schalter um das Tor zu öffnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 11: Schwebendes Verfahren (1/4)

von: Spaten112 / 24.09.2012 um 14:53

Bevor es los geht, solltet ihr euch wie üblich an den Verkaufsautomaten mit Munition eindecken und eure Lebenspunkte auffüllen. Lauft dann zum Haupttor und benutzt die Kurbel an der rechten Seite um die Schleuse zu öffnen. Auf der anderen Seite trefft ihr erstmals auf die lauthals schreienden Ratten-Gegner. Die mögen euren Ohren zwar einiges abverlangen, fallen aber nach einigen Treffern genauso zu Boden wie alle anderen Feinde auch.

Folgt dem Weg und überquert den zugefrorenen Fluss bis ihr am Ende der Straße, eine Ebene unter euch auf einige Crystaliske stoßt. Erledigt die Biester mit gezielten Schüssen auf die empfindlichen Kristalle an ihren Beinen und der Weg ist frei. Tipp: Da die schwerfälligen Monster über keine nennenswerten Kletterfähigkeiten verfügen, solltet ihr die Crystaliske aus sicherer Entfernung von der höher gelegenen Straße aus angreifen.

Weiter geht's der Kartenmarkierung folgend in Richtung Westen. Kämpft euch bis zu einem gewaltigen Tor vor und öffnet es mit der Kurbel an der linken Seite. Benutzt nun den Lift um nach unten zu gelangen. Sollten euch die Crystalisken zu sehr zugesetzt haben, findet ihr hier wieder zwei Automaten um Munition und Lebenspunkte aufzufüllen. Jetzt heißt es raus aus den kalten Tiefen und zurück an die Oberfläche: Highland Outwash wartet auf euch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 11: Schwebendes Verfahren (2/4)

von: Spaten112 / 24.09.2012 um 14:54

Hier warten neue besonders fiese Feinde auf euch. Die Stalker können sich kurzzeitig unsichtbar machen um euch dann aus dem Hinterhalt anzuspringen oder aus der Entfernung mit Stacheln zu beschießen. Wirklich gemeine Biester! Belegt die Viecher mit Elementarschadens-Effekten um deren Bewegungen besser nachverfolgen zu können. Ein leichtes Schimmern verrät euch so ihre Position.

Folgt dem Pfad in Richtung Fluss und ihr werdet Zeuge, wie Sanctuary plötzlich am Himmel auftaucht. Endlich können wir unseren liebgewonnenen Freunden wieder einen Besuch abstatten. Doch die Schnellreise-Stationen können Sanctuary nicht mehr ansteuern, da die Stadt aus dem System gelöscht wurde. Arg. Um die Verknüpfung wieder herzustellen, machen wir uns auf den Weg zu einer Extraktionsanlage des Feindes.

Folgt erneut der Markierung über die Brücke hinweg, den Abhang hinunter und watschelt am Fluss entlang.

Der Weg Richtung Süden wird von einigen Stalkern und Robotern belagert. Erledigt die Gegner und setzt eure Reise fort bis ihr an eine Straße gelangt. Von hier aus könnt ihr euer Ziel, das Hyperion Extraktion Plant, bereits sehen. Hier bekommt ihr es mit Robotern und einigen Ingenieuren zu tun; Korrosions- und Feuerwaffen sind eine gute Kombination um beiden Gegnertypen Herr zu werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 11: Schwebendes Verfahren (3/4)

von: Spaten112 / 24.09.2012 um 14:54

Durch die Anlage zieht sich ein künstlich angelegter Kanal den ihr über einen Verladekran überqueren könnt. Schreitet über die Treppen zur Brücke des Krans vor und aktiviert den Schalter um über eine bewegliche Plattform auf die andere Seite zu gelangen. Verlasst nun den Kran und lauft zum Haupttor der Anlage, welches sich sofort öffnet um einige Gegner auf euch loszulassen.

Den mächtigen Constructor-Roboter solltet ihr als erstes ausschalten um dem Feind den Nachschub abzuschneiden.

Gleich hinter dem Tor wartet der benötigte Transmitter auf euch, doch noch bevor ihr euch das gute Stück schnappen könnt, bricht ein riesiger und offenbar verdammt hungriger Tresher-Wurm durch den Boden und frisst das Teil einfach auf. Für Abführmittel bleibt keine Zeit, also geht's dem Vieh an den Kragen. Der Wurm verschwindet während des Kampfes immer wieder unter die Erde und taucht dann urplötzlich an anderer Stelle wieder auf.

Versucht dringlichst Abstand zu halten! Seine Tentakel verursachen auf kurze und mittlere Distanz eine ganze Menge Schaden. In der Mitte des Areals befindet sich ein ein zubetonierter Bereich, den der Tresher nicht betreten kann. Von hier aus solltet ihr dem Biest zu Leibe rücken. Tipp: Das starke Schutzschild des Wurmes lässt sich am einfachsten mit Schockwaffen zerstören. Wechselt dann zu Explosions- oder Feuerwaffen um den Tresher zu besiegen.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Von wegen, das mistvieh kommt Überall hin, da bringt der betonierter berreich nix! Ich Spiele auf dem einen Modus das Spiel zum zweiten mal Durch! Bin Level 44 fast

21. Mai 2015 um 08:46 von DarkGhost1993 melden


Weiter mit: Komplettlösung Borderlands 2: Mission 11: Schwebendes Verfahren (4/4) / Mission 12: Das Wildtier-Reservat (1/4) / Mission 12: Das Wildtier-Reservat (2/4) / Mission 12: Das Wildtier-Reservat (3/4) / Mission 12: Das Wildtier-Reservat (4/4)

Zurück zu: Komplettlösung Borderlands 2: Mission 8: Eine verDAMMt gelungene Rettung (3/4) / Mission 8: Eine verDAMMt gelungene Rettung (4/4) / Mission 9: Erwisch den Zug (1/3) / Mission 9: Erwisch den Zug (2/3) / Mission 9: Erwisch den Zug (3/3)

Seite 1: Komplettlösung Borderlands 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Borderlands 2

Borderlands 2 spieletipps meint: Borderlands 2 bietet genauso viel Spaß wie der erste Teil. Es gibt viele kleine Neuerungen, große Änderungen bleiben aus. Feines Spiel! Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Borderlands 2 (Übersicht)

beobachten  (?