Minecraft: Dschungel+Timber mod

Dschungel+Timber mod

von: sonicsonicsonic / 10.03.2012 um 13:13

Als erstes holt ihr euch den Timber mod, dazu braucht ihr Winrar oder ein anderes Öffnungsprogramm und den Modloader. Danach sucht ihr euch ein Dschungelbiom. Durch den Timber mod wird der Ganze Baum abgebaut wen man den untersten Baumstamm abhackt. Dadurch hab ihr sehr viel Holz da die Dschngelbiom Bäume extrem hoch sind.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?

Falle

von: ZOCKDOG / 05.04.2012 um 23:20

Ich habe heute eine richtig gute MOB Falle. Alles was ihr dazu braucht ist die TrapCraft Mod.

Schritt 1: Spikes craften, das tut ihr so: Unten Eisen, Unten - Eisen, Mitte Eisen, Oben Eisen.

Schritt 2: MagniticChest craften, das tut ihr so: Die ganze Red Stone, Mitte Eisen, Oben Woden Planks, Die ganze - reihe Woden Planks.

Schritt 3: Zum Beispiel ihr wollt eure Basis beschützen. Dazu musst ihr die Spikes um die Basis platzieren und da hinter die MagniticChest (die MagniticChest muss nicht sein) sie dient nur dazu um die gedropten Items zu sammeln.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Redstone - kompakter und einfacher

von: Sushy123 / 10.04.2012 um 13:59

Viele von Euch kennen sicher das Problem, dass einfach nicht genug Platz für die Redstone Schaltung im Haus ist oder dass man den Keller noch unterkellern muss, nur weil man gerne ne Türklingel will! Oder?

Die Lösung:

1. Eloraams Redpower 2:

Dieser Mod hat die kompliziertesten Schaltung auf die Größe eines Repeaters vorgefertigt und man muss sie nur noch anschließen.

Außerdem gibt es Lampen-Blöcke in allen Farbe in der es auch Wolle gibt und es gibt dir Möglichkeit, Redstone-Kabel in die Wand zu legen und detailliertere Einrichtungen zu bauen, denn Redpower liefert auch einzelne Block Elemente als Bauteile mit, sodass man einen Block bauen kann, der auf jeder Seite anders aussieht.

Ein weiteres, jedoch Redstone unabhängiges und auch deaktivierbares Feature sind die Mammutbäume und Vulkane, die in der Welt generiert werden.

2. Wireless Redstone:

Dieser Mod ist mit und ohne Redpower sehr hilfreich, denn man kann im einen Haus einen Schalter mit einem Wireless Transmitter (dt.: Kabelloser Sender) bauen, eine ID z. b. 25 einstellen und baut dann z. B. an die Geheimtür im Garten einen Wireless Reciever (dt.: Kabelloser Empfänger) an die Piston-Schaltung und stellt die gleiche ID wie beim Sender ein.

Nun kann man die Tür vom Haus aus öffnen - ohne den Garten umzugraben und ein Redstone-Kabel zu verlegen.

Ich kann die beiden Mods in Verbindung nur empfehlen und ich kann mir auch nicht vorstellen, wieder ohne Redpower zu spielen. Das macht das ganze einfacher zu bauen, aber man muss trotzdem mitdenken.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Zurück zu: Minecraft - Tipps zu Minecraft mit Mods: Bug mit Pokeball und Pferden (Mod) / Single Player Commands / Unverwundbar + Unzerstörbare Werkzeuge / Eine Monsterfalle mit Fernzünder / Creeper zähmen (Singelplayer Commands!!!!)

Seite 1: Minecraft - Tipps zu Minecraft mit Mods
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Minecraft

Minecraft spieletipps meint: Kreativer Mix aus Puzzle, Rollenspiel und Geschicklichkeit: Das etwas andere Lego-Spiel, das süchtig macht. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Minecraft (Übersicht)

beobachten  (?