XCOM - Enemy Unknown: Brennende Autos

Brennende Autos

von: Vetinari / 19.10.2012 um 19:46

Brennende Autos werden explodieren. Geht nie hinter einem Auto in Deckung, das brennt; wird eure Deckung in Brand gesetzt, haut ab.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Es gibt im Spielverlauf auch mal eine Tankstelle mit Zapfsäulen. NICHT dahinter verstecken! Die geben einen Riesen Wumms... Aber Autos und Zapfsäulen können mit Explosivgeschossen auch gegen dahinter verschanzte Aliens eingesetzt werden.

04. Januar 2013 um 14:10 von Oligetorix melden

Guter Tipp vergessen viele wers nicht Glaubt sollte mal bei Gametube vorbeischauen

24. Oktober 2012 um 16:55 von DManuelD melden


Dieses Video zu XCOM - Enemy Unknown schon gesehen?

Schwer richtig leveln!

von: morkna / 20.10.2012 um 17:16

Der schwere Soldat hat eine sehr mächtige Waffe, welche aber sehr ungenau ist! Zusätzlich dazu hat er noch den Raketenwerfer und die Möglichkeit mehrere Granaten mit zu nehmen! Ich empfehle immer einen im Team zu haben! Nun die Tipps welche Boni ihr aussuchen solltet:

Corporal:

Holo-Ziele: Da der schwere Soldat selber nicht oft trifft hilft es wenigstens den anderen einen Bonus zu geben! Den schweren immer zuerst schießen lassen!

Sergeant:

Deckungsfeuer: Vor allem im späteren Spielverlauf hittet die normale Waffe weit mehr als der Raketenwerfer und die Verminderung der Treffsicherheit kann eure Rettung sein!

Lieutnant:

Panzerbrechende Munition: Einige der stärksten Gegner im Spiel sind Roboter! Da kann es nur helfen den Schaden zu verdoppeln!

Captain:

Grenadier: Eine zweite Granate kann nie Schaden! Mehr währe aber zu viel, weil wie schon oben gesagt! Die normalen Waffen hitten mehr! Gut um Deckung zu zerstören!

Colonel:

Durcheinander: Mehr Schaden schadet nie und wie eben schon gesagt mit einer Rakete und zwei Granaten kommt man absolut hin!

3 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich würde immer mehrere Schwere ausbilden um flexibel zu sein, man sollte sich nicht an einer Ausrichtung festkrallen.

16. Februar 2014 um 17:49 von Droggelbecher_HM melden

Ich muss brunsi zustimmen ganz gut bis auf das mit dem Holo-Zielen durch die 2 Schüsse killt man auch meist den Gegner mit 2. Schuss wenn der erste verfehlt.

21. September 2013 um 18:57 von Ralf1990 melden

ich mache immer schredderrakete um starke gegner wie roboter mit dem 30 prozent schadenbonus zu schwächen da die meist 30 hitpoinst haben, den rest erledigen meist meine sturm soldaten mit streulasern oder legierungskanonen

21. Oktober 2012 um 11:04 von Chartox melden

Bis auf das mit dem Holo-Zielen sicherlich richtig. Da lohnt sich jedoch das andere da der schwere Soldat vorallem zum ende hin MASSIVEN Schaden austeilt & du durch die 2 Schüße fast alles killst.

20. Oktober 2012 um 21:45 von brunsi melden


Sturm richtig leveln

von: morkna / 20.10.2012 um 17:18

Der Sturmsoldat ist wohl der Typ der im Spiel den meisten Schaden verursacht! Durch Sturm und Schuss kommt er sehr nah an seine Gegner ran und kann sie dann mit der Schrotflinte auschalten! Achtet darauf, dass ihr wenn ihr vor eurem Gegner steht ihn auch ausschalten oder noch Deckung zwischen euch ist! Ihr solltet immer möglichst zwei von ihnen dabei haben! Er eignet sich auch optimal den Pulsbogen mit zu nehmen, weil er eh meist in der ersten Reihe steht! Als alternative sollte man Rüstungsgegenstände mitnehmen! Jetzt wie ihr ihn richtig levelt:

Corporal:

Taktikverständnis: Der Sturmsoldat ganz vorne in euren Reihen und steckt meist den meisten Schaden ein! Da kann ein bisschen mehr Verteidugung nicht schaden! Was hilft eine hohe kritische Chanze wenn man Tod ist?

Sergeant:

Blitzschnelle Reflexe: Perfekt um Gegner die auf Feldposten sind auszuschalten! Wenn er schon auf euch gefeuert hat, können die anderen Einheiten ungefährdet nachrücken!

Lieutnant:

Schnellfeuer: Wenn ihr direkt vor eurem Gegner steht habt ihr auch hiermit 100% Trefferwarscheinlichkeit und der zweite Schuss wird euch oft das Leben retten!

Captain:

Nahkampfspezialist: Dadurch wird es unnötig diese Einheit auf Feldposten zu stellen auf größere Entfernungen würde man eh nicht Treffen!

Colonel:

Killerinstinkt: Hier kommt jetzt doch noch etwas was euren kritischen Schaden erhöt! Kritische Treffer gegen euch sind zu selten, da ihr die Gegner die euch so nah kommen, dass sie eine hohe kritische Warscheinlichkeit haben durch euren Reflexschuss tötet!

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Gut erklärt und alles richtig ich bevorzuge jedoch das biem Colonel das man nicht gekritet werden kann da ich schon oft durch krits Soldaten verloren bzw. fast verloren habe.

21. September 2013 um 19:01 von Ralf1990 melden


Unterstützer richtig leveln!

von: morkna / 20.10.2012 um 17:19

Der Unterstützer ist der Medic eures Teams ihr solltet immer zwei davon dabei haben und ihn mit dem Medic-Pack ausstatten damit er euer Team gut unterstützen kann! Er hält sich eher in der zweiten Reihe auf, von wo er alle Einheiten gut erreichen kann!

Corporal:

Sprinter: Euer Unterstützer muss möglichst jeder Zeit jeden Soldaten auf dem Schlachtfeld erreichen! Die zusätzlichen Bewegungspunkte errleichtern das! Bewegt diese Einheit immer zuersten (nicht Sprinten) damit sie die Gegner entdecken kann, welche die anderen dann auschalten!

Sergeant:

Sanitäter: Hier wird der Unterstützer nun wirklich zum Medic! Drei Medikits sind nunmal deutlich besser als eins!

Lieutenant:

Wiederbelebung: Wie gesagt euer Unterstützer ist der Medic! Und was bringt es euch wenn eure Soldaten nach dem Stablisieren nur auf dem Schlachtfeld rummliegen? Lasste sie lieber aufstehen und weiterkämpfen!

Captain:

Hier habt ihr nun ausnahmsweise die freie Wahl! Ihr nutzt die Rauchgranate eh nur relativ selten und wenn, dann reicht der Wirkungsbereich meist aus! Also eher Gefechtsdrogen!

Major:

Tiefe Taschen: Was ihr als zweites mitnehmt ist eigentlich egal! Es empfielt sich aber eine Rüstung, damit euer Medic nicht im Unpassensten Augenblick selber stirbt!

Colonel:

Erretter: Warum muss ich echt nicht mehr sagen, oder?

3 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Guter tipp. Meiner Meinung ist der nachteil, wenn man soldaten nur stabilisiert, dass sie dann nur ufm schlachtfelt rumliegen, hat sogar etwas vorteilhaftes: wenn er aufsteht und dann STIRBT , hat man ihn verloren. Schafft man den einsatz, während er auf dem boden rumlungert, überlebt er

29. Mai 2014 um 18:54 von coolnis3000 melden

Sehr gut alles richtig. Ich neme gerne beim Captain dichten Rauch da der besser schützt. Es hat sich auch bewehrt dem Unterstützer als 2. Gegenstand den Pulsbogen zu geben da der 3 Felder weiter laufen kann.

21. September 2013 um 19:08 von Ralf1990 melden


Scharfschütze richtig leveln!

von: morkna / 20.10.2012 um 17:19

Euer Scharfschütze steht in der hintersten Reihe euer Aufstellung! Er ist ausgestatten mit einem Scope, um noch sicherer zu kämpfen und sollte sich möglichst auf einer erhöten Stellung aufhalten mit geradem Blick auf die Gegner!

Corporal:

Truppensicht: Euer Sniper hat leider das selbe Sichtfeld wie die anderen Einheiten auch und kann nicht auf Gegner schießen die er nicht sieht! Nun kann er es doch! Und wenn nötig sogar über die ganze Map, solange er eine gerade Schusslinie hat!

Sergeant:

Revolverheld: Leider verhalten sich eure Gegner nicht so wie ihr es wollt und so kommt es leider manchmal dazu, dass ihr euch in Nahkämpfen wiederfinden! Hier steht euch eigentlich nur die Pistole zur Verfügung!

Lieutnant:

Gefechtsscanner: Euer Scharfschütze kann diese Scanner extrem weit werfen! Optimal um zu beginn der Runde die Umgebung zu überblicken oder einen ungesehen Bereich! Durch Truppensicht kann euer Sniper sogar auf Gegner in diesem Bereich schießen!

Captain:

Scharfrichter: Ihr werdet mit dem Sniper eigentlich nie auf Feldposten gehen, weil wenn er mal kein Ziel zum Feuern hat, er meistens schon nachrücken muss! Daher ist die zusätzliche Zielgenauigkeit die bessere Wahl!

Colonel:

Doppelte Protion: Ein zweiter Schuss kann nie Schaden und "in der Zone" tut im Prinzip das gleiche! Nur nicht ganz so gut!

3 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Naja, hängt immer noch von der Spielweise ab wie man Sniper skillt, aber eine gute Combo

15. November 2013 um 20:07 von Bengalow_01 melden

Genau richtig ergänzent gibt es noch zu sagen. Der Gefechtsscanner kann auch genutzt werden um Flankirende gegner frühzeitig zu töten.

12. September 2013 um 21:22 von Ralf1990 melden


Weiter mit: XCOM - Enemy Unknown - Kurztipps: Psi richtig leveln! / Klassik Ironman - Überlebenestipps / Kontrolle von Soldaten durch Aliens brechen / Häufig Abspeichern / Aliens übernehmen / betäuben

Zurück zu: XCOM - Enemy Unknown - Kurztipps: Tipps zum Start / Terroreinsatz / Namen mache Leute - 4 Helden für XCOM / Geld/ Elerium/ Fragmente Cheat / Der Schwarzmarkt

Seite 1: XCOM - Enemy Unknown - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

XCOM - Enemy Unknown

XCOM - Enemy Unknown spieletipps meint: Alle Zweifel waren unberechtigt: XCOM - Enemy Unknown schafft es, das Erbe eines der großartigsten Strategiespiele aller Zeiten anzutreten. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

XCOM - Enemy Unknown (Übersicht)

beobachten  (?