Pokemon Mystery Dungeon: Attacken-Empfehlung für Milza

Attacken-Empfehlung für Milza

von: Naturmacht / 27.06.2013 um 16:18

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich euch als Starter-Pokemon das Drachen-Pokemon Milza empfehlen. Das hat auch einen sehr guten Grund: Milza erlernt durch Levelaufstiege die Attacken Drachentanz, Doppelhieb und Drachenklaue. Daher solltet ihr beim Spielen von Milza (bzw. seinen entwickelten Formen Sharfax und Maxax) diesem genau diese drei Attacken beibringen. Im Folgenden werde ich euch gute Gründe dafür nennen:

1. Doppelhieb ist eine Drachen-Attacke, bei der der Anwender - wie bei der Attacke Doppelschlag - genau 2 Angriffe ausführt. Die Attacke hat eine hohe Trefferchance und ein einzelner Treffer richtet bereits eine ansehnliche Menge an Schaden an - selbst dann, wenn euer Milza noch auf einem relativ niedrigen Level ist und die Attacke gerade erst erlernt hat.

Das bedeutet, dass beide Treffer der Attacke Doppelhieb zusammen sehr viel Schaden anrichten. Wenn die Attacke trainiert wird und euer Milza stärker wird, gibt es nur wenige Gegner, die diese Attacke ein zweites Mal aushalten können, selbst wenn der erste Doppelhieb nur einmal getroffen hat.

Voraussetzung: Die Attacke muss trainiert werden.

2. Drachenklaue hat weder besondere Effekte noch ist es eine Attacke, die mehrmals in Folge ausgeführt wird. Aber wenn sie trifft, richtet sie eine große bzw. größere Menge Schaden beim Ziel an. Mit ausreichend Training wird diese Attacke bald das zweitgrößte Problem all eurer Gegner sein. Voraussetzung: Die Attacke muss trainiert werden.

3. Drachentanz erhöht den Angriff und das Tempo. Ihr richtet also mit physischen Attacken wie Drachenklaue und Doppelhieb deutlich mehr Schaden an, je öfter ihr die Attacke ausführt. Zudem könnt ihr euer Tempo auf das Vierfache steigern, wodurch ihr euch schneller bewegen könnt als eure Gegner.

So könnt ihr Gegner zuerst angreifen, die ein paar Felder von euch entfernt sind, ohne dass ihr Distanz-Attacken wie Feuerodem benutzen müsst. Zudem kann man sein Tempo damit normalisieren, wenn man z. B. von Fadenschuss oder Grimasse getroffen wurde. Da Milza und seine entwickelten Formen ohnehin schon einen hohen Angriffswert haben, besiegelt der Drachentanz schon fast die Niederlage eurer Gegner - wenn euer Level hoch genug ist!

FAZIT: Milza ist als Starter-Pokemon empfehlenswert, da es die Attacken Drachenklaue, Doppelhieb und Drachentanz erlernen kann. Wenn ihr Drachentanz in Kombination mit diesen beiden Attacken verwendet, kann sich eurem Milza/Sharfax/Maxax niemand mehr in den Weg stellen, ohne es hinterher bitter zu bereuen, denn damit könnt ihr euren (ohnehin schon großen) angerichteten Schaden stark steigern (Der Angriffswert kann wie die anderen Werte im Gegensatz zum Tempo mehr als 3mal gesteigert werden!).

Deshalb werdet ihr damit auch keine Probleme mit Pokemon haben, gegen die Drachen-Attacken nicht effektiv sind (z. B. Sedimantur) oder deren Attacken gegen Drachen-Pokemon effektiv sind (z. B. Frigometri und Siberio).

3 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Pokemon Mystery Dungeon schon gesehen?

Die Donnerwelle-Taktik

von: Naturmacht / 05.09.2013 um 21:54

Manchmal ist man in einer dieser Situationen, in denen man es mit einem Gegner zu tun bekommt, der einem überlegen ist bzw. überlegen zu sein scheint. Eine gute Strategie, um solche Situationen zu meistern, ist der gezielte Einsatz von Attacken, die den Gegner bei einem Treffer mit 100%iger Wahrscheinlichkeit paralysieren. Dadurch setzen diese eine Runde lang aus, in der ihr euch oder euren Partner heilen, einen Angriff wie Fliegen oder Solarstrahl (mit einer Runde Aufladezeit vor dem Einsatz also) vorbereiten oder den Gegner einfach direkt angreifen könnt.

Wenn euer Gegner von der Paralyse befreit wird, kann er im Gegensatz zu euch nicht sofort wieder angreifen. In dieser Runde paralysiert ihr euren Gegner also nochmal. Das macht ihr so lange, bis der Kampf zu Ende ist. Und falls euch die AP ausgehen, verwendet einfach ein Top-Elixier (am besten, wenn euer/eure Gegner paralysiert ist/sind) und weiter geht's.

Die Wirksamkeit der Strategie werde ich einmal an einem Beispiel aus meiner Erfahrung erklären:

Man muss ja auf dem Wandelpass zwei Bosskämpfe gegen Strepoli überstehen, wobei beim ersten Kampf Zurrokex an dessen Seite gegen euch kämpft. Hier empfiehlt es sich, wenn ihr Pikachu seid und Donnerwelle beherrscht (erlernt Pikachu bereits auf Level 10). Diese setzt ihr als Erstes gegen Zurrokex ein. Bei einem Treffer ist Zurrokex paralysiert und ihr könnt euch auf eure nächste Aktion konzentrieren.

Empfehlenswert ist nun fürs Erste der Einsatz von Heuler, denn Zurrokex und Strepoli können euch und euren Partner mit ein paar Angriffen rasch in die Zange nehmen. Da die beiden nur physische Attacken einsetzen und Heuler die Stärke physischer Attacken (also den Wert Angriff) aller Pokemon im selben Raum wie der Anwender senkt, verringert sich der ausgeteilte Schaden, je öfter Heuler gegen die beiden benutzt wird.

Achtet jedoch darauf, dass Zurrokex auch weiterhin nicht angreifen kann, da seine Attacken Sandwirbel und Silberblick den Kampf für euch schnell in einer Niederlage enden lassen können.

Habt ihr ein paar Mal Heuler eingesetzt, könnt ihr Zurrokex während seiner Paralyse angreifen und aus dem Weg räumen. Erst danach helft ihr eurem Partner mit Strepoli. Wenn ihr es mit der oben genannten Strategie geschafft habt, Zurrokex auszuschalten, ist Strepoli auch kein Thema mehr, wenn ihr gegen ihn die ganz oben beschriebene "Donnerwelle-Taktik" gegen ihn einsetzt.

Letzteres macht ihr dann selbstverständlich auch beim zweiten Bosskampf gegen Strepoli.

Das sollte euch bei eurer Attackenauswahl und beim Kampf gegen Zurrokex und Strepoli (der meiner Erfahrung nach ziemlich fies ist wegen Zurrokex' Attacken) eine Hilfe sein.

ACHTUNG: Die Attacke Donnerwelle wirkt nicht gegen Boden-Pokemon und kann daher auch nicht beim Bosskampf gegen Golgantes im Eispalast angewendet werden! Und von den legendären Pokemon Kyurem, Zekrom, Reshiram, Lugia und Ho-oh kann zumindest Kyurem (die Form ist egal) der Paralyse widerstehen! Möglicherweise ist das bei den anderen genannten legendären Pokemon auch so, ich hab es nie probiert, halte es aber für wahrscheinlich!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Washakwil rekrutieren

von: -Animal_Crafting- / 02.04.2014 um 09:09

In PMD 3D ist es sehr schwer ein Washakwil, ein starkes Flug Pokemon, zu rekrutieren. Es gibt allerdings einen Trick für den ihr folgende Dinge benötigt (Beachte dass es dann erst wieder Geronimatz ist und auf Lv. 1):

-Roter Schlüssel

-Rückspulorb (Macht Entwicklung rückgängig)

-Geronimatz Geschenk

1. Geht in den Dungeon "Felsenhöhle" und sucht den Bonusweg (Rotes Tor)

2. Öffnet das Tor mit dem Item "Roter Schlüssel"

3. Sucht ein Washakwil und benutzt das Item "Rückspulorb"

4. Schenkt dem Geronimatz das Geschenk

Das Geronimatz ist dann zwar Level 1, aber wenn ihr ihm ein EP-Band gebt und trainiert habt ihr es immerhin im Team.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Kältekern besiegen

von: -Animal_Crafting- / 02.04.2014 um 09:09

Sicherlich sind schon oft hilfreiche Beiträge geschickt worden, aber trotzdem möchte ich euch erklären wie ich es am Besten geschafft habe:

In der ersten Runde in der man gegen den Kältekern kämpft MUSS man besiegt werden, es gehört zur Story. Danach müsst ihr eurem Pokemon das Item "Scannerband" geben. Es erleichtert euch das Ausweichen von Angriffen. Dann nehmt euch etwa 8-10 Belebersamen mit und 5-7 Sinelbeeren. Am Anfang der zweiten Runde könnt ihr zusätzlich ein Vitalorb einsetzen damit der Kältekern euch nicht verwirren kann. Dann greift ihr einfach immer an. Er sollte dann relativ schnell besiegt sein. Wenn euer Level zu niedrig ist und ihr deshalb zu wenig KP habt, wechselt einfach in den Freundesmodus und trainiert während ihr bei dem Checkpoint seid. Ich hoffe ich konnte helfen :)

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Also
1. man muss nicht besiegt werden, man muss den kältekern 3-4 mal angreifen, dann kommt es zu einer szene und danach kommt der richtige kampf.
2. ich habe in dem kampf 3 belebersamen verbraucht und 3 sinelbeeren und habe keine orbs benutz und ich habe mit einem milza auf level 37 gekämpft.

05. August 2014 um 03:14 von mandy30 melden

Man muss in der ersten Runde nicht besiegt werden, sondern den Kältekern mit Angriffen bombardieren, auch wenn es nichts bringt. Außerdem hat man ja nach dem ersten Kampf nicht die Möglichkeit, auf die Lagertruhe zuzugreifen. 5-7 Sinelbeeren sind eigentlich nicht ausreichend, auch wenn man 8-10 Belebersamen dabei hat. Ich empfehle mindestens 10 Sinelbeeren sowie mindestens 3-4 Vitalorbs.

Ich empfehle generell Milza u.a. wegen Doppelhieb.

04. April 2014 um 18:44 von Naturmacht melden


Hilfreiche Items - Schal & Cape

von: Hasojoli / 23.11.2015 um 09:55

Also ich kann jedem Neueinsteiger oder auch Elite-Zocker das Item Versammlungscape zum Tragen empfehlen.

Denn dieses sorgt dafür, dass das Team-Mitglied bei gewissen Abstand (wenn es aus dem Blickfeld des Anführers verschwindet) zu diesem teleportiert wird! Wenn es der Anführer trägt, wird dieser zu seinem Team teleportiert. Das ist ungemein praktisch, denn so wird das Team nicht durch fiese Teleportier-Fallen getrennt und man kann sich mittels Reinsamen direkt zur Treppe teleportieren.

Jedoch, wenn ihr allen Team-Mitgliedern dieses Item zum Tragen gebt, kann es mit einem vierköpfigen Team ziemlich nervig werden. Denn das Versammlungscape kommt eben immer zum Einsatz, wenn der jeweilige Träger aus dem Blickwinkel des Anführers verschwindet und in den engen Gängen passiert das mit jedem Schritt. Das kann ziemlich auf die Nerven gehen - deshalb empfehle ich dies nur bei einem dreiköpfigem Team.

Des weiteren gebe ich meinem Anführer stets das Item Unisonoschal zum Tragen, damit die Team-Attacke schneller aufgeladen wird. Oder ihr gebt eurem Anführer das Item EP-Band, um schneller aufzuleveln.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Pokemon Mystery Dungeon - Kurztipps: Starterpokemon entwickeln / Training bei Job / Rätselhafte Untergrundruine bestehen / Kältekern leicht Besiegen / Ritter der Redlichkeit

Seite 1: Pokemon Mystery Dungeon - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Pokemon Mystery Dungeon

Pokémon Mystery Dungeon spieletipps meint: Wer nicht vor langen Bildschirmdialogen zurückschreckt, bekommt ein Pokémon-Abenteuer mit passabler Grafik geboten, das für viele Stunden beschäftigt. Artikel lesen
83
Die 10 lustigsten Geheimnisse in Skyrim - Total verrückt

Die 10 lustigsten Geheimnisse in Skyrim - Total verrückt

Wer in The Elder Scrolls 5 - Skyrim die Augen offen hält, entdeckt lustige Anspielungen auf alle möglichen (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 2: Lautsprecher von DOCKIN
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Mystery Dungeon (Übersicht)

beobachten  (?