Far Cry 3: Entwickelt euren eigenen Stil

Entwickelt euren eigenen Stil

von: obi-maul / 06.04.2013 um 11:29

Alle anderen Tipps, die hier stehen, sind extrem sinnvoll, wenn man sie umsetzen kann. Doch der wichtigste Hinweis für Far Cry 3 ist: Findet euren eigenen Spielstil; schleicht ihr gerne, skillt Takedowns, oder was immer euch beim Schleichen hilft; kämpft ihr aus der Distanz, besorgt euch ein Sniper (am besten M-700, dafür gibt's nämlich Aufsätze) und skillt Reiher, oder wie ihr es wollt.

Wenn ihr euren eigenen Spielstil entwickelt, könnt ihr alle Aufgaben flüssiger und auch (teils) frustfreier bewältigen. Ihr habt euch (vermutlich), so wie ich, dieses Spiel gekauft, um Spaß zu haben, nicht unbedingt um im Singleplayer Super duper erfolgreich zu sein. Verbiegt euch nicht für das Spiel, nutzt die Möglichkeiten, die das Spiel euch gibt, um DAS SPIEL zu verbiegen.

Wer diesen Post nicht versteht, muss nicht "sinnlos" oder so in die Kommentare schreiben, doch wer es umsetzen kann, wird mehr Spaß haben und sich als noch mächtigerer Insel-Krieger wieder finden.

10 von 14 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Guter Post, würde aber trotzdem anstatt der M-700 die Z93 nehmen, da sie viel mehr Schaden macht und auch durchschlagkräftiger ist.

27. Juli 2013 um 07:39 von TomHarley melden

Unlogisch da man am Ende alles geskillt also egal!!!

15. Juni 2013 um 21:49 von Assassineconner melden

Das ist irgendwie logisch. Ich spiele aber verschieden, mal fernkämpfer, mal nahkämpfer. Ich spiele auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad und hatte noch nie irgendwelche großen Probleme. :)

12. Mai 2013 um 22:53 von gelöschter User melden

Bester Tipp ;)

10. Mai 2013 um 12:59 von Hogi-Man melden

Das ist der beste Tipp von allen! Dem kann ich einfach nur zustimmen

07. Mai 2013 um 19:16 von Bobby-Cool melden

Für dieses Spiel gibt es eben keine optimale Skillung oder Bewaffnung, jeder muss einfach die Skills und Waffen/Aufsätze auswählen die am Besten zu seinem Spiel-Stil passen.

08. April 2013 um 15:00 von Flow_Ryan melden


Dieses Video zu Far Cry 3 schon gesehen?

Easteregg aus Far Cry 2

von: AtomicBeethoven / 09.06.2013 um 11:34

In Bad Town vor dem Laden sitzt eine Frau die wirres Zeug redet wenn man ihr zuhört sagt sie irgendwann, sie war als Schmugglerin tätig und "der Schakal" hat sie verraten, "Der Schakal" sollte Spielern von Far Cry 2 sehr bekannt vorkommen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ich will sie einfach nur töten, auch die Ladenbesitzerin was zielt die doofe Kuh auf mich Ist eh doof gemacht das die Ladenbesitzerin immer gleich aussieht und zufällig überall auf der Insel ist.

10. Juni 2013 um 12:12 von Dracken melden


Tipp für mehr Gegner

von: Ac3Killingscreed / 15.06.2013 um 17:35

Um mehr Gegner in Far Cry 3 zu bekommen, ist es sehr wichtig keine Funktürme und auch keine Außenposten zu erobern, sodass die komplette Karte bis auf den Teil den man am Anfang in einer Mission aufdecken muss unaufgedeckt bleibt.

Dann muss man das ist sehr wichtig den Schwierigkeitsgrad auf Krieger (schwer) stellen. Nun müssten bei euch in den Gebieten wo Ihr die Karte noch nicht aufgedeckt habt schon einiges mehr an Gegner vorhanden sein.

0 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

unnötig geht es kaum
1. Bei basen alarm aktivieren und wie schon ein kommi gesagt hat eich abwarten
2. ohne funktürme wird es schwer das spiel schaffen zu können
man will ja zum Ende kommen
3. man merkt das du unreif bist da es nct nur ums blaller geht oder Menscen umzubringen

07. Mai 2015 um 14:51 von Asterix8 melden

Unnötig einfach durchspielen dann ALLE Außenposten zurücksetzten und von vorne oder einen neuen Spielstand anfangen

19. Juni 2013 um 10:32 von Eliminator_T1000 melden

Also bei mir gibt es eine Funktion, bei der man am Ende der Story, alle Außenposten wieder zurücksetzen kann

19. Juni 2013 um 09:17 von Rapengom2000 melden

Die Außenposten zu befreien ist ja gerade das was am meisten Spaß macht! Mal wieder ein total unnötiger Tipp!

16. Juni 2013 um 13:53 von Ixam97 melden

wenn du wirklich viele Gegner willst geh richtung Badtown nimm dort einen Außenposten ein lass den Alarm losgehen und kämpf dich ein wenig durch aber töte nicht alle nach ner Zeit kommen die sogar mit einem Hubschrauber :)

16. Juni 2013 um 13:29 von Dracken melden

Sinnlos da kann Mann eine Insel von allen Gegnern befreien und die andere nicht und man kann es auf leicht lassen da Mann sich auf die andere Insel immer zurück ziehen kann Fazit schlechter Tipp!

15. Juni 2013 um 21:53 von Assassineconner melden


Wie alles begann...

von: Slappy / 23.06.2013 um 16:29

Jedesmal, wenn Ihr einen der Freunde befreit, und in die Höhle unter Dr. Earnhardts Haus gebracht habt, wendet Euch vor dem Verlassen der Höhle nach rechts. Dort steht eine leuchtende Schale, aus der Ihr eine Beere esst. Ihr fallt dann ein einen tranceähnlichen Zustand und träumt jeweils einen kurzen, stellenweise interaktiven Clip, in dem Ihr nach und nach erfahrt, wie es überhaupt zu dem Absprung über Rook Island kam.

Etwas benommen wacht Ihr an entfernter Stelle in der Höhle, in Nähe einer Liane, wieder auf. Klettert diese Liane hoch, folgt dem Felsvorsprung, und steigt am anderen Ende wieder hinab, dann gelangt Ihr an einen Durchlass zu einem weiteren Höhlenabschnitt. Bei der Durchschreitung erhaltet Ihr Eure Waffen, weil dort ein paar Piraten zu bekämpfen sind, die ein Relikt bewachen.

Solltet Ihr bereits alle 3 Freunde befreit haben, könnt Ihr dreimal hintereinander aus den Schalen naschen, und Euch die Clips nacheinander ansehen.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Cool danke, werd ich mal versuchen!

24. Juni 2013 um 07:18 von Dracken melden


Lizas Rettung aus dem Gefängnis

von: Iseethecrystalraindropsfall / 20.07.2013 um 14:50

Lizas Rettung aus dem Gefängnis ist die dritte grössere Mission der ganzen Story. Wichtiger Hinweis: Ich rate euch, einen Waffengurt zu haben, der mindestens 3 Waffen mitführen kann. Denn diese Mission beansprucht eine ganze Palette an Kampftechniken. Sehr gut eignen sich eine Fernkampfwaffe (hier lohnt sich der Bogen am meisten), die beste im Laden verfügbare Schrotflinte und ein Maschinengewehr eurer Wahl.

Hier schreibe ich mal eine gute Vorgehensweise auf:

Am besten erobert ihr erst den Funkturm südlich des Missionsortes (die Insel, auf der das Gefängnis ist). Vom Funkturm aus könnt ihr dann eine Zipline nehmen, die euch zu eurem Ziel bringt. Ihr landet auf einem kleinen Hügel, auf dem ihr gut Deckung nehmen könnt. Gegenüber von euch seht ihr einen kleinen Wachturm.

Im Wachturm hockt eine einzelne Wache neben einem Alarm. Schaltet diese Wache vom Hügel aus mit dem Bogen aus. (Bogen ist zu empfehlen, wer jedoch nicht damit klar kommt sollte ein Scharfschützengewehr benutzen, mindestens eine präzise Fernkampfwaffe ist für diese Mission hilfreich). Schleicht euch auf den Wachturm und schaltet den Alarm aus, darauf werden alle anderen Alarme des Gefängnisses auch deaktiviert.

Was ihr jetzt tun müsst, ist den Kommandanten des Gefängnis zu erspähen, ihn zu töten, und seinen Schlüssel an sich zu nehmen. Der Kommandant befindet sich nordwestlich vom Wachturm, in grosser Entfernung hat er sich eine Art "Thron" gebaut. Jetzt kommt der knifflige Teil: Ihr werdet es viel einfacher haben, wenn ihr diesen Kommandanten vom Wachturm aus aus der Entfernung ausschaltet.

Wie gesagt, hierfür könnt ihr eine der zwei verfügbaren Arten von Fernkampfwaffen benutzen.

Bogen: Auf diese Distanz werdet ihr es schwierig haben, also müsst ihr so gut wie möglich zielen und immer freie Schussbahn haben. Ein einziger Pfeil wird den Kommandanten töten, der Schaden ist also nicht euer Problem. Der Kommandant und die Wachen haben Probleme damit, überhaupt zu bemerken, wenn sie aus dieser Entfernung mit dem Bogen angegriffen werden. Ihr könnt also durchaus mehrere Versuche haben, bevor alle anfangen, auszuflippen.

Scharfschützengewehr: Ihr einen einfacheren Schuss haben, jedoch Munition verlieren die ihr anders als beim Bogen nicht mehr wiederbekommen könnt. Auch ist der Schuss lauter, und die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass ihr sofort entdeckt werdet.

Alles in allem lohnt es sich, mit einem Bogen an die ganze Sache ranzugehen. Sobald der Kommandant tot ist, erledigt alle Wachen die ihr könnt in der Umgebung, es sind einige dort unten. Also, sobald ihr alles was ihr machen könnt mit dem Bogen gemacht habt, ist es Zeit, etwas in die Offensive zu gehen. Am besten nehmt ihr jetzt ein Maschinengewehr oder eine Uzi, je was euch lieber ist, und lockt die restlichen Wachen aus der Deckung.

Achtung: In dieser Mission wird es sehr viele "Berserker" mit Schrotflinten geben, diese halten einiges aus, zielen gut und machen jede Menge Schaden. Am besten nehmt ihr euch die beste der beiden verfügbaren Schrotflinten, um diese Kerle schnell und präzise ihm Nahkampf auszuschalten. Die Schrotflinte werdet ihr brauchen, den sobald ihr ins Gefängniss weiter vordringt, gibt es noch mehr Berserker mit Schrotflinten.

Ein präziser Schuss aus kurzer Entfernung erledigt sie jedoch sofort. Ihr werdet jedoch kaum Platz haben, um euch zurückzuziehen oder wegzurennen, da das Gefängnis sehr kleine Räume und schmale Gänge hat. Kämpft euch weiter vor, bis ihr eine Cutscene anschaut bei der ich nichts spoilern will.

Nach der Cutscene gibt es noch einen Hindernissparkur und eine Moorhuhn-Autopassage, hier werdet ihr jedoch an der Hand geleitet, man kann gar nichts falsch machen. Glückwünsch! Ihr habt diese Mission abgeschlossen.

2 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

schöne beschrieben aber wie schon gesagt
einfach seinen eigenen weg gehen wenigstens hast du erwähnt was so kommt

07. Mai 2015 um 14:56 von Asterix8 melden

Kommt er hat sich Mühe gegeben Guter tipp aber dieses Spiel ist trotzdem so aufgebaut das jeder seinen anderen Kampfstiel endecken kann! ;)

25. August 2013 um 10:18 von Ac3Killingscreed melden

wir sind hier nicht bei the last of us wo man sich gut überlegen muss ob man muni verschwendet oder nicht. scheiß auf muni einfach rein da

29. Juli 2013 um 20:16 von TraderJoee melden

Die Spieler müssen selbst entscheiden wie sie vorgehen. Und wenn du es noch nicht weißt...das hier ist nur für kurze Tipps und nicht für lange Tipps. Dein Post sieht eher für mich wie eine Komplettlösung aus!

27. Juli 2013 um 07:42 von TomHarley melden


Weiter mit: Far Cry 3 - Kurztipps: Pfad des Jägers leicht gemacht / Gut und erfolgreich flüchten / District 9 Easter Egg / Umgang mit dem automatischen Scharfschützen Gewehr / Schwergewichte schnell 'grillen'

Zurück zu: Far Cry 3 - Kurztipps: Steinwürfe, Minen und C4 kombinieren / Relikt 107 - Reiherstatue bekommen / Spritze "Unberührbar" schnell gebaut! / Unsterblichen Bär erlegen - auf bequeme Art! / Weiße Baum (von Herr der Ringe)

Seite 1: Far Cry 3 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Far Cry 3

Far Cry 3 spieletipps meint: Ein Inseltrip mit Gänsehaut-Garantie: Far Cry 3 ist ein spannendes Shooter-Erlebnis mit Rollenspieleinschlag. Umfangreich, aufregend und herrlich erwachsen. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Far Cry 3 (Übersicht)

beobachten  (?