Far Cry 3: Überleben

Überleben

von: watchmen / 30.11.2012 um 18:05

Solltet ihr später bei einem heimlichen Versuch ein gegerisches Lager zu stürmen zufällig von wilden Tieren überrascht werden dann macht folgendes. Öffnet die Karte und wechselt per Schnellreise an einen anderen Ort. Das könnt ihr jederzeit machen auch wenn ihr hart attackiert werdet und gerade im Rachen eines Haifisches steckt.

9 von 20 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

eig ja ganz guter Tipp aber mitlerweile besige ich sogar Bären nur mitm Messer deswegen unnötig außerdem is die Feige Flucht Feige xD

29. November 2014 um 14:52 von waesned_jr melden

Für Anfänger ist das hilfreich

06. Mai 2013 um 21:39 von ilove007legends melden

Seid fair und macht das nicht. Das raubt ja die ganze Atmosphäre ... :(

15. März 2013 um 15:30 von timsuper melden

Warum sollte man abhauen man hat immer eine mp dabei mit schalldämpfer bei kleinen Tieren reicht das Messer!

02. März 2013 um 11:11 von Shumway87 melden

danke, wusste ich auch noch nicht.... bin zwar immer vorsichtig, aber wie geht das sprichwort? besser haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben

17. Februar 2013 um 13:33 von Crageth melden

Wer's nicht braucht hat Glück, werd braucht ja Glück es zu wissen.

03. Januar 2013 um 20:13 von coolerjunge7774 melden

Guter Tipp wenn man schlechte Waffen dabei hat!Aber sowas brauch ich nicht.

01. Januar 2013 um 22:26 von Flipper330 melden


Dieses Video zu Far Cry 3 schon gesehen?

Die verlassenen Minen

von: DerGraf1997 / 03.12.2012 um 19:14

In der Mission die Minen erkunden soll man in eine Mine gehen, wo man mit einem Fahrstuhl herunterfährt und dann ein paar Piraten töten soll, um zu einer Kammer zu kommen. Die ersten beiden Abschnitte von Piraten sind einfach, während der dritte Abschnitt wo man eine Brücke überqueren soll ziemlich schwierig sein kann.

Ihr solltet auf jeden Fall vor der Mission auf dem ersten Slot ein Sturmgewehr haben, das stärker als die AK47 ist, und auf dem zweiten Slot ein Scharfschützengewehr, das auch ziemlich stark ist. Ich empfehle euch unbedingt, beide mit einem Schalldämpfer auszurüsten. Ihr braucht auch auf jeden Fall volle Munition und Granaten! Dann kann man nämlich ganz ruhig hinter der ersten Lore warten (nicht mit ihr losfahren!), dann den ersten Scharfschützen anvisieren und per Kopfschuss umbringen.

Das gleiche macht ihr mit dem zweiten. Dann geht ihr zur zweiten Lore, wo ihr auch mit dem Scharfschützengewehr den Draufgänger umlegt. Dann wechselt ihr zum Sturmgewehr und macht von der rechten Seite der Brücke aus die Piraten auf der anderen Seite kalt. Verzieht euch erstmal für ca. 5 Sekunden in den hinteren Bereich des Piratenlagers um euch zu heilen, dann bringt im Nahkampf noch das Schwergewicht um. Dann könnt ihr die Türe öffnen und weiter nach hinten gehen, dort werdet ihr auf viele Piraten stoßen, versucht unentdeckt zu bleiben. Dann könnt ihr eine Granate hinein werfen und der Rest sollte sich von selbst erledigen. Ab da ist es schon wieder easy going.

2 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

DANKE

30. Juni 2013 um 10:58 von MultiZocker688 melden

Gehts auch viel leichter. Die SCharfschützen mitm Granatwerfer ausräuchern, den Heavy ebenfalls mitm Granatwerfer grillen. Ich hab so um 4 Schuss gebraucht.

17. Februar 2013 um 18:07 von Ollowain1996 melden

ist ja lustig wie du das schreibst "schieß mal eben die ersten 3 mim headshot weg, dann des schwergewicht IM NAHKAMPF, dann läufst gemütlich zu den restlichen und wies weitergeht erklärt sich von selbst" xDD bist du chuck norris? xD

12. Februar 2013 um 17:37 von Drakkari melden

Ich hatte die ganze Sache mit dem bogen und dem model 1887 supper unter kontrolle.

28. Dezember 2012 um 22:44 von Tipo95 melden


Lager gründlich Observieren zahlt sich aus

von: E_R_F / 05.12.2012 um 13:53

Vorab:

Mit einem guten Scharfschützengewehr und einem guten Fernrohr kann weiter zoomen als mit der Kamera.

Baut ihr an euer Scharfschützengewehr einen Schalldämpfer, verringert das nicht die Reichweite.

Der Bogen entwickelt sich im Spiel zu einem treuen Gefährten bei der Infiltration von Lagern.

Observation:

Die feindlichen Lager liegen so gut wie immer an einem Abhang. Diese Erhöhungen kann man nutzen um das Lager auszukundschaften. Man kann die Lager auch häufig von mehreren Seiten einblicken, sodass mehrere, wenn nicht alle Gegner markiert werden können. Markieren bringt den Vorteil, dass ihr beim infiltrieren der Basis die Gegner und deren Bewegung durch Wände sehen könnt.

Beim observieren solltet ihr Ausschau nach diesen Alarmmasten halten, leicht zu erkennen an den roten Signalhörnern bzw. Lautsprechern und vor allem nach Raubtieren im Käfig.

Alarm ausschalten:

Nehmt nach der gründlichen Observation am Besten zu aller erst die roten Kästen unten an den Alarmmasten ins Visier. Dank eures schallgedämpften Scharfschützengewehrs könnt ihr diese ohne großartig Aufsehen zu erregen und aus sicherer Entfernung unter Beschuss nehmen. Jetzt kann kein Gegner mehr lästige Verstärkung anfordern.

Raubtiere zu Nutztieren machen

Habt ihr einen Käfig mit einem aggressiven Raubier entdeckt? Gönnt euch den Spaß und schießt den Käfig auf, denn das kuschelige Kätzchen erledigt für euch schon mal eine Menge an Arbeit, bevor es meist selber im Gefecht zu Grunde geht.

Vorbereitende Maßnahmen ala Rambo

Mit Feuerpfeilen lassen sich vor der Infiltration unbemerkt Feuer legen, was für ein schönes Ablenkungsszenario sorgt um sich günstig im Lager zu positionieren.

Die Explosivpfeile haben sich als äußerst Effektiv gegen die gepanzerten Einheiten erwiesen.

Danach könnt ihr anfangen einen Gegner nach dem Anderen auzuknipsen. Achtet am Besten darauf, dass ihr den Schuss so setzt, dass das Ziel nicht gerade vor den Augen eines anderen Gegners steht. Der Rest ist dann ein Kinderspiel.

Fazit:

Wenn ihr eure Infiltration gut vorbereitet, sind die 1500 XP sicher drin!

17 von 17 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ich bombadiere einfach das lager mit sprengwaffen und molotows zu

29. November 2014 um 14:53 von waesned_jr melden

also ich machs immer als super duper geheimer Scharfschütze :D

21. Oktober 2013 um 12:42 von LauraMacTavish melden

Die Sniper ist wirklich die beste Waffe um Piraten/Söldner- Stützpunkte einzunehmen. Wenn es zu viele gegner sind kann man sich auch durch das lager schleichen und C4 an Gastanks/Fässern und mienen an wichtigen wegen plazieren.(Multikill und so...)

06. September 2013 um 10:27 von keinerkenntmich melden

Ich mach auch ein auf Super-Scharfschütze :D Aber ansonsten mach ich es genauso. :)

15. August 2013 um 16:04 von RBL-Fan melden

Ich mach immer ein auf unsichtbarer Sinper

06. Mai 2013 um 21:43 von ilove007legends melden

Superaußführliche Beschreibung. Man kann mit einer Sniper auch auf Ölfässer schießen und das Prinzip "Scharschütze gegen Scharfschütze" hat sich bei mir auch bewährt.(Meine Taktik:Alarm, dann Raubtier oder Ölfass, dann die Scharfschützen, und dann Rest)

31. März 2013 um 07:41 von v1nc melden

Genau wie ich das auch mache und die Taktik ist bewährt!

15. März 2013 um 15:33 von timsuper melden


Multiplayer Bewaffnungen weg - Lösung

von: Gamer0739 / 05.12.2012 um 14:08

Als ich am 1. Dez. das erste mal den Multiplayer gezockt habe, habe ich ein paar coole Klassen gemacht, die nächsten Tag weg waren. Also habe ich die Klassen nicht umbenannt, weil ich dachte die sind nächsten Tag so wie so weg und den Tag darauf waren die Klassen immer noch da! Entweder wurde dieser Bug gefixt oder ihr dürft eure Klassen nicht umbenennen, um die sie bei zu behalten!

0 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Aussenposten richtig aussnipern

von: slyowner19 / 05.12.2012 um 22:58

Um das Inselleben zu erleichtern empfiehlt es sich, die 34 Aussenposten einzunehmen. Die Erfahrung zeigte, dass dazu ein Scharfschützengewehr (M-700 oder Z93) mit Schalldämpfer und High Power Scope die beste Lösung ist.

Mit voller Munition nähert ihr euch dem Aussenposten. Sucht nun die beste Position aus. Die Position sollte folgende Bedingungen erfüllen: Möglichst alle Wachen sichtbar, entfernter als 100 Meter (Gegner nähern sich der Schussrichtung bis zu 80 Meter), eine Felskante oder Büsche in der Nähe. Nun markiert ihr alle Gegner mit der Kamera. Sollten ein paar Gegner nicht markiert werden können, ziehlt mit dem Scharfschützengewehr ein paar Sekunden auf die Wache.

Der erste Schuss entscheidet am meisten. Erste Priorität haben Gegner, welche versteckt ausgeschaltet werden können, ohne dass dies eine andere Wache sieht. Zweite Priorität haben feindliche Scharf- / RPG-Schützen, da diese euch sonst zu schnell entdecken. Ragt beim Beschuss nicht zu sehr über die Kante oder aus dem Busch in dem ihr seid. Den bei einem verfehlten Treffer ersichten euch die Gegner sehr schnell. Solltet ihr einmal nicht treffen, geht ein paar Meter zurück, wechselt die Position und erledigt mit Geduld die Mannschaft. Fliegt eure Tarnung auf, verschwindet mit Hilfe der Schnellreisemöglichkeiten und kommt später wieder.

Durch gute Vorbereitung, Geduld und eine gute Präzision werdet ihr so mit 1500 XP pro Aussenposten belohnt.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

LOL

30. Juni 2013 um 10:58 von MultiZocker688 melden

HEAD-SHOT!!! Am besten alle per Kopfschuss töten..vor allem die gepanzerten. Solltet Ihr daneben schießen bzw. auf den Panzer schießen, so macht ihr euch ziemlich schnell bemerkbar.

10. Dezember 2012 um 15:41 von armageddon82 melden

Und noch ein kleiner tipp dazu baut euren Munitionsgürtel aus (anfangs glaub mit Schweinefell) falls denn doch mal der Alarm losgeht seit ihr auf der sicheren Seite mit Munition :)

06. Dezember 2012 um 13:49 von Magicdax89 melden


Weiter mit: Far Cry 3 - Kurztipps: XP farmen / Relikte finden / Platin-Trophäe: Hinweise und Tipps / Easter Egg / Lager einnehmen leicht gemacht

Zurück zu: Far Cry 3 - Kurztipps: Banditenlager säubern mit Hilfe von Tieren / Achtet auf Alarm / Gegner-Gruppen mit Takedowns töten / So schaltet ihr alle Waffen und Rezepte frei / Feindliche Lager einnehmen - leicht gemacht!

Seite 1: Far Cry 3 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Far Cry 3

Far Cry 3 spieletipps meint: Ein Inseltrip mit Gänsehaut-Garantie: Far Cry 3 ist ein spannendes Shooter-Erlebnis mit Rollenspieleinschlag. Umfangreich, aufregend und herrlich erwachsen. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Far Cry 3 (Übersicht)

beobachten  (?