Dota 2: Items: Zur Unterstützung

Items: Zur Unterstützung

von: Spieletipps Team / 09.01.2013 um 11:29

Ansicht vergrössern!Hier solltet ihr Wards platzieren.

Falls ihr einen Support-Helden spielt, gibt es darüber hinaus einige Items, die ihr für das Team kaufen solltet:

Animal Courier (150G): In eurem Inventar erscheint ein Esel-Symbol. Klickt darauf und ein Esel erscheint auf dem Spielfeld. Lasst ihn in der Basis stehen. Damit können Helden nun einkaufen und sich die Gegenstände an die Front bringen lassen. Wertet den Animal Courier später zu einem Flying Courier (+220G) auf. Damit ist er schneller und kann über Hindernisse hinweg fliegen.

Observer Ward (200G): Setzt einen Stab auf das Spielfeld. Der Stab wird nach kurzer Zeit unsichtbar und verleiht euch ein Sichtfeld. Nach 6 Minuten verschwindet er wieder. Setzt den Ward an eine strategisch günstige Position, etwa auf eine Klippe am Fluss, der zwischen den Lanes verläuft. So wisst ihr es früh genug, falls gegnerische Helden zu einem Gank ansetzen.

Sentry Ward (200G): Funktioniert wie der Observer Ward. Das Sichtfeld ist allerdings deutlich kleiner. Der Vorteil: Der Sentry Ward entdeckt auch unsichtbare Einheiten, wie Riki und Clinkz. Stellt ihn auf, falls ihr auf einer Lane gegen solche Gegner kämpft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Dota 2 schon gesehen?

Items: Wo bekomme ich sie her?

von: Spieletipps Team / 09.01.2013 um 11:34

Ansicht vergrössern!

Items könnt ihr in drei Arten von Geschäften kaufen. Es gibt den normalen Shop, den Lane Shop und den Secret Shop. Ersteren findet ihr dort, wo ihr im Spiel und nach einem Tod beginnt. Die Lane Shops sind direkt an der oberen und unteren Lane, in einem Stück Wald. Die Secret Shops sind ebenfalls im Wald, allerdings je nach Position etwas schwerer zu erreichen.

Im normalen Shop findet ihr eine große Auswahl an Standard-Gegenständen. Angefangen über Tango und Healing Salve über Wards und Couriers bis hin zu teureren Gegenständen wie dem Blink Dagger. Auch Rezepte für komplexere Items bekommt ihr hier.

In den Lane Shops findet ihr die meisten Gegenstände, die ihr für den Start braucht. Schuhe und einfache Gegenstände zur Attributs-Verbesserung gibt es hier - genau wie im normalen Shop. Allerdings könnt ihr hier keine Heilungs-Gegenstände kaufen. Dafür bietet der Lane Shop aber einige Items aus dem Secret Shop an.

Der Secret Shop verkauft hauptsächlich sogenannte Orbs. Das sind Kugeln, die meist einzelne Statuswerte verbessern. Ihr braucht sie, um starke Items wie Aghanim's Scepter zu basteln.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die Wahl des Helden - Arten

von: Spieletipps Team / 09.01.2013 um 10:27

Gut, ihr wisst jetzt also, worum es geht. Und wollt eure erste Partie Dota 2 spielen. Aber wie wählt ihr den richtigen Helden aus? Immerhin gibt es in Dota 2 weit über 80 Recken. Zunächst solltet ihr dafür wissen, welche Arten von Helden es gibt. Tipp: Klickt im Hauptmenü auf "Lernen" - hier könnt ihr euch alle Helden und ihre Fähigkeiten ansehen. Diese unterteilt das Spiel zudem in diverse "Klassen". Nuker, Disabler, Carry, Pusher, Initiator, Jungler, Escape und Support. Die meisten Helden decken mehrere dieser Klassen ab.

  • Ein Nuker ist ein Held, der besonders Schadensintensive Fähigkeiten besitzt. Er kann innerhalb eines einzigen Augenblicks eine oder mehrere Einheiten massiv schädigen.
  • Ein Disabler ist darauf aus, andere Helden zu behindern. Er kann sie am Zaubern hindern, bewegungsunfähig machen und / oder betäuben.
  • Der Carry ist ein Held, der viel Wert auf den Schaden seiner normalen Attacken legt. Er ist zu Anfang des Spiels meist recht schwach und besitzt viele Passiv-Fähigkeiten. Hat ein Carry im Laufe des Spiels genug Geld, um sich die richtigen Items zu kaufen, ist er allerdings kaum noch aufzuhalten. Nicht für Anfänger zu empfehlen!
  • Ein Pusher sorgt dafür, dass es auf den drei Lanes vorwärts geht. Er kann es meist mit einer ganzen Gruppe Creeps alleine aufnehmen und diese schnell töten. Sein Job ist es, dafür zu sorgen, dass die gegnerischen Türme kaputt gehen.
  • Ein Initiator fängt oft große Kämpfe an. Er hat Fähigkeiten, die ihn etwa in das Zentrum der Gegner befördern, diese betäuben oder seine Team-Mitglieder stärken. Er ist dazu da, Heldenkämpfe für das eigene Team zu entscheiden.
  • Der Jungler ist als einzige Klasse nicht auf die drei Lanes angewiesen. Er treibt sich meist im Wald dazwischen herum und tötet dort die kleinen Gruppen von gegnerischen "Wildtieren". Ein Jungler ist meist auch dann recht stark, wenn das eigene Team im Rückstand ist. Er kann meist durch Angriffe sein eigenes Leben regenerieren oder viele Gegner auf einmal schädigen.
  • Escape-Helden sind Meister im Entkommen. Sie können sich über kurze Strecken teleportieren oder unsichtbar machen, um dem Tod zu entgehen. Ein guter Escape-Spieler stirbt fast nie und erhält somit einen Vorteil an Gold und Erfahrung.
  • Support-Helden sorgen dafür, dass es den Carrys gut geht. Sie unterstützen sie im Kampf, etwa mit Betäubungen der Gegner oder Boni auf ihre Attribute. Ein Support-Held ist sozusagen ein Bodyguard. Seine Aufgabe ist es, den Carry unter allen Umständen am Leben zu halten - auch, wenn er dabei selbst stirbt. Support-Helden können einige Tode mehr eher verkraften, als andere Helden-Arten.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Falls es jemand nicht findet: Die "Lernen"-Abteilung wurde in "Bibliothek" umbenannt.

07. März 2014 um 11:13 von Ger-Man melden


Die Wahl des Helden: Welche Art nehme ich?

von: Spieletipps Team / 09.01.2013 um 12:35

Welche Helden-Art euch am meisten liegt, werdet ihr erst nach einiger Zeit herausfinden. Für den Anfang empfiehlt spieletipps allerdings, diese Punkte zu berückschtigen:

  • Nehmt anfangs einen Fernkampf-Helden. Mit dem könnt ihr Creeps aus sicherer Distanz töten und müsst nicht immer an vorderster Front stehen. Das erschwert es euren Gegnern, euch in einem schutzlosen Moment zu erwischen.
  • Lasst anfangs die Finger von Helden, die das Merkmal "Carry" aufweisen. Diese Helden können zwar im späten Spiel unfassbar stark werden, wer sie nicht richtig zu spielen weiß, macht sie aber zu einem nutzlosen Haufen Polygone. Carrys brauchen viel Gold und Erfahrung. Es wird einige Zeit dauern, bis ihr diese beiden Ressourcen richtig zu beschaffen wisst.
  • Falls es euch dennoch auf Schaden ankommt, sucht euch einen Helden mit dem Merkmal Nuker. Lina, Bane oder Lich zum Beispiel.
  • Falls ihr ein guter Spieler werden wollt, probiert anfangs einige Supporter wie Crystal Maiden aus. Mit ihnen könnt ihr auch nach vielen Toden noch die Carrys in eurem Team unterstützen - sie werden es euch danken. Darüber hinaus lernt ihr mit diesen Helden am besten, worauf es ankommt.
  • Wenn ihr einen neuen Helden ausprobieren wollt, tut das in einer Bot-Partie. Falls euch der Held nicht liegt, vermasselt ihr so nicht dem ganzen Team eine wichtige Partie. In Bot-Partien wird euch niemand böse sein, falls ihr auf ganzer Linie versagt. Und das wird euch oft passieren.
  • Probiert viele Helden aus! Nicht nur, um damit spielen zu können, sondern auch, um sie kennen zu lernen. In Mehrspieler-Partien ist es wichtig, eure Kameraden und eure Feinde zu kennen. Sonst erwischen letztere euch vielleicht mit einer Fähigkeit, mit der ihr nicht gerechnet habt!
  • Lasst euch nicht entmutigen! Ihr habt schon mehrere Helden ausprobiert und keiner sagt euch zu? Sucht weiter. Bei der Masse an Helden ist garantiert auch für euch einer dabei. Kleine Denkanstöße: Schon mal Queen of Pain, Slark, Sand King, Centauren Warrunner oder Zeus versucht?

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Anfänger-Helden: Einige Vorschläge (1/2)

von: Spieletipps Team / 09.01.2013 um 15:45

Um euch die Wahl des ersten Helden zu erleichtern, hier ein paar Vorschläge für relativ einfach zu spielende Helden:

Lina

Lina ist eine Feuermagierin. Drei ihrer vier Fähigkeiten verursachen viel Schaden am Ziel. Lina kann im späteren Spielverlauf schwächere Helden binnen wenigen Augenblicken töten. Allerdings hält sie nicht viel aus. Passt also auf, dass euch eure Gegner nicht in einem ungeschützten Moment erwischen.


Crystal Maiden

Typischer Supporter. Crystal Maiden verfügt hauptsächlich über Zauber, die Gegner verlangsamen oder einfrieren. Das ermöglicht es einem befreundeten Carry oder Nuker, einen gegnerischen Helden leichter zu töten. Wie Lina hält auch die Crystal Maiden nicht viel aus.


Tidehunter

Der Tidehunter ist ein Nahkampf-Held, der besonders viel Schaden einstecken kann. Mit seiner ultimativen Fähigkeit "Ravage" kann er Gegnern Schaden zufügen und sie darüber hinaus betäuben. Dazu hat er noch zwei Fähigkeiten, die Gegnern Schaden zufügen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Dota 2 - Einsteiger-Guide: Anfänger-Helden: Einige Vorschläge (2/2) / Tipps für Anfänger / Einsteigerquest Belohnung / Spielmodi / wichtiges Vokabular, Teil 1

Zurück zu: Dota 2 - Einsteiger-Guide: Vorwort / Vor dem Spiel: Worum geht es hier eigentlich? / Vor dem Spiel: Worauf kommt es an? / Items: Grundlagen (1/2) / Items: Grundlagen (2/2)

Seite 1: Dota 2 - Einsteiger-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Dota 2

Dota 2 spieletipps meint: Über 100 Helden schlagen sich in der Umsetzung, der seit Jahren erfolgreichen Modifikation für Warcraft 3, die Köpfe ein. Ein echter Zeitfresser. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dota 2 (Übersicht)

beobachten  (?