Starved For Help - Teil 5: Komplettlösung Walking Dead

Starved For Help - Teil 5

von: Spieletipps Team / 11.01.2013 um 02:19

Lauft nach hinten und begutachtet die Schaukel. Ihr werdet merken, dass ihr Holz und Seil finden müsst, um die Schaukel zu reparieren. Das Seil befindet sich in einer schwarzen Box auf der Veranda des Hauses (links von der Tür), wo ihr mit Brenda reden könnt. Das Holz befindet sich neben einer Säge bei einem Arbeitstisch. Aktiviert die Säge, um das Brett zu formen. Jetzt könnt ihr die Schaukel reparieren.

Sprecht dann mit Andy, um den Zaun zu reparieren. Mark und der Protagonist Lee machen sich nun auf die Suche nach undichten Stellen im Zaun, die eine Gefahr sein könnten. Bei der ersten Stelle findet ihr einen Untoten. Drückt den Zombie vom Zaun weg. Dem zweiten Zombie müsst ihr mit eurer Axt die Hand abtrennen, damit er loslässt.

Nun müsst ihr den Zaun anheben. Plötzlich geht der Zaun an und ihr habt euch ausgesperrt. Dazu greifen euch noch Banditen an.

Mark wird leider mit einem Pfeil in die Schulter getroffen. Sucht Deckung hinter dem Traktor und lehnt euch links ein wenig heraus. Löst jetzt den Keil und den Hebel und schiebt den Traktor an. Bleibt hinter dem Traktor versteckt, um den Pfeilen der Banditen auszuweichen.

Sobald ihr an der ersten Leiche eines Zombies ankommt, entfernt ihr diese aus dem Weg und folgt weiter dem Traktor. Auf eurem Weg trefft ihr auf noch eine Leiche. Diese hier ist allerdings noch ziemlich lebendig. Es folgt ein Quick-Time-Event und schon seid ihr fertig mit diesem Abschnitt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Walking Dead schon gesehen?

Starved For Help - Teil 6

von: Spieletipps Team / 11.01.2013 um 02:25

Zurück auf der Farm merkt ihr, dass die restlichen Überlebenden auch angekommen sind. Ihr solltet unbedingt mit Larry, Lilly und Kenny sprechen. Außerdem solltet ihr mit Clementine sprechen und mit ihr an der schon reparierten Schaukel spielen. Habt ihr alle Gespräche hinter euch, geht ihr ins Haus und sprecht mit den St. John-Brüdern.

Ihr macht euch auf den Weg ins Banditencamp, wo ihr die Banditen von vorhin finden wollt. Bei diesem Ausflug wird euch Danny begleiten. Bei dem Camp angekommen schleicht ihr euch in das Camp und seht euch in Ruhe um. Im Zelt befindet sich Clementines Mütze, welche auf dem rechten Schlafplatz unter der Decke versteckt ist. Sammelt diese ein. Außerdem gibt es noch eine Videokamera, die rechts auf einem Tisch hinter einem Karton liegt. Sammelt diese ebenfalls ein.

Habt ihr die Sachen eingesammelt, taucht auf einmal eine Frau auf, die euch mit einer Armbrust bedroht. Sie redet davon, dass sie endlich Rache genommen hat. Ihr wisst jedoch nicht, wen sie meint - es könnte sich um die Banditen handeln, da im Camp keine anwesend sind.

Ihr steht jetzt vor einer Entscheidung: Entweder ihr tötet die Frau, oder versucht mit ihr zu reden. Wofür ihr euch entscheidet ist egal. Solltet ihr sie nicht töten wollen, tötet Danny sie.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ladykiller....

01. November 2014 um 17:04 von Crisse79 melden


Starved For Help - Teil 7

von: Spieletipps Team / 11.01.2013 um 02:30

Wieder zurück auf der Farm redet ihr mit Brenda und berichtet ihr, was passiert ist. Jetzt redet ihr mit Danny und Lilly. In einer Zwischensequenz sieht man, wie Clementine sich in einer Scheune versperrt hat, also müsst ihr jetzt nach ihr sehen. In der Scheune sind mehrere Personen, mit denen ihr reden solltet. Es sind Clementine, Duck, Katjaa und Andy.

Hinten rechts in der Scheune findet ihr blutige Kleidung. Ihr könnt später Danny, welcher sich bei der Schaukel befindet, darauf ansprechen. Gebt Clementine ihre Mütze zurück und untersucht dann das verschlossene Tor. Nun kommt Kenny rein und redet mit euch. Seht euch das Schloss genauer an. Eine weitere Zwischensequenz startet. Andy warnt euch davor, das Tor zu öffnen. Redet wieder mit Kenny und verlasst dann die Scheune.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Starved For Help - Teil 8

von: Spieletipps Team / 11.01.2013 um 02:33

Geht nun zu der Stelle, bei der ihr die Säge und das Holz gefunden habt. Zwischendurch könnt ihr mit Lilly reden.

Nehmt jetzt das Multitool aus der roten Werkzeugkasten und geht damit zum Generator, der für den Elektrozaun verantwortlich ist. Beim Generator angekommen, drückt ihr den Hauptschalter, um den Generator auszuschalten. Nun benutzt ihr das Multitool, um den Riemen zu entfernen. Nun funktioniert der Generator nicht mehr und Andy kommt sofort aus der Scheune rausgerannt. Somit habt ihr ihn erfolgreich abgelenkt und könnt an dem verschlossenen Tor arbeiten.

Geht zu dem verschlossenen Scheunentor. Die anderen Überlebenden werden nach und nach verschwinden und in der Zeit müsst ihr das Schloss entfernen. Habt ihr das gemacht, kommt Andy und ihr könnt ihn ansprechen. Nun geht es aber ins Haus - das Essen ist nämlich fertig.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Starved For Help - Teil 9

von: Spieletipps Team / 11.01.2013 um 02:38

Vor dem Essen will der Protagonist Lee sich die Hände waschen. Brenda berichtet euch, dass Mark sich oben befindet und schon versorgt sei. Verlasst also das Esszimmer und geht im Flur die Treppe hoch. Im oberen Stockwerk solltet ihr den Schrank öffnen und alles durchsuchen. Ihr müsst auf jeden Fall die Stromleitung untersuchen. Wurden die Kontakte nämlich geschlossen, geht im Nebenraum das Licht an.

Öffnet nun die Tür links, um ins Schlafzimmer zu gelangen. Untersucht alles, was interaktiv ist und schiebt dann das Bücherregal zur Seite - so findet ihr einen versteckten Raum, der an ein Badezimmer erinnert. In diesem Raum findet ihr Mark, der in seinem eigenen Blut liegt und... keine Beine hat. Ihr könnt euch jetzt wohl denken, was Brenda unten zum Abend serviert hat.

Ihr müsst schnell wieder nach unten in das Esszimmer rennen. Sorgt dafür, dass Clementine nichts von dem Fleisch isst. Ihr könnt euch jetzt für einen Satz entscheiden, mit dem ihr den anderen mitteilt, was ihr entdeckt habt. Die Auswirkung auf eure Worte sind Unruhe und dann Panik - egal welchen Satz ihr wählt. Jetzt wird es ernst und ihr bekommt das wahre Gesicht der Gastgeber zu sehen. Aus dem Essen wurde nichts und ihr werdet in einem Lagerraum gefangen gehalten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Walking Dead: Starved For Help - Teil 10 / Starved For Help - Teil 11 / Starved For Help - Teil 12 / Starved For Help - Teil 13 / Starved For Help - Teil 14

Zurück zu: Komplettlösung Walking Dead: Komplettlösungen zu den anderen Episoden / Starved For Help - Teil 1 / Starved For Help - Teil 2 / Starved For Help - Teil 3 / Starved For Help - Teil 4

Seite 1: Komplettlösung Walking Dead
Übersicht: alle Komplettlösungen

Walking Dead

The Walking Dead spieletipps meint: Exzellente Fortsetzung des dramatischen Zombie-Abenteuers. Hier wird nicht fröhlich gemetzelt, hier müsst ihr Entscheidungen mit Konsequenzen treffen. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Walking Dead (Übersicht)

beobachten  (?