NfS ProStreet: Drag: Fahrwerks-Einstellungen

Drag: Fahrwerks-Einstellungen

von: Spieletipps Team / 11.01.2013 um 13:35

Ansicht vergrössern!Die Fahrwerkstabelle kennen wir schon vom Gripmodus.

Als Beispiel für das Tuning eines Dragwagens habe ich mir eine Shelby GT 500 zugelegt. Wie zuvor beim Grip beginne ich wieder mit dem Fahrwerk.

Zu Beginn stellen wir die Dämpferdruck- und Dämpferzugstufe hinten auf Maximalwerte. Die Werte für Vorne stellen wir ein wenig weicher ein, da die Vorderachse nach dem Wheelie den Motorblock abfedern muss. Die Federn passen wir ebenfalls an die Dämpfer an.

Die Bodenfreiheit halten wir gering, damit der Wagen nicht beim zurück fallen aus dem Wheelie seine Fahrtrichtung verzieht, was häufig einen Totalschaden zur Folge hat.

Die Stabilisatoren stellen wir genauso wie die Dämpfer ein. Dadurch verhindern wir, dass der Wagen zu schlingern beginnt und immer schön geradeaus fährt.

Die Reifen pumpen wir nicht ganz mit Luft voll. Die Vorderräder führen den Wagen und sorgen dafür, dass er nach dem Wheelie gerade aus fährt. Aus diesem Grund lassen wir etwas Luft aus den Vorderreifen. Auch die Hinterreifen füllen wir nicht vollständig mit Luft, um einen einfacheren Burnout zu haben und genügend Haftung zum Boden.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Drag: Fahrwerks-Einstellungen - Teil 2

von: Spieletipps Team / 11.01.2013 um 13:36

Ansicht vergrössern!Mit diesen Einstellungen sollten Burnout und Rennen kein Problem sein.

Die Spur des Wagens stellen wir auf den maximal-negativen Wert. Wir möchten ja erzielen, dass der Wagen geradeaus fährt.

Den Sturz halten wir normal in der Mitte, damit die Reifen nicht zu schnell beim Burnout durchdrehen und damit der Wagen nicht allzu viel an Beschleunigung auf dem Weg lässt.

Der Nachlauf wird auf's den größtmöglichen positiven Wert eingestellt, damit der Wagen nach wie vor nur geradeaus fährt. Das Gleiche gilt für die Lenkübersetzung.

Damit dürfte die Tabelle dann ungefähr so aussehen:

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Drag: Antriebs-Einstellungen

von: Spieletipps Team / 11.01.2013 um 13:40

Ansicht vergrössern!Die Weichen sind gestellt für eine rasante Viertelmeile.

Weiter geht's mit dem Antrieb.

Für den Antrieb des Dragwagens sind kurze Gänge entscheidend, um schnell zu beschleunigen. Die kurzen Gänge führen auch dazu, dass sehr viel Kraft auf die Straße übertragen wird, somit wird der Wheelie möglich. Dadurch, dass der Motor bei heckgetriebenen Fahrzeugen oftmals stärker ist als bei anderen Fahrzeugtypen, kann man bei der Steigerung zwischen den Gängen ruhig ein bisschen steilere Unterschiede Ansteuern. Die Beschleunigung leidet darunter nur wenig, dafür gewinnt die Höchstgeschwindigkeit um Einiges hinzu.

Die Achsenübersetzung sollte man auch etwas kürzer wählen, um auf den gegebenen 400 Metern das ganze Potential aus dem Fahrzeug herauszuholen.

Hat man diese Ratschläge berücksichtigt, könnte die Tuningtabelle so aussehen:

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Drag: Empfohlene Wagen

von: Spieletipps Team / 11.01.2013 um 13:41

Da man beim Drag die Bremsen nicht nutzt, brauch man diese auch nicht einzustellen. Damit ist das Tuning der Dragwagens auch schon abgeschlossen. Nun liegt es an dir, wie gut du einen Burnout hinbekommst und wie schnell du schalten kannst. Der Wagen sollte dir gute Dienste leisten. Wie beim Grip kannst du deinen Wagen natürlich auch noch gestalten, dir stehen alle Tore offen. Als Fahrzeugempfehlung biete ich dir folgende Wagen:

  • Shelby Mustang GT500
  • Pagani Zonda F
  • Dodge Charger RT

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

versucht mal für drag den subaru wrx sti - mit dem hab ich über 1100ps und gut 1050 nm drehmoment:D

19. Oktober 2014 um 01:56 von merlin491 melden

super danke zwei von denen hab ich Pagani Zonda F und den Dogde

08. August 2013 um 18:33 von RAZOR2 melden


Rennmodus Drift

von: Spieletipps Team / 11.01.2013 um 13:53

Beim Drift geht es im Prinzip darum, den Wagen kontrolliert zum Ausbrechen zu bringen. Hat man das geschafft, geht es darum ihn möglichst lange im Übersteuern zu halten. Dabei sind Winkel und Geschwindigkeit für die Anzahl der vergebenen Punkte entscheidend. Damit du deine Drifts möglichst lange und gut kontrolliert halten kannst, sollte dein Wagen folgende Anforderungen erfüllen:

  • Geringer Radstand, um schnell in der Drift zu gelangen
  • Tiefer Schwerpunkt, um den Drift möglichst lange zu halten
  • Gute Motorenleistung, um die Reifen gut durchdrehen zu lassen
  • Kleines Leistungsgewicht, damit der Druck auf den Reifen mit der Motorleistung in einem annehmbaren Verhältnis steht

Da sich die Attribute Radstand und Schwerpunkt nicht mit Tuning ausbessern lassen, ist es bei Driftwagen besonders wichtig den richtigen Wagen auszusuchen. Gut eignen sich Fahrzeuge wie der Mazda MX7 oder MX8, auch gut geeignet ist das BMW M4 Coupé. Beim Tuning des Drifwagens gibt es mehr zu beachten als bei dem des Drag- oder Gripwagens. Denn ein kleiner Regler kann hier schon den Unterschied zwischen gelungenem Drift und Ende des Rennens an einer Mauer ausmachen.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich gewinn jz jedes drift- rennen thx:D

12. August 2013 um 16:36 von julien55 melden

nfs_king99 das dumme daran ist dass dass spieltipps team so ein fehler gemacht hat jeder weiß doch das die Mazda Rx8.Rx7 heißen

08. August 2013 um 18:35 von RAZOR2 melden

Du meinst Mazda Rx7 und Rx8...

08. August 2013 um 11:25 von nfs_king99 melden


Weiter mit: NfS ProStreet - Guide: Tuning - so geht's!: Drift: Fahrwerks-Einstellungen / Drift: Motor-Einstellungen / Drift: Antriebs-Einstellungen / Drift: Bremsen-Einstellungen / Rennmodus Speed

Zurück zu: NfS ProStreet - Guide: Tuning - so geht's!: Tuning: Bremse einstellen (1/2) / Tuning: Bremse einstellen (2/2) / Noch einige Fahrzeugempfehlungen für Grip / Rennmodus Drag / Drag: Anforderungen an das Auto

Seite 1: NfS ProStreet - Guide: Tuning - so geht's!
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Need for Speed - ProStreet (47 Themen)

NfS ProStreet

Need for Speed - ProStreet spieletipps meint: Alle Jahre wieder "Need for Speed". "Pro Street" ist gut, bringt abseits der gelungenen Grafik und des realisitschen Fuhrparks aber keine neuen Ideen. Artikel lesen
82
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NfS ProStreet (Übersicht)

beobachten  (?