Long Road Ahead - Teil 10: Komplettlösung Walking Dead

Long Road Ahead - Teil 10

von: Spieletipps Team / 12.01.2013 um 14:20

Vor dem Zug wartet Ben auf euch. Fragt ihn nach den Banditen. Diese Frage wird er sich auch merken. Ihr könnt jetzt auch mit dem Rest reden, müsst ihr aber nicht. Gibt jetzt Katjaa das Wasser für Duck und Kenny die Karte. Katjaa wird euch für eure Hilfe danken.

Jetzt geht es zu der Lokomotive. Steigt dazu die Leiter hinauf und lauft zu den Motorraumtüren. Hinter der ersten Tür findet ihr einen Schalter, den ihr (noch) nicht nutzen könnt. Daneben findet ihr jedoch 3 Werkzeuge, die als Waffe dienen können. Schnappt euch also ein Werkzeug. Die nächsten Türen könnt ihr auslassen, sie haben keine Funktion und sind reine Zeitverschwendung. Lauft nun zu dem Führerhaus. Doch Achtung: Der Lokführer ist nun ein Zombie. Mit dem vorhin gefundenen Werkzeug erschlagt ihr den Untoten. Ben sieht jetzt einen Schalter und drückt diesen - der Zug scheint noch zu funktionieren. Kenny eilt zu euch und übernimmt das Steuer. Ben wird zu Duck geschickt und spielt nun den Babysitter.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Also, wenn man den Zombie mit der Pistole angreift, wird Lee langsam den Lauf an den Hinterkopf des Toten und Kenny kommt dazu. Durch die Waffe fällt der Z. nur auf die Konsole und er war vorher schon tot. Aufatmen bei Kenny und Lee. Kenny entsorgt nun Z.

31. Dezember 2013 um 11:30 von Fablemeister melden


Dieses Video zu Walking Dead schon gesehen?

Long Road Ahead - Teil 11

von: Spieletipps Team / 12.01.2013 um 14:26

Am Kasten von Kenny findet ihr ein Notizblock mit Informationen zum Start des Zuges. Ihr findet auch Abdrücke einer Schrift - hätte man jetzt einen Stift, könnte man die Schrift sichtbar machen. Wie ihr schon bereits wisst, hatte Clementine immer etwas zum Malen dabei. Geht also zu ihr und fragt sie nach einem Stift. Sie wird zwar keinen dabei haben, vermutet jedoch, dass ein Stift noch im Wohnwagen liegt. Der Stift liegt vorne im Auto, sammelt ihn ein und versucht die Schrift auf dem Notizblock sichtbar zu machen.

Jetzt habt ihr die Startanleitung des Zuges. An der Schalttafel findet ihr mehrere Schalter. Stellt diese so ein, wie die Anleitung es zeigt. Fängt mit der obersten Reihe [6] an. Verlasst jetzt das Führerhaus und geht zu der ersten Tür links. Ihr könnt jetzt den Hebel drehen. Dreht ihn einmal nach links, und dann einmal nach rechts. Somit habt ihr den Zug erfolgreich in Gang gesetzt. Geht also zurück zum Führerhaus.

Ihr werdet feststellen, dass der Zug noch nicht fahren kann, da ein entgleister Waggon noch an der Lokomotive hängt. Geht also wieder raus und geht zu der zweiten Tür von links. Nehmt den Mutternschlüssel auf und geht in den roten Waggon. Verlasst den Waggon durch die Tür links. Nach ein paar Schritten nach rechts könnt ihr nun die beiden Wagen mit dem Werkzeug voneinander trennen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ey Danke ich bin die ganze Zeit dort stecken geblieben

19. September 2013 um 18:25 von MrBuLLg4m3 melden

Hat mir auf jeden Fall weitergeholfen =)

07. September 2013 um 14:39 von zuzuzuzu melden


Long Road Ahead - Teil 12

von: Spieletipps Team / 12.01.2013 um 14:27

Lauft jetzt zurück zum Führerhaus. Im Waggon trefft ihr diesmal aber einen Unbekannten. Dieser Unbekannte läuft nun auf euch zu und fragt euch dreist, ob ihr seine Sachen angefasst hättet. Ihr könnt entweder antworten, oder eine Gegenfrage stellen. Der Mann wird sich an eure Reaktion erinnern.

Der Unbekannte scheint nicht bedrohlich zu sein und stellt sich vor - er heißt Chuck. Er ist auch hilfsbereit und bietet Katjaa alle seine Vorräte an. Ihr könnt jetzt wieder mit allen sprechen oder direkt zu Kenny gehen, damit es mit der Story weiter geht. In der Zwischenzeit bemerkt ihr, dass es Duck immer schlechter geht. Startet jetzt den Zug und eure Reise kann beginnen.


Bevor ihr das Tuch vom Boden aufhebt, beantwortet Chucks Frage. Was ihr Antwortet ist egal. Katjaa wird mit der Zeit klar, dass Ducks Zeit gekommen ist. Sie schickt euch zu Kenny, um den Zug anzuhalten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Long Road Ahead - Teil 13

von: Spieletipps Team / 12.01.2013 um 14:31

Ihr müsst den Vater des Jungen davon überzeugen, dass sein Sohn sterben muss. Ihr entscheidet jedoch wie ihr Kenny davon überzeugt:

  • Gewalt anwenden: Kenny ist nicht froh über eure Nachrichten. Ihr könnt euch dafür entscheiden, ihn mit Gewalt zu zwingen, den Zug anzuhalten. Es startet ein Quick-Time-Event. Zuerst klickt ihr Kennys Hand an, um euch zu wehren, dann die eingeblendeten Tasten, um selbst einen Angriff zu starten. Kenny sieht seinen Fehler ein und hält den Zug an.
  • Ihr redet weiter mit Kenny und überzeugt ihn davon, dass er keine andere Wahl hat, als den Zug anzuhalten. Er lässt sich von euch dazu überreden und akzeptiert die Tatsache, dass sein Sohn sterben muss.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich habe nur mit Kenny geredet, aber er wurde trotzdem aggressiv und hat versucht mich zusammen zu schlagen. Ich habe mich nicht gewehrt und als ich auf dem Boden lag sagte er:" ich...ich weis nicht, was ich tuen soll." Dann sagt:" halte den Zug an, Kenny

31. Dezember 2013 um 11:37 von Fablemeister melden


Long Road Ahead - Teil 14

von: Spieletipps Team / 12.01.2013 um 14:35

Duck folgt seinen Eltern in den Wald, wo er getötet wird. Ihr könnt vorschlagen, wer Duck erschießen soll. Die Eltern des Jungen werden sich euren Vorschlag merken, aber eure Entscheidung hat keine wichtigen Auswirkungen auf den Spielverlauf - sterben muss Duck sowieso.

Clementine fragt euch, was nun mit Duck passieren wird. Sie wird die Antwort verkraften. Ihr solltet trotzdem möglichst schonend Antworten. Seid aber ehrlich mit ihr.

Auf einmal schreit Kenny auf. Lee wartet nicht und rennt sofort in den Wald. Was ihr zu sehen bekommt, ist nicht erfreulich. Katjaa hat sich das Leben genommen. Sie konnte all das nicht mehr ertragen. Ihr müsst jetzt jedoch trotzdem entscheiden, wer Duck erschießen soll. Solltet ihr euch nicht entscheiden können, wird aus Duck ein Zombie. Das wäre aber nicht wünschenswert - entscheidet euch also, wer das Kind ermorden muss.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich sagte, Kenny soll das tuen, aber Katjaa tat es dann doch selbst. Kenny blieb bei mir und hat nicht geschrieen sondern nach einer Zeit gesagt, dass er jetzt Katjaa hole, weil sie bestimmt am Ende ist. Lee geht mit. Und dann so wie oben

31. Dezember 2013 um 11:42 von Fablemeister melden


Weiter mit: Komplettlösung Walking Dead: Long Road Ahead - Teil 15 / Long Road Ahead - Teil 16 / Long Road Ahead - Teil 17 / Long Road Ahead - Teil 18 / Long Road Ahead - Teil 19

Zurück zu: Komplettlösung Walking Dead: Long Road Ahead - Teil 5 / Long Road Ahead - Teil 6 / Long Road Ahead - Teil 7 / Long Road Ahead - Teil 8 / Long Road Ahead - Teil 9

Seite 1: Komplettlösung Walking Dead
Übersicht: alle Komplettlösungen

Walking Dead

The Walking Dead spieletipps meint: Exzellente Fortsetzung des dramatischen Zombie-Abenteuers. Hier wird nicht fröhlich gemetzelt, hier müsst ihr Entscheidungen mit Konsequenzen treffen. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt in der Zukunft wollen Sony und das Entwicklerstudio Vicarious Visions eine Neua (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Walking Dead (Übersicht)

beobachten  (?