Around Every Corner - Teil 5: Komplettlösung Walking Dead

Around Every Corner - Teil 5

von: Spieletipps Team / 13.01.2013 um 01:17

Habt ihr alle Türen geöffnet, startet automatisch ein Gespräch zwischen Christa und Lee. Das Gespräch ist davon abhängig, wie viele Sachen ihr soeben untersucht habt. Dann geht es wieder um den merkwürdigen Mann, der sich über das Funkgerät gemeldet hat. Das Gespräch wird jedoch von Ben unterbrochen. Kenny hörte Geräusche auf dem Dachboden und wollte es untersuchen. Nun kehrt er nicht mehr zurück. Ihr müsst also nach Kenny schauen.

Oben angekommen findet ihr Kenny zwar, doch er ist nicht allein. Ein Zombie ist mit ihm, es ist wohl das Kind, das in diesem Haus gewohnt hat. Das Kind ist allerdings sehr schwach und abgemagert. Der Junge ist nicht sonderlich gefährlich, sterben muss er ab trotzdem. Ihr könnt entscheiden, wer den Untoten erledigt. Entweder ihr macht es selbst oder ihr überlasst die Aufgabe Kenny. Dieser ist ohnehin schon deprimiert, da sein eigenes Kind erst kürzlich gestorben ist, also solltet ihr vielleicht den Zombie selbst erledigen.

Habt ihr den Jungen von seinem Leid befreit, entscheiden sich die Männer ihn zu beerdigen. Geht zu den Grab seines Hundes und fangt an ihn zu beerdigen. Während ihr euren Job macht, bemerkt Lee eine Person im Hintergrund. Der Fremde dreht sich nun um und rennt davon.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Walking Dead schon gesehen?

Around Every Corner - Teil 6

von: Spieletipps Team / 13.01.2013 um 01:19

Lee ruft dem Fremden hinterher, doch er ist schon längst weg. Das macht jedoch den Rest auf euch aufmerksam. Christa fragt euch, was hier vor sich geht. Sagt ihr am besten die Wahrheit, eine Lüge würde sie erkennen. Die Gruppe entscheidet sich weiterzuziehen und nach einem Boot zu suchen. Egal wie ihr reagiert, die Gruppe will das Haus verlassen.

Lee und Kenny entscheiden sich auf die Suche zu gehen. Clementine dagegen soll in dem Haus bleiben. Auch Ben kommt nicht mit. Er fragt euch, wieso das der Fall ist. Jetzt könnt ihr euch zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden:

  • Ihr sagt Ben die Wahrheit: Er ist feige und nicht zuverlässig, er eignet sich einfach nicht für diese Aufgabe. Auf diese Aussage reagiert Ben gereizt.
  • Ihr lügt: Behauptet, dass er in dem Haus einige Aufgaben hat. Zum Beispiel den Babysitter von Clementine zu spielen. Diese Aussage gibt ihm das Gefühl gebraucht zu werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Around Every Corner - Teil 7

von: Spieletipps Team / 13.01.2013 um 01:21

Seid ihr mit Kenny unterwegs, so könnt ihr ihn etwas fragen. Tut ihr dies, hört ihr wieder eine Kirchturmglocke. Zum Glück ist es aber eine andere Glocke als vorhin, diese ist weiter weg und lockt die Zombies von euch weg. Am Hafen angekommen will Kenny sich das Gebiet unbedingt näher ansehen, auch wenn ihr kein Boot sehen könnt. Er findet ein Boot, das nicht wirklich brauchbar aussieht, hält es jedoch trotzdem für einsatzbereit. Ihr könnt seine Meinung auch nicht ändern. Lauft jetzt nach links bis hinter das Teleskop.

Eine Zwischensequenz startet. Ein weiteres Teleskop befindet sich am Wasser. Ihr braucht jedoch Kleingeld. Kleingeld befindet sich im gelben Zeitungsautomat an der Kreuzung vor Kenny. Wendet euren Schraubenschlüssel an dem Automat an und schon habt ihr das nötige Kleingeld. Geht zurück zum Teleskop und werft das Geld ein.


Endlich hat auch Kenny eingesehen, dass das Boot nicht zu gebrauchen ist. Schaut jetzt durch das Fernrohr nach ganz links und ihr seht eine Person, die direkt auf euch zukommt. Lee und Kenny entscheiden sich, auf die Person zu warten, um sie dann abzufangen. Wollt ihr gerade angreifen, findet ihr keine Person mehr. Sie ist verschwunden. Lee dreht sich um und bemerkt die Person hinter ihm. Ihr werdet von der Dame jedoch verschont, denn Clementine kommt euch zu Hilfe.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Around Every Corner - Teil 8

von: Spieletipps Team / 13.01.2013 um 01:24

Jetzt stellt sich die Frau vor. Sie heißt Molly. Sie berichtet, dass es wohl eine Siedlung mit Überlebenden gibt (Crawford). Molly scheint die Siedlung jedoch nicht zu gefallen. Clementine bittet sie um Hilfe und die Frau entscheidet sich euch tatsächlich zu helfen. Weitere Zombies sind jedoch schon unterwegs. Als eure Freunde euch helfen wollen, schafft ihr den Sprung nicht so ganz und landet wieder unten.

Ihr müsst jetzt schnell sein. Geht weiter nach hinten und klickt auf die grüne Tonne, um euch den Weg freizumachen. Lee versucht einen Gullydeckel hochzuheben, das klappt aber nicht. Molly wirft euch das nötige Werkzeug herunter. Drückt jetzt schnell die angezeigte Taste und ihr habt es geschafft. Lauft jetzt die Treppe herunter und geht nach rechts bis ihr auf eine tiefere Ebene kommt. Dort haltet ihr euch links. Geht dann nach hinten und wieder nach links.

Ihr müsst feststellen, dass auch in der Kanalisation Zombies leben. In der linken Wand findet ihr einen Durchgang. Betretet diesen und dreht an dem Rohr. Ihr montiert jetzt die Drehscheibe ab und lauft nach links zu einem verschlossenem Durchgang. Mit dem Werkzeug von Molly lässt sich der Durchgang öffnen. Montiert die Drehscheibe am Rohr im hinteren Teil des Ganges und dreht diese dann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Around Every Corner - Teil 9

von: Spieletipps Team / 13.01.2013 um 01:26

Geht jetzt wieder zu dem kleinen Durchgang aus dem ihr gekommen seid und lauft bis zum Ende hindurch. Ihr seid wieder in dem größeren Gebiet, welches inzwischen leer ist. Ihr findet Chuck, der ausgeweidet am Boden liegt. Neben ihm sein Revolver. Greift ihn und geht zu dem Wesen im hinteren Teil des Ganges, welches euch den Rücken zugewendet hat. Während ihr unterwegs seid greift eine Hand nach euch. Schlagt mit dem Werkzeug zu und absolviert das Quick-Time-Event. Zielt jetzt auf den Kopf des Zombies und erledigt diesen.

Geht dann zum blauen Schild und versucht auf die Leiter zu springen. Das wird nicht funktionieren, aber ihr verschiebt das Schild und findet einen Durchgang. Der Durchgang führt zu einem kleinen Lagerraum mit jeder Menge Vorräte. Hinter der nächsten Tür findet ihr sogar eine Küche und... weitere Überlebende.

Die Bewohner dieser Küche sind zuerst nicht erfreut, dass ihr sie gefunden habt. Sie bedrohen euch, weil sie euch für einen Mann aus Crawford halten. Versucht sie zu beruhigen und nehmt Vernon die Waffe ab. Wenn euch die Frage gestellt wird, was ihr in der Kanalisation machen würdet, könnt ihr entweder die Wahrheit sagen oder ihr lügt einfach. Es spielt keine Rolle für welche der beiden Optionen ihr euch entscheidet.

Fragt nun auf dem Rückweg durch die Kanalisation und erwähnt auch Clementine. Dadurch erinnert sich der Mann (Vernon) an seine eigene Tochter und ist bereit euch zu begleiten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Walking Dead: Around Every Corner - Teil 10 / Around Every Corner - Teil 11 / Around Every Corner - Teil 12 / Around Every Corner - Teil 13 / Around Every Corner - Teil 14

Zurück zu: Komplettlösung Walking Dead: Komplettlösungen zu den anderen Episoden / Around Every Corner - Teil 1 / Around Every Corner - Teil 2 / Around Every Corner - Teil 3 / Around Every Corner - Teil 4

Seite 1: Komplettlösung Walking Dead
Übersicht: alle Komplettlösungen

Walking Dead

The Walking Dead spieletipps meint: Exzellente Fortsetzung des dramatischen Zombie-Abenteuers. Hier wird nicht fröhlich gemetzelt, hier müsst ihr Entscheidungen mit Konsequenzen treffen. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Walking Dead (Übersicht)

beobachten  (?