Tales of Symphonia: Kampfsystem und Magie (1/4)

Kampfsystem und Magie (1/4)

von: Spieletipps Team / 14.01.2013 um 11:35

Wie bereits erwähnt, erwartet euch in ToS 2 ein ausgefeiltes Kampfsystem. Allerdings versteht man es nicht auf Anhieb. Richter gibt euch zwar eine Einführung, aber ihr werdet darin so mit Informationen überhäuft, dass es einen schnell überfordert. Daher will ich mal versuchen, das wichtigste zu erklären. Fangen wir mit dem Menübildschirm im Kampf an. Auf "+" könnt ihr verschiedene Optionen aufrufen. Nun könnt ihr zwischen "Artes", "Strategie", "Ausrüstung", "Objekt" und "Fliehen" wählen.

Letzteres ist in jeglicher Art von Bosskampf deaktiviert und auch sonst sollte man die Flucht nur nutzen, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Interessanter sind hier die anderen Felder. Auf Ausrüstung werde ich nicht eingehen, denn ich denke, das erklärt sich von selbst. Bei Artes könnt ihr die Attacken und Zauber eurer Gruppe ansehen und bei Bedarf manuell aktivieren. Strategie zeigt euch, in welcher Formation ihr kämpft (Achtung, die Formation ist nur im Menü änderbar!) und welche Kampfstrategie ihr verwendet.

Generell steht das System auf "Halbautomatisch". Man kann zwar noch zwischen "Automatisch" und "Manuell" wählen, aber ich finde die voreingestellte Taktik am besten. Eure Gruppenmitglieder stehen grundsätzlich auf "Freier Angriff", sprich sie greifen die Gegner selbstständig an.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Tales of Symphonia schon gesehen?

Kampfsystem und Magie (2/4)

von: Spieletipps Team / 14.01.2013 um 11:35

Wollt ihr allerdings ein Monster fangen, oder bestimmte Gegenstände stehlen, müsst ihr die Gruppe auf "Position halten" umstellen. So greifen sie nur an, wenn ihr den direkten Befehl erteilt. Achtung! Nicht vergessen, wieder auf Angriff zu stellen, da es sonst schmerzhaft enden könnte. Über das Icon Objekt kommt ihr an die Items, die euch heilen. Das sind Gummis und Tränke. Hier gibt es zwei Besonderheiten. Wenn ihr ein Item benutzt, könnt ihr für einen kurzen Zeitraum kein weiteres verwenden.

Das wird oben links durch einen kaum übersehbaren Balken angezeigt. Die zweite Besonderheit ist, dass einige eurer Monster und Kampfgefährten über eine Fähigkeit namens "Auto Objekt" verfügen. Bei Bedarf setzen sie im Kampf Objekte ein. Aufpassen solltet ihr trotzdem immer. Euer aktiver Kampfcharakter ist Emil.

Normal angreifen tut ihr mit "A", seine Kampfartes löst ihr mit "B", in Kombination mit dem Joystick aus. Auf "c" löst ihr die Bewegungen aus, dazu gleich mehr. Mit "Z" blockt ihr. Mit einem kurzen Druck auf "-" wechselt ihr das Ziel, ein langer Druck gibt die Daten des Monsters preis. Grundsätzlich könnt ihr Emil mit dem Joystick steuern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kampfsystem und Magie (3/4)

von: Spieletipps Team / 14.01.2013 um 11:35

Was fehlt noch? Ach ja, die sogenannte Bewegungsattacke. Sicher ist euch das große Symbol unten links schon mal aufgefallen. Achtung, jetzt wirds kompliziert! Dieses Symbol ist das Basiselement. Drumherum sind fünf kleinere Symbole angeordnet. Das ist auch wichtig fürs Monsterfangen. Drei gleiche Symbole bilden das Basissymbol. Ist das Basissymbol vorher ein anderes, ändert es sich. Neben diesen Symbolen seht ihr die Charakterleiste, wo eure Gruppe angezeigt wird.

Je nach Element sind sie verschiedenfarbig unterlegt. Denn jedes Monster und jeder Mensch ist einem Basiselement untergeordnet. Unter den Charakteren sieht man zwei Balken. Bzw. einen Balken, der in der Mitte getrennt wurde. Diesen füllt man mit Treffern und Schlägen. Ist er rot, oder hat die Trennlinie passiert, könnt ihr zwei oder eine Masterattacke ausführen. Merke! Habt ihr nur menschliche Kämpfer in eurer aktiven Kampftruppe, löst ihr immer nur die erste Bewegung aus. Es kann passieren, dass zusätzlich zu eurer Spezialattacke "Teufelsrache" einer eurer Kampfgefährten eine zusätzliche Spezialattacke einsetzt, dass ist aber nicht immer der Fall.

Interessant ist hier die Mitnahme von Monstern. Habt ihr beispielsweise ein Erdmonster dabei und ist das Grundelement Erde, steigen eure Chancen, durch gezielten Einsatz von Erdzaubern, die zweite oder dritte Bewegung einzusetzen. Diese Attacken sind sehr mächtig sie können bis zu 9000 Schaden verursachen und sind manchmal Kampfentscheidend.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kampfsystem und Magie (4/4)

von: Spieletipps Team / 14.01.2013 um 11:36

In ToS2 gibt es ein separates Kampfsystem, sprich, es findet nicht in Echtzeit statt, sondern man wechselt in ein separates Kampffeld. Hierbei gibt es drei Möglichkeiten. Bei einer normalen Begegnung splittert das Bild weiß auf. Überrascht ihr einen Gegner von hinten, splittert es grün und euer Gegner ist eine Zeit lang kampfunfähig. Andererseits werdet ihr von hinten überrascht, splittert es rot und ihr seit erst mal außer Gefecht. Letzteres solltet ihr nach Möglichkeit vermeiden.

Kommen wir nochmal auf die Magie zurück. Euch steht ein breites Arsenal an Kampf- und Heilzaubern zur Verfügung. Zusätzlich können eure Monster durch Zauberbücher Zauber lernen, die sie so nicht lernen können. Marta ist eure Heilerin. Sie sollte immer im Team sein. Zusätzlich dazu ist es ratsam, noch einen zweiten Heiler im späteren Spielverlauf dabei zu haben.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Freunde

von: Spieletipps Team / 14.01.2013 um 11:38

Nach diesem doch recht schwer verdaulichen Happen kommen wir jetzt zu was angenehmen. Und zwar zu den Charakteren. Ein Rollenspiel wäre ja langweilig, gäbe es nur die Hauptcharaktere. Auch in ToS2 begleiten euch viele Nebencharaktere. Ich liste nun die Haupt- und Nebenfiguren und eine kurze Beschreibung auf.

  • Emil - Held der Geschichte, er ist anfangs sehr schüchtern
  • Marta - Die Heldin, trägt Ratatosks Kern auf der Stirn, sie ist sehr offenherzig
  • Tenebrae - Centurio der Finsternis, Berater der beiden Helden, sein Sinn für Humor ist unterirdisch
  • Colette - eine der Auserwählten, extrem tollpatschig
  • Raine - Lehrerin und Forscherin, wenn sie eine Ruine sieht, dreht sie durch
  • Genis - Raines jüngerer Bruder
  • Sheena - Anführerin eines Ninjaverbandes, sehr zielstrebig
  • Zelos - einer der Auserwählten, hoffnungsloser Weiberheld, er nennt Sheena gern "Möpsi"
  • Regal - Chef der Lezareno Firma, er ist sehr stark
  • Presea - Quasi eine Produkttesterin für Lezareno, man sollte sie nicht unterschätzen
  • Lloyd - einer der Auserwählten, anfangs sehr unschlüssige Figur, sein Geheimnis lüftet sich später

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Tales of Symphonia - Guide: Das müsst ihr wissen: Feinde / Geschäfte, Geschäfte, Geschäfte / Katz' Gilde / Sidequests / Monster-Begleiter: Allgemeine Infos

Zurück zu: Tales of Symphonia - Guide: Das müsst ihr wissen: Vorwort / Einleitung / Vorgeschichte / Spielbeginn (1/2) / Spielbeginn (2/2)

Seite 1: Tales of Symphonia - Guide: Das müsst ihr wissen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Tales of Symphonia - Dawn of the New World (5 Themen)

Tales of Symphonia

Tales of Symphonia - Dawn of the New World spieletipps meint: Für hartgesottene Rollenspieler und Tales-Fans einen Blick wert, für alle anderen ein müder Serien-Abklatsch mit wenig Eigenständigkeit. Artikel lesen
73
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tales of Symphonia (Übersicht)

beobachten  (?