Tales of Symphonia: So fangt ihr Monster

So fangt ihr Monster

von: Spieletipps Team / 14.01.2013 um 11:44

Kommen wir nun aber zum wichtigsten: dem Monsterfang. Und in dem Zusammenhang werden wieder die Magiesymbole im Kampf wichtig. Um ein Monster zu fangen müssen Grundelement und min. vier der kleineren Elemente identisch sein. Besiegt ihr nun ein Monster, erscheint das Wort Zauberbindung. Nach Kampfende will sich ein Monster euch anschließen.

In der Regel ist das letzte Monster, dass ihr mit Zauberbindung besiegt, es kann bei mehreren aber auch ein zufälliges sein. Achtung! Seit euch nicht zu sicher, dass ihr das Viechleich schon im Sack habt. Wenn kommt XXX möchte sich dir vielleicht anschließen, auf annehmen klicken (oder wenn ihr es nicht wollt auf ablehnen). Lehnt ihr ab, hinterlässt das Monster ein Item. Nehmt ihr an und habt Monster in eurer Gruppe, könnt ihr versuchen, das neue mit einem von ihnen zu koppeln.

Habt ihr nur Menschen in der Gruppe, versucht Emil das Monster automatisch an sich zu binden. Das klappt oder auch nicht. Wenn es nicht klappt, rennt es einfach davon. Nimmt es aber an, so switcht ihr ins Monsterlager. Ihr seht im Lager euren neuen Freund. Das allerdings nur, wenn ihr bereits vier Monster mit euch führt. Ansonsten geht es automatisch in eure Gruppe.

Habt ihr euch in den Kopf gesetzt, viele Monster zu fangen, empfiehlt es sich, eure Gruppe auf "Position halten" einzustellen. So vermeidet ihr mögliche Unfälle, weil einer das Objekt eurer Begierde versehentlich über den Jordan schickt. Am hilfreichsten, sofern die Voraussetzungen nicht von vornherein stimmen (was eher selten der Fall ist), ist es, Heil- oder Schutzzauber auszusprechen. Es ist außerdem hilfreich, mehrere Gruppenmitglieder zu haben, die ähnliche Zauber nutzen können. Das spart Zeit.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Tales of Symphonia schon gesehen?

So geht ihr richtig mit Monstern um

von: Spieletipps Team / 14.01.2013 um 11:45

Habt ihr nun euren neuen Liebling gefangen, keimt eine Frage auf. Wie levle ich ihn? In dem Punkt waren die Entwickler sehr einfallsreich. In eurer Truppe könnt ihr vier Monster mitführen. Um Erfahrungspunkte zu kriegen, müssen diese nichtmal aktiv mitkämpfen. So kann man vor allem die Schwächeren leveln, ohne das sie ständig sterben. Haben eure Lieblinge ein bestimmtes Level erreicht, können sie die Klasse wechseln.

Das ist dann auch meistens der dezente Hinweis, dass es sich weiterentwickeln kann. Begebt euch dann zur Katz' Station und geht kochen. Es ist empfehlenswert, viele verschiedene Gerichte zu kennen, da die Monsterlein teilweise ganz schön anspruchsvoll sind. Ob eure Tierchen ein Gericht mögen oder nicht, seht ihr am Verhalten. Bei einem Herz oder einer Musiknote fressen sies gern, ansonsten würde ich davon abraten, sie zu füttern. Ihr solltet eure Monster auch bekochen, wenn sie sich nicht entwickeln.

Die richtige Mahlzeit steigert nicht nur die Bindung zum Koch, sondern auch die Werte. Wird das Monster nach dem füttern nervös, ist es bereit sich zu entwickeln. Merke! Die Entwicklung hier ist ein ständiger Kreislauf. Habt ihr beispielsweise einen Fenrir, könnt ihr ihn wieder zum Wolf entwickeln. Ob das sinnvoll ist, sei mal dahingestellt. Einige Monster lassen sich nur Mit Hilfe spezieller Statuen entwickeln. Hat sich ein Monster weiterentwickelt, ist es wieder Level 1 und alle Zauber, auch die, die per Buch gelernt wurden, werden zurückgesetzt.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ja es ist sinnvoll sein monster wieder zurückentwickeln zu lassen. denn es behalt ja 20% der werte die es voher hatte.

04. Dezember 2013 um 02:02 von --Grace-- melden

Zauber aus Büchern bleiben vorhanden.

14. Juli 2013 um 00:59 von BoomstreetJr melden


Zurück zu: Tales of Symphonia - Guide: Das müsst ihr wissen: Feinde / Geschäfte, Geschäfte, Geschäfte / Katz' Gilde / Sidequests / Monster-Begleiter: Allgemeine Infos

Seite 1: Tales of Symphonia - Guide: Das müsst ihr wissen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Tales of Symphonia - Dawn of the New World (5 Themen)

Tales of Symphonia

Tales of Symphonia - Dawn of the New World spieletipps meint: Für hartgesottene Rollenspieler und Tales-Fans einen Blick wert, für alle anderen ein müder Serien-Abklatsch mit wenig Eigenständigkeit. Artikel lesen
73
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tales of Symphonia (Übersicht)

beobachten  (?