Die Winterlande: Komplettlösung Ni no Kuni

Die Winterlande

von: manu031189 / 02.02.2013 um 21:18

Der letzte Stein befindet sich im Nordwesten der Welt auf den Winterinseln. Hier müsst ihr nach einem großen Berg Ausschau halten mit einem Eingang. Vor dem Eingang steht ein Yeti, der euch leider nicht in die Grotte lässt. Um hineinzugelangen benötigt ihr die Erlaubnis des Dorfältesten von Julheim.

Julheim befindet sich südlich der Grotte, und ist euer nächstes Ziel. Auf dem Weg dahin könnt ihr wieder gegen neue Monster kämpfen und trainieren.


Dieses Video zu Ni no Kuni schon gesehen?

Julheim

von: manu031189 / 02.02.2013 um 21:19

In Julheim angekommen solltet ihr in den Auftrags-Express gehen. Hier müsst ihr rechts neben dem Tresen mit dem großen Tomte reden. Dazu wird dann noch eine Gelehrte kommen die euch schon lange erwartet hat.

Ihr werdet einige Dinge über den Magierkönig erfahren und sollt dann über Nacht im Katzenkorb schlafen. Während der Nacht hat Oliver einen Alptraum mit Alice. Nach der Nacht solltet ihr zum Dorfältesten der euch nun erlaubt die Glitzergrotte zu betreten. Außerdem bekommt ihr endlich angemessene Kleidung für die Gegend.


Die Glitzergrotte

von: manu031189 / 03.02.2013 um 17:11

Die Glitzergrotte ist sehr groß und verwinkelt. Folgt ihr dem richtigen Weg, erhaltet ihr bald eine kleine Vision der Vergangenheit. Kurz darauf müsst ihr eine kleine Schlucht überqueren indem ihr die Eiszapfen von der Decke holt. Dazu müsst ihr "Schockwelle" einsetzen. Um den versperrten Weg frei zu bekommen müsst ihr "Feuerball" einsetzen.

Ihr müsst auf eurem Weg durch die Glitzergrotte immer wieder "Feuerball" und "Schockwelle" einsetzen. Irgendwann erreicht ihr einen zweiten Meilenstein. Kurz darauf steht der Wächter des Steins vor euch.

Tipp: Achtet auf seltsam glänzende Eiswände, durch diese könnt ihr durchgehen.


Kampf gegen Fenrir

von: manu031189 / 03.02.2013 um 17:12

Ansicht vergrössern!Fenrir ist normalerweise nicht aggressiv, der Stein ist schuld.

Fenrir ist ein großer Eiswolf. Das heißt Fenrir mag kein Feuer. Je öfter ihr ihn mit Feuerattacken angreift, desto öfter schafft ihr es einen Vorteil zu erhalten. Während des Kampfes kann es passieren, dass ihr sehr viele goldene Essenzen erhaltet, also solltet ihr diese auch nutzen.

Die einzige Fähigkeit auf die ihr achten müsst nennt sich "Sturmgeheul". Bei dieser erleidet die ganze Gruppe moderaten Schaden, aktiviert einfach vorher die Verteidigung und ihr spürt den Schaden kaum.

Nachdem ihr Fenrir besiegt habt, erhaltet ihr den letzten Stein.


Zu große Steine, für zu kleine Zauberstäbe

von: manu031189 / 03.02.2013 um 17:12

Nachdem ihr nun alle Steine habt, steht ihr vor einem neuen Problem. Die Steine passen niemals in den Zauberstab. Also beschließt ihr jetzt nach Schweinfort zu gehen und Marcassin zu befragen. Marcassin kann euch allerdings nicht helfen und erzählt euch etwas über die letzte große Weise, die euch vielleicht helfen könnte, wenn sie nicht verschollen oder eventuell sogar tot wäre.

Geht aus dem Palast und ihr trefft einen Geist einer Palastwache von Xanadu, der Stadt der Großen Weise. Der Geist erklärt euch, dass er spürt, dass die Große Weise noch am Leben ist, und irgendwo im Norden der Herbstlande sein muss. Also müsst ihr jetzt nach ihr suchen.


Weiter mit: Komplettlösung Ni no Kuni: Perdida / Xulans Albtraum / Xulans verlorene Liebe / Die Zeremonie / Das heilige Holz

Zurück zu: Komplettlösung Ni no Kuni: Statuen und Wasser / Apep, der König der Kobras / Der Schwarze Hai / Krachmaat der Nautomat / Käptn Knochenkreuz

Seite 1: Komplettlösung Ni no Kuni
Übersicht: alle Komplettlösungen

Ni no Kuni

Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin spieletipps meint: Charmantes Anime-Abenteuer mit einfacher Rollenspiel-Mechanik. Die Mitarbeit der Ghibli Studios sorgt für eine bezaubernde Zeichentrick-Grafik. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Der Action-Shooter Fortnite bekommt einen "Battle Royale"-Modus im Stil von Playerunknown's Battlegrounds spendiert und (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Ni no Kuni (Übersicht)

beobachten  (?