Komplettlösung Terraria

Vorwort

von: Spieletipps Team / 05.02.2013 um 10:11

Diese Lösung soll euch dabei helfen, das Spiel zu meistern und stets das Richtige zur richtigen Zeit zu tun. Wenn ihr umfassendere Infos zu einzelnen Elementen und Modifikationen haben wollt, schaut in unsere Einsteiger-Guides. Diese Lösung setzt folgendes Wissen voraus:

  • wie man einen Charakter und eine Spielwelt erstellt
  • wie man Rohstoffe abbaut
  • wie man Gegenstände in der Welt platziert
  • welchen Zweck der Guide erfüllt

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Terraria schon gesehen?

Als erstes ein Haus bauen

von: Spieletipps Team / 05.02.2013 um 10:19

Sobald ihr mit eurem neuen Charakter in der Welt angekommen seid, solltet ihr ein Haus bauen. Dafür solltet ihr mit eurer Axt einige Bäume fällen, um Holz zu erhalten. 200 Einheiten sollten genügen. Nun bastelt ihr euch aus dem Holz eine Werkbank (Esc. drücken, unten links bei "Crafting" das Objekt "Work Bench", bzw. "Werkbank" auswählen, kostet 10 Holz). Mit der Werkbank könnt ihr euer Holz nun zu Holzwand-Elementen umwandeln (wooden wall).

Nehmt zunächst normales Holz, um den Umriss eures Hauses (Boden, Decke, Wände rechts und links) zu bauen. Jetzt füllt ihr den Hohlraum mit der Holzwand aus, bis keine Lücke mehr vorhanden ist. Als nächstes solltet ihr einen Tisch, einen Stuhl und ein bis zwei Türen an der Werkbnk bauen. Platziert Tisch und Stuhl irgendwo in der Wohnung und Türen an beiden Seiten. Zuletzt solltet ihr ein paar Fackeln an die Wände hängen. Um die herzustellen, tötet einfach ein paar Slimes und sammelt das Gel ein. Gel und Holz ergibt Fackel (Torch).

Klickt nun im Escape-Menü auf das Haus-Symbol, dann auf das Fragezeichen und schließlich irgendwo in das Haus. Nun wird euch angezeigt, ob ihr eine gültige Behausung gebaut habt. Nur, wenn das der Fall ist, wird Seth der Guide bei euch einziehen. Das ist wichtig, damit er nachts geschützt ist und euch nicht wegläuft.

Zum Verständnis: Ein Haus gilt nur als Haus, wenn ...

  • es einen geschlossenen Raum mit Türen nach draußen hat
  • im Haus mindestens ein Tisch und ein Stuhl stehen
  • im Haus mindestens eine Lichtquelle (Fackel, Kerze oder Ähnliches) vorhanden ist
  • es mindestens einen Fußboden mit der Dicke eines Blocks hat und darunter mindestens noch ein Bock Erde oder Stein ist (also nicht sofort eine Höhle anfängt)

Habt ihr das Haus fertiggestellt, solltet ihr noch einige kleinere Hütten nebenan basteln (mit den gleichen Kriterien), denn schon bald werden andere Leute bei euch einziehen wollen.

Jetzt könnt ihr anfangen, eine Mine zu bauen!

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Außerdem muss ein Haus 10 Blöcke breit und 6 Blöcke hoch sein, ausser bei dem Guide!

06. November 2014 um 20:35 von eragonfan melden

ist potegal ob da ne höhle direkt drunter ist oder nicht, man kann sogar häuser in die luft bauen oder in die höhle, sogar häuser unterwasser sind möglich, sie müssen nur ein festes gehäuse und ne tür besitzen und keine infection in der nähe haben.

23. Dezember 2013 um 16:20 von Kryos melden


Ab in den Untergrund: Kupfer und Eisen farmen

von: Spieletipps Team / 05.02.2013 um 16:19

Euer Haus steht - gut! Jetzt ist es an der Zeit, den Untergrund zu erforschen. In der Nähe eures Eigenheims solltet ihr anfangen, eine Mine zu bauen. Buddelt euch einfach in den Boden. Am besten macht ihr das in einem geraden, senkrechten Gang, damit ihr später möglichst schnell nach unten gelangen könnt.

Sobald ihr eine Tiefe von etwa 50 bis 100 Blöcken erreicht habt, solltet ihr Ausschau nach Erzen halten. Am Anfang solltet ihr jedes Kupfer-, Eisen- und Silbererz abbauen, das ihr findet. Bastelt euch außerdem einen Ofen aus 20 Steinen, 4 Holz und 3 Fackeln. Im Ofen könnt ihr Erz zu Barren weiterverarbeiten. Drei Eisenerz ergeben etwa einen Eisenbarren. Wandelt anfangs immer alles Erz in Barren um, da ihr die Barren für die Weiterverarbeitung braucht.

Sobald ihr 15 Eisenerz, also fünf Eisenbarren zusammen habt, könnt ihr euch einen Amboss (Iron Anvil) bauen. Am Amboss könnt ihr dann wiederum Gegenstände wie Rüstungen, Waffen und Werkzeug schmieden.

Wir empfehlen: Schmiedet euch zunächst eine Kupferrüstung. Die lässt euch schon mal genug aushalten, um wichtige Dinge zu ergattern und einige Gegner zu bekämpfen. Insgesamt brtaucht ihr dafür 60 Kupferbarren, also 180 Kupfererz. Da Kupfer recht häufig zu finden ist, solltet ihr es schnell zusammen haben.

Aus dem Eisenerz solltet ihr euch als erstes eine Eisenspitzhacke (Iron Pickaxe) und einen Eisenbogen (Iron Bow) basteln. Für den Bogen braucht ihr Pfeile, die ihr aus Stein und Holz an einer Werkbank herstellt. So ausgerüstet, könnt ihr euch in tiefere Untergrund-Ebenen wagen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Hammer, Herzkristalle und andere Schätze

von: Spieletipps Team / 06.02.2013 um 10:10

Spätestens jetzt solltet ihr euch unbedingt einen Hammer bauen. Der Hammer ist - wenn auch recht selten eingesetzt - ein sehr praktisches Werkzeug. Ihr könnt mit ihm Möbel aller Art und Wände zerstören.

Im Laufe eurer Erkundungsreise werdet ihr außerdem zwei wichtige Elemente finden: Truhen und Herzkristalle. Herzkristalle sind herzförmige, rote Steine, die ihr nur mit dem Hammer abbauen könnt. Einmal zerstört, erhaltet ihr einen dieser Kristalle in eurem Inventar. Setzt ihn ein und ihr erhaltet 20 Lebenspunkte dazu - für immer. Ihr solltet im Laufe der nächsten Stunden versuchen, mindestens fünf dieser Herzkristalle zu finden.

Truhen sind außerdem nützlich, denn sie enthalten meist wertvolle Schätze. Zum Beispiel die Hermes-Stiefel (Hermes Boots), mit denen ihr schneller rennen könnt. Wenn ihr eine Truhe geplündert habt, könnt ihr sie mit dem Hammer zerstören und einstecken. Stellt sie später zuhause wieder auf, um eure überschüssigen Rohstoffe dort zu lagern.

Übrigens seid ihr auf euren Höhlentouren bestimmt schon auf Spinnweben (Cobweb) gestoßen. Davon solltet ihr mindestens 50 Einheiten einsacken. Die braucht ihr, um ein Bett zu bauen.Wenn ihr ein Bett in eurem Haus aufstellt, könnt ihr mit einem Rechtsklick euren Spawn-Punkt dorthin verlegen. So verschlägt es euch nach einem Tod nicht in die Wildnis. Um ein Bett zu bauen, befolgt folgende Schritte:

  • Baut euch eine Eisenkette (Iron Chain) aus drei Eisenbarren
  • Baut euch an der Werkbank aus der Kette, zwei weiteren Eisenbarren und zehn Holz ein Sägewerk (Sawmill)
  • Am Sägewerk stellt ihr aus zwölf Holz eine Spindel (Loom) her
  • An der Spindel verarbeitet ihr 50 Spinnweben zu 5 Seide (Silk) her
  • Nun baut ihr euch am Sägewerk aus 5 Seide und 15 Holz das Bett

5 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Klasse

10. Dezember 2015 um 14:38 von GutlyaSiro melden

nützlich

16. August 2015 um 15:01 von Mitchell026 melden

gute tipps fuer den anfang

04. Juni 2013 um 11:46 von Kryos melden


Weiter nach unten: Silberrüstung, Greifhaken, Lava

von: Spieletipps Team / 05.02.2013 um 16:40

Sobald ihr eure Kupferrüstung und mindestens einen Eisenbogen als Waffe habt (noch besser: Ein entsprechend starker Bumerang oder ein Silber-Langschwert), solltet ihr weiter nach unten vordringen. Buddelt euch so lange nach unten, bis ihr die ersten Lavaseen findet - allerdings nicht weiter! Wenn ihr weiterbuddelt, fängt irgendwann die Hölle an. Sobald euch Fire Imps angreifen, solltet ihr umdrehen und weiter oben weiter graben.

In dieser Ebene findet ihr besonders viel Gold und Silber. Wir empfehlen: Nutzt das Silber, um euch eine Silberrüstung zu bauen. Dafür braucht ihr 75 Silberbarren, was umgerechnet 300 Silbererz ergibt. Alternativ könnt ihr natürlich auch eine Gold-Rüstung zusammen farmen, falls ihr mehr Gold habt. Die Gold-Rüstung ist besser als die Silberrüstung und schon ausreichend für die meisten Gegner im normalen Spielmodus.

Außerdem solltet ihr ausschau nach Skeletten (Skeletons) halten. Die lassen eventuell einen Haken (Hook) fallen. Aus dem Haken und drei Eisenketten (Iron Chain) könnt ihr euch einen Greifhaken bauen - ein sehr wichtiges Item.

Sobald ihr eure Silberrüstung und euren Greifhaken zusammen habt, empfehlen wir euch, in ein neues Gebiet zu reisen: Den Dschungel.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

auch sehr nützliche tipps

04. Juni 2013 um 11:47 von Kryos melden


Weiter mit: Komplettlösung Terraria: Zwischendurch: Häuser bauen / Auf in den Dschungel / Dschungel-Ausrüstung farmen / Boss-Kämpfe: Cthulhu-Auge - Vorbereitung / Boss-Kämpfe: Cthulhu-Auge - Kampf


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Terraria (9 Themen)

Terraria

Terraria spieletipps meint: Spaßiges Sandkastenspiel mit breiter Palette an Gegenständen und großem Mehrspieler-Modus. Einzig die Abwechslungsarmut bremst den Spielspaß. Artikel lesen
83
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Terraria (Übersicht)

beobachten  (?