Boss-Kämpfe: Weltenfresser - Vorbereitung: Komplettlösung Terraria

Boss-Kämpfe: Weltenfresser - Vorbereitung

von: Spieletipps Team / 06.02.2013 um 10:33

Das Eye of Cthulhu ist mindestens schon einmal Geschichte - gut. Damit ihr das wertvolle Demonit-Erz richtig verarbeiten könnt, braucht ihr noch Schattenschuppen (Shadow Scale). Die erhaltet ihr von einem andern Boss - dem Weltenfresser oder Eater of Worlds.

Um dieses Monster zu besiegen, sollte in eurer Stadt die Dryade eingezogen sein. Sie erscheint kurz nachdem ihr das Auge von Cthulhu besiegt habt - sofern es ein leer stehendes Haus gibt. Die Dryade verkauft euch Reinigungspulver (Purification Powder) - unverzichtbar!

Bis die Dryade kommt, solltet ihr bereits weitere Vorbereitungen treffen:

  • Ihr solltet eine Rüstung wie die Dschungelrüstung oder die Goldrüstung besitzen
  • Ivy Whip (Efeupeitsche) ist ein extrem nützlicher Gegenstand für den Kampf. Falls ihr noch keine habt, besorgt euch eine. Wie das geht, steht weiter vorne in diesem Guide.
  • nehmt euch einige Heiltränke mit, die 100 HP heilen
  • habt mindestens 200 HP, besser sind 250-300.

Sobald die Dryade da ist, kauft euch ungefähr 30 Einheiten Reinigungspulver und macht euch auf zu einem Korruptions-Gebiet. Lauft wieder in eine Höhle und erforscht sie so lange, bis ihr violette Kugeln in der Erde seht. mit dem Reinigungspuder könnt ihr die umliegenden Steine zu normalem Stein verwandeln, sodass ihr euch zu den Kugeln (Shadow Orbs heißen sie) hinbuddeln könnt. Diese Shadow Orbs zerschlagt ihr mit einem Hammer. Nach dem dritten zerschlagenen Shadow Orb erscheint der Weltenfresser.

Wichtig: Falls ihr bei zerschlagenen Shadow Orbs einen "Ball 'O Hurt" findet, habt ihr schon fast gewonnen. Dieser Morgenstern trifft den Weltenfresser nämlich bei jedem Schlag mehrere male. Mit einer normalen Waffe wie dem Dornen-Chakram könnt ihr den Kampf vergessen. Findet ihr keinen Ball 'O Hurt, solltet ihr zumindest eine durchschlagende Waffe besitzen, bevor ihr den dritten Orb zerschlagt. Beispiele: Bogen mit Unheiligen Pfeilen, Grasklinge (ähnlich leicht zu bekommen wie Dornen-Chakram), Meteor Hamaxe, Harpune.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

cool

21. August 2015 um 03:36 von HALORING melden

der weg lässt sich aber auch mit bomben ebnen

04. Juni 2013 um 12:03 von Kryos melden


Dieses Video zu Terraria schon gesehen?

Boss-Kämpfe: Weltenfresser - Kampf

von: Spieletipps Team / 06.02.2013 um 11:16

Seid ihr vorbereitet, solltet ihr in der Nähe des dritten und letzten zu zerschlagenen Shadow Orbs einen Punkt in der Höhle suchen, der für den Kampf geeignet ist. Zum Beispiel ein Punkt, an dem die Gänge in der Höhle ein T oder ein + bilden. Das gibt euch genug Platz, um den Weltenfresser zu besiegen.

Sobald der Schattenkristall kaputt ist, kommt der Weltenfresser. Er ist ein großer Wurm, der aus vielen kleinen Segmenten besteht. Jedes Segment hat 150 Lebenspunkte. Wenn ein Segment in der Mitte des Wurmes stirbt, erhält das Ende einen neuen Kopf - nun müsst ihr also gegen zwei Würmer kämpfen.

Effektiv ist es, wenn ihr euch mit der Efeupeitsche in die Mitte des besagten T- oder + - Stückes in der Höhle hängt. Wenn der Wurm kommt, durchschlagt ihn mit dem Ball 'O Hurt oder einer entsprechenden Waffe.

Wenn ihr zu viele einzelne Segmente zerstört, kann die Masse an kleinen Würmern ein echtes Problem werden. Heiltränke sind in diesem Kampf Pflicht.

Falls der Weltenfresser euch beim ersten Kampf besiegt, ist das nicht schlimm. Ihr könnt einfach drei weitere Shadow Orbs zerstören - und habt so sogar eine größere Chance auf einen Ball 'O Hurt. Spätestens mit dem im Inventar ist der Kampf recht einfach.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schattenrüstung, neue Rohstoffe

von: Spieletipps Team / 06.02.2013 um 11:44

Wenn ihr den Weltenfresser und das Auge von Cthulhu einige male besiegt habt, solltet ihr bereits genug Schattenschuppen (Shadow Scale) und Dämoniterz (Demonite Ore) zusammen haben, um euch eine komplette Schattenrüstung (Shadow Armor) zu bauen. Neben dieser Rüstung braucht ihr unbedingt eine Schatten-Spitzhacke (Shadow Pickaxe). Damit könnt ihr nun wichtige Materialen wie Höllenstein abbauen.

Außerdem ist euch sicher schon die Nachricht "Ein Meteorit ist gelandet ...", beziehungsweise "A meteorite has landed ..." untergekommen. Das passiert, wenn ihr Shadow Orbs zerstört. Irgendwo auf der Welt findet ihr nun einen Meteoritenkrater. Wenn ihr wollt, geht ihn suchen. Dort bekommt ihr nämlich Meteoritenerz, aus dem ihr euch eine Meteor Hamaxe basteln könnt - ein sehr praktisches Gerät. Diesr Mischung aus Hammer und Axt ersetzt beide Gegenstände - spart also Platz. Außerdem verursacht sie einiges an Schaden - auch als Waffe könnte dieses Objekt sinnvoll sein.

Als nächstes ist es für euch Zeit, die Hölle zu besuchen. Die ist praktisch überall auf der Welt ganz unten, noch unter den Lavaseen, die ihr bestimmt schon gesehen habt. Am besten buddelt ihr euch einfach von eurer ursprünglichen Mine weiter nach unten, bis ihr da seid. Am einfachsten erreicht ihr das, indem ihr euch einen sogenannten Hellevator baut. Das ist ein zwei bis drei Blöcke breiter, gerader Gang nach unten. Hier könnt ihr euch einfach fallen lassen und kurz warten, bis ihr da seid.

0 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wie Kryos schon sagte "unten ist man matsch". außerdem bekommt man feuerschaden wenn man meteoriterz berührt. hier wäre es gut wenn man gleich noch erklärt wie man an obsidian kommt um durch den obsidianschädel immun gegen den feuerschaden zu werden...

05. Dezember 2013 um 18:09 von Porygon-X melden

ja, und unten ist man matsch, wäre gut wenn ihr sowas erwähnt auch die vollständige vorggehensweise erklärt, man muss unten ganz am ende ein wasserbecken oder spinnenweben haben, aufjedenfall etwas was den sturz bremst, sonst ist es kein hellevator.

04. Juni 2013 um 12:09 von Kryos melden


Boss-Kämpfe: Skeletron - Vorbereitung

von: Spieletipps Team / 22.04.2013 um 11:38

Bevor ihr in die Hölle geht, solltet ihr noch einen Abstecher in den Dungeon machen. Der Dungeon, auch das Verlies genannt, ist ein unterirdisches Gebilde, in dem euch viele Monster und Schätze erwarten. Er befindet sich entweder am rechten oder am linken Ende der Karte.

Den Eingang vom Dungeon könnt ihr nicht übersehen. Er sieht aus wie eine Burg und ist von einem alten Mann bewohnt. Der alte Mann ist euer Ziel: Sprecht ihr ihn bei Nacht an, bietet er euch an, gegen Skeletron zu kämpfen. Dieser Kampf sollte zu diesem Zeitpunkt nicht schwerer sein als die, die ihr schon bestritten habt.

Skeletron ist allerdings ein Monster, das ihr auf Abstand halten solltet. Fernkämpfer und Magier sind hier im Vorteil, Nahkämpfer greifen einfach zum Morgenstern oder zum Bumerang. Ein Dornen-Chakram (Thorn Chakram) oder ein Ball 'O Hurt reichen hier aus, zusammen mit einer Schattenrüstung.

Nehmt auf jeden Fall einige Heiltränke mit, denn Skeletron verursacht viel Schaden. Außerdem solltet ihr neben dem Dungeon ein kleines Haus mit Bett bauen, um im Falle eines Todes schnell wieder vor Ort zu sein.

Beginnt den Kampf immer am Anfang der Nacht. Sollte er nämlich bis zum Morgengrauen dauern, verschwindet Skeletron und ihr müsst bis zur nächsten Nacht für einen neuen Kampf warten. Falls ihr zu viel Zeit habt, baut Sand ab. Den gibt es fast immer in näherer Umgebung. Später im Spiel könnt ihr ihn gut gebrauchen.

1 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

skeletron ist der einzige der nicht einfach verschwindet, er setzt einen instant-death move ein welcher den charackter augenblicklich tötet, dann ist er weg. für hardcoreplayer ist diese info essenziel wichtig, da für die sonst das spiel verloren ist.

23. Dezember 2013 um 16:41 von Kryos melden


Boss-Kämpfe: Skeletron - Kampf

von: Spieletipps Team / 22.04.2013 um 11:43

Nun ist es soweit. Beschwört Skeletron und macht euch kampfbereit!

Skeletron besteht aus drei Teilen: Zwei Arme und ein Kopf. Ihr könnt alle drei Teile separat beschädigen und zerstören. Den Armen solltet ihr aber keine zu große Beachtung schenken, da Skeletron nur mit einem zerstörten Kopf besiegt ist. Beachtet, dass Skeletron sehr schnell sein kann. Also geht nicht zu dicht an ihn heran und weicht seinen Ramm-Angriffen und Armschlägen aus, so gut es geht.

Ab und zu wird Skeletron in Rage geraten. Dann dreht sich sein Kopf und er versucht, euch damit zu rammen. In diesem Zustand verursacht er mehr Schaden als sonst, ist aber auch anfälliger für Schaden. Außderdem ist ihm so gut auszuweichen. Versucht also, in den Rage-Phasen besonders oft Skeletrons Kopf zu treffen.

Skeletron lässt nichts Nennenswertes fallen - nur Geld (nicht wenig) und Heiltränke.

Nachdem Skeletron besiegt ist, könnt ihr in der Burg den Weg nach unten nehmen, um den Dungeon zu erkunden. Dieser Weg ist auch vorher schon offen, allerdings solltet ihr nicht auf die Idee kommen, vor einem Sieg gegen Skeletron dort hinab zu steigen. Denn sonst wird Skeletron euch ab einer gewissen Tiefe mit einem Schlag töten. Egal, wie gut ihr geschützt seid.

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Skeletron solltet ihr mit Wasserbolzen und 1-2 Freunden bekämpfen! Wasserbolzen ist eine Manawaffe, die recht viel Mana (Manatränke!!!!) verbraucht. Am leichtesten bekommt man die, indem man die Bücher über dem Dungeon abbaut (Hammer). Wenn es in der ersten welt nicht klappt, Startet einfach eine Neue, die ihr hinterher löschen könnt.
Arena:
Wenn ihr mit wasserbolzen Kämpft, macht einfach mal ein Quadrat aus festen Blöcken (35x35), und gebt Holzklappen dazwischen. Jetzt fehlt nurnoch der Freund.

06. November 2014 um 20:45 von eragonfan melden

Es ist nicht Skeletron selbst der einen tötet, sondern nur ein Dungeonbeschützer dessen Textur genau die gleiche wie Skeletron hat/ist

16. September 2013 um 16:43 von Dark-Emperor melden


Weiter mit: Komplettlösung Terraria: Dungeon und fliegende Inseln / In der Hölle: Höllenstein (Hellstone) sammeln / Rohstoffe aus der Hölle verarbeiten / Wichtig: Vorbereitung auf den Hardmode / Optional: Quarantäne bauen

Zurück zu: Komplettlösung Terraria: Zwischendurch: Häuser bauen / Auf in den Dschungel / Dschungel-Ausrüstung farmen / Boss-Kämpfe: Cthulhu-Auge - Vorbereitung / Boss-Kämpfe: Cthulhu-Auge - Kampf

Seite 1: Komplettlösung Terraria
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Terraria (9 Themen)

Terraria

Terraria spieletipps meint: Spaßiges Sandkastenspiel mit breiter Palette an Gegenständen und großem Mehrspieler-Modus. Einzig die Abwechslungsarmut bremst den Spielspaß. Artikel lesen
83
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Terraria (Übersicht)

beobachten  (?