Dead Space 3: Kurztipps

Möglichst in eine Waffe investieren

von: XCreeperReaperX / 05.02.2013 um 17:00

Man sollte von Anfang an in den Plasmacutter investieren, da dieser in so ziemlich allen Situationen zu gebrauchen ist. Es gibt aber auch nützliche Kombinationen die zu einer hilfreichen Waffe werden können. Die erste Waffe die man herstellt, die Strahenkanone, ist relativ nutzlos. Da sie langsam ist und die Gliedmaßen der Feinde auch nicht wirklich abgetrennt bekommt. (Getestet auf Schwierigkeitsgrad: Schwierig)

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Also ich habe zu Anfang den Plasmacutter mit der Maschienenpistole kombiniertn. Die Strahlenkanone habe ich dann mit dem Drehmaschienenmodul ausgestattet und für die lurker verwendet (getestet auf dem Modus Hardcore)

13. Oktober 2013 um 13:43 von DandG melden

doppelt raketenwerfer auf clip und schaden geskillt mit explosionsschutz und explosions verstärker ist richtig fies

02. April 2013 um 21:18 von asmodil melden

Ich finde das nicht ganz richtig, denn man sollte auch eine Waffe auf reserve haben für Situationen, in denen die Primärwaffe versagt. Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit der Kombination Karabiener - Schrotflinte gemacht.

22. Februar 2013 um 00:57 von 5x_simon_x5 melden

Dieser Mensch hat vollkommen recht. Ich empfehle die Strahlenkanone zu demontieren und unter den Cutter zu klemmen.

09. Februar 2013 um 01:14 von SquallLeonheart melden


Dieses Video zu Dead Space 3 schon gesehen?

Effektive Waffenkombination

von: XCreeperReaperX / 06.02.2013 um 18:28

Dass man den Plasmacutter stehts dabei haben sollte, ist klar. Aber wie sieht es mit der zweiten Waffe aus? Zum Anfang ist es erst einmal egal welche Waffen man neben dem Plasmacutter hat, denn sie sind ohnehin nutzlos. Aber schon etwas später im Spiel kann man sich u. a. ein Gewehr mit Salvenfeuer herstellen.

Dazu brauch man einen Schweren Rahmen und einen Militärantrieb plus eine passende Spitze. Wenn man noch nicht soweit ist hat man normalerweise die Wahl zwischen einer vollautomatischen Waffe und einer Waffe mit Salvenfeuer. Ihr solltet unbedingt zu Letzterem greifen, da diese Variante auch wesentlich mehr Schaden bietet.

Gegebenenfalls sollte man auch noch möglichst viele Platinen für den Schaden anbringen. Für den Unterlauf des Gewehres ist ein Granat- bzw Raketenwerfer wärmstens zu empfehlen. Wenn ihr diesen Tipp befolgt solltet ihr Problemlos durch das Spiel gelangen. Der Plasmacutter alleine zerreist die Gegner schon sobald man 4 Platinen mit +2 Schaden darin hat. Bei dem Gewehr reichen kurze Salven über die Gliedmaßen der Gegner und sie sind neutralisiert.

Getestet auf dem Schwierigkeitsgrad: Schwierig

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Gewehr mit Salven ist gut. Ich empfehle auch das Suchgewehr. Wenn man viele Platinen mit Schaden drauf macht kriegt man fasst alle Necromorphs mit einem Schuss tot und das sogar auf dem Schwierigkeitsgrad "Unmöglich".

10. Februar 2013 um 22:00 von ReZzero melden


Peng finden

von: watchmen / 06.02.2013 um 18:32

Um diesen Boni zu finden müsst ihr zunächst mal die optionale Sidequest Reaper Barracks starten, die sich in Kapitel 14 befindet.

Lauft nun bis zu der Stelle wo ihr eine Leiter runter klettern müsst und in einen großen Pumpenraum kommt wo sich auch ein riesiger stachelbewehrter Kolben aufhält.

Wenn ihr euch hier umdreht, nach verlassen des Pumpenrohrs, findet ihr am ersten Ausgang die Aufschrift Pump 2.

Nutzt jetzt eure Stase um die Pumpe zum Stillstand zu bringen, nachdem diese sich vorwärts bewegt hat, sodass ihr hinter den Kolben blicken könnt, und zwar links von eurem Standort aus. Sucht jetzt die linke Wand sorgfältig ab um den Schatz per Kinese zu holen.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke. Hätte ich sonst niemals gefunden :D Vorallem wer kommt auf so ein Versteck? :)

12. Februar 2013 um 10:43 von Damonn melden

Hatte ich jetzt nicht drauf geachtet. Muss ich bei Neues Spiel mal gucken :D ... aber die Reaper Barracks war meiner Meinung nach die leichteste Sidequest.

06. Februar 2013 um 20:51 von gelöschter User melden


Der altbewährte Cutter

von: darkFallen18 / 18.01.2013 um 21:46

Auch in diesem Teil ist der Cutter wieder die beste Waffe um die Necromorphs taktisch zu zerstückeln! Daher rate ich euch habt mindestens eine Waffe dabei die den Cutter Aufsatz beinhaltet das spart Munition und entfernt Gliedmaßen um einiges effektiver.

2 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

das drehmaschienenmodul kann man auch an dem ripper und der strahlenkanone dranschrauben. Letzteres ist vorallen wegen dem breiten strahl effektiv.

13. Oktober 2013 um 13:46 von DandG melden

Der Cutter ist nur gut gegen einzelen gegner. Bei ganzen Verbänden die vorallem in den Sidequests warten ist er relativ nutzlos. Meine Empfehlung daher: Die Schrotflinte oder zumindest eine Waffe mit Schrotaufsatz.

22. Februar 2013 um 01:02 von 5x_simon_x5 melden

der cutter is echt die beste waffe zum ausseinander nehmen vor allem wenn man des teil zum drehen dranschreubt

21. Februar 2013 um 18:03 von fabian4161 melden

Das hier ist doch wohl eher ein Doppelpost. :)

07. Februar 2013 um 13:55 von gelöschter User melden


"Boss"(Spinne) schnell erledigen.

von: BLOKKMONSTAx22 / 30.01.2013 um 20:54

Im Spiel werdet Ihr öfters auf ein stärkeren Gegner treffen als gewöhnliche Gegner. Die "Spinne" hat über sich 3 leuchtende "Tentakel" bevor Sie Ihr Maul öffnet.

Schießt mit einem Granatenwerfer/Raketenwerfer mittig auf den Oberkörper und danach in den Mund.

So tötet Ihr die Spinne am schnellsten.

1 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich bin einfach immer mit der Spinne um den Stein (1.Kampf) bzw Schutt (2. und 3. Kampf ) gerannt und habe Ihr immer die Tentakel abgeschossen. Jetzt ist Sie durch mein Schaumstofffinger eh kein Problem mehr...

18. Februar 2013 um 20:08 von Thomas64 melden

Hat bei mir wunderbar geklappt. Einmal in Stase versetzt hat man das Vieh ratz fatz zerberstet.

09. Februar 2013 um 01:19 von SquallLeonheart melden

Nope geht mit dem Plasmacutter oder einem Sturmgewehr schneller und präziser. Mit Explosionswaffen dauer das meist zu lange bzw man trifft nicht und muss dicht heran.

07. Februar 2013 um 13:56 von gelöschter User melden


Weiter mit: Dead Space 3 - Kurztipps: Feeder leicht töten / Unbegrenzte Artikel / Hardcore-Modus / Tipp für eine sehr mächtige Waffe / Upgrade der Tools


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Dead Space 3

Dead Space 3 spieletipps meint: Würdige Fortsetzung der Serie Dead Space mit vielen Neuerungen. Der Horror kommt aber etwas zu kurz. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dead Space 3 (Übersicht)

beobachten  (?