Kerbal Space Program: Docking Tutorial

Vorwort

von: Vetinari / 06.02.2013 um 15:56

Dieses Tutorial erfordert grundlegende Kenntnisse in Terminologie und Umgang von Kerbal Space Program. Ihr solltet zuverlässig in Orbits fliegen können und mit dem Maneuver Node rumspielen können.

Wichtig: Beachtet beim Docken, dass sich ein kleiner Docking Port nicht mit einem Großen verbinden lässt! Die unterschiedlichen, großen Docking Ports lassen sich allerdings miteinander verbinden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schritt 1

von: Vetinari / 06.02.2013 um 15:54

Ansicht vergrössern!

Schießt eure Rakete (oder was ihr sonst so docken wollt) in den Orbit.

Tipp: Je größer der Höhenunterschied der Orbits eurer Schiffe ist, desto einfacher wird euch das Docken fallen! Klingt paradox, ist aber so.

Klickt anschließend in der Map View auf das Ziel - oder dessen Umlaufbahn - an das ihr docken wollt. Wählt "Set as Target". Jetzt ist es als Ziel markiert, und die entsprechenden Marker auf eurem Navball sind ausgerichtet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schritt 2

von: Vetinari / 06.02.2013 um 16:20

Ansicht vergrössern!

Platziert auf eurem Orbit einen Maneuver Node. Stellt so viel Gegenschub ein, dass die Periapsis eures Orbits gerade den Ziel-Orbit überschneidet.

Auf dem Ziel-Orbit werden zwei Marker erscheinen. Der eine ist durch eine gestrichelte Linie mit Kerbin verbunden. Die Marker zeigen die Positionen eures Schiffes und des Zieles an, wenn sie sich am nächsten sind.

Schiebt jetzt euren Maneuver-Node über den Orbit, und spielt mit Schub und Gegenschub herum, um die beiden Marker auf den Orbits möglichst nah aneinander zu bringen. Fahrt ihr mit der Maus über den Marker, seht ihr den Abstand zum Ziel zu diesem Zeitpunkt. Der Abstand muss möglichst gering werden. Alles unter 20 km ist akzeptabel, weniger als 10 km ist aber noch besser.

Falls ihr es nicht gleich schafft, die Marker aufeinander zu bekommen, fliegt ein paar Orbits und probiert es nochmal.

Führt anschließend den Burn des Maneuver-Nodes aus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schritt 3

von: Vetinari / 06.02.2013 um 16:24

Ansicht vergrössern!

Wartet, bis ihr die beiden Marker erreicht. Stellt euren Navball auf Target um. Klickt dazu auf die Geschwindigkeitsanzeige. Jetzt seht ihr eure Geschwindigkeit relativ zum Ziel. Beträgt sie 0, scheint ihr euch im Verhältnis zum Ziel nicht mehr zu bewegen.

Anders ausgedrückt: Ihr driftet nicht mehr ab. Und genau das wollt ihr erreichen. Gebt also Gegenschub, bis ihr euch im Verhältnis zum Ziel nicht mehr bewegt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schritt 4

von: Vetinari / 06.02.2013 um 16:36

Ansicht vergrössern!

Jetzt wird es langsam knifflig. Ihr müsst jetzt auf wenige hundert Meter an euer Ziel herankommen. Je näher ihr schon am Ziel seid, desto weniger Fingerspitzengefühl braucht ihr in diesem Schritt.

Gebt in Richtung eures Ziels Schub. Dabei hilft euch der entsprechende Node auf dem Navball. Je weiter ihr von eurem Ziel bereits entfernt seid, desto mehr werdet ihr an eurem Ziel vorbeischießen. Das hängt mit der Funktionsweise von Orbits zusammen und wäre hier zu kompliziert zu erklären. Richtig spürbar ist das ganze ab einem Abstand von über 10 km. Es gibt im Grunde zwei Herangehensweisen an diese Problematik.

  1. Vollführt die ganze Zeit Correction-Burns, um den Prograde Node und den Target Node übereinander zu halten. Dabei werdet ihr allerdings sehr schnell. Denkt daran, rechtzeitig Gegenschub zu geben.
  2. Brennt einmal in Richtung eures Ziels. Seid ihr auf minimalem Abstand dazu, gebt Gegenschub bis eure relative Geschwindigkeit wieder null ist. Wiederholt das ganze, bis ihr auf wenige hundert Meter am Ziel seid. Diese Methode ist nicht sehr elegant und sehr zeitaufwändig.

Ab jetzt braucht ihr die Map View eigentlich nicht mehr.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Kerbal Space Program - Docking Tutorial: Schritt 5 / "Nachwort"


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Kerbal Space Program

Kerbal Space Program
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Kerbal Space Program (Übersicht)

beobachten  (?