Sim City: Schritt #8 - Polizei und Feuerwehr ausbauen

Schritt #8 - Polizei und Feuerwehr ausbauen

von: CryGhost / 17.03.2013 um 00:33

Ansicht vergrössern!Mit diesen beiden Gebäuden ist eure Stadt sicher wie nie zuvor!

Mit steigenden Einwohnerzahlen steigt auch das Risiko von Gewaltübergriffen, Bränden und ärztlichen Notfällen. Dem müsst ihr entgegenwirken. Wir lassen hier die Statistik entscheiden, denn alle drei Einrichtungen auf einmal aufzubauen ist teuer und nicht immer nötig. Seht in der Statistik (klickt auf das entsprechende Symbol im Baumenü) nach, wovon wie viel am Tag passiert.

Ihr fangt mit dem Gebäude an, welches am meisten zur roten Anzeige tendiert. Angenommen dies ist die Feuerwehr, dann baut ihr nun eine Große Feuerwache ins Zentrum der Stadt. Fügt der Wache ein, zwei Garagen und einen Feuerwehr-Einsatzturm hinzu und reißt die alte Wache ab. Ähnliches gilt für die Polizei, wenn die Kriminalität zu stark steigt. Da baut ihr dann ein Polizeirevier und erweitert es um Streifenwagen, (falls diese voll sind) Gefängniszellen und einen Einsatzturm. In der Kategorie Gesundheit sieht es wieder anders aus...

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Sim City schon gesehen?

Schritt #9 - Sich um die Gesundheit kümmern

von: CryGhost / 17.03.2013 um 00:47

Die Gesundheit ist leider eine teure und schwer zu bändigende Angelegenheit. Zum einen wollen eure Bürger gesund leben und keinerlei Luft- und Bodenverschmutzung abbekommen, welche zu Keimen und diese wiederum zu Krankheiten führt, andererseits brauchen sie Arbeitsplätze in der dreckigen Industrie und wollen ihren Müll entsorgt bekommen. Beides erhöht aber die Boden- und Luftverschmutzung immens, weshalb auch in fast jeder Stadt das Problem der vielen Keime entsteht und deshalb ein Großteil der Bevölkerung krank ist und zum Arzt muss. Ihr werdet sehen, dass für Gesundheit mit die größten Ausgaben entstehen. Dies ist aber nötigt, sonst werden eure Bürger ganz schnell unzufrieden und ziehen aus eurer Stadt. Euer Ziel ist es also:

  • Luft- und Bodenverschmutzung vermeiden oder so gut wie möglich zu unterdrücken
  • Ausreichende, flächendeckende Versorgung der verletzten und kranken Bürger

Um dies zu erreichen, solltet ihr wie teilweise anfangs erwähnt:

  • Industriegebiete den Windverhältnissen anpassen, auch wenn diese sich im späteren Verlauf ändern
  • Euren Müll verbrennen, da die Erhöhung der Luftverschmutzung nur gering ist, dafür der Boden geschont wird
  • In regelmäßigen Abständen Kliniken errichten und
  • diese auszubauen, sobald eure Krankenwagen im Dauereinsatz und/oder alle Wartezimmer voll sind

Ein Krankenhaus wird erst später gebaut. Mehr als fünf Kliniken solltet ihr nicht haben.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Schritt #9.5 - Maßnahmen gegen die Verschmutzung

von: CryGhost / 17.03.2013 um 13:04

Ansicht vergrössern!Übertreiben sollte man es mit den Parks auch wieder nicht.

Um die Entstehung von Keimen zu hemmen, müsst ihr, wie bereits erwähnt, Luft- und Bodenverschmutzung möglichst gering halten. Folgendes verringert die Belastung durch eben jene Umweltfaktoren:

  • Natur-Parks (egal welcher EKS) verringern die Verschmutzung, sollten allerdings nicht im Industriegebiet platziert werden. Einwohner gehen nämlich in ihrer Freizeit in den Park, im Industriegebiet wären sie dann dem Schmutz ausgesetzt und würden noch stärker erkranken.
  • Bäume (Parks - EKS $$ - letzte Seite) auf großen freien Flächen zu platzieren verringert Luft- und Bodenverschmutzung ebenfalls.
  • High-Tech Industrie verursacht beinahe keine Luftverschmutzung mehr, jedoch genügend Bodenverschmutzung.

Wenn es eure finanziellen Mittel ermöglichen, könnt ihr euren Müll und Abwasser von Nachbarstädten abnehmen lassen. So spart ihr euch die dadurch verursachte Verschmutzung und erhöht den Landwert.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wie kann man Bäume platzieren?

04. April 2014 um 10:06 von Lampi500 melden

Haha, das Bild :D

24. März 2013 um 11:53 von Speedeyman melden


Schritt #10 - Vom Affen zum Professor

von: CryGhost / 17.03.2013 um 23:28

Eure Stadt sollte nun aus einem Mix aus Bewohnern geringer und mittlerer Einkommen bestehen, größenteils mit mittlerer Dichte. Euer Einkommen ordentlich, die Staatskasse prall gefüllt, geht es jetzt daran, die Bildung in eurer baldigen Metropole voran zu treiben. Warum überhaupt? Hier die Gründe, die für hohe Bildung sprechen:

  • Gebildete Sims sind seltener kriminell, verursachen weniger Brände, werden seltener krank und tendieren zum Recyceln von Müll.
  • Gebildete Sims sind zufriedener als ungebildete.
  • Durch hohe Bildung (Hochschule und Universität) entwickelt sich eure Industrie weiter zu Mid-, bzw. High-Tech.
  • Freie Plätze in Schulen locken junge Menschen aus der Region in die Stadt.
  • An der Universität lassen sich Forschungsprojekte starten, die einem z.B. bessere Wege der Energiegewinnung ermöglichen und bestimmte Werte in der Stadt verbessern (Medizinabteilung sorgt für weniger Kranke etc.).

Um das nun alles zu erreichen, benötigt Ihr immer nur ein Gebäude eines Gebäudetyps. Das heißt also ihr verteilt folgende Gebäude in sinnvollen Abständen über euer gesamtes Wohngebiet:

  • 1x Grundschule - voll ausgebaut
  • 1x Gymnasium - voll ausgebaut
  • 1x Hochschule - ohne Ausbau (erst ausbauen, wenn sie überfüllt ist)
  • 1x Universität - Ausbau um drei Studentenwohnheime

Setzt nun noch überall in der Stadt Busstopps für die Schulbusse.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ob die Straßen durch Busse verstopfen spielt oft nur eine geringe Rolle, es ist nur wichtig, dass sie während der Schulzeit in der Schule ankommen, damit ihre Bildung steigt. Ein Nachteil ist es lediglich, wenn der Nachbar auf Bildung verzichtet, weil dann kommen die Schüler alle in die eigene Stadt und die Lehrer meckern die ganze Zeit rum, sie bräuchten mehr Klassenzimmer.

11. Mai 2014 um 18:11 von MayaChan melden

Das reicht häufig schon bei kleinen Städten nicht aus, da v.a. das Routing von Schulbussen absolut miserabel ist (z.B. durch "Kollonnen" von Bussen, die alle hintereinander die Straßen verstopfen)!

30. Juli 2013 um 11:44 von C1710 melden


Schritt #11 - In die Höhe bauen

von: CryGhost / 17.03.2013 um 23:47

Ansicht vergrössern!Bei der Bürgermeister-Villa fühlen sich Reiche wohl.

Der nächste Schritt betrifft nun wieder die Dichte eurer Stadt. Da alle eure Straßen nun eine mittlere Dichte aufweisen (sollten), können die Gebäude auch nicht weiter als zur mittleren Dichte aufsteigen. Die nächste Aufgabe ist nicht schwer, wenn auch etwas nervig: Alle Straßen zu Straßen hoher Dichte upgraden. Das dauert etwas und kostet viel Geld und Nerven, lohnt sich aber!

Bevor ihr das aber tut, solltet ihr noch für hohe Grundstückspreise sorgen. Wechselt daher zur Daten-Ansicht "Grundstückspreise". Je dunkler das Grün, desto höher der Wert. Und bei höheren Werten steigt die Wahrscheinlichkeit, dass reichere Bürger in die Wohnungen einziehen. Folgendes erhöht den Grundstückswert:

  • Krankenhäuser, Polizeiwachen und Feuerwachen
  • Rathaus, Bürgermeister-Haus und -Villa
  • Parks (um an reiche Bürger der $$$-Klasse zu kommen, müsst ihr entsprechende Parks platzieren)

Nun könnt ihr eure Straßen upgraden und abwarten, bis die ersten Hochhäuser in die Höhe schießen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Sim City - Wie man eine erfolgreiche Riesenstadt baut: Schritt #12 - Überfüllte Straßen und ihre Folgen / Schritt #12.5 - Öffentliche Vekehrsmittel / Schritt #13 - Alternative Energiequellen / Schritt #14 - Forschungsprojekte und Zukunft / Das Tipps-Team meldet:

Zurück zu: Sim City - Wie man eine erfolgreiche Riesenstadt baut: Schritt #4 - Warten und Infrastruktur aufbauen / Schritt #5 - Abriss und Neubau / Schritt #6 - Jobverhältnisse erkennen / Schritt #6.5 - Gleichgewicht halten / Schritt #7 - Versorgung ausbauen

Seite 1: Sim City - Wie man eine erfolgreiche Riesenstadt baut
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Sim City (11 Themen)

Sim City

Sim City spieletipps meint: Sim City begeistert mit bildschönen Städten, frustriert jedoch mit verstopften Straßen, Falschangaben der Einwohnern und zu kleinen Stadtgrenzen. Artikel lesen
72
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sim City (Übersicht)

beobachten  (?