MH 3 - Ultimate: Duramboros: So besiegt ihr ihn im Kampf

Duramboros: So besiegt ihr ihn im Kampf

von: Spieletipps Team / 26.03.2013 um 14:26

Der Duramboros ist groß, schwer und sehr langsam - ihr könnt ihn also fast die ganze Zeit um seine kleinen Beine herum beharken.

Passt auf, dass ihr beim Kampf mit der Kamera nicht die Übersicht verliert, und sprintet zur Seite, wenn der Duramboros ein paar Schritte zurück macht. Versucht, niemals direkt unter seinem Schweif zu stehen (es sei denn, das Monster macht eine Pause), da er diesen wie einen Hammer auf euch niederschwingen wird. Weicht auch seiner Rammbock-Attacke aus, die viel Schaden anrichten kann und der des Barroth ähnelt. Ebenfalls Vorsicht gilt bei seiner Dreh-Attacke, der oft ein weiter und hoher Sprung folgt. Wer nicht vom massiven Gewicht des Duramboros erdrückt werden möchte, sollte sich sputen und aus dem Schatten fliehen.

Ansonsten gilt: Greift das Monster immer aus kurzer Distanz an seinen Beinen an und, wenn es umgefallen ist, attackiert Schweif, Hörner und Höcker, die ihr zerstören könnt. Waffen mit Feuer-Element sind sehr empfehlenswert, aber nicht zwingend notwendig. Für den Kampf gegen den Duramboros ist es eine gute Idee, Fallgruben mitzunehmen, um seine Schwachpunkte - Kopf und Höcker - anzugreifen.

3 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

schlafgabiet?

05. Februar 2014 um 19:52 von kolja100 melden

Fallgruben?! Leider kann man nur eine mitnehmen, aber Fallengerät und Netz ,je 2 Stk, und nach Möglichkeit, damit das Kombinieren auch klappt Kombi-Bücher ins Gepäck packen.Damit man noch eine Falle mehr hat, eine Schockfalle einpacken

18. April 2013 um 12:54 von NetWire melden


Dieses Video zu MH 3 - Ultimate schon gesehen?

Barioth (Barioth): Beschreibung

von: Spieletipps Team / 26.03.2013 um 14:36

Ansicht vergrössern!Der Barioth ist schneller als alle Monster, die ihr bis hierhin bekämpft habt.

Barioth hört sich zwar so ähnlich an wie Barroth, gemeinsam haben die beiden Monster allerdings nur eines: Beide sind für unerfahrene Jäger große Herausforderungen. Im Gegensatz zum Barroth ist der Barioth wahnsinnig schnell.

Man trifft man ausschließlich in der Tundra an, in welcher er - meist unter freiem Himmel - zum Jagen unterwegs ist. Durch seine hohe Geschwindigkeit ist es sehr schwer, ihn effektiv angreifen zu können. Er springt viel durch die Gegend, schlägt mit seinem Schweif um sich, entfesselt eine Art Blizzard und kann sogar halbhoch fliegen. Man kann dem Barioth die Säbelzähne und Flügel zerstören sowie seinen Schweif abtrennen. Da das Monster vor allem zu Beginn des Kampfes sehr flink agiert, wird es nach ein paar Minuten immer wieder für kurze Momente Ausdauer regenerieren müssen - das ist die Chance, ihn anzugreifen. Er besitzt nicht allzu viele Lebenspunkte. Der Barioth ist resistent gegen Eis, allerdings schwach gegen Feuer und Donner.

Ihr könnt den Barioth hier antreffen: Tundra.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Barioth: Die wichtigsten Angriffe

von: Spieletipps Team / 26.03.2013 um 14:38

  • Sprung: Der Barioth sprintet oder springt oft frontal auf euch zu, um euch umzuwerfen.
  • Peitsche: Der Peitschenangriff des Barioth ist anders als der von anderen Monstern. Der Barioth dreht sich nicht im Kreis, sondern schwingt seinen langen Schweif einmal neben sich.
  • Eissturm: Ab und zu entfesselt der Barioth aus seinem Maul eine Art Blizzard; einen Eissturm, der kurzzeitig bestehen bleibt und euch umwirft oder bei direktem Treffer in einen Eiskristall einschließt. Schüttelt den Analogstick, um wieder freizukommen, oder lasst euch treffen.
  • Bodycheck: Der Bodycheck des Barioth richtet enormen Schaden an und wird mit viel Schwung ausgeführt. Ihr könnt ihm rechtzeitig ausweichen, wenn ihr ihn kommen seht. Hierfür richtet er sich zur Seite und wirkt kurzzeitig wie "versteinert".

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Alles richtig aber er hat noch eine Attacke:Wenn er in Gebiet 3 oder 6 landet, und er einen dabei sieht, macht er einen Wandsprung auf euch.

04. November 2013 um 16:34 von tiefseelagiacrus melden


Barioth: So besiegt ihr ihn im Kampf

von: Spieletipps Team / 26.03.2013 um 14:39

Eines vorweg: Da der Barioth sehr, sehr schnell ist, solltet ihr unbedingt auf eure Ausdauer achten. Ist diese nämlich verbraucht, seid ihr ein leichtes Opfer für das flinke Raubtier. Generell ist Ausweichen beim Barioth sehr wichtig, da er immer wieder mit wahnsinniger Geschwindigkeit auf euch zuspringt und seine Angriffe in kurzen Frequenzen hintereinander ausführt.

Nach ein paar Minuten nimmt sein Tempo dank sinkender Ausdauer rapide ab, sodass er leichter angreifbar ist. Dann wird er immer wieder Pausen einlegen, in denen ihr am besten seinen Kopf, seine Flügel oder seinen Schweif attackiert - alle drei lassen sich beschädigen, der Schweif sogar abtrennen. Den Schweif abzutrennen birgt den Vorteil, vor seinem peitschenartigen Umgebungsangriff sicher zu sein.

Schafft ihr es, ihm die Säbelzähne zu brechen, wird er den Eissturm nicht mehr erzeugen können. Der Barioth besitzt nicht allzu viele Lebenspunkte - der Kampf dauert also nicht lange, wenn ihr präzise ausweicht und euch keinen unnötigen Risiken aussetzt. Lohnenswert ist es, Fallen mitzunehmen, um ihn auszubremsen und problemlos angreifen zu können. Ansonsten gilt: Feuer- und Donnerwaffen sind ebenso empfehlenswert wie eine eisresistente Rüstung.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

So allgemein kannst du das nicht sagen, Gift ist gegen jedes Monster unterschiedlich effektiv. Barioth ist nicht das allerbeste Monster für Gift, sollte aber trotzdem gehen

10. April 2013 um 16:35 von PlesiothHunter melden

Giftwaffen sind immer gut, weil Vergiftung relativ lange anhält. Da Barioth nur wenig Lebenspunkte hat, lohnt sich das :D Giftwaffen wirken übrigens auch auf Gift-Monster

09. April 2013 um 11:08 von IslWeasl melden

Geht auch Gift-waffen?

30. März 2013 um 10:34 von gelöschter User melden


Diablos (Diablos): Beschreibung

von: Spieletipps Team / 26.03.2013 um 15:04

Ansicht vergrössern!Der Diablos hat seinen Namen vermutlich seinen Teufelshörnern zu verdanken.

Der Diablos ist ein großer Flugwyvern, auf den ihr in der Sandebene und im Moga-Wald treffen könnt. Er ist ähnlich wie der Barioth unheimlich schnell und richtet massiven Schaden an, besitzt dafür aber nicht allzu viele Lebenspunkte.

Trotz seiner Flügel an den Armen kann der Diablos nicht fliegen und bewegt sich ausschließlich am Boden. Oft gräbt er sich allerdings ein und taucht an einer anderen Stelle urplötzlich, teilweise ohne Vorwarnung, mit enormem Schwung wieder auf, um heftig Schaden auszuteilen. Der Diablos sprintet häufig auf seine Feinde zu, um sie in die Luft zu reißen. Man kann ihm den Schweif abtrennen, seine Hörner zerstören und die Arme beschädigen. Er selbst nutzt kein spezifisches Element, ist aber am anfälligsten gegen das Element Eis.

Ihr könnt den Diablos hier antreffen: Sandebene, Freijagd.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Arme kann man nicht beschädigen.

13. Oktober 2013 um 16:06 von MysticDX melden


Weiter mit: MH 3 - Ultimate - Guide: Monster besiegen: Diablos: Die wichtigsten Angriffe / Diablos: So besiegt ihr ihn im Kampf / Plesioth (Plesioth): Beschreibung / Plesioth: Die wichtigsten Angriffe / Plesioth: So besiegt ihr ihn im Kampf

Zurück zu: MH 3 - Ultimate - Guide: Monster besiegen: Agnaktor (Agnaktor): Beschreibung / Agnaktor: Die wichtigsten Angriffe / Agnaktor: So besiegt ihr ihn im Kampf / Duramboros (Duramboros): Beschreibung / Duramboros (Duramboros): Die wichtigsten Angriffe

Seite 1: MH 3 - Ultimate - Guide: Monster besiegen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

MH 3 - Ultimate

Monster Hunter 3 Ultimate spieletipps meint: Action-Rollenspiel auf Basis von Monster Hunter Tri. Mehr Aufgaben und Ausrüstung machen das Paket auch für Spieler des Originals interessant. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Deutscher Entwicklerpreis 2016: Diese Spiele haben gewonnen

Deutscher Entwicklerpreis 2016: Diese Spiele haben gewonnen

Quelle: 'Daedalic.de' Gestern, am 7. Dezember 2016 wurde in Köln der deutsche Entwicklerpreis verliehen. Shadow Tac (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

MH 3 - Ultimate (Übersicht)

beobachten  (?