MH 3 - Ultimate: Arzuros: Die wichtigsten Angriffe

Arzuros: Die wichtigsten Angriffe

von: Spieletipps Team / 19.03.2013 um 10:34

  • Biss/Kratzer (einfach): Der klassische, wenig gefährliche Angriff des Arzuros ist ein normaler Biss respektive Kratzer mit den Krallen. Man kann ihm via Ausweichen problemlos entgehen.
  • Hechtsprung: Die gefährlichste Waffe des Arzuros sind seine Krallen - und die setzt er für seine mächtigeren Angriffe ein. Ab und zu kommt er beispielsweise direkt auf euch zugesprungen und beabsichtigt, euch mit seinen Krallen das Gesicht zu zerkratzen. Wegspringen oder weglaufen ist elementar, wenn der Arzuros euch direkt anblickt.
  • Kratzer-Combo: Wenn ihr nicht schnell das Zeitliche segnen wollt, solltet ihr diesem Angriff auf jedem Fall aus dem Weg gehen - am besten schon im voraus. Bei der Kratzer-Combo schlägt der Arzuros nämlich gleich 3-4 Mal hintereinander mit seinen mächtigen Pranken zu. Höchst gefährlich für schwach gepanzerte Jäger! Greift ihn während der Attacke nicht an!
das sind die jaggi-shotel( ) oder die anführer-shotel. "laggi-shotel" gibt es nicht.

07. März 2014 um 14:43 von oOAlexatchuOo

Das sind die jaggi-Shotel/ Laggi-shotel / Anführer-shotel

03. Oktober 2013 um 13:04 von Tornupto11

Was sind das für Doppelschwerter? Super beitrag.

14. Juli 2013 um 15:47 von lucky260


Arzuros: So besiegt ihr ihn im Kampf

von: Spieletipps Team / 19.03.2013 um 10:35

Der Arzuros bewegt sich verhältnismäßig schnell und richtet nicht allzu großen Schaden an. Seine Krallen sind allerdings sehr gefährlich; wenn er also anstrebt, euch zu kratzen (dies passiert meist mehrmals hintereinander), geht ihm in jedem Falle aus dem Weg!

Versucht außerdem, den Arzuros von hinten oder der Seite anzugreifen, da er euch sofort ergreifen kann, wenn ihr direkt vor ihm steht. Sollte das passieren, hämmert die Tasten und dreht den Analogstick im Kreis, um schnell wieder freizukommen, da der Angriff viel Schaden anrichten kann. Passt auf jeden Fall auf eure Ausdauer auf, da ihr häufig ausweichen müsst. Wichtig ist auch die Schärfe eurer Waffe, um den Arzuros überall angreifen zu können.

Der Arzuros besitzt nicht allzu viele Lebenspunkte und ist demzufolge relativ schnell erjagt, wenn ihr euch daran haltet, regelmäßig auszuweichen und danach ordentlich zuzuschlagen. Er ist eines der leichtesten Monster im Spiel und sollte euch damit vor keine größeren Probleme stellen. Ihr könnt jede Waffe jeden Elements verwenden, um ihn zu erjagen.

sry das ist schon ein guter beitrag aber ich empfehle anfängern möglichst nah am arzuros dran zu bleiben und möglichst den hintern /rücken anzugreifen. oft auszuweichen ist nicht nötig da der arzuros ja noch ein relativ langsaames monster ist. man sollte aber auch nicht zu lange hinter ihm stehen da er sich dann umdreht und dabei mit seinen krallen stark zuschlagen kann.

07. März 2014 um 14:47 von oOAlexatchuOo


Qurupeco (Qurupeco): Beschreibung

von: Spieletipps Team / 19.03.2013 um 10:36

Ansicht vergrössern!Der Qurupeco greift mit Feuer an und ruft andere große Monster zur Hilfe.

Der Qurupeco ist ein bunter, enten-ähnlicher Vogel, der die Fähigkeit besitzt, andere Monster nachzuäffen und ihre Geräusche zu imitieren. Dadurch kann es während der Jagd immer wieder passieren, dass plötzlich ein anderes, oft stärkeres Monster (häufige Beispiele sind Großjaggi und Rathian; selten auch Dämonjho) in den Kampf einsteigt. Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, die aufgeblasene Brust zu attackieren und den Ruf möglicherweise zu stoppen.

Der Qurupeco nutzt das Element Feuer für einen Großteil seiner Angriffe und kann darüber hinaus nicht nur laufen, sondern auch fliegen. Wenn er das Gebiet wechseln möchte, dann fliegt er weit in die Höhe. Dem Qurupeco kann sein kurzer Schwanzflügel nicht abgetrennt werden, dafür können jedoch sowohl der Schnabel als auch beide Flügel stark beschädigt werden. Der Qurupeco selbst ist nicht besonders stark, wird aber durch andere Monster, die er ruft, zu einer Herausforderung.

Ihr könnt den Qurupeco hier antreffen: Ödnis-Insel, Sandebene, Flusswald, Nebelgipfel, Freijagd.

Und nochmal es heist Flutwald.

07. März 2014 um 14:49 von oOAlexatchuOo

Mann kann auch eine Dungbombe werfen was ebenfalls verhindert das andere Monster kommen.

11. Juni 2013 um 18:45 von SirMarcel

Am Schwächsten gegen Eis ! :)

03. Juni 2013 um 15:42 von Nargacuga_Hunter

Er ruft in der ersten Quest fast immer den Azuros. Mit einer anständigen Ausrüstung könnt ihr diesen zuerst killen. Ausserdem nützen Schallbomben gegen seine Rufe. Er ist evtl. leicht anfällig gegen Wasser.

28. März 2013 um 23:12 von Game_freakIII


Qurupeco: Die wichtigsten Angriffe

von: Spieletipps Team / 19.03.2013 um 10:37

Hacken: Der Qurupeco versucht häufig, auf euch zuzurennen und mit seinem Schnabel auf euch einzuhacken. Der Angriff verursacht nicht nur Schaden, er wirft euch auch zu Boden.

Explosion: Schlägt der Qurupeco zwei Mal die Flügel zusammen, wird er auf euch zuspringen und kleine, aber gefährliche Explosionen auslösen, die euch umwerfen und brennen lassen.

Peitsche: Der Qurupeco schlägt ab und an mit seinem Schwanzflügel um sich und dreht sich währenddessen im Kreis. Der Radius ist dank der Kürze des Flügels aber ziemlich klein.


Qurupeco: So besiegt ihr ihn im Kampf

von: Spieletipps Team / 19.03.2013 um 10:38

Wenn ihr gegen den Qurupeco kämpft, solltet ihr aufpassen, seine Rufe nach anderen Monstern zu verhindern, indem ihr seinen Brustkorb attackiert, bevor der Ruf beendet ist - sonst findet ihr euch schnell zwei Gegnern gegenüber.

Da der Qurupeco viele Feuer-Angriffe verwendet, empfiehlt es sich, eine feuerresistente Rüstung anzulegen und/oder seinen Distanzangriffen möglichst aus dem Weg zu gehen. Schlägt der Qurupeco die Flügel mehrmals kurz zusammen, ist das euer Zeichen, ihm auszuweichen, da er nun starke Explosionen auslösen wird (meist drei bis vier hintereinander).

Wenn er fliegt, versucht ihr am besten, ihn so oft und stark zu schlagen, bis er auf den Boden fällt und kurzzeitig wehrlos ist. Seine Schwachstelle ist wie bei den meisten Monstern der Kopf, außerdem ist sein Brustkorb ein gutes Ziel für Angriffe. Aufpassen: An den Flügeln ist er gut gepanzert und mit den meisten frühen Waffen kaum bis gar nicht verwundbar. Auch wichtig: Geht ihm aus dem Weg, wenn er auf euch zugerannt kommt.

Eine gute Hilfe, gerade für Neueinsteiger. Danke

20. April 2013 um 16:16 von Max6466

gut

01. April 2013 um 12:33 von Atli

i

28. März 2013 um 23:19 von xmilch


Weiter mit: MH 3 - Ultimate - Guide: Monster besiegen: Königs-Ludroth (Royal Ludroth): Beschreibung / Königs-Ludroth: Die wichtigsten Angriffe / Königs-Ludroth: So besiegt ihr ihn im Kampf / Großwroggi (Great Wroggi): Beschreibung / Großwroggi: Die wichtigsten Angriffe

Zurück zu: MH 3 - Ultimate - Guide: Monster besiegen: Vorwort / Großjaggi (Great Jaggi): Beschreibung / Großjaggi: Die wichtigsten Angriffe / Großjaggi: So besiegt ihr ihn im Kampf / Arzuros (Arzuros): Beschreibung

Seite 1: MH 3 - Ultimate - Guide: Monster besiegen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

MH 3 - Ultimate

Monster Hunter 3 Ultimate spieletipps meint: Action-Rollenspiel auf Basis von Monster Hunter Tri. Mehr Aufgaben und Ausrüstung machen das Paket auch für Spieler des Originals interessant. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

MH 3 - Ultimate (Übersicht)

beobachten  (?