Die Mitternachtshelix: Komplettlösung zum Add-On: Dark Arisen

Die Mitternachtshelix

von: Spieletipps Team / 02.05.2013 um 05:08

Lauft die Treppe hinunter und ihr gelangt zu einem ziemlich hohen Raum. Unterhalb ist ein gigantischer Gefangenen-Blutzyklop in dicker Rüstung angekettet. Lasst ihr ihn in Ruhe, macht er nichts weiter. Das solltet ihr auch vorerst Beherzigen, denn dieses Monster ist eine verdammt harte Nuss! Begebt euch stattdessen erstmal über die Holzstege und -brücken nach ganz oben. Erledigt dabei die Skelett-Zauberer und den Gargoyle, welche hier Wache schieben.

Räumt in Ruhe die Truhen leer und schaut euch in der Gegend um. Ganz oben, neben einer Leiche, findet ihr dann schon mal den Schlüssel der Leere. Ebenso ein Fistergram-Novum St.3 in der Kiste. Danach liegt es an euch, ob ihr den Zyklopen erledigen wollt, oder lieber klammheimlich verschwindet.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Tipp: beeilen beim erledigen der Magier
Bei mir haben deren verfehlte Zauber den Zyklop schon mal genug Schaden zugefügt das der sich befreit (bei nem 1/3balken verloren ungefähr "sprengt" er seine Ketten )

26. Oktober 2014 um 20:42 von Babd66 melden


Dieses Video zu Dragons Dogma schon gesehen?

Bossgegner: Gefangenen-Blutzyklop 1/3

von: Spieletipps Team / 02.05.2013 um 05:13

Ansicht vergrössern!Keine gute Idee, diesen Kampf am Boden zu beginnen.

Habt ihr euch für den Kampf entschieden, sollte euer Inventar am besten viel flüssigen Elan beinhalten. Vor allem auf niedriger Stufe. Heilmittel für Gesundheit und Ausdauer sind ebenfalls unabdingbar, um auf Nummer Sicher zu gehen. Denn ein gezielter Schlag des Zyklopen kann euch fast das Leben kosten! Blitz- und Feuerwaffen bringen schon entsprechend mehr Schaden. Allerdings ist es schwer den Zyklop zum Brennen zu bringen und ihn zu Fall zu bringen ist gerade für Charaktere mit niedriger Stufe fast Unmöglich.

Stellt euch zu Anfang auf die unterste Holzbrücke, direkt über seinem Kopf, und springt von dort in seinen Nacken. Klettert zum Kopf hinauf, kurz bevor ihr den Helm erreicht, und schlagt auf ihn ein. Dadurch sollte er den Helm verlieren. Allerdings wird er sich nach ein paar weiteren Schlägen, wenn sein erster Energiebalken halb gesunken ist, von seinen Ketten befreien und dauerhaft Amok laufen. Um ihm den meisten Schaden zuzufügen, solltet ihr euch krampfhaft zwischen seinen Schulterblättern festhalten und ihn immer wieder dort attackieren.

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Bei lvl 80 oder niedriger am besten mag bogi mit 6bzw 9fach Pfeile
Nach ein paar Treffern fällt der Helm runter und dann von erhöhter Stelle schießen dauert zwar ist aber relativ sicher (ich empfehle zwischen der ersten und zweiten holzbrücke da wird man nicht getroffen und kann gut zielen)

26. Oktober 2014 um 20:45 von Babd66 melden

er kann hinfallen wenn man auf seine füße kloppt

06. Mai 2013 um 23:33 von r8king melden


Bossgegner: Gefangenen-Blutzyklop 2/3

von: Spieletipps Team / 02.05.2013 um 05:16

Klettert nur nicht zu Weit auf seinen Kopf hinauf, denn dann packt er euch. Sicherlich besteht zwar die Möglichkeit, sich aus dem Griff zu befreien. Da das aber besonders Schwierig ist, rechnet in dem Fall eher mit dem Tod. Um nicht vorzeitig herunterzufallen, solltet ihr regelmäßig den flüssigen Elan benutzen. Je mehr ihr davon habt, umso besser. Sobald ihr jedoch abgeworfen werdet, bleibt im Prinzip nur eine Möglichkeit, um den Zyklop relativ ruhig zu Fall zu bringen.

Wenn ihr nicht gerade Vasallen mit sehr hoher Stufe habt, sind diese hier leider mehr Hinderlich, als Vorteilhaft, da sie ununterbrochen zu Boden gehen. Ein erneuter Anlauf, um auf dem Rücken des Zyklopen zu landen, dürfte nur noch mit Glück machbar sein. Lauft daher einfach durch den Eingang, durch den ihr in den Turm gelangt seid. Der Zyklop kann nicht hindurch, jedoch reicht sein Schlag ziemlich Weit hinein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bossgegner: Gefangenen-Blutzyklop 3/3

von: Spieletipps Team / 02.05.2013 um 05:19

Schaut ihr also zum Turm, haltet euch etwas mehr zur rechten Seite des Durchgangs, ganz hinten an der Mauer. Von dort aus könnt ihr nun mit dem Bogen, oder anderen Fernwaffen dem Zyklop den Rest geben. Das dauert zwar eine sehr lange Zeit und vermutlich werdet ihr euren Vasallen immer wieder Beleben müssen. Doch wenn der Riese erstmal fällt, ist das ein Glücksgefühl, wie im siebten Himmel.

Seid jedoch Vorsichtig! Da besiegte Gegner auch mal gefährlichere Gegner anlocken können, kann es passieren, dass auch noch ein Verfluchter Drache auftaucht. Doch dafür müsst ihr zuerst durch das zerstörte Eisengitter, unterhalb der unteren Treppe im Turm, gehen. Öffnet ihr dort die erste Kiste, findet ihr Ranziges Köderfleisch. Geht ihr damit zurück in den Turm, erscheint der Verfluchte Drache.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

-Hat man schon Köder findet man keinen
-Das Fleisch allein reicht nicht zum anlocken man muss auch schnell genug genug monster(zB die Würmer) killen
-Lockt man den Drache an während der Zyklop noch steht Fügen beider sich gegenseitig Schäden zu

26. Oktober 2014 um 20:50 von Babd66 melden


Bossgegner: Verfluchter Drache 1/2

von: Spieletipps Team / 02.05.2013 um 05:27

Ansicht vergrössern!Der Nahkampf sollte bei diesem Drachen nur mit Bedacht erfolgen.

Habt ihr euer zuvor erspieltes Glück herausgefordert, steht euch gleich der nächste, langwierige Kampf bevor. Bei dem Verfluchten Drachen habt ihr zumindest kein Feuer zu befürchten. Dafür aber einen Gifthauch und einen Fluch, der euch Besessen machen kann. Ein Nahkampf grenzt, gerade bei niedriger Stufe, eher an Selbstmord. Habt ihr jedoch sehr viel Geduld, ist die Taktik hier relativ Simpel.

Bleibt hinter dem zerstörten Gitter, etwas weiter hinten, im Gang stehen. Schart eure Vasallen um euch und schießt aus der Distanz mit Pfeilen auf den Drachen. Seine leuchtende, verwundbare Stelle an der Brust könnt ihr von dort aus meistens sehr gut einsehen. Liegt der Drache am Boden, macht euch nicht die Mühe dahin zu rennen. Bis ihr dort seid, steht er schon fast wieder auf. Fliegt er wiederum in die Luft, lauft aus dem Gang in den Turm und feuert schnell auf seine verwundbare Stelle. Dadurch habt ihr schon eher die Gelegenheit, in am Boden liegend zu erwischen. Steht er jedoch auf, rennt gleich zurück in den Gang.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Komplettlösung zum Add-On: Dark Arisen: Bossgegner: Verfluchter Drache 2/2 / Die Gruft der Geschändeten Wahrheit / Bossgegner: Garm 1/2 / Bossgegner: Garm 2/2 / Die Rinne der Klage 1/2

Zurück zu: Komplettlösung zum Add-On: Dark Arisen: Erste Tuchfühlung mit dem Sensenmann / Der Turm der Dämmerung / Die Zelle der Reue / Ein Menschenfresser in der Schatzkiste / Kampf gegen einen Skelett-Unmensch

Seite 1: Komplettlösung zum Add-On: Dark Arisen
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Dragon's Dogma - Dark Arisen (14 Themen)

Dragons Dogma

Dragon's Dogma - Dark Arisen spieletipps meint: Großes Fantasy-Abenteuer, das mit seinem intelligenten Vasallen-System ebenso wie mit furiosen Monsterkämpfen punktet. Artikel lesen
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Dragons Dogma (Übersicht)

beobachten  (?