Hohlhügel: Komplettlösung Pokemon Mystery Dungeon

Hohlhügel

von: Spieletipps Team / 21.05.2013 um 09:57

Anzahl Ebenen 12
Rekrutierbare Pokémon Blitza, Azurill, Vegimak, Grillchita, Kiesling, Cerapendra, Dressella, Ignivor
Empfohlene Pokémon-Typen Boden, Gestein

Die Höhlhügel sehen auf den ersten Blick verwirrend aus, ihr könnt euch aber gar nicht verlaufen. Nehmt wieder ein paar Vorräte mit, vor allem Sinelbeeren und ein paar Belebersamen für den Notfall. Nachdem ihr Ebene 3 passiert habt, folgt eine kurze Sequenz. Auf Ebene 12 lauft ihr dann die steinernen Stufen hoch und findet euer Partnerpokémon wieder.

Tipp: Achtet hier wieder besonders auf Dressella, die euch verwirren und sich selbst heilen kann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Pokemon Mystery Dungeon schon gesehen?

Die Glutwüste

von: Spieletipps Team / 21.05.2013 um 10:16

Anzahl Ebenen 10
Rekrutierbare Pokémon Flamara, Koknodon, Kiesling, Deponitox, Voltula, Kliklak, Ignivor
Empfohlene Pokémon-Typen Boden, Gestein

In der Glutwüste kommt es öfters zu Sandstürmen. Die sind besonders lästig, weil sie nicht nur Schaden anrichten, sondern auch die Genauigkeit eurer Attacken geringfügig senken. Nehmt wieder Sinelbeeren und Belebersamen mit. Auch Pirsifbeeren sind hier praktisch, da Deponitox euch vergiften kann.

Habt ihr den Dungeon überwunden, folgt eine sehr lange Sequenz, nach der ihr euch wieder im Paradies befindet. Allerdings habt ihr nur eine kurze Pause, denn eure Pokémonfreunde wollen gleich die nächste Expedition starten. Packt also wieder die üblichen Items ein und begebt euch zum Hügel in Raststadt.

Tipp: Denkt daran, dass ihr jederzeit in den Freundesmodus wechseln könnt. Die Hauptgeschichte ist zwar pausiert, dafür könnt ihr aber Missionen annehmen und mit dem Lohn Items kaufen, die euch in der Hauptgeschichte zu Gute kommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Wirrweg

von: Spieletipps Team / 21.05.2013 um 10:28

Anzahl Ebenen 11
Rekrutierbare Pokémon Koknodon, Vegichita, Karippas, Deponitox, Voltula, Laternecto, Siberio, Golbit
Empfohlene Pokémon-Typen Boden

Ab diesem Dungeon steigt der Schwierigkeitsgrad merklich an. Nehmt also genug Sinelbeeren und Belebersamen mit. Karippas sind hier besonders wegen ihrer Attacke Walzer gefährlich, da diese enormen Schaden anrichten kann. Auf Ebene fünf befindet sich eine Zwischenebene, auf der ihr ein wenig verschnaufen könnt.

Tipp: Hindert die Gegner durch Donnerwelle, Stachelspore oder ähnlichem am Angreifen. Dann könnt ihr sie problemlos ausschalten.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Prima! Am Ende des Dungeons gibts übrigens noch einen Bosskampf gegen Brutalanda und 2 Skelabra

24. Mai 2013 um 14:19 von Guardevoir777


Eispalast - Ostturm

von: Spieletipps Team / 21.05.2013 um 11:09

Anzahl Ebenen 12
Rekrutierbare Pokémon Mamutel, Kukmarda, Sodachita, Sedimantur, Rollum, Castellith, Karippas, Morbitesse, Laternecto, Siberio, Frigometri, Grypheldis, Ramoth
Empfohlene Pokémon-Typen Wasser, Kampf

Hier seid ihr zu zweit unterwegs. Rüstet euer Partnerpokémon mit einer Sinelbeere aus, damit es sich oder euch schnell heilen kann. Nehmt euch besonders vor Karippas und Ramoth in Acht, da sie extrem viel Schaden anrichten können. Auf Ebene acht kommt eine Zwischenebene. Hier solltet ihr eure Vorräte auffüllen, nehmt einen ordentlichen Vorrat an Sinelbeeren mit. Belebersamen könnt ihr diesmal weglassen. Ein Schlaforb wäre allerdings praktisch.

Auf der obersten Ebene erwartet euch ein Kampf gegen Shnurgarst und sechs Stahlobor. Viridium und Emolga helfen euch im Kampf. Setzt die Taktik zuerst auf "Weg von hier", damit alle Pokémon näher zusammenrücken. Benutzt dann ein Schlaforb, um die Gegner vorübergehend am Angreifen zu hindern.

Tipp: Behaltet eure Kp und die des Partnerpokémons im Auge. Falls Viridium oder Emolga besiegt werden, ist das nicht schlimm. Aber wenn ihr besiegt werdet, müsst ihr von vorne anfangen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Eispalast - Westturm

von: Spieletipps Team / 22.05.2013 um 11:13

Anzahl Ebenen 12
Rekrutierbare Pokémon Glaziola, Bissbark, Sodachita, Sedimantur, Rollum, Castellith, Zoroark, Morbitesse, Klikdiklak, Siberio, Wie-Shu, Golgantes, Grypheldis, Ramoth
Empfohlene Pokémon-Typen Kampf

Bereitet euch gut vor, denn dieser Dungeon wird hart. Hier braucht ihr auf alle Fälle Sinelbeeren und für Notfälle Belebersamen und ein Fliehorb. Packt auch ein paar Pirsifbeeren gegen Vergiftung und Schlaforbs oder Erstarrorbs ein. Hier stürmen sehr viele Pokémon auf euch ein, am gefährlichsten sind Bissbark, Golgantes und Ramoth. Schaltet Ramoth immer so schnell wie möglich aus, da diese Pokémon ihr Werte aufbessern und einen Angriff starten können, der den ganzen Raum betrifft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Pokemon Mystery Dungeon: Westturm - Kampf gegen Somniam / Der Riesenkristallturm (Finale Teil 1) / Der Riesenkristallturm (Finale Teil 2) / Zurück in die Welt der Pokémon

Zurück zu: Komplettlösung Pokemon Mystery Dungeon: Der Genovea-Pfad / Der Finsterforst / Der Auroraberg / Gelber Canyon / Dörrsteppe

Seite 1: Komplettlösung Pokemon Mystery Dungeon
Übersicht: alle Komplettlösungen

Pokemon Mystery Dungeon

Pokémon Mystery Dungeon spieletipps meint: Wer nicht vor langen Bildschirmdialogen zurückschreckt, bekommt ein Pokémon-Abenteuer mit passabler Grafik geboten, das für viele Stunden beschäftigt. Artikel lesen
83
Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Xbox Live Games with Gold: Das sind die kostenlosen Spiele im August 2017

Xbox Live Games with Gold: Das sind die kostenlosen Spiele im August 2017

Auch im August gibt's von Microsoft wie gewohnt wieder vier kostenlose Spiele für euch, wenn ihr eine "Xbox Live G (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Mystery Dungeon (Übersicht)

beobachten  (?