Shelly De Killer's Aussage: Auftragsannahme: 4. Fall Komplettlösung

Shelly De Killer's Aussage: Auftragsannahme

von: manu031189 / 18.06.2013 um 15:56

  • Diesen Auftrag bekam ich... oh, ungefähr vor einer Woche.
  • Es war eine Anfrage nach meinen Diensten am Abend der Preisverleihung.
  • Wir trafen uns in einer bestimmten Bar, um einiges zu besprechen und festzulegen.
  • So war es. Ich baue auf mein Gedächtnis und glaube, dass mir kein Fehler passiert ist
Kreuzverhör: Auftragsannahme

Greift De Killer in bei der 3. Aussage an. De Killer wird langsam nervös, also greift ihn weiter an. Der Richter fragt, ob etwas Wichtiges an der Aussage ist und du verneinst das. Du fragst ihn, ob er Andrews wirklich getroffen hat. Der Richter fragt dich noch mal nach der Wichtigkeit und du bejahst. De Killer fügt mehr Infos zu seiner Aussage hinzu. De Killer sagt jetzt: "Als ich ihn sah wusste ich: Ich kann diesem Mann...." - Zeige Andrews 'Profil! Andrews ist eine Frau, kein Mann.

Das Radio zerspringt in der Luft. De Killer meint, dass Andrews ein Mann ist, aber sie ist eine Frau. Das beweist, dass die beiden sich noch nie gesehen haben. De Killer glaubt, dass er Andrews mit einem anderen Kunden verwechselt hat und er erinnert sich wieder an die richtige Begegnung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Shelly De Killer's Aussage: Auftragsannahme Teil 2

von: manu031189 / 18.06.2013 um 15:57

  • Ja, jetzt erinnere ich mich. Ich nahm diesen Auftrag mit der Post aufgenommen.
  • Es kam einige Male vor, dass ich einen Auftrag annahm, ohne den Klienten zu treffen.
  • Bei dem Auftrag ging es darum, Juan Corrida umzubringen, und um 2 oder 3 andere Dinge.
  • Als ich den Namen am Ende des Briefes sah, dachte ich, der Klient sei ein Mann.
Kreuzverhör: Auftragsannahme Teil 2

Greif De Killer an seiner 3. Aussage an und lass nicht nach. De Killer fragt dich, warum du Engarde nur beschuldigst. De Killer beleidigt dich, als einen Verräter und droht dir Maya etwas an zu tun. Greif ihn trotzdem weiter an! De Killer erklärt, dass er gebeten wurde den Bären zu finden und ihn an seinen Klienten weiter zu geben. Der Richter möchte, dass De Killer das zu seiner Aussage hinzufügt.

De Killer erwähnt, dass er Andrews den Bären gegeben hat. Greif ihn bei dieser Aussage an. Es stellt sich bei dieser Aussage bloß die Frage, warum der Teddy dann in Engardes Haus war. De Killer sagt, dass er den Teddy auf Bitten von Andrews in Engardes Anwesen brachte. Du sagst dem Richter, dass da ein Widerspruch ist. Mia sagt, dass du Beweise vorlegen musst, um den Widerspruch zu beweisen. Also präsentiere den Teddy.

Du erklärst, dass der Bär wirklich Andrews gehört, aber die wollte den Abschiedsbrief verbrennen und da sie das nicht getan hat heißt das, dass sie nichts vom Abschiedsbrief wusste. De Killer meint, dass er nicht mehr hasst als Verräter und um Maya zu schützen müssen wir vorsichtig sein. Edgeworth sagt, dass die Staatsanwaltschaft keine Fragen mehr hat. Wenn jetzt das Urteil verkündet wird, heißt das: Engarde wird als unschuldig verurteilt und Andrews wird des Mordes verklagt. Kannst du damit leben? Matt Engarde tritt nun die Zeugenstand.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Matt Engarde ist ... Nicht schuldig!

von: manu031189 / 18.06.2013 um 15:58

Im Ernst, du kannst sagen, was du willst. Von Karma stürmt in den Raum und hält dich, bevor du etwas sagen kannst. Von Karma hat Gumshoe gefunden und ihn an einen sicheren Ort gebracht. Sie hat auch die Beweise dabei. Von Karma zeigt euch drei Beweise. Der erste ist eine Pistole.

  • Frage: Hat De Killers Pistole etwas mit dem Fall zu tun?
  • Antwort: Nach weiteren Details fragen.

Von Karma glaubt, dass dies die Waffe ist, mit der De Killer auf sie geschossen hat. Die Pistole wird zu der Gerichtsakt hinzugefügt. Das zweite Beweisstück ist ein Video-Band.

Erklärung: Nach weiteren Details fragen.

Leider sagt von Karma, dass sie keine Zeit hatte, das Video anzusehen. Das heißt, dass De Killer weiß, was auf dem Band ist. Denn er hat versucht, das Band von drei Beamten zurück zu bekommen. Jedoch war er nicht in der Lage, das Band zurückzubekommen. Vielleicht enthält das Band wichtige Informationen. Vielleicht sogar über den Mord? Das Band wird zur Gerichtsakte hinzugefügt.

Der letzte Beweis ist eine Hotelpagen-Uniform. Frage ihn nach weiteren Informationen. Von Karma glaubt, dass De Killer diese Uniform anhatte, als er Corrida tötete. In seiner Unform waren Lederhandschuhe. Außerdem fehlt ein Knopf. Von Karma findet, dass der Knopf eine gute Spur bieten könnte. Die Uniform wurde zur Gerichtsakte hinzugefügt.

Der Richter ist nicht gerade glücklich, denn er glaubt dass diese Beweise keine Informationen über den Kunden von De Killer preisgeben. Mia sagt, dass du auf zwei verschiedene Arten weitermachen kannst. Die erste wäre Engarde einen Freispruch zu geben und die andere wäre De Killer zu zwingen den Vertrag zu brechen. Du kannst dich jetzt zwischen dem guten und den schlechten Ende entscheiden, also kannst du dein Spiel speichern und dich für beide oder ein Ende entscheiden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schlechtes Ende

von: manu031189 / 18.06.2013 um 15:59

Wenn der Richter dich fragt, wen du präsentierst. Wähle jeden außer De Killer. Egal was du tust, du bekommst jetzt auf jeden Fall ein schlechtes Ende. Am Ende läufst du vom Gericht weg, Andrews wird verurteilt und Matt kommt frei.

Ein trauriges Ende, aber witzig zu beobachten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gutes Ende

von: manu031189 / 18.06.2013 um 15:59

Der Richter gibt dir jetzt eine einzige Chance, den ganzen Prozess umzukehren, indem

du ihm ein eine bestimmte Person präsentierst. Die Person, die du zeigen sollst ist natürlich De Killer. Zeig dem Richter als Beweis das Videoband.

De Killer will seine Mandanten nicht verraten, es sei denn er wird von seinem Mandanten verraten. De Killer wusste zwar von dem Video, aber nicht worum es in dem Video geht. Das Video zeigt natürlich, wie De Killer Corrida ermordet. De Killer fragt, warum sein Mandant ihn gefilmt hat. Die Antwort ist natürlich, dass Matt ihn erpressen wollte.

De Killer versteht jetzt, dass er von Engarde getäuscht wurde und bricht damit das Versprechen zwischen ihm und "seinen Kunden". So lässt De Killer auch Maya frei. Außerdem ist er jetzt so sauer, dass er Engarde töten will. Der ist nun sehr erschrocken und bittet um Hilfe. Nun kannst du ihn helfen, in dem du ihn ins Gefängnis bringst oder er wird wahrscheinlich von De Killer getötet. Es läuft beides aufs selbe hinaus: Engarde zerreißt sein Gesicht, auch Blut ist dabei!

Adrian Andrews verzeiht Edgeworth für seine Kaltherzigkeit und außerdem findet sie, dass Edgeworth sie gerettet hat. Andrews fühlt sich nun so gut, dass sie sogar lächelt!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: 4. Fall Komplettlösung: Gutes Ende Teil 2

Zurück zu: 4. Fall Komplettlösung: Pause im Gericht / Adrian Andrews Aussage: Die Bärenstatuette / Angeklagten Lobby / Shelly De Killer's Aussage: Mein Klient / De Killer's Aussage: Mein Klient Teil 2

Seite 1: 4. Fall Komplettlösung
Übersicht: alle Komplettlösungen

ace attorney phoenix justice

Phoenix Wright Ace Attorney - Justice for All spieletipps meint: Ein dialoglastiges, aber fesselndes Anwalt-Abenteuer. Helft euren Klienten aus der Patsche.
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

ace attorney phoenix justice (Übersicht)

beobachten  (?