Komplettlösung Inner World

Einführung

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 14:19

Willkommen in Asposien. Oder doch eher nicht? Unser Abenteuer beginnt (wie jedes Abenteuer das etwas auf sich hält) mit einer kurzen Einführung. Hier erfahren wir, dass den Bewohnern von Asposien (einer Welt inmitten eines Universums aus reiner Erde) langsam die Lebensgrundlage entzogen wird, da 2 der 3 heiligen Windbrunnen aus denen sie ihre Atemluft beziehen, bereits versiegt sind und ihre Welt seither von Windgöttern, den s. g. Basylen, heimgesucht wird.

Um diese zu besänftigen obliegt hier nun dem Hüter des letzten Windbrunnens, einem Priester namens Conroy, die Befehlsgewalt. Nun stellt man uns Robert vor, unseren Protagonisten (ergo: uns selbst), welcher von Conroy, großgezogen wurde und ihm als eine Art Handlanger dient. Während Conroy nun auf dem Balkon einen seiner üblichen Appelle an die Asposier zum Thema "Entsagung und Fügsamkeit" hält, sitzt Robert im Thronsaal und geht seiner Hauptaufgabe nach: dem Polieren eines Talismans.

Und hier geht's erst richtig los, denn nun stolpert "Hack" ins Geschehen, eine Taube die sich, aufgrund bescheidener Flugkünste in unser Zimmer rettet und sofort reges Interesse an unserem Talisman zeigt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Inner World schon gesehen?

Einführung - Teil 2

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 14:19

Dank Hack sprudeln nun allerlei wichtige Infos aus Robert heraus, wie etwa die Ungewöhnlichkeit von Roberts Löchern in der Nase, der damit verbundenen gesellschaftlichen Ablehnung und der Wichtigkeit des Talismans für Conroy, da er ihn an "den Schönsten Tag in seinem Leben" erinnert und zudem auch noch schick leuchten kann. Nun überschlagen sich die Ereignisse.

Nachdem Conroy seine Rede beendet hat, es sich mit dem Talisman auf seinem Thron gemütlich macht und sich ein Ständchen auf unserer Nase spielen lässt (deshalb also die Löcher!?), stürzt Hack hinter dem Thron vor, schnappt sich den Talisman und verschwindet im Müllschacht (der sich praktischerweise direkt neben dem Thron befindet). Trotz der mahnenden Worte Conroys stürzt sich unser Robert in märtyrerischer Manier hinterher um den Talisman seines Herren und Meisters zurückzuholen.

Roberts urplötzlicher Abgang will Conroy jedoch gar nicht so recht gefallen und so schickt er ihm kurzer Hand seinen "Wachigel" hinterher. Und ab hier sind wir gefordert.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Hinterhof

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 14:21

Und da wären wir... Am Fuße der Müllrutsche erwartet uns der Hinterhof, in welchem uns auch schon Hack direkt vor die Nase hopst. Da wir aber nicht der gewandteste Vogelfänger Asposiens sind, entwischt er uns in höhere Gefilde und findet dort zu unserem Unglück auch noch eine Beschäftigungsmöglichkeit in Form eines Fisches (Wie auch immer der da hin kam), was uns jeglicher Hoffnung beraubt, der kleine Kerl könnte zeitnah in unsere Reichweite zurückkehren, also müssen wir uns etwas einfallen lassen.

Hier erhalten wir nun auch die Möglichkeit ein Tutorial zur Steuerung des Spiels zu erhalten. Mein persönlicher Tipp: Wenn euch der Name Guybrush Threepwood was sagt, ist das Tutorial eindeutige Zeitverschwendung. Explizit ist hier nur zu erwähnen, dass sich kombinierte Gegenstände durch Benutzung im Inventar wieder Zerlegen lassen. Aber nun weiter im Text. Als erstes fällt unser Blick auf den Wurm im Zentrum des Hofes. Taube + Wurm, seems legit.

Aber der kleine Kerl ist einfach zu flink, aber gab es da nicht diesen alten Anglertrick mit dem "Ausschwemmen"? Wir brauchen also irgendeine Flüssigkeit. Und Tatsache, die Flasche im linken Teil des Hofes, ist bei näherer Prüfung tatsächlich noch voll. Und zwar mit uraltem Nicktarinensaft. Wenn der mal nicht vergoren ist. Wir öffnen die Flasche, wodurch wir den Korken erhalten und ab mit dem Zeug in Wurmis Refugium.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Der Hinterhof - Teil 2

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 14:21

Der Saft ist tatsächlich vergoren wodurch der Wurm nun sturzbetrunken aus seinem Loch schaut und sich problemlos von uns einpacken lässt. Allein nutzt er uns aber noch nicht viel. Also weiter. Zunächst findet die Windhose über der Mülltonne ihren Weg in unsere Tasche. Der Versuch uns die Krücke unter dem Fenster auf dem Hack sitzt zu greifen, schlägt fehl, womit wir nur die obere Spitze abbrechen, welche allerdings ein äußerst interessante Form aufweißt, die zumindest in den "Rebellen" unter uns, kindheitliche Erinnerungen wachrufen sollte.

Und Rebellisch solltet ihr auch sein, denn jetzt quatschen wir (entgegen Mamas früheren eindringlichen Warnungen) den zwielichtigen Typen unter dem Torbogen an. Als erstes fragen wir ihn nach dem, von ihm erwähnten Müll. Er präsentiert uns hierauf sein gesamtes Sortiment in welchem sich auch Taubenfutter befindet. Leider haben wir keinen einzigen Penny in der Tasche, aber unsere derzeitige absolute Ahnungslosigkeit kommt hier zu Gute.

Also fragen wir nach dem Taubenfutter und werden hier mit haufenweise axiomatischen Mengenangaben der asposischen Währung wie "Aspororo" und "Aspora", sowie "Aspiri" und nicht zu vergessen "Asp" konfrontiert. Weil wir keine Ahnung haben von was der Mann da redet, fragen wir weiter bis unser zwielichtiger Freund endgültig verzweifelt und wir das Taubenfutter einschließlich einer Conroy-Puppe als Gratisbeilage umsonst erhalten (schließlich muss man uns was bieten, wenn wir es schon geschenkt nehmen).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Hinterhof - Teil 3

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 14:21

Nun öffnen wir zunächst den Sack mit dem Taubenfutter und Tadaaa: leer. Allerdings erhalten wir hierdurch den Faden mit dem der Sack zugebunden war. Mit diesem lässt sich nun die Windhose zubinden, was uns einen einwandfreien Kescher beschert. Damit sind wir für die Taubenjagd gewappnet. Allerdings ist unser Kescher nicht lang genug. Wie kriegen wir Hack also da runter? Sah der Kopf der Krücke nicht stark nach Zwille aus? Aber woher den Gummi nehmen? Richtig, der Wurm!

In Ermangelung qualifizierterer Mittel bauen wir uns nun aus dem betrunkenen Wurm in der abgebrochenen Krücke eine Schleuder und schießen in Kombination mit dem Korken den Fisch vom Fenstersims (Der absurde Wortlaut dieses Satzes sollte klar werden lassen, dass diese Vorgehensweise nicht zur Nachahmung bestimmt ist.

Einen Ringelwurm aus der Ordnung der Wenigborster in eine Schleuder zu spannen gilt allgemein hin zwar noch nicht als Produktion biologischer Waffen, kann aber bei verschiedenen Tierschutzorganisationen auf Unverständnis stoßen, erst Recht, wenn die genannte Aktion wie im hiesigen Kontext den einzigen Zweck verfolgt damit auf Fische zu schießen).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Inner World: Der Hinterhof - Teil 4 / Der Hinterhof - Teil 5 / Die Stadt / Die Stadt - Teil 2 / Die Stadt - Teil 3


Übersicht: alle Komplettlösungen

Inner World

The Inner World spieletipps meint: Charmantes Klick-Abenteuer mit überzeugenden deutschen Sprechern und ansprechenden Rätseln - ein Adventure auf dem Niveau von Deponia. Artikel lesen
Spieletipps-Award87

Beliebte Tipps zu Inner World

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt in der Zukunft wollen Sony und das Entwicklerstudio Vicarious Visions eine Neua (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inner World (Übersicht)

beobachten  (?