Das Finale - Teil 5: Komplettlösung Inner World

Das Finale - Teil 5

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 15:52

Ein Mensch vielleicht nicht, aber das wohl tödlichste Tier ganz Asposiens kriegt das sicher hin. Also auf zur Schrofeline und als hätte es das Schicksal so gewollt, leidet unsere Schöne an makaberem Mundgeruch. Daher lässt sie sich nur allzu gern von uns einen Kaugummi anbieten (oder besser gleich drei) und beginnt gleich darauf werbereife Blasen zu machen. Luxus pur, denn wir müssen unser Basylenhirn jetzt nur noch in die Blase drücken und sind dem Ziel schon einen Schritt näher.

Das Gebilde jetzt nur noch mal gründlich durch die Scherben auf dem Empfangstresen gerollt und fertig ist unsere Discokugel. Nun aber ab damit in die Windkapelle. An der mittleren Zacke des Windrings über dem Brunnen, finden wir auch gleich einen praktischen Haken für unsere Schöpfung. Kaum hängt unsere Kugel, erscheint auch schon Conroy auf einem Basylen über der Kapelle. Kurz darauf tritt er durch die Tore und hat uns in der Falle.

Darauf waren wir ja nun überhaupt nicht vorbereitet und haben dem auch nichts entgegenzusetzen. Wir schauen uns um, jedoch kein Ausweg. Conroy reichen unsere Spielchen und er drückt ab. Glücklicherweise scheint seine Versteinerungsknarre defekt zu sein, denn der Rückschlag pustet ihn rückwärts aus der Kapelle und Roberts Versteinerung schlägt fehl. Nix wie raus hier bevor er zurück kommt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Inner World schon gesehen?

Das Finale - Teil 6

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 15:52

Zurück im Innenhof stellen wir fest, dass Conroy nicht viel mehr Ahnung davon hat wie man einen Basylen landet als wir. Denn auch er hat eine satte Bruchlandung hingelegt und nun versperrt sein Basyl den Weg nach draußen. Leider stehen uns Conroy gegenüber keinerlei gleichwertige Waffen zur Verfügung, oder Moment mal. Er fliegt doch einen Versteinerungsbasyl.

An dessen Auslöser reichen wir zwar nicht heran, aber zumindest die Augen lassen sich entfernen und sich bequem unserem Basylen einsetzen. Jetzt kann Conroy ruhig kommen, HAHA. Tut er aber nicht. Klar könnten wir ihn locken, aber erstmal in die Kapelle gelockt, versperrt er uns den Ausgang und wer betätigt dann bitte den Auslöser? Aber na sicher. Wozu haben wir denn Lauras gefiederte Ratte überhaupt mitgenommen?

Helfen soll er und dies tut er am besten wenn er dort tätig wird, wo wir nicht hinkommen. Nun ist Hack nicht der Schlaueste aber Gott sei Dank wissen wir, dass er einem öligen, stinkenden Fisch um Nichts in der Welt widerstehen kann. Wir legen also den heiß begehrten Fisch auf den Auslöser unseres Basylen und begeben uns zurück in die Kapelle. Dort eingetroffen taucht auch gleich schon Conroy auf. Während er sich vor dem Abdrücken noch in unserer Hilflosigkeit sonnt, schicken wir Hack los.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Finale - Teil 7

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 15:52

Und Gott sei Dank der Plan geht auf und er fliegt zu seinem geliebten Fisch auf dem Auslöser und, wenn auch eher aus Tollpatschigkeit als aus kameradschaftlichem Pflichtbewusstsein, betätigt letzteren auch. Und Volltreffer! Der Schuss erwischt Conroy glatt im Sprung nach vorn und verwandelt ihn in kalten, leblosen Stein, der den Sprung beendet und auf dem Boden zerschellt. Conroy ist erledigt, aber so wie der Schuss ihn traf, würde er gleichermaßen an unserer Discokugel vorbei ins leere gehen.

Wir benötigen noch einen letzten Reflektor um den Schuss von der Wand zurück in die Mitte des Raumes und somit auf unsere Kugel zu lenken. Und wir finden ihn inmitten von Conroys Überresten in Form seines geliebten Kleinods. Ab jetzt wird der Talisman Robert für immer an den schönsten Tag seines Lebens erinnern. Er hängt den Talisman über die Dekoration an der dem Eingang gegenüberliegenden Wand.

Er steigt die Stufen zum Innenhof empor und tauscht die vernichtenden roten Augen des Basyls wieder gegen die Leben spendenden blauen aus. Ruhig schwebt seine Hand über dem Auslöser. Ein letztes Mal ziehen die Erinnerungen an all die schicksalhaften Ereignisse der Vergangenheit an seinem inneren Auge vorbei. Die Erinnerungen an all die Abenteuer die er erlebte und die ihn schließlich hierher führten. Er genießt den Moment, denn er weiß, dass dies das Ende seiner langen, beschwerlichen Reise ist. Seine Hand senkt sich und... drückt zu.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Inner World: Der Hangar - Teil 10 / Das Finale / Das Finale - Teil 2 / Das Finale - Teil 3 / Das Finale - Teil 4

Seite 1: Komplettlösung Inner World
Übersicht: alle Komplettlösungen

Inner World

The Inner World spieletipps meint: Charmantes Klick-Abenteuer mit überzeugenden deutschen Sprechern und ansprechenden Rätseln - ein Adventure auf dem Niveau von Deponia. Artikel lesen
Spieletipps-Award87

Beliebte Tipps zu Inner World

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Inner World (Übersicht)

beobachten  (?