Der Wurzelwald - Teil 7: Komplettlösung Inner World

Der Wurzelwald - Teil 7

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 15:01

An der besagten Stelle im Moor ist unsere Laura sich allerdings zu fein in den Mocker zu langen. Was nun? Moment, wir haben doch diesen Haken und wächst in Ufernähe nicht immer dieses hohle Zeug, wo sich allerlei Krabbelvieh einnistet, dieses... Schilf! Genau, Schilf war's. Und tatsächlich finden wir direkt neben uns ein ganzes Büschel davon. Nun mal nicht übertreiben, ein Rohr genügt uns.

Jetzt noch den Haken in die praktischerweise von Natur aus hohle Pflanze gequetscht und schon haben wir die perfekte Brillenangel. Nicht lang gefackelt und rausgeholt das Nasenfahrrad. Kurz danach müssen wir aber ein bisschen lachen, als uns die Unsinnigkeit unseres Plans bewusst wird. Der Alte dreht doch bei jedem Geräusch durch. Daher werden wir höchst wahrscheinlich in einen omnipermeablen Aggregatzustand wechseln, bevor wir es auch nur schaffen "Brille" zu sagen.

Glücklicherweise hat Robert jedoch mit der Hasenschlinge die letzte Tücke auf dem Weg in den Wald beseitigt, also "Go West" und machen wir erstmal da weiter. Hier erwartet uns eine Art Forschungslager in dem wir auf 3 merkwürdige Typen treffen, die um einen Schreibtisch vor einer druckerähnlichen Maschinerie hocken. Ansonsten gibt es hier nur einen Globus mit Löchern der auf einem sonst leeren Hocker zwischen den 3 Gefährten steht und eine Karte mit wirren Linien.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Inner World schon gesehen?

Der Wurzelwald - Teil 8

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 15:01

Als interessierte Abenteurer suchen wir nun den Dialog. Wir erfahren, dass sie der ehrenwerten Profession der "Aerologen" nachgehen, welche Windströme messen um den Aufenthaltsort evtl. noch unbekannter Windbrunnen zu ermitteln. Das interessiert uns natürlich brennend, weil deren Versiegen ja die Ursache der asposischen Katastrophe darstellt. Wir erfahren dass für die Messungen die merkwürdige Druckerähnliche Maschine benötigt wird, welche uns bei unserer Ankunft schon auffiel.

Ihre Aufgabe besteht darin Papierflieger in voreingestellte Richtungen zu verschießen, woraufhin die Flugbahn und der Rückkehrwinkel der Papierflieger Aufschluss über die Windströme geben. Nur leider hat das beste Stück keinen Treibstoff mehr, was eigentlich ein Unding ist, da sich der benötigte Treibstoff, als wir hier nachhaken, als simpler Schlamm herausstellt. Ergo eine Mischung aus Sand und Wasser.

Davon gibt es im Sumpf genug, nur leider fürchten die Aerologen den im Sumpf hockenden Schrof, der wie wir allerdings wissen ziemlich cool drauf ist. Auch erfahren wir, dass man als Alternativtreibstoff bereits Honig getestet hat, was aber nicht von Erfolg gekrönt wurde. Also besorgen wir erstmal Schlamm. Aber worin sollen wir ihn transportieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Wurzelwald - Teil 9

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 15:02

Der Globus den wir bereits bei unserem Eintreffen erspäht haben, würde sich zum Transport sicherlich eignen, jedoch erfahren wir im weiteren Gespräch mit den Aerologen, dass dieser ihrem Kollegen Simon gehört, der anscheinend von den jüngsten Waffenstillstandsverhandlungen mit dem schießwütigen Windmönch noch nicht zurückgekehrt ist und man uns den Globus nicht ohne dessen Einverständnis aushändigen könne.

Wir beschließen also kurzer Hand uns mal nach ihm Umzusehen doch kurz bevor wir das Lager verlassen wollen, fällt uns noch ein Stein am Eingang auf, von dem ein jämmerliches Piepsgeschrei zu kommen scheint auf dem wir aber mit bloßem Auge nichts erkennen können. Gerade noch haben wir uns über die lupenartigen Dimensionen der Brillengläser des alten Windmönchs lustig gemacht, schon stellt sich das gute Stück als durchaus nützlich heraus.

Durch die Brille können wir nun auf dem Stein ein einzelnes Exemplar aus der Familie der Schreiameisen ausmachen. Na wenn die mal nicht ein willkommenes Ablenkungsmanöver für unseren kurzsichtigen Tattergreis abgeben würde. Also ab mit ihr in unsere leere Chilidropsdose und schnell zurück zu Robert und dem Windmönch oben in den Baumwipfeln. Als bekennende Tier- und Umweltfreunde entlassen wir dort unseren kleinen schreienden Freund direkt am Schreiameisennest in die Freiheit.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Wurzelwald - Teil 10

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 15:03

Kreischend vor schierer Dankbarkeit (oder Panik?!) krabbelt der kleine Racker auch direkt auf sein Nest zu. Natürlich bleibt das Geplärre vom Windmönch nicht unbemerkt, welcher nun blind auf die Geräuschquelle feuert und dabei erschreckendes Geschick beweist. Denn präzise dem Pfad der Schreiameise folgend, schlagen seine Pfeile einer über dem anderen in den Baum ein. Leider schafft es unser kleiner Schreihals nicht rechtzeitig in sein Nest und wird vor dem rettenden Nest tödlich verwundet oder um der Wahrheit treu zu bleiben, kaltblütig zerquetscht. Hierfür eine kurze Schweigezeile.

Dank der bombenfest sitzenden Pfeile des Windmönchs, liegt nun jedoch eine komfortable Leiter in die oberen Wipfel vor uns, was dem Tod des kleinen Kreischers wenigstens den Hauch eines Sinns verleiht. Auf geht's, im wahrsten Sinne des Wortes. Oben angekommen, stehen wir nun vor direkt vor dem vermissten Aerologen Simon, dessen Bemühungen den Windmönch zu beschwichtigen, ein wenig bzw. erschütternd komplett fehlgeschlagen zu sein scheinen, was ihn dem gleichen Schicksal wie die Schreiameise anheim fallen ließ.

Seit Indiana Jones wissen wir jedoch wie wir mit derartigen Leichenfunden zu verfahren haben. Wir plündern also den Kadaver und finden im Brustbeutel unseres blassen Freundes einen Zeigestock. Nun brauchen wir natürlich noch einen Beweis für Simons Kollegen, dass das Warten auf ihn ein wohl eher sinnfreier Zeitvertreib ist. Wir entscheiden uns für Simons Mütze bei deren behutsamer Resektion jedoch gleich der gesamte Schädel abbricht, aber was man hat, das hat man.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Wurzelwald - Teil 11

von: Spaten112 / 01.08.2013 um 15:03

Da wir nun Zugang zur Brücke haben, kommen wir gefährlich nah an den schießwütigen Mönch heran, der sich aber mit keinem Utensil aus unserem Inventar nachhaltig außer Gefecht setzen lässt. Am Stein unter seinem Hochsitz jedoch können wir noch eine handvoll Moos abgreifen. Robert bleibt für uns jedoch unerreichbar. Zwar führt ein Seil vom Baum neben Simons Leiche zu einer ihm näher gelegenen Plattform hinüber, aber wie sollen wir uns denn mit bloßen Händen an der rutschigen Jute festhalten?

Daher geht's erstmal zurück zu den verwirrten Aerologen. Diesen präsentieren wir nun stolz und mit selbstherrlicher Pietätlosigkeit Simons Schädel, woraufhin wir mehr oder weniger umstandslos den Globus erhalten. Fast geschafft, also ab in den Sumpf. Hier öffnen wir den Globus (via Benutzung im Inventar) und erhalten zwei Hälften, welche allerdings, dank der darin in Form von Löchern eingelassenen Windbrunnen, als Transportmittel völlig unbrauchbar sind.

Da wir weder Silikon, Bauschaum oder Acryl mit uns führen, müssen wir uns für einen natürliches Füll- und Dichtungsmittel berufen: feuchtes Moos. In die Löcher gestopft, werden aus den 2 Globushälften mit einem Mal zwei durchaus brauchbare Schüsselchen, die es nun zu befüllen geht. Was brauchen wir laut Laura noch mal zur Herstellung erstklassigen Schlamms? Sand und Wasser.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Inner World: Der Wurzelwald - Teil 12 / Der Wurzelwald - Teil 13 / Der Wurzelwald - Teil 14 / Der Wurzelwald - Teil 15 / Der Wurzelwald - Teil 16

Zurück zu: Komplettlösung Inner World: Der Wurzelwald - Teil 2 / Der Wurzelwald - Teil 3 / Der Wurzelwald - Teil 4 / Der Wurzelwald - Teil 5 / Der Wurzelwald - Teil 6

Seite 1: Komplettlösung Inner World
Übersicht: alle Komplettlösungen

Inner World

The Inner World spieletipps meint: Charmantes Klick-Abenteuer mit überzeugenden deutschen Sprechern und ansprechenden Rätseln - ein Adventure auf dem Niveau von Deponia. Artikel lesen
Spieletipps-Award87

Beliebte Tipps zu Inner World

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Inner World (Übersicht)

beobachten  (?