Banküberfall - Der Überfall (4/4): Komplettlösung Payday 2

Banküberfall - Der Überfall (4/4)

von: CryGhost / 20.08.2013 um 20:11

Da leider viele Zivilisten vor Ort sind und die Karte sehr unübersichtlich ist, kann man das Alarmieren der Polizei nur schwer verhindern, deswegen könnt ihr mit einem baldigen Eintreffen der ersten Einheiten rechnen. Die Bank hat viele Eingänge, lasst euch also nicht umzingeln! (Eine gute Absicherung sind die Minen (erste Fähigkeit) vom Techniker.)

Wenn die Luft kurz rein ist, solltet ihr euch auf dem Parkplatz und/oder auf dem Dach nach Brettern umsehen. Mit diesen könnt ihr Fenster verbarrikadieren. Und auf dem Dach kann sich auch ein Schütze aus eurem Team platzieren, damit er einige Einheiten von hier aus erledigt und die Treppe bewachen kann.

Sobald der Bohrer mit der Tür fertig ist, dürft ihr einen Schritt zurücktreten und hoffen, dass sich nicht noch eine zweite Tür dahinter befindet. Falls ja, könnt ihr sie mit dem Standardbohrer, der tragbaren Säge oder dem Sprengstoff öffnen.

Endlich drinnen seht ihr einen Tisch und viele Schließfächer drum herum. Bei Geld und Gold schnappt ihr euch die Beute vom Tisch und bringt es zum Wagen, während man bei der Variante Schließfächer eben jene öffnen muss. Bei allen Varianten gibt es diese Schließfächer, in denen sich extra Geld befinden kann, aber nicht muss.

Falls gerade ein Sturmangriff der Polizei im Gange ist, wartet im gut zu verteidigendem Tresorraum, bis die Luft wieder rein ist. Beim Flüchten solltet ihr dann die Hintertür nehmen und vor dem Verlassen der Bank nach Scharfschützen Ausschau halten. Und dann nichts wie weg.

1 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das Platzieren von Minen ist NICHT ratsam, wenn man nicht ständig diese im Blick hat! Entfernt man sich nämlich, stehen Zivilisten auf und versuchen durch die Ausgänge zu fliehen. Die Mine reagiert auch auf Zivilisten. Und das kostet!

23. August 2013 um 22:26 von star33wars melden

Die Wahl der Türe sollte sich danach richten wo der Fluchtwagen steht. Da es sinnlos ist die Hintertüre zu nehmen wenn der Wagen gegenüber des Haupteingangs steht.

21. August 2013 um 13:36 von Ralf1990 melden


Dieses Video zu Payday 2 schon gesehen?

Der Ukrainische Job

von: CryGhost / 22.08.2013 um 22:46

Ansicht vergrössern!
Übersicht

An sich genau das gleiche wie Juwelier, nur viel schwerer, schwerer als Overkill.

Hier will man wirklich nur schnellst möglich wieder weg, da die Polizeikräfte sehr stark sind. Ein Gelingen ohne den Alarm aus zu lösen ist nicht leicht und braucht viel Glück, wir versuchen es trotzdem.

Zufällige Faktoren
  • Das Diadem, was man für Vlad besorgen soll, befindet sich in einem von zwei Safes im hinteren Bereich des Ladens.
  • Ein Container kann vor dem Chefbüro stehen.
  • Der Fluchtwagen kann an den aus Juwelier gewohnten Stellen stehen.
  • Die Patrouillengänge der Wachen variieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Ukrainische Job - Der Überfall (1/2)

von: CryGhost / 22.08.2013 um 22:54

Für diese Mission braucht ihr einen Spieler, der rein auf Stealth/Geist geskillt ist und im Anzug auftritt. Die anderen drei Spieler halten sich mit möglichst schwerer Panzerung zurück. Und auch wenn es nicht gelingen sollte, ungesehen und ohne Alarm durch die Missionen zu kommen, ist jede Spielminute ohne Polizei eine gute Minute, deshalb probieren wir es trotzdem:

Der Vordereingang wird von mehr Wachen bewacht und es befinden sich nun Metalldetektoren hinter der Tür, die sofort die Polizei beim Auslösen alarmieren würden. Daher geht die Person mit Geist-Fähigkeiten (Ihr) rechts durch die Lobby und hinter den Laden. In dem jetzt dort stehenden Malergerüst könnt ihr euch vor Blicken aus den hinteren Räumen schützen, müsst dafür aber mit zwei Wachen im Hinterhof rechnen.

Dass ihr eine Wache töten müsst, ist wohl klar, allerdings ist das insofern schwierig, da ihr euch an genau einem Fleck befinden müsst, um nicht von Zivilisten oder der anderen Wache bemerkt zu werden. Der richtige Zeitpunkt ist dann, wenn er kurz hinter der Ecke der Hauswand, möglichst nah an der Wand ist (da, wo sich auch der ausstülpende Schatten befindet). Antwortet auf den Pager der Wache und geht wieder zum Gerüst zurück.

1 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Nein, einfach nein. Komplett Falsche Taktik! Man braucht nur einen Techniker der C4 hat, nen Anzug und ne Pumpgun! Im Ladescreen schon die Maske aufsetzen, rein rennen, Wache abknallen, zum Tresor rennen, aufsprengen, Tiara greifen, abhauen. Alles in allem ein 25 Sekunden Job!

17. Juli 2015 um 00:07 von RedRage013 melden

Die Mission ist garnicht so schwer! Wenn man mit einem Techniker reingeht, der sich übrigens genauso gut mit Schalldämpfer reinschleichen kann und der einen hohen Skill hat, kann der auch innerhalb von 2 1/2 Minuten den Tresor öffnen. Und dann weg! Fertig

23. August 2013 um 22:28 von star33wars melden


Der Ukrainische Job - Der Überfall (2/2)

von: CryGhost / 22.08.2013 um 23:01

Wenn gerade keine Wache im Raum ist, knackt ihr das linke Fenster und klettert ins Innere. Wenn hier ein Safe zu sehen ist, fang ihr schon an zu bohren. Die Zivilisten hören ihn nicht, außer sie befinden sich im selben Raum. Dafür müsst ihr ständig die Tür im Auge behalten und die Wache erschießen, wenn sie reinkommt. Knifflig, da ihr alleine seid und der Bohrer auch Mal stecken bleibt.

Für den Fall dass ihr nicht bemerkt wurdet und sich das Diadem im Safe befindet, könnt ihr es nehmen und aus dem gleichen Fenster wieder heraussteigen und zum Fluchtwagen gehen. Da dieser Fall aber äußert unwahrscheinlich ist, geht es weiter:

Solltet ihr bemerkt werden, erledigt ihr gleich die Wache und setzt möglichst den ECM Störsender ein. Nachdem ein Tot der Wache auffällt, fliegt ihr sicher auf und die anderen Spieler sollen unverzüglich die Masken aufsetzen und den Laden betreten, um restliche Wachen zu töten und die Zivilisten in Schach zu halten.

Während dessen lauft ihr ins Chefbüro und seht dort nach einem Safe, den ihr sonst natürlich aufbohrt. Schnappt euch zügig die Wertsachen aus den Vitrinen (auch die anderen Spieler) und verschanzt euch bei den Safes. Von hier an heißt es nur warten und schießen, bis die Safes offen sind.

Sobald der nächste Sturmangriff der Polizei vorbei ist, heißt es dann nichts wie raus!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wachhunde (Tag 1)

von: CryGhost / 24.08.2013 um 21:35

Ansicht vergrössern!

Der Auftrag "Wachhunde" gehört zu einer Reihe von Aufträgen. Wenn man alle (in diesem Fall sind es zwei Aufträge) erfolgreich abschließt, bekommt man am sogenannten Payday die richtige Belohnung.

Überblick

Wachhunde ist eine reine Mission für Angriff und Gefecht. Die Begriffe leise und unbemerkt sind hier fehl am Platz. Am ersten Tag werdet ihr einen Transporter voller Kokain bewachen. Da das FBI und die örtliche Polizei davon Wind bekommen, dürft ihr die heiße Ware verteidigen und umverfrachten. Letzteres passiert am zweiten Tag (der zweite Auftrag), an welchem ihr das Kokain mit einem Schnellboot in Sicherheit bringt.

Für beide Missionen solltet ihr unbedingt die schwerste zur Verfügung stehende Rüstung tragen und Munition oder Verbandszeug mitnehmen.

Zufällige Faktoren [Tag 1]

Lediglich der Laster, Van und Helikopter tauchen jeweils an einer von zwei verschiedenen Stellen auf.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Payday 2: Wachhunde (Tag 1) - Der Ablauf (1/2) / Wachhunde (Tag 1) - Der Ablauf (2/2) / Wachhunde (Tag 2) / Wachhunde (Tag 2) - Der Ablauf / Kunstgriff (Tag1 )

Zurück zu: Komplettlösung Payday 2: Nachtclub - Der Überfall (2/2) / Banküberfall / Banküberfall - Der Überfall (1/4) / Banküberfall - Der Überfall (2/4) / Banküberfall - Der Überfall (3/4)

Seite 1: Komplettlösung Payday 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Payday 2 (7 Themen)

Payday 2

Payday 2 spieletipps meint: Unterhaltsamer Action-Shooter mit Rollenspielelementen, der jedoch Schwächen im Einzelspielermodus und in der Grafik aufweist. Artikel lesen
76
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Payday 2 (Übersicht)

beobachten  (?