Kapitel 1 - Teil 11: Komplettlösung Tales of Xillia

Kapitel 1 - Teil 11

von: Spaten112 / 12.09.2013 um 14:46

Eine Diebin in der Gruppe

Nun habt ihr meiner Meinung nach den besten Linkpartner. Leia schließt sich dem Team an! Wie immer: Liliumkugel und Ausrüstung checken. Wenn ihr euch mit Leia verbindet, kann sie Items von Feinden stehlen. Ihr solltet vor jedem Bosskampf Leia in euer Team packen, weil sie dann die seltenen Items stehlen kann. Und stark ist sie auch! Im Osten findet ihr eine Kiste. In diesem Abschnitt solltet ihr noch zwei Plaudereien freischalten.

Mehr gibt es hier nicht. Also geht über den Nordost Ausgang in den nächsten Bereich. Im Osten findet ihr eine Kiste mit zehn Kräutern. In der Nähe dieser Kiste gibt es noch einen Aifreadsschatz. In der südöstlichen Ecke gibt es noch ein Loch. Dieses mal gibt es aber nur ein Zufallsschatz. Im Nordosten findet ihr noch eine Kiste mit Safran. Am Fluss gibt es noch eine Kiste mit fünf schwarzen Federn. Geht nun in den nächsten Bereich. Im Westen findet ihr einen Diebesumhang.

Im Norden gibt es noch eine Kiste mit einem Zitronengummi. Im Nordwesten gibt es noch einen Aifreadsschatz. Der lilane Kristall steckt in einem der Bäume. Danach gehts in die Mine.

Nach Schätzen Graben

Wie in meinem Tipp schon geschrieben, habt ihr in der Felgana Mine eine große Möglichkeit viel Geld zu verdienen in dem ihr Fossilien ausgrabt. Macht also jeden Stein kaputt, den ihr unterwegs seht. Geht nach der Sequenz in den kleinen Abschnitt links für eine Kiste mit Zitronengummi. Lauft nun nach Nordwesten. Nach der Sequenz könnt ihr nun mit einer Spitzhacke Steine zertrümmern.

Drückt dafür schnell die Viereck-Taste. Beim zweiten Schlag sollte der Stein kaputt gehen. Weiter gehts im nächsten Bereich. Lauft die ganze Zeit nach rechts. Kurz vor der Sackgasse gibt es auf der rechten Seite ein Loch. Auf der anderen Seite gibt es ein Erdumhang. Am Ende der Sackgasse gibt es noch eine Kiste mit einem Orangengummi. Lauft nun wieder an den Eingang. Wenn ihr nach Süden lauft, findet ihr auf der rechten Seite (ungefähr in der Mitte) ein Loch, welches euch zu vier schwarzen Federn führt.

Am Ende des Ganges gibt es eine Kiste mit einem Sabo-Omelette. Weiter gehts nach rechts. Rechts gibt es noch ein Loch, aber dieses Mal geht ihr leer aus. Geht nach der Abzweigung nach links und dann wieder nach links. Unten links gibt es wieder ein Loch und wieder geht ihr leer aus. Wenn ihr weiter nach rechts abbiegt, gibt es noch ein Loch. Dieses Mal bekommen wir aber drei Mischgummi. Weiter gehts nach Norden.

Ignoriert zunächst den Ausgang und lauft weiter nach oben. Dort gibt es nämlich einen lilanen Kristall, was euch den coolen Rücksack bringt sowie ein Loch, welches euch zu einem Goldstaub führt. Benutzt nun den Ausgang. Nehmt bei der Abzweigung den rechten Weg. Geht im großen Abschnitt angekommen nach links, um eine Kiste mit einem Transk des Lebens zu finden. Außerdem gibt es ein Loch mit einer blauen Jasmin.

Lauft nach Norden und ihr bekommt einen von Aifreads Schätzen mit ganzen 5.000 Gald. Außerdem gibt es gleich rechts eine Kiste mit einer Fossilienmuschel. Lauft nun nach Westen. Biegt dann nach links ab und holt euch die Kiste mit dem Insektenflügel. Es gibt auch ein Loch aber da ist nichts drin. Lauft weiter nach Süden bis ihr das Loch findet, welches euch zu einem Bohnenkraut führt. Lauft nun den Weg zurück Richtung Norden und biegt nach links ab.

Am Ende des Weges gibt es eine Truhe mit einen Sicherheitshelm sowie ein Loch, was euch aber nichts bringt. Lauft nun bis ganz nach Süden. Wenn ihr in den großen Bereich angekommen seid, dreht euch nach rechts um. Hier gibt es ein Loch. Auf der anderen Seite gibt es einen Zufallsschatz. Rechts unten gibt es eine Truhe mit drei Apfelgummi und links wieder ein Loch, welches euch zu einem Salbei führt. Geht nun nach rechts.

Biegt bei der Abzweigung nach links ab und lauft hoch, bis ihr das Loch auf der rechten Seite findet. Ihr werdet mit 2.500 Gald belohnt. Geht nun wieder zurück und nehmt den linken Weg. Speichert nun. Es kommt zum Bosskampf mit Hammerzamm. Er ist Lvl 22 und ziemlich einfach. Er gräbt sehr häufig ein Loch und greift euch von unten an. Ausweichen ist angesagt! Leia kann ein Siegelband von ihm stehlen. Nach dem Kampf müsst ihr noch einmal gegen Hammerzamm kämpfen.

Dieses mal aber mit der gestärkten Milla! Der Kampf ist fast derselbe nur, dass er öfters Löcher gräbt und damit extrem nervt. Bleibt immer in Bewegung. Holt euch am Ende des Kampfes die Truhen mit 4.000 Gald und zwei Zitronengummi.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Tales of Xillia schon gesehen?

Kapitel 2

von: Trez17 / 25.08.2013 um 15:21

Blinder Passagier

Wir sind nun wieder in Leronde. Geht zunächst in die Klinik. Geht nach der Sequenz in den Hafen. Danach wieder zurück in die Klinik. Als nächstes müsst ihr ins Gasthaus. Sprecht mit Leias Eltern und ihr bekommt Essen. Leider müssen wir uns nun ohne unsere Diebin Leia auf dem Weg nach Lakutam machen. Sprecht mit dem Bootsmann am Hafen. Während der Fahrt, stellen wir fest, dass wir einen blinden Passagier am Bord haben. Es ist Leia!

Lakutam Seehafen

Checkt erst einmal eure Liliumkugeln da sich die Figuren während der Trennung weiterentwickelt haben. Verlasst nun den Seehafen in Richtung Norden.

1 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Kapitel 2 - Teil 2

von: Spaten112 / 12.09.2013 um 14:48

Der Wächter von Lakutam

Nach den zwei Plaudereien geht es in Richtung Westen. In der Mitte der westlichen Wand gibt es ein Loch. Kriecht hindurch und ihr findet eine Kiste mit 3.000 Gald. Genau gegenüber im Osten gibt es eine Truhe mit einem Verbundwehr. Im Nordosten gibt es einen säulenartigen Felsen. Lauft drumherum, bis ihr einen lilanen Kristall seht. Ihr werdet mit einer Sonnenbrille belohnt. Weiter nördlich gibt es eine Kiste mit Sirub. Im Nordosten geht es raus. Gleich zu Beginn könnt ihr euch drei Plauderein anschauen. Geht danach ein Stück nach Westen, um eine Truhe mit Gemüsesticks zu finden. Im Südwesten gibt es noch ein Loch und dieses Mal bekommt ihr ein mysteriöses Juwel. Folgt der westlichen Mauer nach oben, bis ihr die Truhe mit neun Portionen mysteriöser Flüssigkeit findet. In der Nähe gibt es noch ein kleines Plateau mit einem lilalen Kristall sowie einer Kiste mit fünf schwarzen Federn. Der Ausgang ist im Norden. Gleich folgt ein Bosskampf. Speichert also vorher. Euer Gegner ist Brutaurus und ein paar kleine Gegner, die aber erst kommen, wenn er kaum noch Leben hat. Er hat ganze 28.000 KP. Brutaurus hat eine gefährliche Attacke, mit der er euch mit einem Schlag K.O. hauen kann. Achtet also genau auf seine Bewegungen. Wenn er kaum noch Leben hat, schickt er ein paar kleine Monster in den Kampf. Ignoriert diese und greift weiter Brutaurus an. Nachdem Kampf folgen zwei Plauderein. Lauft dann nach Westen, um einen Trank des Lebens zu finden. Auf einem Plateau findet ihr einen Sparkel. Wenn ihr drei Allheiltränke wollt, geht durch das Loch in der Nähe. Nimmt danach den Ausgang im Westen, um nach Xian Du zu kommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 2 - Teil 3

von: Spaten112 / 12.09.2013 um 14:49

Die Stadt in den Bergen

Angekommen in Xian Du, wird die Gruppe gleich bitter empfangen und zwar von einem Felsen! Unser Ziel ist es nun die Wyvern zu finden damit wir nach Fennmont fliegen können. Falls ihr einkaufen wollt und euch wundert wo die Händler sind, ihr findet einen Aufzug in der Nähe des Gasthauses auf der linken Seite, der euch dorthin fährt. Lauft nun nach Norden, bis ihr auf der linken Seite die Brücke seht. Lauft drüber. Auf der linken Seite gibt es ein paar Treppen, die zu einer Tür führen. Geht hindurch und ihr findet die Drachen. Nach der Sequenz müssen zum Kolosseum. Lauft dafür wieder über die Brücke und biegt danach nach rechts ab. Unten findet ihr einen Mann der euch zum Kolosseum bringt. Angekommen, sieht ihr Yurgen vor euch. Spricht ihn an. Bevor ihr den Kampf beginnt, checkt eure Ausrüstung ab. Wenn ihr fertig seit, spricht mit der Dame am Empfang. Es kommt zum ersten Kampf gegen 4 Erdgoblins. Die sollten für euch keine Herausforderung darstellen. Fährt danach mit der Fähre zurück. Euer nächstes Ziel ist das Gasthaus. Lauft danach Richtung Ausgang (an der Stelle, an der euch der Felsen überrascht hat) um eine Sequenz zu erleben. Danach geht es wieder ins Kolosseum. Meldet euch an.

1. Kampf: Als erstes Kämpft ihr gegen einen aufständischen Soldaten und 4 Waldgrabben. Schaltet erst den Soldaten aus.

2. Kampf: Eure nächsten Gegner sind 3 Prismaschnäbel und eine aufständische Hauptkämpferin.

3. Kampf: 3 Harpien und ein aufständisches Medium. Wie immer: erst das Medium.

Nach den Kämpfen müsst ihr Alvin finden. Er findet ihn an der Treppe im Südosten der Stadt. Lauft danach zur Mitte der Brücke und es folgt eine Sequenz. Geht nun wieder ins Kolosseum und macht euch für das Finale bereit. Nach der spannenden Sequenz müsst ihr gegen Spyrix Krieger Lv 25 Kämpfen. Euer Team besteht nun aus: Milla, Rowen, Jyde und Leia. Dieser Kampf ist richtig schwer! Verlinkt euch mit Jyde damit er euch heilt. Die Spyrix Krieger greifen euch mit ihren Flammenwerfern an und die haben eine große Reichweite! Greift diese pausenlos an damit die gar nicht dazu kommen ihren Flammenwerfer zu nutzen. Stellt euch darauf ein, eure Charakter mehrmals zu beleben. Ihr werdet aber mit ganzen 1.200 EXP und 1.575 G belohnt. Nach dieser hektischen Sequenz befinden wir uns im Gasthaus. Unser nächstes Ziel ist das köngliche Jagtrevier.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Kapitel 2 - Teil 4

von: Spaten112 / 12.09.2013 um 14:49

Elize retten

Nun müsst ihr ohne Alvin und Elize auskommen. Im Westen gibt es ein Loch welches euch zu einen Levandel führt. Im Osten eins mit Spezial +. Holt euch noch die Kiste in Nordwesten was euch Geistesabwehr bringt. Über den Nordost Ausgang geht es in den 2. Abschnitt. Gleich links gibt es eine Rinderschüssel (klein). Weiter im Westen gibt es ein Loch und dieses mal bekommt ihr ganze 6 schwarze Federn. Durchsucht auf dieser Ebene die Felsen und ihr bekommt einen Aifreadsschatz. Im Südosten bekommt ihr noch eine Truhe mit 2 Allheiltränken.Schräg gegenüber im Nordosten gibt es ein Loch mit 3.000 Gald. Nun geht es über den Nordwest Ausgang in den 3. Bereich. Gleich am Eingangsbereich gibt es eine Truhe mit 8 Fellen. Auf dem ersten Plateau findet eine Kiste mit Mischgummi. Im südlichen Plateau müsst ihr nicht drauf klettern sondern unten nach einen Loch suchen was euch ein Schmankerl bringt. Im Norden gibt es noch ein Plateau. Klettert hoch und krischt durch das Loch für ein blaues Bohnenkraut. Springt nun runter und geht weiter nach Norden. Westlich vom Händler gibt es noch ein Loch was euch zu 4.000 Gald führt. Verlasst nun den Bereich durch den nordöstlichen Ausgang.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Tales of Xillia: Kapitel 2 - Teil 5 / Kapitel 2 - Teil 6 / Kapitel 2 - Teil 7 / Kapitel 2 - Teil 8 / Kapitel 2 - Teil 9

Zurück zu: Komplettlösung Tales of Xillia: Kapitel 1 - Teil 6 / Kapitel 1 - Teil 7 / Kapitel 1 - Teil 8 / Kapitel 1 - Teil 9 / Kapitel 1 - Teil 10

Seite 1: Komplettlösung Tales of Xillia
Übersicht: alle Komplettlösungen

Tales of Xillia

Tales of Xillia spieletipps meint: Interessante Figuren, eine spannende Welt und ein schnelles, aber komplexes Kampfsystem - genau so muss ein tolles Rollenspiel aussehen! Artikel lesen
Spieletipps-Award85
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Resident Evil 7: Capcom veröffentlicht letzte Demo und Kampagnen-Trailer

Resident Evil 7: Capcom veröffentlicht letzte Demo und Kampagnen-Trailer

Im Januar möchte Entwickler und Hersteller Capcom das Horrorspiel Resident Evil 7 veröffentlichen. Vorab habt (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tales of Xillia (Übersicht)

beobachten  (?