Komplettlösung Ducktales - Remastered

Einleitung - Der Geldspeicher

von: Spaten112 / 03.09.2013 um 09:38

Wie so oft beginnt das Abenteuer mit einem ganz normalen Tag in Entenhausen: Dagobert Duck, Fantastilliardär und reichste Ente der Welt, verbringt einen gemütlichen Tag auf seinem Anwesen, als plötzlich die Alarmanlage des Geldspeichers anschlägt: Die unermüdlichen Panzerknacker haben einen weiteren ihrer unzähligen Versuche gestartet, den größten Tresor der Welt zu knacken, und da Dagobert für Wachpersonal natürlich viel zu geizig ist, nimmt er die Sache kurzerhand selbst in die Hand.

Im Geldspeicher angekommen folgt ihr dem Weg nun erstmal über die ersten kleinen Hindernisse nach rechts und begegnet dabei auch schon gleich den ersten goldenen Diamanten, auf welche ihr im Spielverlauf nahezu überall stoßen werdet. Ob ihr diese auch immer fleißig aufsammelt, liegt allerdings ganz bei euch, da ihr diese nur zum Freischalten verschiedener Artworks und Konzeptbilder benötigt. Ob nun mit oder ohne Diamanten, ein Stück weiter rechts muss Dagobert dann jedenfalls eine erschreckende Entdeckung machen: Seine drei Neffen Tick, Trick und Track waren ebenfalls im Geldspeicher unterwegs und wurden von den skrupellosen Einbrechern gefangen genommen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Ducktales - Remastered schon gesehen?

Einleitung - Der Geldspeicher - Teil 2

von: Spaten112 / 03.09.2013 um 09:38

Auf dem Weg zu Dagoberts Büro gilt es nun also, nebenbei auch noch die drei Neffen zu befreien, wobei Tick als erster an der Reihe ist. Um ihm zu helfen, müsst ihr eine von Dagoberts wichtigsten Fähigkeiten einsetzten, nämlich den "Pogo-Sprung": Mit diesem könnt ihr nämlich nicht nur höher springen als mit eurem normalen Sprung und euren Gegenspielern ordentlich auf die Mütze geben, sondern könnt unter anderem auch die kleinen Blöcke zerstören, welche den roten Schalter versperren. Ist dieser nämlich erst einmal betätigt, wird der Wache haltende Panzerknacker vom Verteidigungssystem des Geldspeichers in die Flucht geschlagen und Tick kann aus seinem Käfig entkommen. Viel Zeit zum Entspannen bleibt jedoch nicht, denn laut Tick stecken Trick und Track ebenfalls in der Klemme, und so folgt ihr dem Weg am besten direkt weiter nach rechts an dem Panzerknacker vorbei bis zum Seil, über das ihr durch den Lüftungsschacht nach oben in die nächste Etage gelangt.

Oben angekommen erwartet euch neben zwei Truhen auch schon ein weiterer Panzerknacker, den ihr mit eurem Pogo-Sprung aus dem Weg räumen könnt, und so gelangt ihr schließlich zum nächsten neuen Spielelement: Dem Stockschlag. Welcher sich nicht nur hervorragend eignet, um verschiedene Gegner mit herumliegenden Steinen abzuschießen, sondern euch wie in diesem Fall auch neue Bereiche erschließt, die ihr sonst gar nicht erreichen könntet. Also kurzerhand das Fass nach links an die Wand kloppen, um über den Block springen zu können, auf der anderen Seite auf den patrouillierenden Panzerknacker achten, und schon steht die nächste Rettungsaktion an. Diesmal ist es Trick, der vor dem gefräßigen Panzerknacker gerettet werden muss, doch glücklicherweise hat das ausgeklügelte Verteidigungssystem auch dafür eine Lösung parat: Durch Betätigen des unteren Schalters erscheint kurzerhand ein leckerer Burger, welcher den nichts ahnenden Panzerknacker an die richtige Stelle lockt, um ihn dann im richtigen Moment durch Betätigen des oberen Schalters ins Jenseits zu befördern und Trick aus dem Käfig zu befreien.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Einleitung - Der Geldspeicher - Teil 3

von: Spaten112 / 03.09.2013 um 09:39

Track hingegen ist immer noch in der Gewalt der Panzerknacker, weshalb ihr euren Weg schnellstmöglich ins nächste Stockwerk fortsetzten solltet. Ihr schwingt also wieder mal euren Gehstock, um mit dem Stein das Fass oben links abzuschießen und euch so einen Weg über das Hindernis zu schaffen, und lauft dann vorsichtig an den drei außer Kontrolle geratenen Hämmern des Sicherheitssystems vorbei. Daraufhin geht es mit einem beherzten Sprung hoch an das Seil und ein weiteres Mal durch den Lüftungsschacht nach oben. Zwar erwartet euch dort diesmal kein raufsüchtiger Panzerknacker, aber dafür etwas nicht weniger gefährliches, was natürlich in keinem guten Jump 'n' Run-Spiel fehlen darf: Ein Abgrund, welcher euch den sofortigen Tod beschert, falls ihr nicht vorsichtig seid. Hier also besonders vorsichtig sein und auf der anderen Seite angekommen das rote Fass erst noch kurz dazu nutzen, um darüber die Truhen oben links zu erreichen, bevor ihr es nach rechts schiebt und auf den Vorsprung mit dem Panzerknacker klettert. Von dort aus jetzt nur noch vorsichtig an den fünf Hämmern vorbei, welche euch den Weg versperren (gut aufs Timing achten!), und schon seid ihr bei Track angekommen.

Ihn zu befreien ist zwar nochmal ein bisschen schwieriger als bei Trick, da ihr hier nun zusätzlich noch auf die drei Laserbarrieren achten müsst, welche der Reihe nach von links nach rechts durchlaufen, aber wenn ihr immer erst in dem Moment loslauft, in dem die Barriere vor euch gerade verschwindet, sollte eigentlich auch dies kein größeres Problem darstellen. Ihr hüpft also als erstes wieder auf den unteren Schalter, um den Mechanismus zu aktivieren, und danach geht es mit einer kleinen Sprungeinlage über die Blöcke zum oberen Schalter, um den Panzerknacker in die Flucht zu schlagen. Ganz überstanden ist der Einbruch damit jedoch noch immer nicht, denn wie wir von Track erfahren, sind einige Panzerknacker bereits auf dem Weg zu Dagoberts Tresor. Und dass sie dort ankommen, müsst ihr natürlich um jeden Preis verhindern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Einleitung - Der Geldspeicher - Teil 4

von: Spaten112 / 03.09.2013 um 09:39

Im Eiltempo geht's also am Panzerknacker und den beiden Abgründen vorbei direkt in Richtung Büro, wo ihr den Panzerknacker-Anführer auf frischer Tat beim Diebstahl eines eurer antiken Gemälde erwischt. Und da er es verständlicherweise nicht freiwillig herausrücken will, folgt schließlich der erste Bosskampf des Spiels, welcher euch am Ende jedes Levels erwarten wird. In diesem Fall gilt es, den Gegenständen auszuweichen, welche der Ganove nach euch wirft, und diese dann mithilfe eures Stockschlags auf den an der Decke hängenden Tresor zu feuern, sobald der Panzerknacker unter ihm steht. Auf die Weise verliert er für einige Sekunden seinen Stahlhelm, der ihn vor euren Pogo-Angriffen schützt, und ihr könnt ihm schnell eins überziehen, bevor er sich wieder aufrappelt. Und auch wenn er ein ganzes Stück mehr verträgt als seine Kollegen, denen ihr bisher begegnet seid- fünf Schläge auf den Kopf sind dann auch ihm genug, und so müssen sich die Panzerknacker schließlich ein weiteres Mal geschlagen geben.

Das eigentliche Abenteuer hat damit allerdings gerade erst begonnen, denn wie der Zufall es so will, entschlüsselt Dagobert auf dem Gemälde eine antike Schatzkarte, welche die Fundorte von fünf sagenumwobenen Kostbarkeiten enthält. Und dass er als leidenschaftlicher Schatzsucher natürlich alles stehen und liegen lässt, um sich umgehend auf die abenteuerliche Reise zu begeben, versteht sich ja von selbst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Amazonas - Das Zepter des Inka-Königs

von: Spaten112 / 03.09.2013 um 09:39

Als erstes verschlägt euch Dagoberts Schatzsuche also an den Amazonas, wo ihr euch auf die Spuren des sagenumwobenen Zepters des Inka-Königs begebt. Um dieses überhaupt finden zu können, gilt es allerdings vorher, alle acht über den Level hinweg versteckten Münzen einzusammeln, deren Fundorte im Folgenden genau beschrieben sind.

Nachdem Quack der Bruchpilot euch zu Beginn ausnahmsweise mal ohne Bruchlandung im Dschungel abgesetzt hat, folgt ihr erstmal dem von raufsüchtigen Affen bewachten Weg nach rechts bis zu der Plattform mit den drei Truhen, wobei ihr in der mittleren auch schon die erste antike Münze vorfinden könnt. Die restlichen Münzen sind hingegen weniger einfach zu erreichen und auf zwei parallel verlaufende Levelabschnitte aufgeteilt, zwischen denen ihr euch ein Stück weiter rechts entscheiden könnt: Entweder ihr nehmt zuerst den oberen Weg nach rechts an der Schlange vorbei, oder ihr klettert unten die Liane rechts von der fleischfressenden Pflanze zum unteren Abschnitt hinunter, wobei ihr übrigens aufpassen solltet- die gefräßigen Pflanzen sind nämlich immun gegen euren Pogo-Sprung und nur zu beseitigen, indem ihr sie per Stockschlag mit Steinen oder Blöcken abschießt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Ducktales - Remastered: Amazonas - Das Zepter des Inka-Königs - Teil 2 / Amazonas - Das Zepter des Inka-Königs - Teil 3 / Amazonas - Das Zepter des Inka-Königs - Teil 4 / Amazonas - Das Zepter des Inka-Königs - Teil 5 / Amazonas - Das Zepter des Inka-Königs - Teil 6


Übersicht: alle Komplettlösungen

Ducktales - Remastered

Duck Tales - Remastered spieletipps meint: Hüpfspielfreunde zuschlagen! Mit Dagobert Schätze zu jagen macht in der Neuauflage des Klassikers wieder Freude. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Destiny 2 wird offenbar groß. So groß, dass Entwickler Bungie nun ein wenig Hilfe an die Seite gestellt bek (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ducktales - Remastered (Übersicht)

beobachten  (?